Seite 18 von 27 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 265

Das "richtige" Thailand

Erstellt von Ampudjini, 21.07.2005, 13:31 Uhr · 264 Antworten · 16.196 Aufrufe

  1. #171
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von Armin",p="701119
    Dann setzt du die Klugen und Dummen gegenüber - gleichwertig.
    Nein, denn ich bin ja in meiner Philosophie Sozial-Darwinist und bin auch nicht von der Demokratie ueberzeugt. Habe die Erfahrung gewonnen, dass die Menscheit nicht demokratiefaehig ist. Auch vertrete ich nicht den so gern zitierten Grundsatz "alle Menschen sind gleich". Somit setze ich immer meinen eigenen Verstand ein und treffe dann meine Entscheidungen selber. Ich kam letztendlich zum Schluss, dass ein harmonisches Leben absolut erstrebenswert ist. In allen Aspekten. Das Treiben um mich herum muss mich emotionell unberueht lassen. Nur so, kann ich rationell handeln und letztendlich eine Balance in jeglicher Lebensituation erreichen und werde tatsaechlich Herr ueber mich selbst und mein Schicksal.

    Also ich würde den Klugen mehr Bedeutung zumessen, weil ich mich irgendwo orietiere und mein Lebenserfolg gibt mir recht.
    Ja, hoere zu und irgenwann wirst Du vielleicht sogar feststellen, dass die vermeintlich Klugen nicht in jeglicher Situation nur klug sind sondern es passieren kann, dass der vemeintlich Dumme eigentlich der kluegere ist.

    In einer Kooperations- und Kommunikationschulung wies der dozierene Psychologe einmal darauf hin, dass gewoehnlich bei Einigkeit von neun Personen in einer Gruppe von zehn, die kontraere Denke des einzelnen laecherlich und als bloedinnig verworfen wird. Wie kann einer alleine nur so bloed sein, wenn wir neun anderen doch das Licht sehen. Prikaer ist es dann, wenn es sich herausstellt, dass dieser jedoch der mit der tatsaechlich richtigen Denke war.

    Der kluegste Mensch der Welt faellt durch unglueckliche Umstaende ins Wasser und er droht zu ertrinken. Er wird vom duemmsten Menschen gerettet. Letzterer hatte dem Genie trotz allem etwas voraus. Er konnte schwimmen. Nicht erwaehnenswert, doch in erwaehnter Situation die ausschlaggebende Komponente.

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von Tramaico",p="701167
    ....Der kluegste Mensch der Welt faellt durch unglueckliche Umstaende ins Wasser und er droht zu ertrinken.
    Er wird vom duemmsten Menschen gerettet. Letzterer hatte dem Genie trotz allem etwas voraus.
    Er konnte schwimmen. Nicht erwaehnenswert, doch in erwaehnter Situation die ausschlaggebende Komponente...
    moin,

    das iss so eine einfache denke, die schwerlich von jedem leser hier erfasst werden kann ;-D


  4. #173
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von Extranjero",p="701164


    Ich gehoere uberigens zu den Menschen die den thailaendischen Koenig aus tiefem Herzen heraus verehren.
    Nicht weil er von mir als Gottheit eingestuft wird sondern aus tiefem Respekt vor der Lebensleistung dieses Mannes. Ich bin ueberzeugt ohne diesen Moanrchen wuerde Th heute auf einer Stufe mit Kambodscha, Burma oder Laos stehen und haette eine ebenso blutige Geschichte hinter sich.
    Im nachhinein ist es einfach auf die Nachbarsländer herabzuschauen. Im Grunde die gleiche arrogante Art wie von vielen Thais. Gerade dieses Verhalten wird von den Thailandverfechtern uns "Entwicklungshelfern" vorgeworfen.
    Ich akzeptiere Deine Haltung zum Königshaus.
    Aber:
    In keinem anderen Land wird einem der Respekt zu seinem Monarchen so vergeschrieben als in Thailand. Daher auch meine eher gedämpfte Haltung. Es gibt auch die Möglichkeit Liebe und Gehorsam anzuerziehen.


