Seite 26 von 27 ErsteErste ... 1624252627 LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 265

Das "richtige" Thailand

Erstellt von Ampudjini, 21.07.2005, 13:31 Uhr · 264 Antworten · 16.217 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von Tramaico",p="702383
    ICH bin jedoch in keiner Statistik zu erfassen...
    Nichts für ungut, aber das kaufe ich dir nicht ganz ab. Jedoch möchte ich die Tangente der Gesundheitsvorsorge an dieser Stelle nicht weiter ausrollen (vielleicht in einem anderen Thread?). Mir geht es um ein besseres Verständnis der Thaikultur, besonders ihrer Limitierungen, nicht weil ich sie schlecht machen möchte, sondern um Wege zu deren Überwindung aufzuzeigen.

    Zitat Zitat von Extranjero",p="702447
    Es gibt keine objektiven Kriterien nach denen man eine Zivilisation einordnen koennte. Viele haben so etwas schon versucht. Es scheitert aber auch hier daran, dass man seine eigenen Wertmasstaebe zu Grunde legt.
    Selbstverständlich lassen sich objektive Kriterien für Kulturen oder Zivilisationen definieren. Ich habe die vier Hauptkriterien auch schon in #213 genannt. Für jedes Kriterium lassen sich auch messbare Indikatoren definieren. Auch die kann ich gerne nennen, wenn es nicht langweilt.

    Zitat Zitat von Extranjero",p="702447
    Aber meine These ist genauso berechtigt wie die von X-pad. Eben einfach weil man Zivilisationen nicht objektiv miteinander vergleichen kann.
    Deine These -das Kulturen nicht vergleichbar sind- ist nur dann berechtigt, wenn du sie auch mit Argumenten unterstützt, was du bisher nicht getan hast. Ich fürchte da wird dir auch der alte Nietzsche nicht helfen. Die Sache mit der ethnischen Reichhaltigkeit der thailändischen Kultur sehe ich so nicht. Die traditionelle Thai Kultur ist ein Konglomerat von indischen und chinesischen Einflüssen mit einem wahrnehmbaren jedoch geringen Anteil an Eigensubstanz.

    Im 17ten und 18ten Jahrhhundert war Siam/Iodia vielleicht noch mit westlichen Kulturen vergleichbar. Seitdem die wissenschaftliche Methode in Europa und Amerika Einzug hielt, etwa Mitte bis Ende des 17ten Jahrhunderts, änderte sich dies. Die westlichen Kulturen haben alle anderen -Thailand ist keine Ausnahme- seitdem in rasantem Tempo abgehängt. Demnach kann die Thai Kultur nur Anschluss in dem Maße finden in dem sie sich ebenfalls der wissenschaftlichen Methode verschreibt.

    Das bedeutet auf keinen Fall, dass Thailand die westliche Kultur emulieren muss. Im Gegenteil. Emulation haben wir ja bereits ohne dass dies zu Ergebnissen führt. Die Effekte der blinden Emulation sind eher negativ. Thailand verliert dadurch kulturelle Identität und traditionelles Wissen. Thailand braucht daher keine Popmusik, Fastfood Restaurants, und Konsumkultur, sondern ein tieferes Verständnis des wissenschaftlichen Weltbildes. Nur das kann auf Dauer zum Erfolg führen, d.h. zum Übergang von einer Agrar- und Industriegesellschaft zu einer Wissensgesellschaft.

    Cheers, X-Pat

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="702560
    Als Verfechter deiner eigenen Entscheidungsfindung hast du jedoch die Wahl, mit Sicherheit elendig daran zu verrecken, oder die 50% Chance des ärztlichen Chermotherapie wahrzunehmen.
    Interessant, dass Du soviel Vertrauen in die Goetter in weiss hast und so wenig in Deine eigenen naturgegebenen Faehigkeiten. Auf Deinem sanften Weg wurde anscheinend auch nur rein die Physis trainiert.

    Egal, die Schulmedizn und die Pharmaindustrie wird nicht pleite gehen. Beide sind natuerlich froh ueber die Nikos dieser Welt und werden somit weiterhin motiviert Richtung Reparatur anstatt Ursachenforschung gehen. Stelle Dir mal vor, man wuerde herausfinden, wodurch Krankheiten wie Krebs, Entzuendungen, Alzheimer etc. etc. tatsaechlich verursacht werden und wie diese ohne Pharmaeinsatz verhindern werden koennten. Nix mehr mit Mercedes der S Klasse fuer viele viele Leute. Unvorstellbar und nicht nur das, sondern auch hartherzig.

