Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 126

Das ist mal wieder sooo typisch!

Erstellt von tomtom24, 26.06.2009, 09:56 Uhr · 125 Antworten · 7.466 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Das ist mal wieder sooo typisch!

    Die Thais sind ueberwiegend so materiell orientiert, materieller gehts gar nicht mehr.
    Stimmt absolut !! Viel schlimmer als in Europa ! Das geht mir auch ein bissel gegen den Strich, die wollen jetzt in kueryester Zeit an Konsum aufholen was wir seit 50 Jahren schon haben.

    Und selbst die Mehrzahl ihrer religioesen Rituale drehen sich in erster Linie um eine Mehrung ihres materiellen Besitzes "Bitte Buddha gib mir...".
    "Religoese Rituale" ist das Stichwort, weisst du wie wenig die Staatsreligion , der "angebliche Buddhismus" mit dem Buddhismus zu tun hat ??
    Kennst du dich mit Buddhismus aus, weisst du wie weit die von Siddarta entfernt sind !!??
    Die meisten Thais wissen das selber nicht !
    Du weisst das Th erst seit dem 13ten Jahrhundert sogenannt "Buddhistisch" ist .
    Das was real von der Bevoelkerung praktiziert wird hat herzlich wenig mit Buddhismus zu tun !

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.011

    Re: Das ist mal wieder sooo typisch!

    Frank, genau aus dem Grund meine ich ja, wer Kohle hat und nicht geizig ist hat hier immer "Gesicht" :-) .

  4. #53
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Das ist mal wieder sooo typisch!

    Wenn in Skt.Kathrein der lokale Bauunernehmer einen Kinderspielplatz stiftet dann steht der sich gut da, oder?

    Wenn zu mir der Haeuptling (Puu Yai Baan) kam oder ein Couvert abgegeben wurde, egal wofuer, da ging auch immer was rein, an die jeweilige Situation entsprechend angepasst!


    Die lokalen Suffbolzen, habe ich eher hier und da mal beim Tante Emma Laden getroffen, die haben mich immer mit Achtung behandelt, hier und da mal hoeflich nach einer Zigarette gefragt und auch eine gekriegt, wenn mal "Unterstuetzung" fuer 'n Schuss Lao Kao angefragt wurde habe ich das auch mit einem breiten Grinsen gemacht (war mit 20 Baht erledeigt), wenn Not am Mann war, dann brauchte ich nur zu diesem Tante Emma Shop gehen und verlauten lassen das die Coconuesse wieder mal von den Baeumen muessen, oder Morgen ein LKW mit Matratzen kommt der abgeladen werden muss und wie von Geisterhand war das naechsten Tag erledigt.

    Es gibt da einige Feinheiten, die zu beachten sind, ich habe Heute noch immer die Nase im Wind, obwohl sich Vieles veraendert hat.

    Vorallem aber bei denen, mit denen ich in der Zeit Kontakt hate, obwohl ich "weg gezogen" bin, immer noch "Gesicht"!

    Ueber die materielle Gesinnung der Thai will ich mich in Hinblick auf meine Herkunft lieber nicht aeussern....kann sie aber gut, sehr gut verstehen und bin fest der Meinung sie auch - eines Tages!


    Dem schrillen Goer' wird ich mal eine richtigen Brueller verpassen oder.... mal auf "phii" treffen lassen und Ruhe hast's!

  5. #54
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.011

    Re: Das ist mal wieder sooo typisch!

    Jau Manfred, gelegentliches Tante Emma Laden Sponsoring und Pflege der Kaste der Motorradtaxler gehoert hier auch dazu .

  6. #55
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Das ist mal wieder sooo typisch!

    doppelt

  7. #56
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Das ist mal wieder sooo typisch!

    Zitat Zitat von Dieter1",p="741686
    Jau Manfred, gelegentliches Tante Emma Laden Sponsoring und Pflege der Kaste der Motorradtaxler gehoert hier auch dazu .
    Jau, sonst kann es mal sein das du dringedn ein "Taxi" brauchstes aber "keins gibt"... oder keiner mehr hoert, dich ploetzlich keiner mehr vesteht, wen die "Huette brennt"!

    Sind halt die Feinheiten... wer gute Antennen hat, kriegt das eh' mit, wann, was, wie, wo, auch in Thailand, so gesehen, stimmts, sind wir alle irgendwie gleich geschaltet!

  8. #57
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.850

    Re: Das ist mal wieder sooo typisch!

    Nachbarschaft hat man fast immer, und Neuankömmlinge, ob Thai oder Farang, werden gerne in die regionalen Besonderheiten eingewiesen.

    Geld haben und Geld geben ist zweierlei

    wer Geld dem Falschen gibt, und zuviel, ist dumm,
    wer sich mit Geld Verbindungsnetze schafft, die einen selber auch mal auffangen, ist clever.

    In einer hirarchischen Gesellschaft hat jeder seinen Stand, und der Farang assoziiert sich bestenfalls mit dem Stand seiner Partnerin.

    Wird die Partnerin durch die Nachbarschaft auf einen tieferen Stand plaziert, als die Nachbarn, ist das Geld des Partners nix mehr wert, wenn er sich nicht abgrenzen kann und die Partnerin mit der Plazierung einverstanden ist.

    Wer einem Affen einen Diamanten gibt, ist selbst schuld,
    heisst ein th. Sprichwort abgewandelt.