    Zitat Zitat von Extranjero",p="701164
    Stolz ist eine Eigenschaft die mir persoenlich sehr fremd ist und der ich sehr misstrauisch gegenueber stehe.
    Ich wuesste auch nicht wieso ich auf etwas in Deutschland stolz sein sollte. Wenn dann kann ich doch nur auf etwas stolz sein das ich ganz persoenlich geleistet habe.
    Stolz ist eine Art von Freude, Glück und Zufriedenheit.

    Ich bin stolz, daß mir meine Heimat mir die Möglichkeit gab, das aus mir zu machen was ich heute bin.


    Zitat Zitat von Tramaico",p="701167
    ...Der kluegste Mensch der Welt faellt durch unglueckliche Umstaende ins Wasser und er droht zu ertrinken. Er wird vom duemmsten Menschen gerettet. Letzterer hatte dem Genie trotz allem etwas voraus. Er konnte schwimmen. Nicht erwaehnenswert, doch in erwaehnter Situation die ausschlaggebende Komponente.
    Ja die Möglichkeitstheorie. Aber gibt es auch Beweise zu dieser sagen wir ziemlich weit hergeholtes Beispiel?

  5. #174
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von Silom",p="701173
    ....In keinem anderen Land wird einem der Respekt zu seinem Monarchen so vergeschrieben als in Thailand.
    Daher auch meine eher gedämpfte Haltung. Es gibt auch die Möglichkeit Liebe und Gehorsam anzuerziehen....
    moin,

    ... und ich das gefühl habe, das der punkt in erster linie ein problem dritter iss.


  6. #175
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von Silom",p="701173
    Ja die Möglichkeitstheorie. Aber gibt es auch Beweise zu dieser sagen wir ziemlich weit hergeholtes Beispiel?
    Muss ich tatsaechlich Beweise dafuer erbringen, dass Theorie und Praxis zwei verschiedene Schuhe sind?

    Okay, mein "alter Freund" der Prinz von Lichtenstein. Sicherlich top ausgebildet, Einfluss, Geld etc. Trotzdem begeht er eine Urkundenfaelschung und anstatt sein Vergehen einzugestehen, faengt er an zu lamentieren. Nur ein Schwellenland, ich habe Rechte, wartet nur, wenn ich meinen Einfluss spielen lasse. Die Theorie des Nichtschwimmers.

    Er ist ertrunken. Dies haette er sich ersparen koennen.

  7. #176
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von Netandy",p="701017
    Ich bin immer wieder sehr erstaunt und es entringt mir ein Lächeln was manche Schreiber hier für spezielle Ansichten an den Tag legen. Andere haben sich augenscheinlich in Thailand so stark integriert (oder sollte ich sagen assimiliert) das sie dieses Land "wie die Löwin ihr Junges" verteidigen und jede berechtigte Kritik als Angriff verstehen.
    "Berechtigte Kritik" ist Deine Sicht der Dinge. Jedoch gegenläufige Kritiker als wie die Löwin ihr Junges verteidigend, mit rosaroter Sonnenbrille bestückt, ja gar als assimiliert betrachtet, bezeichnend, zeigt mir eigentlich nur mehr auf, wie erhaben Du in Deiner Meinung bist. Das ist so, Du hast Recht, alle andern sowieso nicht und basta!


    Zitat Zitat von Netandy",p="701017
    Es geht hier um das Thema wie "das richtige Thailand" aussieht. Dies ist natürlich bei jedem Poster der uns seine Meinung kund tut verschieden und es sollte nicht mehr als eine spannende Diskussion entstehen.
    Das ist´s ja wohl noch.

