Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Das Gesicht...

Erstellt von dear, 15.11.2005, 21:52 Uhr · 30 Antworten · 2.577 Aufrufe

  1. #11
    Moonsky
    Avatar von Moonsky

    Re: Das Gesicht...

    Irgendwie wird hat da Jeder eine andere Sichtweise dazu und es gibt unterschiedlichste Auffassungen dazu.
    Gesicht verlieren
    Auf dem Kopf soll die Seele liegen, darum sollte man diese Stelle nicht anfassen. Besonders wenn man der Person fremd ist.
    Was auch immer dahinter steckt, sollte man doch Respeckt erweisen.

    Was das Gesicht verlieren angeht, so kann man sicher einige Bücher drüber füllen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Das Gesicht...

    Das man fremde Menschen nicht am Kopf berührt sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit und keine spezielle thailändische Eigenart sein.

  4. #13
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Re: Das Gesicht...

    Wie man kommt gegangen,
    so wird man auch empfangen.

    Dieses Sprichwort ist ganz und gar nicht thailändisch, doch ich wage mal zu behaupten, dass es in einem vergleichsweise vertikal eingestellten Gesellschaftssystem wie dem thailändischen, besonders zur Anwendung kommt.

    Einen Satz von gad habe ich mir in diesem Zusammenhang eingeprägt:

    "Thailänder werden Ihnen so begegnen, wie Sie sich zeigen und verhalten".

  5. #14
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Das Gesicht...

    @Mischa,

    da stimme ich Dir grundsätzlich zu, ich habe es aber auch schon umgekehrt erlebt, daß man unhöflich "empfangen" wurde.
    Nicht nur unbedingt auf TH bezogen.

    Der Satz von 'gad':
    "Thailänder werden ihnen so begegnen, wie Sie sich zeigen und verhalten", bezieht der sich auf ein höfliches und respektvolles 'sich zeigen' und 'verhalten'?

    Gruß
    Monta

  6. #15
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Re: Das Gesicht...

    @Monnta,

    am besten Du fragst ihn selbst. Ich verstehe den Satz eher allgemein, so wie eben auch besagtes Sprichwort gemeint ist...

  7. #16
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Das Gesicht...

    Zitat Zitat von dear",p="293933
    Selbst die Sache mit dem berühren des
    Kopfes (sofern es wirklich nicht mit Füßen oder Schuhen ist) wird nicht so streng genommen. Schon mal gesehen, wie die Jugend miteinander umgeht? Sogar die älteren Semester sehen das recht locker finde ich (ausgenommen ein viel jüngerer haut nem Alten auf den Kopf)
    hm schon mal weiter weg von städten ne zeit verbracht?? das ist ein unterschied wie tag und nacht.

  8. #17
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Das Gesicht...

    @Micha,

    der Satz könnte ja auch anders zu verstehen sein.
    z.B.
    Ich zeige mich als (scheinbar) reicher Mann, bzw. werde so gesehen. Dann beginnt schon mal schnell das Anpumpen.
    oder: Ich zeige mich als sehr Anteilnehmenden und engagierten Menschen, was mir dann schnell den Titel 'Weichei' einbringen kann.

    In beiden Fällen wird Respekt nicht gerade gefördert und es könnte einen Gesichtsverlust bedeuten, ohne Eigenverschulden.

    Gruß
    Monta

  9. #18
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Re: Das Gesicht...

    Monta,

    oder Du zeigst Dich so wie Du bist und kommst stets gut zurecht und wirst stets freundlich empfangen - ist doch auch eine Variante.

  10. #19
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Das Gesicht...

    Micha,

    habe wohl nicht so rüberbringen können, was ich meinte.
    Klar versuche ich mich so zu zeigen wie ich bin. Aber die beiden Beispiele von mir habe ich selbst erlebt.

    Ich zeige mich als höflichen Menschen und werde auch so angenommen. Gleichzeitig werde ich aber auch als reichen, höflichen Menschen gesehen. Wenn dann sehr schnell das Nachfragen nach einem Darlehn kommt und ich dies ablehne, bin ich dann für den Frager ein weniger höflicher Mensch = kiniau und habe mein Gesicht verloren (zumindest in den Augen des Bittstellers), der Frager aber auch, da er eine Abfuhr erhielt.
    Schon die Frage nach Geld ist ja schon eigentlich unhöflich, obwohl man höflich "gegangen kam".

    Gruß
    Monta

  11. #20
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Re: Das Gesicht...

    Monta,

    einerseits glaube ich schon das der Eindruck den man gibt, ähnlich wie von einem Spiegel zurück geworfen wird.

    Doch nicht jeder Spiegel ist wie der andere und ein Spiegel kann natürlich auch verzerren.

    Den Versuch das ganze mit ein paar einfachen Regeln erklären zu wollen, halte ich für unmöglich.

    Denn es sind imho einfach zu viele Faktoren, die dabei bewusst und vor allem unbewusst ein Rolle spielen. Da wären z. B. die eigenen Erfahrungen des Beobachters aus frühen Begegnungen mit Farang.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. das wahre gesicht der PAD
    Von jai po im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.09.09, 12:59
  2. das andere gesicht des ......
    Von Lille im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.01.09, 10:07
  3. Das Gesicht verlieren
    Von Moonsky im Forum Treffpunkt
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.07.05, 21:23
  4. Ein "Gesicht" fürs N I T T A Y A
    Von Rene im Forum Forum-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.04, 14:55
  5. Gesicht !?!
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 27.09.02, 09:51