Seite 22 von 27 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 265

Das "richtige" Thailand

Erstellt von Ampudjini, 21.07.2005, 13:31 Uhr · 264 Antworten · 16.219 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von lucky2103",p="701592
    Zitat Zitat von tomtom24",p="701587

    Zitat Zitat von lucky2103",p="701443
    Ich hab ein schönes Beispiel:
    Ich muss pro Monat ca. 1000 Pakete für Europa als Einschreiben verschicken, bloss um die Jungs von der Thai- Post daran zu hindern, diese Pakete verschwinden zu lassen.
    Der Spass kostet mich 1100,- EUR extra(im Monat).

    Selbst meiner Frau gehen ihre eigenen Landsleute auf den Sack.
    Das lässt für mich entweder auf nicht genug Geld schliessen oder aber auf Faulheit. Was hat das mit dumm sein zu tun?
    He, ich hab nie behauptet, Thais seien dumm...und ich werd es auch nie behaupten.
    Du hast aber nicht geschrieben, um was es Dir geht. Und da die Diskussion nunmal ums dumm sein geht, habe ich das halt zwangsweise angenommen. Hiermit also meine Entschuldigung

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Das "richtige" Thailand

    Is schon ok, ich wollte nur x-pats Erfahrungen von #201 bestätigen, wonach TH ein sehr schwieriges Umfeld ist, wenn man Waren oder Services an Kunden in Europa verkaufen muß.

    Da kann man fast täglich die glatten Wände hochgehen.

  4. #213
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von Thaimax",p="701570
    Wenn x-pat von quantifizierbaren, objektiven Kriterien spricht, anhand derer man die Unterlegenheit der thailändischen Kultur messen kann wird sich das hauptsächlich aufs Arbeitsleben, oder das Geld Verdienen beziehen. Anders kann ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen.
    Das meinte ich eigentlich nicht damit.

    Der materielle Wohlstand einer Gesellschaft ist nur eins der der Kriterien an denen sich der Erfolg einer Gesellschaft/Kultur messen lässt. Es ist zwar ein wichtiges Kriterium, aber da gibt's noch ein paar mehr, die mindestens ebenso wichtig ist. Ich werde die hier mal nennen damit keine Missverständnisse aufkommen.

    Ein wichtiges Kriterium sind die Errungenschaften einer Gesellschaft auf dem Gebiet von Wissenschaft, Medizin, Technik, und Ingenieurswesen. Also zum Beispiel Erfindungen, Patente, Know-How, einzigartige Bauwerke und Produkte, Technik und Technologie Export und damit der Beitrag zum wissenschaftlichen Fortschritt der Weltgemeinschaft.

    Ein weiteres Kriterium sind die Errungenschaften einer Gesellschaft auf dem Gebiet der Künste und Geisteswissenschaften. Also zum Beispiel einzigartige Kunstwerke, Musik, und Literatur, führende Universitäten und Akademiker, herausragende Leistungen auf dem Gebiet von Philosophie, Religion, Psychologie, usw. und damit der Beitrag zum Fortschritt der Weltgemeinschaft.

    Ein sehr wichtiges Kriterium für die Kompetenz (und den Erfolg) einer Gesellschaft sind funktionierende Mechanismen für die Vereinbarung der Interessen des Individuums und der Interessen der Gemeinschaft. Dazu gehört ein funktionierendes Rechtssystem, stabile politische Strukturen, und eine leistungsfähige Administration. Kompetenz einer Gesellschaft lässt sich daran messen, inwieweit sich Individuen in hir frei entfalten können und dabei Freiheit genießen ohne dass die Allgemeinheit darunter zu leiden hat.

    Man kann alle diese Kriterien beliebig verfeinern und für jede Kategorie messbare Kriterien definieren (Anzahl der Erfindungen im Gebiet X, Anzahl weltbedeutender Kunstwerke in Musik, Literatur, Architektur, usw.) Schließlich kann man die Ergebnisse nach Einwohnerzahl gewichten, wenn man ein z.B. den Technik-Output pro Kopf sucht (...schlecht für China).

    Das meinte ich mit "quantifizierbar".

    Cheers, X-Pat

  5. #214
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Lucky2103 # 205 und 208:

    " Ich könnte jeden Tag nen Herzanfall kriegen, angesichts der Arbeit, die ich hier in bkk abgeliefert bekommen. Ich erwisch mich immer öfter dabei, wie ich Abends an der Flasche hänge und mich wegknalle.

    Doch das Schlimmste ist: Es ist denen sowas von egal, ob die Qualität, die sie abliefern, i.O. ist oder nicht.
    Verbesserung ist auch NICHT in Sicht, es wird einfach WEITERGEWURSTELT.

    Mitte des Jahres werd ich austeigen und nach Phayao in unser Häuschen umziehen...will ja auch noch was vom Leben haben."
    .......
    " Das Drucken von Mustern auf Textilien....das ist das eine.
    Das Andere ist die Fabrik, die die rohen Textilien praktisch nie in der bestellten Menge liefert (komisch es fehlt immer was, zuviel liefern tun die nie ). "

    __________Zitatende_________

    Schone dich, ist sicher besser so.

    Mach doch mal den Vorschlag.. natürlich kurz bevor du dort wegziehst..dass die company dort ihren Mitarbeitern Schulungen verpasst, um Kunden bei Laune zu halten. Das, sollte doch in deren Interesse liegen..?

    In TH. ist sowas ---> TQM, ja nicht UNBEKANNT, fällt mir gerade zu deinem Posting ein.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Total_Quality_Management

    Mal ein Link, wo hervorgeht, wie alt TQM mindestens sein könnte..

    http://www.apmforum.com/emerald/tqm-asia-research.htm

    PS. ein Schwiegersohn von mir, arbeitet bei Bkk, in der Textilindustrie.