    Zitat Zitat von Netandy",p="701017
    Schade manchmal, das bei manchen Leuten in ihrem Geschriebenen, statt eines fairen Austauschs der Meinungen und Argumente, oft eine gewisse negative Emotionalität in Form eines nicht so freundlichen Schreibstils gegen andere Poster durchschlägt. Aber absolut bedauerlich finde ich dabei, das deren manchmal viellicht nicht einmal schlechten Argumente dadurch an Kraft und Stärke verlieren.
    Deine Sicht der Dinge und durchaus meine eingebrachten Emotionen, da mir dieser herablassende Stil, und sei er noch so nett geschrieben, aufstösst. Und das bringe ich zum Ausdruck.

    Zitat Zitat von Netandy",p="701017
    Eben weil die Schreiber sich dadurch quasi selbst disqualifizieren und von vielen Lesern natürlich dann in die entsprechende Schublade gesteckt werden. Ich denke solches Verhalten nimmt vielen (besonders poteniellen Erstpostern) die Freude zu schreiben. Persönlich würde ich es sehr schön finden wenn diese Leute die Disziplin hätten an sich zu arbeiten und dadurch ihre Posts verbessern könnten.
    Das wäre wohl ein schönes Argument für Dich, dennoch (ich schreibe hier jetzt seit nahezu drei Jahren, war für mich immer am auffälligsten, dass Erstposter Postings i.d.R. Fragen waren, bei denen diese Erstposter oft rüde auf die Suchfunktion verwiesen werden.


    Zitat Zitat von Netandy",p="701017
    Ein weiteres Statement in ähnlichem Kontex (Thema: Thailändischer Stolz, Königsverehrung..etc.) der sicher aber einen wichtigen Part des "richtigen Thailand" ausmacht:

    Netandy:
    Für mich immer wieder am meisten verblüffend ist der Stolz den Thais gegenüber ihrem Land, Volk und König der anscheinend wirklich ehrlich empfunden wird
    .

    tomtom:
    Den Du als Deutscher nie nachvollziehen wirst können, denn das Eintrichtern von irgendwelchen Schemas (das Du ja ach so kritisierst) hast auch Du voll und ganz durchlaufen und scheinst es nicht mal selbst zu merken...
    Ja du hast recht, er ist für einen normalen kritischen Westeuropäer meiner Meinung nach absolut nicht nachvollziehbar. Persönlich würde ich es für schlimm empfinden wenn sich so etwas bei einem Expat oder sonstigen Besucher dieses Landes einstellen würde. Aber vielleicht hat jemand die Lust, bei dem sich dieses Gefühl wirklich ernsthaft einstellt, näher darüber zu berichten.

    Ich habe ja in meinem Vorposting dick die Frage aufgestellt auf was ein Thailänder eigentlich stolz sein kann, jedoch bisher keine Antwort erhalten. Als Deutscher, Amerikaner oder sonstiger Westeuropäer fällt mir da schon eine ganze Menge ein. Für mich bleibt deshalb als einzige Erklärung (und ich persönlich denke es stimmt auch), das es wie schon geschrieben eine Frage der Introkdination im Laufe der (schulischen) Erziehung sowie der sonstigen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ist.

    Warum du allerdings die Behauptung aufstellst so etwas wäre auch bei mir (eventuell in anderer Weise) der Fall, ist mir rätselhaft.
    Ich habe extra nicht geschrieben, was ich da meinte, Du würdest es selbst erkennen: Wo sollte noch ein Vaterlandsstolz da sein bei 2 verlorenen, jedoch angezettelten Weltkriegen (die politischen Hintergründe mal ausser Acht lassend) und 2. nachdem uns ja immer noch die grosse Schuldfrage als Deutsche eingetrichert wird - dieses Mal mit politischem Bezug (das war in Anlehnung auf Deine Argumentation "schablonenhaftes Eintrichtern von vorgegebenen Themen verbunden mit unerwünschter Eigeninitiative in Form von Nachdenken bzw. kritisieren".

