Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56

Das Mißverständnis ‚Lächeln’

Erstellt von Mang-gon-Jai, 15.06.2002, 22:10 Uhr · 55 Antworten · 3.704 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Das Mißverständnis ‚Lächeln’

    Das Mißverständnis ‚Lächeln’:

    Kennt Ihr es?
    Ich war in Phuket. Damals war ich noch jung, und sah sicher auch noch recht passabel aus. An einem kleinen Essensstand an der Straße wollte ich ein paar Barbecue Spieße kaufen. Da sah ich sie. Sie, ein Traum von einer Frau, bediente mich.
    Bei ihr stimmte einfach alles. Die Größe, die zarte Figur, die wunderschönen Haare...
    Dann blickte sie auf, sah mich an und sie lächelte. So kann keine europäische Frau lächeln! (würde eine europäische Frau so lächeln, würde man es evtl. als anzüglich ansehen).

    Wie es weiterging?
    Nee, ging nicht weiter. Das war’s schon. Vergesse ich trotzdem nie.

    Grüße von einem träumenden

    Mang-gon Jai

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Das Mißverständnis ‚Lächeln’

    Hallo Mangon,

    warum lassen wir Mannsbilder uns nur so leicht über den Tisch ziehen :-)
    Da lächelt uns eine Asiatin ( Thailänderin ) ohne Hintergedanken an, weil sie so erzogen wurde und bei uns brennen sofort die Sicherungen durch

    Woran liegt das ?
    Ich denke , das asiatische Gesicht kommt dem Idealbild eines "schönen" Gesichtes schon recht nahe... und wenn dieses Gesicht uns dann auch noch ein wunderschönes Lächeln schenkt...
    OK, ich denke ihr wißt bescheid

  4. #3
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Das Mißverständnis ‚Lächeln’

    @MichaelNoi
    Ja Michael, das wird es wohl sein.
    Wir Männer sind eben Marionetten, oder?

    Gruß

    von Mang-gon Jai, dem Mann am Faden.

  5. #4
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Das Mißverständnis ‚Lächeln’

    @ Mangon:

    merkst du was ...?
    Marionetten an Fäden....Lummerland.... Augsburger Puppenkiste
    Hier schließt sich ein Kreis

    " ...jeder sollte einmal reisen, in das schöne Lummerland "

  6. #5
    LungTom
    Avatar von LungTom

    Re: Das Mißverständnis ‚Lächeln’

    Und ich Naivling dachte MgJ träumt von den Barbecue Spießen

  7. #6
    xenusion
    Avatar von xenusion

    Re: Das Mißverständnis ‚Lächeln’

    @MGJ
    auch ein Baby kann im Traum lächeln (denn es kennt noch nicht die Mühsal dieser Welt) [s:9652215f24] und mancher auf dem Sterbebett (denn er kannte die Mühsal) [/s:9652215f24].
    Auch eine thailändische Bratrost-Betreiberin hat Träume, die sie lächeln lassen (auch wenn der Alte zu Hause vor der halbgeleerten Mekhongflasche sitzt).

    Aber ich weiss, was Du meinst. Wenn Du in den USA einen wildfremden Menschen auf der Strasse anlächelst, lächelt er sofort zurück. Dieses kalte Business-Smile scheint dort zur Ausbildung zu gehören. In Deutschland entartet das Lächeln, wenn Du es überhaupt auslösen kannst, meist zum Grinsen. In Thailand wirkt es meist sehr herzlich, zumindest empfinden es Deutsche so.

    Im Jim-Thomson-Haus hatte ich letztens eine Führerin (Trainee), die lächelte während ihres Vortrags unablässig, so dass in mir etwas begann, auf und nieder zu springen. Später sah ich sie in einer Ecke mit ihren Kolleginnen stehen... da wusste ich, dass es nur antrainiert war.

