Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 80

Das Phänomen Thailandvirus

Erstellt von Marco, 10.05.2004, 06:25 Uhr · 79 Antworten · 5.529 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von opodeldok

    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    22

    Re: Das Phänomen Thailandvirus

    Kritik an gesellschaftlichen, politischen und sozialen Zuständen in Thailand mag zwar an der ein oder anderen Stelle angebracht sein, aber zumindest für die Gruppe der Urlauber, zu der ich mich auch zähle, ist meiner Meinung nach hier Zurückhaltung angebracht (die derzeitigen Probleme vor der eigenen Haustür wiegen auch nicht leicht).

    Zum eigentlichen Thema: Der Thailandvirus hat mich ebenfalls infiziert, jedoch gehöre ich nicht zu den männlichen Membern, für die die Faszination auch aus den dortigen weiblichen Annehmlichkeiten besteht (auch nicht aus den männlichen :-) ), denn selbst zu meiner Singlezeit stand ich mehr auf blond.

    Es ist die Kombination aus vielen Faktoren, die man zwar auch in anderen Ländern vorfinden kann, jedoch nicht in dieser Konzentration (die Reihenfolge sagt nichts über die Gewichtung aus):
    - die landschaftliche Vielfalt
    - das eindrucksvolle Naturschauspiel
    - die für mich beste Küche der Welt
    - die Freundlichkeit der Menschen
    - die Toleranz der Menschen
    - ein in Europa nicht gekanntes Gefühl der Freiheit
    - die Mischung zwischen Tradition und Moderne
    - das Wetter und das Klima (die Regenzeit eingeschlossen)
    - das für uns günstige Preisniveau

    Die Liste ist natürlich nicht komplett, aber dies sind wohl die Kernfaktoren, obwohl ich bestimmt einiges vergessen habe.

    opodeldok

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Das Phänomen Thailandvirus

    @DisainaM,

    Sehr gute Beobachtungen. Für den Urlauber sieht die Thai Welt in der Tat ganz anders aus als für diejenigen die hier leben. In den drei oder vier Wochen hält man sich ja meistens an schönen Orten auf und kommuniziert mit (meistens) kooperationsbereiten Menschen. Probleme werden ausserdem gerne kaschiert und von Besuchern ferngehalten.

    Wenn man aber hier im Rahmen einer institutionallen/geschäftlichen Mission arbeitet -privat oder für die Regierung- dann ist es mit der Toleranz, dem Lächeln, und der Freundlichkeit nicht immer so wie es die Urlaubseindrücke vermittlen. Dann schlägt eher der "brutale" Alltag zu. Ich habe leider oft erlebt das die Leute die in den ersten Monaten Thailand in den höchsten Tönen loben nach einem Jahr oft das Land verfluchen.

    Das mit der Umweltzerstörung und dem Nationalismus sind (leider) auch keine neuen Probleme. Ich habe das über einen Zeitraum von 12 Jahren selbst aus nächster Nähe am Beispiel Bangkok miterlebt. Es stimmt mich bedenklich und gelegentlich traurig zu sehen wie wenig hier auf Umweltprobleme Rücksicht genommen wird. Aber das ist ein typisches Schwellenlandproblem. Dasselbe spielt sich zur Zeit in viel dramatischeren Dimensionen in China ab.

    X-Pat

  4. #13
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803

    Re: Das Phänomen Thailandvirus

    @ x-pat,

    während der Tourist in den letzten Jahren besonders deutlich die Veränderung von Koh Samui erleben konnte, wird der Thailand-neu-Tourist immer noch von einigen Trauminseln nahe der Phang na bay begeistert sein.
    Der Eine sieht das Wasser, die Palmen, die Farben, und ist begeistert,
    dem anderen fällt auf,
    daß es nun keine frei fliegenden Papageien mehr gibt, und das die Rufe im Dschungel verschwunden sind.
    Es entsteht eine tiefe Traurigkeit und man wünscht sich manchmal zu der Zeit seiner ersten Thailandbesuche zurück.

