Seite 12 von 24 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 231

Das erste Haus ist fertig (Nondindaeng, Buriran)

Erstellt von Socrates010160, 27.04.2016, 22:18 Uhr · 230 Antworten · 13.397 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.150
    Jetzt habt`s den schönen Sokken-Thread wieder putt gemacht.


  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von franky_ch Beitrag anzeigen
    Aber leider gibts davon Etliche hier, keine Kohle aber Allwissend! Vorallem Deutsche.....
    Das isch ä typischi Antwort vomene Oberbünzlischwizer. :-)
    Besser viellicht bisch weg us dä Schwiz...

  4. #113
    Avatar von zaparot

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    734
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Warum dann selbst bauen? Kauf Dir ein Condo und gut dem Dinge, wenn Du unbedingt Geld los werden willst.

    Das gehoert Dir auch nach dem Du es bezahlt hast. Ein eigenes Haus gehoert dem Eigentuemer des Grundstuecks.

    Ich und ein Condo kaufen? Was träumst Du nachts? Ne, never ever.

  5. #114
    Avatar von zaparot

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    734
    DisaninaM, zu Deiner Typ-Frage: ich bin Typ A. Ich brauche kein luxuriöses Haus, was Ausmaße und Wohnfläche anbelangt, aber alles, was gemacht wird, muss gut sein. Ich will nicht sagen perfekt, aber makellos und mängelfrei. As to aircon: natürlich will ich in allen Zimmern aircon, und zwar so, dass die Zentraleinheit nicht im/am Haus ist, sondern etwas entfernt, damit es nicht die ganze Nacht brummt. Und ich will einfach eine Elektrik- und Wasser-/Abwasserinstallation, die funktioniert. Und zwar von alleine und immer. Ist das evtl. zu viel erwartet?

    Induktionsherd kommt nicht in Frage, weil ich keinen bedienen darf, wegen Herzschrittmacher. GEkocht wird mit Gas und einen Backofen gibts elektrisch.

  6. #115
    Avatar von zaparot

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    734
    Meiner ist zwar nicht soo lang, aber dieses Problem des Kontakts mit dem Inneren des Toilettenbeckens kenne ich auch aus D bzw. Europa. Unangenehm, ja!
    Aus diesem Grunde will ich z.B. ein Pissoir haben, ich hoffe, dass es in LOS sowas gibt.

    PS.: im Übrigen weiß ich re-la-tiv genau, was ich will, also wie das Haus beschaffen sein soll, welche Ansprüche ich an das Haus habe. Allerdings weiß ich nicht, wie das Haus gebaut gebaut werden soll (traditionelle Thailändische Holzbauweise, moderner Beton- und Steinbau, Haus auf Stelzen, ...).

    Hat das Sinn, wenn ich das hier mal in Worte fasse? Ich glaube, in einem eigenen Faden ist es besser, da kann ich besser dranbleiben, oder?

  7. #116
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.824
    das Problem,

    Du brauchst einen Container, den man langsam voll macht, und dann nach Thailand schickt-

    der Spruch. wer billig kauft, kauft doppelt.
    ist in Thailand nicht ganz richtig,

    weil alles, was von der Standart Norm abweicht,
    schnell sehr sehr teuer werden kann - teurer. als in Deutschland.

    Viele Firmen müssten die Arbeitsmaterialien selber importieren,
    weil die Handwerker aber nicht die nerven dazu haben,
    kaufen sie den regionalen Ramsch, mit kurzer Haltbarkeit.

    Kaum einer hat die Lust, nach und nach sich die Teile aus Deutschland zu besorgen,

    Laufzeit "Brief nach Thailand"

    weil er nicht einsieht, warum man erst die falschen Dinge einbauen lassen soll.

  8. #117
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608
    Zitat Zitat von zaparot Beitrag anzeigen
    aber alles, was gemacht wird, muss gut sein. Ich will nicht sagen perfekt, aber makellos und mängelfrei.

    As to aircon: natürlich will ich in allen Zimmern aircon, und zwar so, dass die Zentraleinheit nicht im/am Haus ist, sondern etwas entfernt, damit es nicht die ganze Nacht brummt. Und ich will einfach eine Elektrik- und Wasser-/Abwasserinstallation, die funktioniert. Und zwar von alleine und immer. Ist das evtl. zu viel erwartet?
    Absatz 1. Geht mir genauso

    Absatz 2: Das mit der Zentraleinheit würde ich mir überlegen. Nimm für jedes Zimmer eine Aircon. Wenn mal etwas kaputt geht, kannst du dich wenigstens noch in andere kühle Räume zurückziehen. Und die auf dem Dach stehenden Kompressoren sind wirklich leise. Im Haus hören wir unsere nicht, nichtmal im Schlafzimmer. Da ist die Lüftung der Aircon lauter. Und es ist so auch günstiger, da nicht immer der Riesenkompressor (soll ja fürs ganze Haus reichen) anspringen muss, nur weil ihr in einem einzigen Zimmer kühle Luft möchtet.