    Zitat Zitat von Netandy",p="701017
    Du kennst mich nämlich nicht persönlich, und schon gar nicht meine Vergangenheit. Du könntest es vielleicht "höchstens vermuten" (durch meine Postings), oder "der Meinung sein das es so wäre". Beides sind dann Thesen die du hier im Forum immer aufstellen kannst. Ich habe selbstverständlich nichts dagegen (Meinungsfreiheit).
    Die Thesen stellst ja wohl Du auf, wie schon eingangs erwähnt: Zitat: augenscheinlich in Thailand so stark integriert (oder sollte ich sagen assimiliert) das sie dieses Land "wie die Löwin ihr Junges" verteidigen [highlight=yellow:891084e5b2]und jede berechtigte Kritik als Angriff verstehen[/highlight:891084e5b2]. Damit - wie gesagt, bereits eingangs erwähnt, machst Du ja wohl Deine Kritik zum berechtigten Maß aller Dinge.


    Zitat Zitat von Netandy",p="701017
    Aber du lässt es leider in deinen Posts immer so aussehen als ob es eine feste Tatsache wäre, und das ist kein guter Stil. Und weg vom Thema zu gehen und Behauptungen gegen andere Poster aufzustellen ist natürlich auch vom Prinzip her schon nicht schön. Fällt mir öfters bei deinen Posts auf. Schau das doch mal bitte durch wenn du Zeit hast, und du wirst sehen das ich recht habe.
    Schön, dass Du´s erkannt hast. ;)

    Zitat Zitat von Netandy",p="701017
    tomtom24:
    Was ist wie hier? Das Deiner Meinung nach 95 Prozent der Menschen hier dumm sein sollen? Das ist einfach nicht so.
    Dann argumentiere dagegen. Zeige Beispiele wo du intelligente Thailänder getroffen hast, oder erzähl wenigstens eine Begebenheitwo du einen intelligenten Thailänder erlebt hast..
    Überall, wo ich bisher unterwegs war in Thailand. Sei es in der oder die Familie meiner Frau, seien es Freunde und Bekannte (bunt gemischt, vom Geschäftsmann über die Angestellte, von der Servicekraft zum Polizisten). Ja, selbst unser 2. Hausmädchen, das wir hatten. Und sogar noch imponierend clevere Leute bei der Immigration (normalerweise im Hintergrund arbeitend).

    Alleine den Vater meiner Frau wenn ich nehme: Ich ziehe den Hut vor soviel Weitsichtigkeit bei dem, was er so an seine Kinder weitergegeben hat an moralischen Werten, welche noch nicht mal in Deutschland Standarddenken wären


    Zitat Zitat von Netandy",p="701017
    tomtom24:
    Denn schlechte oder keine Schulausbildung macht keine dummen Menschen, sondern fördert lediglich nicht deren Stärken. Dumm ist für mich jemand, der nichts kann, niemals was können wird und u.U. damit auch noch zufrieden ist oder einer der es weiss, und der sich damit abgefunden hat, dass er dumm ist (gibt es ja auch).
    Das halte ich für eine sehr gute Definition. Ganz genauso würde ich Dummheit vom Prinzip auch definieren, du triffst damit den Nagel fast auf den Kopf. Und ganz genau das trifft nach meiner Meinung, natürlich in individuell verschieden starken Ausprägungen, auch auf ca. 95% aller Thailänder zu.
    In den ersten Postings diesbezgl. hast aber noch das schlechte Schulsystem, also mangelnde Ausbildung, als Argument eingebracht, wobei Du das (hier im nächsten Absatz) wieder drehst...
    Zitat Zitat von Netandy",p="701017
    Du schreibst zu recht das eine schlechte oder keine Schulausbildung noch keinen dummen Menschen macht. Das ist im Prinzip richtig, jedoch kann durch ein Schulsystem das den Kindern und späteren Erwachsenen das eigenständige Denken aberzieht, Kritik und ein (Hinter)Fragen als Vergehen ahndet, ja als grobe Unhöflichkeit versteht und ansieht, aus Normalen in wenigen Jahren eben echte "Dumme" machen!. Ich hatte ja schon in meinem Vorposting geschrieben das thailändische Kinder bevor sie in die Schule kommen genauso aufgeweckt und wissbegierig sind wie alle Kinder auf der Welt. Nichts bleibt davon leider in der Regel übrig!
    ...nämlich genau hier! Sorry, aber Dummheit kann nicht anerzogen werden in der Form, in der Du das versuchst, hinzureden. Es mag wohl eigene Stärken unterdrücken, aber dumm machen tut´s auf keinen Fall. Das ist m.E. eine dreiste These oder schlichtes Zurechtreden