    Du weisst, dass AIDS fuer Acute Immune Deficiency Syndrome steht. Diese HIV-Schurken legen das koerpereigene Immunsystem lahm und die Patienten erkranken dann beim Ausbruch an einer Vielzahl von Krankheiten. Haeufig faengt es mit Hautkrebs an. Die Schulmedizin haelt sich wacker und versucht den Prozess zu verzoegern. Nein, sie kann den Virus nicht ausmerzen, was aber z. B. dieser primitive koerpereigene Selbstschutz koennte.

    Okay, wir beide gehen unsere eigenen Wege. Wer verliert, legt dem anderen Blumen auf's Grab. Hoffe Dir bleibt noch ausreichend Geld nach Deinem intensiven Sponsoring der Dr. meds. und pharma. Ich wuerde mir einen Strauss Hundeblumen wuenschen.

    Ach ja, Beinbruch hattest Du ja auch angesprochen. Kannst Du auch verhindern. Einfach vermeiden, einen meiner Hunde zu treten. Wir sprachen ja schon mal an anderer Stelle hierueber.

    P.S.: Ach ja, Statistiken sind ja in der entwickelten Welt sehr beliebt und somit noch eine als besonderes Bonbon:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Todesursache

    Sach Niko, was tust DU eigentlich dafuer um Dich um dem Killer Nr. 1. Herz-Kreislauf-Krankheiten entgegenzutreten? Nix, brauchst Du ja auch nicht, schliesslich bist Du ja krankenversichert? ;-D

  4. #253
    Avatar von

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von x-pat",p="702770
    Selbstverständlich lassen sich objektive Kriterien für Kulturen oder Zivilisationen definieren. Ich habe die vier Hauptkriterien auch schon in #213 genannt. Für jedes Kriterium lassen sich auch messbare Indikatoren definieren. Auch die kann ich gerne nennen, wenn es nicht langweilt.
    Wie kommst du auf die seltsame Idee, dass deine willkuerliche Definition richtig waere? Wie willst du das herleiten? Genauso gut kannst du die Anzahl an Toiletten als das Mas alelr Dinge definieren. Und wie definierst du den Zenit einer Gesellschaft bevor es wieder abwaerts geht?
    Ist die Traegheit in westlichen Gesellschaften nicht laengst so stark dass dieser Punkt laengst ueberschritten ist?

    Ist eine Gesellschaft tatsaechlich ueberlegen, die andere Kulturen gnadenlos ausbeutet und deren Kinder deshalb verhungern und laengst heilbare Krankheiten den sogenannten Hochkulturen schlicht egal sind?

    Du bist ganz einfach auf dem Holzweg wenn du deine Masstaebe als universalgueltig anlegen moechtest.
    Ein "selbstverstaendlich kann man das definieren" ist eine reichlich schwache Arguemtation.

  5. #254
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von Tramaico",p="702784
    [...]
    Interessant, dass Du soviel Vertrauen in die Goetter in weiss hast und so wenig in Deine eigenen naturgegebenen Faehigkeiten.
    [...]
    Wir sollten uns wirklich darauf einigen, Richard, dass es gewisse Unterschiede zwischen auftretenen Krankheiten und unfallbedingten Verletzungen gibt.

    Ansonsten ist es recht schwer, darüber zu diskutieren.

    Aber vielleicht an anderer Stelle mehr darüber.

  6. #255
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="702852
    Wir sollten uns wirklich darauf einigen, Richard, dass es gewisse Unterschiede zwischen auftretenen Krankheiten und unfallbedingten Verletzungen gibt.
    Schon darauf geeinigt.

  7. #256
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von x-pat",p="702770
    Selbstverständlich [highlight=yellow:cfd63ed55b]lassen sich [/highlight:cfd63ed55b]objektive Kriterien für Kulturen oder Zivilisationen [highlight=yellow:cfd63ed55b]definieren[/highlight:cfd63ed55b]. Ich habe die vier Hauptkriterien auch schon in #213 genannt. Für jedes Kriterium [highlight=yellow:cfd63ed55b]lassen sich [/highlight:cfd63ed55b]auch messbare Indikatoren [highlight=yellow:cfd63ed55b]definieren[/highlight:cfd63ed55b]. Auch die kann ich gerne nennen, wenn es nicht langweilt.
    Nach welchem oder wessen Maßstab?