  9. #118
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.824
    Zitat Zitat von zaparot Beitrag anzeigen
    DisaninaM, zu Deiner Typ-Frage: ich bin Typ A. Ich brauche kein luxuriöses Haus, was Ausmaße und Wohnfläche anbelangt, aber alles, was gemacht wird, muss gut sein. Ich will nicht sagen perfekt, aber makellos und mängelfrei. As to aircon: natürlich will ich in allen Zimmern aircon, und zwar so, dass die Zentraleinheit nicht im/am Haus ist, sondern etwas entfernt, damit es nicht die ganze Nacht brummt. Und ich will einfach eine Elektrik- und Wasser-/Abwasserinstallation, die funktioniert. Und zwar von alleine und immer. Ist das evtl. zu viel erwartet?

    Induktionsherd kommt nicht in Frage, weil ich keinen bedienen darf, wegen Herzschrittmacher. GEkocht wird mit Gas und einen Backofen gibts elektrisch.

    das, was Du brauchst, ist allerdings aus Thai Sicht Luxus,
    keine Geräuschkulisse der Aircons - das geht in Richtung Lärmvermeidung, also ein geeignet grosses Grundstück,
    wo man den Familienkrach im Nachbarhaus nicht hört,

    wenn aber das Grundstück etwas grösser ist, braucht man ein zweites Häuschen, in der Grösse einer geschlossenden Garage, mit WC, Werkzeugen --- im Grunde mit der Fläche des nicht vorhandenen Kellers - Hobbyraum Werkzeuge, Notstromaggregat der anspringt, wenn im Haupthaus wieder der Strom ausgefallen ist, ausserdem mit Lokker Eigenschaft, wo man eben Dinge sicher einschliessen kann.

    Eine Elektrik die funktioniert, hat oft folgendes Problem,
    jede neue Siedlung in der Nachbarschaft verändert die Versorgungssituation und kann der Beginn von Problemen sein.

    Es kann erforderlich sein, in der Elektrik im Haus Anpassungen vorzunehmen,
    dann braucht man REVISIONSKLAPPEN und Leerrohre,
    um nicht Wände aufreissen zu müssen.

    Die Revisionsklappen wird man allerdings im Container mitbringen müssen ...,
    mit ein Grund, warum man wartungsfreundliches Bauen nicht kennt.

  10. #119
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    und wenn die flasche leer ist gehts mit holzkohle weiter. dann schmeckt das essen nochmal so gut!
    Wenn die Flasche leer ist kommt 10minuten nach dem Anruf die volle Flasche auf einem Moped. Wird von dem Typ installiert und gut ist!

    Bei uns wird aussen gekocht (überdachte Aussenküche), die Inhouse-Küche ist nur zur Lagerung und Vorbereitung da!! Somit kein Gestank in der Wohnung!

  11. #120
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    das, was Du brauchst, ist allerdings aus Thai Sicht Luxus,
    keine Geräuschkulisse der Aircons - das geht in Richtung Lärmvermeidung, also ein geeignet grosses Grundstück,
    wo man den Familienkrach im Nachbarhaus nicht hört,

    wenn aber das Grundstück etwas grösser ist, braucht man ein zweites Häuschen, in der Grösse einer geschlossenden Garage, mit WC, Werkzeugen --- im Grunde mit der Fläche des nicht vorhandenen Kellers - Hobbyraum Werkzeuge, Notstromaggregat der anspringt, wenn im Haupthaus wieder der Strom ausgefallen ist, ausserdem mit Lokker Eigenschaft, wo man eben Dinge sicher einschliessen kann.

    Eine Elektrik die funktioniert, hat oft folgendes Problem,
    jede neue Siedlung in der Nachbarschaft verändert die Versorgungssituation und kann der Beginn von Problemen sein.

    Es kann erforderlich sein, in der Elektrik im Haus Anpassungen vorzunehmen,
    dann braucht man REVISIONSKLAPPEN und Leerrohre,
    um nicht Wände aufreissen zu müssen.

    Die Revisionsklappen wird man allerdings im Container mitbringen müssen ...,
    mit ein Grund, warum man wartungsfreundliches Bauen nicht kennt.
    Revisionsklappen habe ich noch nie in Thailand gesehen.
    Evtl. eine Marktlücke

Seite 12 von 24 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 08.08.08, 09:12
  2. Das erste Treffen
    Von MartinFFM im Forum Literarisches
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 30.12.04, 19:04
  3. Das erste Öko-Dorf....
    Von Kali im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.06.04, 12:59
  4. Das erste Mal, was ist das Wichtigste?
    Von Jaiyen im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.01.04, 11:15
  5. Das erste Wheinachten in D-Land
    Von hamburg im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.11.02, 16:36