Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 84

Daseins Fragen

Erstellt von tira, 16.10.2011, 18:46 Uhr · 83 Antworten · 3.938 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Schau dir mal das an ----------------> Bedingtes Entstehen

    Wenn du Fragen hast nehme ich mir gerne die Zeit, um darauf ein zu gehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Schau dir mal das an ----------------> Bedingtes Entstehen

    Wenn du Fragen hast nehme ich mir gerne die Zeit, um darauf ein zu gehen.
    Danke, kenne ich auch schon, habe u.a hier schon zig mal gelesen
    paticcasamupp?da

    ich habe schon einiges durch, ist auch alles Klar aber die Sache mit : Tatabsichten - Bewusstsein - Vater/Mutter - neue Daseinsform
    das bekomme ich noch nicht rein.

  4. #33
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Tschaang-Frank Beitrag anzeigen
    Habe mir schon zig Erklaerungsversuche durchgelesen aber irgendwie "klickt" es bei mir nicht - Tja - kann ja nicht jeder ein Erleuchteter werden - jedenfalls noch nicht
    Hey, hey, es geht bei der Erleuchtungssache doch nicht zwingend darum die Wiedergeburtsthematik zu verstehen (oder besser gesagt fuer Dich zu interpretieren) sondern, dass DU DICH staendig und in jeglicher Situation vom Leid befreist.

    Da Du nicht den Kopf wegen des noch herrschenden "Unverstaendnisses" der Wiedergeburt haengen laesst, sondern dieses gelassen siehst (mai pen rai, kommt Zeit kommt Wissen) bist Du doch schon bereits auf dem richtigen Weg bezueglich Erleuchtung.

    Es gibt ja auch keine Patenterklaerung und somit musst Du lediglich nach einer Erklaerung suchen, die fuer DICH schluessig ist und die DICH befriedigt. Eine Erklaerung, die DU nicht verstehst und die somit fuer DICH nicht schluessig ist, ist ohne jeglichen Wert fuer DICH. Nur so gut wie ueberhaupt keine Erklaerung. "Der "X" hat aber gesagt" ohne zu verstehen warum dieser es gesagt haben koennte, waere genau so ein Fall.

  5. #34
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zu @Tramaicos Ausfuehrungen noch ein kurzes Wort.

    Er sieht es recht klar, wenn er schreibt - die Anwendung (Praxis) der buddh. Lehre in diesem Leben bringt Fruechte.

    Was nach dem Tod ist wissen wir nicht ! Wir koennen nur glauben.

    Die buddh. Lehre wie sie heute Verbreitung gefunden hat ist extrem verfremdet.

    Das zeigt sich gerade beim Versuch die "bedingte Entstehung" begreifen zu wollen.

    Um Schwierigkeiten, in bezug zum "Nicht-Selbst" zur Abwesenheit einer Seele zu umgehen wird gerne das Beispiel einer brennenden Kerze verwendet - in dem Moment, wo sie am Verloeschen ist erzeugt sie in ihrem ereichbaren Umfeld eine neue Flamme. Somit hat es keine stoffliche oder informelle Uebertragung gegeben, Dieses Beispiel hat mich nie ueberzeugen koennen, denn mit dem Tod erlischt alles. So wie @Tramaico geschrieben hat das Spiel beginnt auf's neue aber nicht mit uns, sondern mit einem neuen Lebewesen.

    Aber ich habe eine andere Sichtweise erhalten die mich erfreut, denn sie erscheint mir warscheinlicher (auch wuenschenswerter).

    Nun - ich mache kein Geheimnis daraus, das ich an GOTT glaube. Es ist nicht der Gott den die Kirchen verehren. Es ist der GOTT von dem die Bibel berichtet.

    Dort stehen andere Dinge als die Kirchen lehren - auch zum Tod und was darauf folgt.