  8. #257
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von tomtom24",p="703038
    [...] Maßstab?
    Im Anlagenbau würde man sagen: Nach den Heute allgemein anerkannten Regeln der Technik.

    Somit fällt die Sichtweise des Dorf-Schamanen, der Pasten aus Krötenblut, Spinnenbein und der Asche bei ungeraden Neumonden Verstorbener auf gebrochene Gliedmaßen streicht, hintenüber.

  9. #258
    Avatar von

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="703097
    Zitat Zitat von tomtom24",p="703038
    [...] Maßstab?
    Im Anlagenbau würde man sagen: Nach den Heute allgemein anerkannten Regeln der Technik.

    Somit fällt die Sichtweise des Dorf-Schamanen, der Pasten aus Krötenblut, Spinnenbein und der Asche bei ungeraden Neumonden Verstorbener auf gebrochene Gliedmaßen streicht, hintenüber.
    Und wer legt diese anerkannte Technik in dem Themengebiet hier fest? Genau das ist doch das nicht loesbare Problem.

    x-pad hat ein paar Kriterien genannt, die aus dem Nobeltestament entliehen sind. Ist jetzt ploetzlich Alfred Nobel der Urguru um Zivilisationen neutral miteinander vergleichen zu koennen? Wohl kaum. Das ist reine Zeitgeistmode ohne jede begruendbare Substanz dahinter.

  10. #259
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von Extranjero",p="703204
    Und wer legt diese anerkannte Technik in dem Themengebiet hier fest? Genau das ist doch das nicht loesbare Problem.
    Unlösbar? Es ist sicherlich keine exakte Wissenschaft, aber das macht das Problem keineswegs unlösbar. Hier sind einige allgemein anerkannte Indikatoren für die genannten vier Kategorien:

    1. Materieller Wohlstand
    1a. Mittleres Pro-Kopf-Einkommen absolut und real, 1b. BSP/Einwohner, 1c. Nationales Anlagevermögen, 1d. Handelsvolumen/Kopf 1e., Durcschnittliche Lebenserwartung

    2. Wissenschaft und Technik
    2a. Anzahl der Patente, 2b. Kulturell neutralisierte durchschnittliche Bildung der Einwohner, 2c. Anzahl der Nobelpreise, 2d. Anzahl v. originären Technologie-Exportprodukten, 2e. Anzahl der veröffentlichten wissenschaftlichen Papiere in anerkannten Fachmagazinen

    3. Künste und Geisteswissenschaften
    3a. Anzahl der international anerkannten Kunst-, Literatur-, und Kulturpreise (bzw. Kandidaten), 3b. Anzahl der in Enzyklopädien erwähnten Schriftsteller, Künstler und Musiker, 3c. Anzahl der Teilnahmen in internationalen Ausstellungen, Konzerten, Vorstellungen, 3d. Anzahl der ausländischen Einschreibungen in Akademien, 3e. Output der einzelnen Bereiche pro Jahr (Bücher, Filme, CDs, Theater, usw.)

    4. Politik und Administration
    4a. Nationale Ausgaben für Administration, 4b. Anzahl der Vertretungen in internationalen Gremien und Einrichtungen, 4c. World Liberty Index, 4d. International Economic Freedom Index, 4e. Gross National Happiness Index

    Cheers, X-Pat

  11. #260
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Das "richtige" Thailand

    Man sollte vielleicht nicht den Fehler begehen zu denken, dass alle Menschen ihre Lebensqualität aus dem Lebensstandard beziehen.

    Das sind bei einigen Leuten zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe.

    Diese Meinung ist zwar nicht weit verbreitet, aber das ist hohe Intelligenz auch nicht, um beim "dumm", oder "nicht dumm" zu bleiben.

Seite 26 von 27 ErsteErste ... 1624252627 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 6 Monate Thailand, die richtige Region finden.
    Von yamzik im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.11.11, 13:56
  2. richtige Vorgehensweise bei der Heirat in Thailand
    Von Hausmeischda im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.11, 08:57
  3. Der richtige Umgang mit UPS in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.10, 16:55
  4. Der richtige Mann?
    Von Armin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.07, 17:16
  5. Das richtige Rezept für nua tod?
    Von destinationkho im Forum Essen & Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.10.06, 08:09