    In der Fabrik,in der er angestellt ist, werden Textilstoffe vorwiegend für den Export, bzw. qualitativ zur Weiterverarbeitung hergestellt. ( Stoffbahnen als Meterware )
    U.a. ist sein Job die Qualitätskontrolle, wo er z.B. per Optik zählt, wieviel ? Knoten ? per cm²
    auf den Stoff anfallen, ob die QUAL. allgemein ok ist.Dafür musste er sogar studieren...

  6. #215
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Das "richtige" Thailand

    @ Lucky,
    lass dir das mal von " Deiner " übersetzen..( thai und englisch )

    ----> Gegenüberstellung der klassischen Qualitätssicherung und des TQM-Ansatzes, aus dem Wicki Link.

    Ausdrucken, laminieren und jemandem aus dem Management in die Hand drücken, mit dem du Geschäftskontacte hast..just for fun. Haust ja eh dort in den Sack. :-)

  7. #216
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="701704
    @ Lucky,
    lass dir das mal von " Deiner " übersetzen..( thai und englisch )

    ----> Gegenüberstellung der klassischen Qualitätssicherung und des TQM-Ansatzes, aus dem Wicki Link.

    Ausdrucken, laminieren und jemandem aus dem Management in die Hand drücken, mit dem du Geschäftskontakte hast..just for fun. Haust ja eh dort in den Sack. :-)
    Was ich halt in den letzten 2 Jahren in bkk festgestellt habe: Wir brauchen Dich nicht. Wenn Du zu anspruchsvoll bist, dann nehmen wir eben die Kunden, die einfacher sind.

    Aber Dein Ansatz ist interesant. Das könnte noch was werden.

    Übermorgen krieg ich wieder ne neue Lieferung, mal sehen, was da wieder alles schief gelaufen ist.

  8. #217
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Das "richtige" Thailand

    @Silom
    ich hatte bewusst keinen Vergleich zu europaeischen Schulen gezogen, sondern die positive Entwicklung der Schule beschrieben.
    Die Aktionen der Schule sind kein Beweis fuer Qualitaet, zeigen aber, dass denen die Defizite durchaus bewusst sind.

    Gruss Volker

  9. #218
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="701779
    @Silom
    ich hatte bewusst keinen Vergleich zu europaeischen Schulen gezogen, sondern die positive Entwicklung der Schule beschrieben.
    Die Aktionen der Schule sind kein Beweis fuer Qualitaet, zeigen aber, dass denen die Defizite durchaus bewusst sind.

    Gruss Volker
    ...wobei auf Samui wegen der ausländischen ........... die Entwicklung sicher weiter fortgeschritten ist (in Pattaya übrigens auch) als im Rest des Landes.

    Ich bin um Neujahr oben in CEI per Zufall an einer Dorfschule oben auf dem Berg kurz vor der laotischen Grenze vorbeigefahren...die Schüler sind auf dem Exerzierplatz mit den Heften in der Hand auf dem Boden gesessen, weil es im Gebäude zu kalt war.

    Da will man nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.

  10. #219
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Das "richtige" Thailand

    Das sagt doch aber eher was ueber die raeumliche/finanzielle Ausstattung der Schule aus.
    Wenn die Schule in Ban Tai ihr alljaehrliches Englischseminar mit Farangs veranstaltet, findet das auch auf dem Bolzplatz statt. Trotzdem glaube ich, dass die Schueller dabei mehr lernen, als in Wochen thailaendischem Frontalunterrichts.
    Der Farangeinfluss auf Samui ist nicht von der Hand zu weisen. Die Schulen sind finanziell besser ausgestattet. Es haengt aber auch stark vom Kollegium ab, was draus wird.

    Gruss Volker

  11. #220
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.953

    Re: Das "richtige" Thailand

    Immerhin ist Thailand um ein Drittel größer als Deutschland und – abgesehen von Frankreich, größer als alle anderen europäischen Länder.

    Die einheimische Bevölkerung wächst (wenn auch nicht mehr explosionsartig) während die deutsche Bevölkerung...

    Es zieht zig Millionen Menschen aus aller Welt nach Thailand. Und wenn man die Leute fragt, entsteht sogar der Eindruck, dass es die Mehrheit nicht einmal wegen dem Frauensegen dort hin zieht (meiner Meinung nach mit Abstand das Erfreulichste, was ein Land überhaupt bieten kann).

    Es muss da also noch was ganz außergewöhnlich Gutes sein, was so viele Menschen motiviert, vergleichsweise hohen Geld- Zeit- und Wegeaufwand für einen mehr oder minder kurzen Verbleib in diesem Land zu leisten.

    Das dürfte aber mit den hier aufgeführten messbaren Parametern eher nicht zu erfassen sein.

    Und komme mir jetzt bitte keiner mit so einem Quatsch wie "gutes Wetter" oder Essen, denn damit sieht es in zahlreichen anderen Ländern tlw. deutlich besser aus.

Seite 22 von 27 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 6 Monate Thailand, die richtige Region finden.
    Von yamzik im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.11.11, 13:56
  2. richtige Vorgehensweise bei der Heirat in Thailand
    Von Hausmeischda im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.11, 08:57
  3. Der richtige Umgang mit UPS in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.10, 16:55
  4. Der richtige Mann?
    Von Armin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.07, 17:16
  5. Das richtige Rezept für nua tod?
    Von destinationkho im Forum Essen & Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.10.06, 08:09