    Zitat Zitat von Netandy",p="701017
    Da witzeln intelligente Thailänder ja selbst gerne darüber. Ich war 12 jahre lang in Bangkok im Berater-Business und weis wirklich von was ich spreche. Dort spricht man in gewissen Thai-Kreisen häufig vom sogenannten "dummen Isaan / Lao Volk" (Orginalton Thai: "this stupid Isan / Lao ........"), die das Land überschwemmen. Die sich angeblich sogar anmassen durch ihre Stimmen die thailändische Regierung bestimmen zu wollen, und was man am liebsten mit diesen tun würde. Darüber aber möchte selbst ich hier nichts schreiben.
    Einmal mehr zeigst Du hier, dass Du nur Klischees bedienst und in Herdentiermanier hinter solchen Aussagen herläufst. Hier gehst Du nämlich so weit, gleich eine komplette Gruppe zu vorveruteilen. Darin waren die Deutschen ja vor 80 Jahren schon mal stark
    Zitat Zitat von Netandy",p="701017
    Wohnst du aber hier, fängt es irgendwann an wahnsinnig zu nerven. Es sind eigentlich nicht die grossen Sachen, bei denen erwartet man ja gar nicht das sie auf Anhieb perfekt funktionieren, sondern die vielen vielen selbstverständlichen Kleinigkeiten. Ich mache nun ein sehr trivales Beispiel von vorgestern: Montiert doch tatsächlich ein Handwerker ein teures amerikanisches Designer-Türschloss (dreieckig) falsch herum (auf dem Kopf stehend) in die Tür. Und dies obwohl das Schloss eine Aufschrift-Gravur hatte. Das Schliessen funktioniert nun entgegen der normalen Schliessrichtung. Frage: Hätte einem normal intelligenten Menschen auffallen müssen das etwas nicht stimmt. Hätte ein normal intelligenter Mensch nicht gefragt bevor er die Säge ansetzt? Ändern lässt sich das nun nicht mehr, da man die Aussparung neu machen müsste (= neue Tür).
    Ich bring das von Dir geschriebene einfach mal in die von mir so interpretierte Kurzform: DICH nerven die kleinen Sachen, bei denen DU erwartest

    Weisst Du was, da gibt es nicht weniger Menschen in Deutschland, die mich mindestens nicht genauso genervt hatten, weil sie es nicht drauf haben.

    Ausserdem: Fehler kann jeder machen. Aber anstelle den Handwerker darauf hinzuweisen und ihm das zu erklären, hast Du lieber ein falsch funktionierendes Türschluss zzgl. der Gewissheit, dass dieser Thai das das nächste mal garantiert wieder falsch machen wird. Und weshalb? Weil Du Dich anscheinend nicht fähig sahst, eine kleine Hilfestellung zu geben und lieber jetzt ein Strichlein mehr machst bei den 95 Prozent, um vielleicht möglichst bald an die 96 ranzukommen.

    Vielleicht war es aber auch ein Türschloss, wie er es zuvor noch nicht gesehen hatte. Also unbekanntes Terrain. Dazu ein sehr umfangreiches Beispiel aus Deutschland: ich war auff einen bestimmten amerikanischen Fahrzeugtyp spezialisiert. Die Leute kamen aus der ganzen Republik, ja sogar aus den Nachbarländern. Wenn ich fragte, wieso, kam immer die selbe Antwort: "weil sich mein Mechaniker nicht an amerikanische Autos rantraut": 1. ist Motor Motor. 2. hatte dieser Wagen einen Mazda Motor... Sind jetzt sämtliche Mechaniker, und das waren sehr viele, die das sagten, dumm? Nein. Sie wussten es schlicht nicht. Und hatten Angst vor dem Unbekannten. Es wäre eine Anmaßung meinerseits aufgrund dieser Tatsache all diese Menschen als dumm zu bezeichnen