    Mir geben die Aussagen der Bibel mehr Vertrauen als die Falsch-Lehre der Kirchen (ueber Himmel Hoelle und Tod)

  6. #35
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213
    Es gibt ja auch keine Patenterklaerung und somit musst Du lediglich nach einer Erklaerung suchen, die fuer DICH schluessig ist und die DICH befriedigt.
    Dann habe ich es schon lange begriffen.
    Dann hoere ich mal auf immer die Erklaerungen der anderen verstehen zu wollen, es gibt einfach Dinge die man nicht logisch, gar wissenschaftlich erklaeren kann !

  7. #36
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    ...die mich erfreut,...
    Passt. Fuer Dich und somit doch alles im gruenen Bereich, soweit es sich nicht um Hoffnungen handelt, die Enttaeuschung ausloesen, wenn sie sich nicht erfuellen sollten. Vorsicht von dem "wuenschenswerter". Ansonsten.

  8. #37
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    Zitat Zitat von Tschaang-Frank Beitrag anzeigen
    Dann habe ich es schon lange begriffen.
    Dann hoere ich mal auf immer die Erklaerungen der anderen verstehen zu wollen, es gibt einfach Dinge die man nicht logisch, gar wissenschaftlich erklaeren kann !
    die Wissenschaft begann schon seit Jahren sich den Inhalten der Veda und den Lehren des Buddhas sehr, sehr leicht, aber immerhin, anzunähern. Es scheint so als wäre die Wissenschaft am Beginn eines langen Weges dorthin was diese Religionen und auch andere seit Jahrtausenden beschreiben. Mönche werden in tiefer Meditation untersucht. Unerklärliche Phänomene agnostisch, also nicht mehr kategorisch ablehnend, untersucht.
    Im Moment bleibt dem Interessierten aber dennoch im rationellen Sinne nichts anders über als zu glauben und zu vermuten. Oder es auszuprobieren. Dazu müsste man allerdings sich ausschliesslich dieser Aufgabe widmen und eine der Praktiken, deren es unzählige gibt, ununterbrochen ohne Ablenkung üben.

    Alles andere, Literatur, Gespräche, ab und an Kirchgänge, ist vielleicht ansatzweise teilweise ok, hilft aber kaum wirklich weiter

  9. #38
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Dazu müsste man allerdings sich ausschliesslich dieser Aufgabe widmen und eine der Praktiken, deren es unzählige gibt, ununterbrochen ohne Ablenkung üben.
    Warum, speziell weil ja viel viel Vorarbeit bereits vor langer Zeit geleistet wurde und somit nicht bei 0 begonnen werden muss?

  10. #39
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    Grundvoraussetzung ist der Impuls sich dafür und nichts anderes zu entscheiden und in weiterer Folge der Wille es wirklich durchzuführen. Da beides bei dir scheinbar nicht mal ansatzweise vorhanden ist, kann man es nicht erklären

  11. #40
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Im Moment bleibt dem Interessierten aber dennoch im rationellen Sinne nichts anders über als zu glauben und zu vermuten. Oder es auszuprobieren. Dazu müsste man allerdings sich ausschliesslich dieser Aufgabe widmen und eine der Praktiken, deren es unzählige gibt, ununterbrochen ohne Ablenkung üben.
    Rational betrachtet sind die Dinge anders als sie oberflaechlich betrachtet erscheinen.

    Man kann seine Ratio ueben. Ueber einen laengeren Zeitraum habe ich das mit der Vipassana -Meditation gemacht.

    Die Einsichten die man dabei erhaellt vergisst man sein ganzes Leben lang nicht mehr.



    Mit deinem letzten Kommentar ueber @Tramaico liegst du nach meiner Ansicht daneben.

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen ueber Fragen .
    Von Kumanthong im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.06.12, 04:36
  2. Fragen über Fragen... 1.Thailand Urlaub
    Von marmon2410 im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.01.11, 17:55
  3. Fragen über Fragen ; )
    Von danydan1160 im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.10, 13:52
  4. Die Fragen aller Fragen endlich gelöst?
    Von kcwknarf im Forum Sonstiges
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 07.04.09, 06:09