    Am Lächeln sind weit weniger Gesichtsmuskeln beteiligt, als beim Ernst gucken. Lächeln entspannt. Bei Kommunikationsseminaren wird empfohlen, vor Verhandlungen, Vorstellungen, Auftritten ein paar Minuten bewusst zu lächeln. Das soll auf die Gemütslage zurückwirken und auch den Gegenüber anstecken, lockerer zu werden.

    Wenn ich mal beim Fotografen war und es hiess: "Lächeln Sie doch mal." kam nach dem Blick durch den Sucher immer: "Ach nein, bleiben Sie lieber ernst". Da haben wir den Salat. Das Lächeln muss von innen kommen. Das hat wenig mit Muskeltraining zu tun. Eher mit ganzheitlichem Training.

    Ich habe oft erlebt, dass Thailänderinnen meinten, ich sei böse, wenn ich mal ins Grübeln verfalle. Meine Freundin versucht mir dann immer die eingewachsenen Falten über der Nasenwurzel wegzukneten (von wegen, nicht an den Kopf fassen... Unsinn). Oder sollte man sich Kollagen spritzen lassen? Es scheint den gleichen Putzinstinkt auszulösen, wie wenn man z.B. eine Nudel im Gesicht kleben hat (ich werde das gelegentlich mal testen, wie Loriots "Nudel" ankommt).

    Keep smiling
    Xenu

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831

    Re: Das Mißverständnis ‚Lächeln’

    Der Unterschied besteht darin, das man in den meisten asiatischen Ländern von klein auf lernt, jede kleinste Gestik in bestimmten Situationen einzusetzen, und welche Gestiken als 'hässlich' gelten.

    Nach so einer Erziehung entstehen Menschen, die sich jeder Zellregung ihres Körpers voll bewußt sind, und nicht nur mal so eben ein paar unkontrollierte Gesichtsreflexe haben.

    Inhalt der chinesischen Oper besteht u.a. in der Kunst, das Männer die Rollen von Frauen spielen, und eben diese erlaubten fraulichen Gestiken in Perfektion nachspielen können.

    Der Europäer in Asien lernt zunächst zwischen den verschiedenen Lächeln zu unterscheiden, bis er in der Welt ohne Worte halbwegs bestehen kann.

  9. #8
    Thai
    Avatar von Thai

    Re: Das Mißverständnis ‚Lächeln’

    "... jeder sollte einmal reisen in das schöne Lummerland"

    Ist es wirklich ein Missverständnis?
    Wenn ja von wem??????????????

    Ein "lächeln" ist niemals ein Missverständnis; es drückt immer eine Art der unsrigen geläufigen Kommunikation aus.

    Ich kenne es sehr gut, dieses dahinschmelzens während eines nie zu Ende gehendes lächeln.

    Wuff,der alles dahinrammende Dampfhammer des im Hintergrund schlummerndem Elend wartet; wuff immer drauf.

    naa ham me noi

  10. #9
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Das Mißverständnis ‚Lächeln’

    @LungTom
    Und ich Naivling dachte MgJ träumt von den Barbecue Spießen
    Reiß Dich zusammen!

    Gruß

    Mang-gon Jai

  11. #10
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Das Mißverständnis ‚Lächeln’

    @xenusion
    Ich habe oft erlebt, dass Thailänderinnen meinten, ich sei böse, wenn ich mal ins Grübeln verfalle.
    Das kenne ich. Wie oft höre ich: ‚Tirak khun mii arai khaa’. Nein, ich habe wirklich nichts! Ich liege in meiner Hängematte und träume.
    Aber... ich träume ohne zu lächeln.

    Eigentlich schade, nicht wahr?

    Mang-gon, der schon wieder träumt.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo ist das Lächeln geblieben?
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 10.01.12, 16:15
  2. Mißverständnis...
    Von thurien im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.09, 19:17
  3. OT: Lächeln? (Test von BBC)
    Von Dana_DeLuxe im Forum Sonstiges
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.05.08, 10:59
  4. Ein süßes Lächeln
    Von Mang-gon-Jai im Forum Literarisches
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.11.05, 10:50
  5. Das Lächeln...
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.05, 14:00