    Ein Arzt, der ein dunkelhäutiges Isaanmädel von Reisfeld heiratet, und in einen gehobenen Bangkoker Wohnviertel lebt, sieht entweder zu, wie die Partnerin bei den Kontaktaufnahmen der Nachbarschaft eingeht, oder er zieht die Reisleine.

    Du bist so stark, wie die Gruppe, die Du im Rücken hast,
    wer sind Deine Kontakte, wer gibt Dir Schutz, vor der lokalen Behördenmafia.
    All diese vorsichtigen Fragen, die den Hintergrund zwischen Thais abklopfen, sind für einen Farang nicht immer vorteilhaft.

  9. #58
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Das ist mal wieder sooo typisch!

    Zitat Zitat von DisainaM",p="741701
    Nachbarschaft hat man fast immer, und Neuankömmlinge, ob Thai oder Farang, werden gerne in die regionalen Besonderheiten eingewiesen.

    Geld haben und Geld geben ist zweierlei

    wer Geld dem Falschen gibt, und zuviel, ist dumm,
    wer sich mit Geld Verbindungsnetze schafft, die einen selber auch mal auffangen, ist clever.

    In einer hirarchischen Gesellschaft hat jeder seinen Stand, und der Farang assoziiert sich bestenfalls mit dem Stand seiner Partnerin.

    Wird die Partnerin durch die Nachbarschaft auf einen tieferen Stand plaziert, als die Nachbarn, ist das Geld des Partners nix mehr wert, wenn er sich nicht abgrenzen kann und die Partnerin mit der Plazierung einverstanden ist.

    Wer einem Affen einen Diamanten gibt, ist selbst schuld,
    heisst ein th. Sprichwort abgewandelt.

    Ein Arzt, der ein dunkelhäutiges Isaanmädel von Reisfeld heiratet, und in einen gehobenen Bangkoker Wohnviertel lebt, sieht entweder zu, wie die Partnerin bei den Kontaktaufnahmen der Nachbarschaft eingeht, oder er zieht die Reisleine.

    Du bist so stark, wie die Gruppe, die Du im Rücken hast,
    wer sind Deine Kontakte, wer gibt Dir Schutz, vor der lokalen Behördenmafia.

    All diese vorsichtigen Fragen, die den Hintergrund zwischen Thais abklopfen, sind für einen Farang nicht immer vorteilhaft.

    Outstanding!

  10. #59
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.850

    Re: Das ist mal wieder sooo typisch!

    wenn nette Nachbarn die eigene Partnerin abklopfen, und dabei spitz bekommen,
    - welches Thai sie spricht,
    - dass sie lokale Grössen nicht kennt, und daher keine Ahnung hat, was läuft,

    kommt die nächste Hürde,
    am Anfang spricht die Nachbarin vom Farangpartner noch von Chan, - Mann, doch immer häufiger wird von Chan die Betonung zu Chang - Elephant, Arbeitstier, der die Kohle ranbringt,
    grenzt sich jetzt die Partnerin nicht ab, kommt irgendwann die Bezeichnung KÄK, - Kunde, und dann ist alles aus,
    denn dann ist der Farang nur noch ein zahlender Kunde, und die Partnerin wird in die Verpflichtung genommen, andere an dem Abmelkprozess teilhaben zu lassen,
    denn schliesslich hat die Partnerin sich in eine Position manövriert, wo sie selber ja auch nur noch eine Arbeitsameise ist, die nun unter die Fittiche der neuen grossen Schwester genommen wird.

    Viele Thais, die nicht gerade Thammasat Thai sprechen, gehen solchen Kontaktaufnahmen lieber aus dem Weg, zahlen um ihre Ruhe zu haben.

  11. #60
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Das ist mal wieder sooo typisch!

    Zitat Zitat von DisainaM",p="741707
    wenn nette Nachbarn die eigene Partnerin abklopfen, und dabei spitz bekommen,
    - welches Thai sie spricht,
    - dass sie lokale Grössen nicht kennt, und daher keine Ahnung hat, was läuft,

    kommt die nächste Hürde,
    am Anfang spricht die Nachbarin vom Farangpartner noch von Chan, - Mann, doch immer häufiger wird von Chan die Betonung zu Chang - Elephant, Arbeitstier, der die Kohle ranbringt,
    grenzt sich jetzt die Partnerin nicht ab, kommt irgendwann die Bezeichnung KÄK, - Kunde, und dann ist alles aus,
    denn dann ist der Farang nur noch ein zahlender Kunde, und die Partnerin wird in die Verpflichtung genommen, andere an dem Abmelkprozess teilhaben zu lassen,
    denn schliesslich hat die Partnerin sich in eine Position manövriert, wo sie selber ja auch nur noch eine Arbeitsameise ist, die nun unter die Fittiche der neuen grossen Schwester genommen wird.

    Viele Thais, die nicht gerade Thammasat Thai sprechen, gehen solchen Kontaktaufnahmen lieber aus dem Weg, zahlen um ihre Ruhe zu haben.

    Das sind aber i.d.R. "Baan nork, Baan nork" geschichten...aber stimmt - sehr duennes Eis, wehe dem, dem ist die Partnerin nicht gewachsen - ist "ABC-Waffen-Krieg" in Thailand!

Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. das "soo typisch" Gegenteil
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.10.17, 18:13
  2. Typisch "Thai"?
    Von clear1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.10, 21:50
  3. Typisch Thai
    Von V. Calvino im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.04.07, 15:37