    Zitat Zitat von Netandy",p="701017
    Also ich wohne in der Nähe von Pattaya,
    Sorry, tut mir leid. Du wirst verhältnismässig viele Leute aus dem Isaan um Dich haben. Viele, wahrscheinlich die meisten davon, ohne jegliche finanzielle Chance in der Vergangenheit, eine gute Schulausbildung zu geniessen. Aber dennoch Familien hinten dranstehend, die versorgt werden müssen. Hut ab vor diesen Menschen, die sich, grösstenteils weil sie ihre Familien irgendwie versorgen müssen, es sich antun, sich mit Deinesgleichen abzugeben.

  8. #177
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Zitat von Tramaico",p="701241
    Okay, mein "alter Freund" der Prinz von Lichtenstein. Sicherlich top ausgebildet, Einfluss, Geld etc. Trotzdem begeht er eine Urkundenfaelschung und ...
    Befindet er sich in Thailand in bester Gesellschaft.

    Schon klar Dummheit schützt vor Strafe nicht.

    Aber ich, wie auch manch anderer gehen von alltäglichen Situationen aus, welche mit ein wenig Lernaufwand bewältigt werden könnte.

  9. #178
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Das "richtige" Thailand

    Zitat Tramaico # 158:
    Dummheit ist beim Menschen ein nicht ausmerzbarer Zustand. Egal wo auf der Welt. Da es keine generelle Kur dafuer gibt, kann die Loesung nur Toleranz heissen. Verehre NICHT die Klugen, aber verachte genausowenig die Dummen. Nimm sie wie sie sind und gewinne eigene Harmonie hieraus. Dies ist das Optimum, das erreicht werden kann. Optimaler gibt es nicht, wie sehr man es sich auch manchmal wuenschen mag.
    _______Zitatende________

    Das...hast du schön beschrieben. Wenn DU das auch wirklich so lebst, alle Achtung. " So Lebst " heisst dann natürlich OHNE eigenen Quer-Hintergedanken, als Bezug zu deinem Zitat oberhalb.

    33 Jahre in Deutschland hast du gelebt. In der Zeit, ist dein " CHIP " auch geprägt..so wie meiner oder von Person XXXXXXXX, im Land egal wo. Sicher mag dir ne " Spezialausbildung " zugute kommen..Nur, die hat nicht Jeder, mal so überlegt.

    Zitat Silom # 160:

    " Die eine Person ist glücklich mit der Leistung und arbeitet tagtäglich ohne jegliche Zusatzprogramme an diesem Computer.
    Die andere Person hat andere Ansprüche. Um den PC voll ausnützen zu können werden verschiedene Programme installiert, neue Komponenten eingebaut, etc.

    Nun die Frage: Wer hat den besseren (schnelleren) Computer?
    _____Zitatende_______

    Finde..dein Bsp. auf den 1sten Blick ok. In menschlichen Beziehungen gehts u.a. jedoch um HORIZONTE. Da kann das schnell passieren, das z.B. thl. und z.B. deutsche Horizonte, sich gewaltig unterscheiden,...etwa bei näherer Betrachtung, je nach menschlicher SICHT, unterschiedlicher Sicht, in Schieflage geraten. Horizonte klingt zudem netter wie dumm- schlau.

    Zitat Armin # 163:

    " Da fällt mir noch ein Beispiel aus der Lehrzeit ein:
    Der Lehrling sagt zu allen Erklärungen des Meister immer ja, ja. Nach einer Weile sagt der Meister, wenn du jetzt noch einmal ja, ja sagst, dann schmiere ich dir eine, dass du zur Tür rausfliegst."
    ________Zitatende______

    Dem Meister wäre das wohl " wie Öl runtergegangen ", wenn ab und an mal nachgefragt würde, statt mit nem " kleinen Automaten " zutun zu haben... Mir sind Menschen, die nachfragen, was Hinterfragen..lieber, wie Kopfnicker..