    Wer nun den Touristenblickwinkel dadurch übersprungen hat, weil man in eine Thaibeziehung herein gegangen ist, und das Land jedes Jahr für 2 Monate etwas aus der Einheimischen Perspektive sieht, so hat der Wohlstandsanstieg zu einem mehr von 'Gesicht' und dabei leider auch Nationalgefühl geführt, welches sich manchmal gegenüber Thai-Westl. Mischlingskindern etwas hart darstellt.
    Zeichnen die Medien und die Musicshowszene ein anderes Bild,
    so haben manche darunter zu leiden, nicht 100 % Thai Blut zu haben.
    Dieses Abgrenzungsdenken ist die Folge einer Überfremdung,
    zudem die jährlichen 6 Millionen Touristen und die Globalisierungsfolgen ihren Teil beigetragen haben.
    Wer bei seinen Thailandaufenthalten den Besuchscharakter überspringen kann, und zum Teil der Alltagsnormalität wird,
    stellt fest, daß man früher einem 'Unwissenden' mit mehr Gedult entgegengetreten ist, und ihn bei der Hand genommen hat.

    Diese Zeit ist leider Vergangenheit, und viele Thailandneulinge bleiben draußen vor der Tür, obwohl sie schon Jahre in Thailand leben.

    Kann mir vorstellen, daß NGOs und andere Organisationen in Thailand immer mehr dieses Abgrenzungsgefühl zu spüren bekommen, wohl aus der Angst heraus, sich nicht von ausländischen Organisationen vereinnahmen zu lassen.

    Gruss

    D_M

  5. #14
    Uli
    Avatar von Uli

    Registriert seit
    25.06.2002
    Beiträge
    77

    Re: Das Phänomen Thailandvirus

    Um auf das Eingangsposting von Marco einzugehen...

    Solage es kein Gegenserum gibt, soll es mein Lieblingsvirus in meinem Körper bleiben, und ich hoffe auch, dass die Wissenschaft keines hervorbringt.

  6. #15
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Das Phänomen Thailandvirus

    UNd ich "naiv wie ich bin" hatte geglaubt dieses waere einen thread fuer Thai-virus erkrankten, nicht schon gestorbene....

    Einen infizierten seit 23 jahren, aber ich gelobe besserung, wenn nuer nicht die rosarote brille so lange aktiv blieb neh !! ;-D

    Gruess
    (ich bin fast da, werde nochmal genau hinschauen, aber vielleicht ist es ja nuer einbildung )

  7. #16
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Das Phänomen Thailandvirus

    Ich kann nicht feststellen, ob ich wirklich von dem Virus infiziert bin, da ich ja bisher keine Wahl hatte mal woanders Urlaub zu machen, zumindest in den letzten 8 Jahren.

  8. #17
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Das Phänomen Thailandvirus

    Zitat Zitat von Chak",p="133236
    Ich kann nicht feststellen, ob ich wirklich von dem Virus infiziert bin, da ich ja bisher keine Wahl hatte mal woanders Urlaub zu machen, zumindest in den letzten 8 Jahren.
    Chakie... eine wahl hat man IMMER, man(n) muess sich nuer durch zu setzen wissen ;-D


  9. #18
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Das Phänomen Thailandvirus

    Ja, das ist aber eine andere Wahl, die du meinst, und bevor ich die nicht treffe, bin ich auch nicht frei in der Wahl meines Urlaubszieles. Aber ich bezweifle, dass in diesem Falle Thailand in die engere Wahl gerät.

  10. #19
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Das Phänomen Thailandvirus

    Wie ich das bis jetzt mitverfolgt habe, sind wir uns wohl einig, dass es einen Virus gibt.

    Bisher hat sich noch niemand über diesen Virus beschwert!!!

    Einzigartig - oder etwa nicht?


    Nur hat noch niemand erklärt, was oder wie oder wo oder warum das Virus das Virus wirkt. Ich bin schon gespannt, wie es hier weitergeht.

    Marco

  11. #20
    Avatar von dschai jen

    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    437

    Re: Das Phänomen Thailandvirus

    Die infizierten werden sich nicht beschweren.

    Beim persönlichen Umfeld, wenn nicht selbst infiziert, sieht das schon anders aus.
    Hat wohl jeder schon erlebt, ob auf der Arbeit, im Freundeskreis oder in der Familie, man wird angeschaut als ob man Masern, Pocken und sonstnochwas aufeinmal hat, nur weil man mal wieder nach Thailand fliegt.

    Die Medien à la RTL tun ihr übriges indem sie nur die schlechten Seiten, die Quote bringen, hervorheben.

    Ich bin froh mir diese "Infektion" eingehandelt zu haben und den allermeissten wird es genauso gehen.

    Haaaatschiii ;-D

    Andreas

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Phänomen von Bang Fai Payanak
    Von jai po im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.10.09, 09:33
  2. Ein interessantes Phänomen...
    Von Kali im Forum Forum-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.10.08, 22:45