    Zitat Extranjero # 170:

    " Das Tuerschloss in Netandys Post ist auch ein gutes Beispiel.
    In Thailand oeffnen Tuerzylinder nun einmal rechtsherum. In Deutschland baut man Zylinder so ein, dass sie nach links oeffnen.

    Es war also nicht der Handwerker dumm, er hat den Zylinder vollkommen korrekt eingebaut. "

    _______Zitatende______

    Da bin ich überrascht. Das war mir noch nie aufgefallen.


    @ Netandy, im Grossen und Ganzem, find ich deine Meinung OK. Die 95% jedoch gewagt.
    Evtl. besser, nicht mit % zu jonglieren.

    Das Thai nicht daran interessiert ist, vom Falang einen Rat, ne Idee anzunehmen...ist mir selbst schon ab und an im privatem Umfeld dort in LOS aufgefallen.

    Bsp.
    Thaifreundin flog auf Besuch nach Hause ( TH )

    Beim Kofferpacken in D- Land kurzfristig festgestellt, das vom Riesenkoffer, der Trolleyausziehgriff,sich auch mit grosser Kraftanstrengung, nicht ein Stück ausziehen lässt.

    Son Koffer an der " kurzen Leine "...lässt sich nicht soo komfortabel rollen, gerät schnell hinten in die Hacken..

    " Anweisung " meinerseits, an die Mia, per Telefon nach TH. dort von nem guten famil. Freund, der Experte für Bus-Lkw Reparaturen ist..sogar eine eigene Werkstatt hat, sich des Problems Ausziehgriff...anzunehmen.

    Letztes Wochenende kam " Meine " zurück aus TH...... Nix repariert.

    Hab mich selbst, nach Kofferauspacken, mit dem Griff beschäftigt. Das Teil flutscht nun wieder.

    Ist nur ne Kleinigkeit...Da heisst es eigene Harmonie daraus zu gewinnen..:-) ???

    __________________________________________________ ________________

    Das " richtige Thailand "....
    soll jeder mit glücklich oder auch nicht werden.

    Hier lesen..denken..evtl. drüber schmunzeln oder auch nicht. Solln se alle machen.

  10. #179
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Das "richtige" Thailand

    Netandy, Tramaico und Nokgeo

    Nur zu dem Thema "Dummheit ausmerzbar/nicht ausmerzbar"

    Am schlüssigsten für mich hat das Netandy beschrieben, wenn in der Erziehung/Schule eigenständiges Denken ständig unterdrückt wird, man bei eigenständigem Denken anstösst, ist die logische Konsequent, dass ein hoher Prozentsatz das eigenständige Denken ohne Hinterfragen auch im restlichen Leben beibehalten wird.

    Es liegt wahrscheinlich in der Natur des Menschen nur nach einem halbwegs akzeptablen Zustand zu suchen, wichtiger aber den Weg des geringeren Widerstandes zu gehen.

    Insofern hat Tramaico-Robert schon recht, Dummheit, einmal entstanden/anerzogen, wird durch keine "Kur" geheilt.

  11. #180
    Avatar von PuFoilom

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    490

    Re: Das "richtige" Thailand

    Ohne jetzt hier jeden Beitrag gelesen zu haben, finde ich es gar nicht so schlecht, so wie es ist, in LOS, bin ich doch mit meiner Grundschulbildung der einäugige König unter den Blinden ;-D.

Seite 18 von 27 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 6 Monate Thailand, die richtige Region finden.
    Von yamzik im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.11.11, 13:56
  2. richtige Vorgehensweise bei der Heirat in Thailand
    Von Hausmeischda im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.11, 08:57
  3. Der richtige Umgang mit UPS in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.10, 16:55
  4. Der richtige Mann?
    Von Armin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.07, 17:16
  5. Das richtige Rezept für nua tod?
    Von destinationkho im Forum Essen & Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.10.06, 08:09