Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 116

Das andere Gesicht der Thais (heutige Erfahrung)

Erstellt von nakmuay, 14.08.2013, 15:12 Uhr · 115 Antworten · 7.757 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    968
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Was mir die Erfahrung lehrt: NIEMALS auf dem Thai-Preis pochend in eine Diskussion einsteigen- das ruft bei der Gegenseite eine Abwehrhaltung hervor.
    Genau, und wenn nicht, gehen kann man ja immer noch, wenn es einem zu teuer ist. Und "teuer" ist immer subjektiv.

    @nakmuay
    Du lebst doch gerade unten? Schaue doch mal in "Gyms" vorbei, wo wirklich nicht mit falangs gerechnet wird. Irgendwo unter der Brücke oder wer weiß wo sich falangs nicht verirren. Ich denke, dass du da auch einen normalen Preis zahlst und trainierst, da denkst du, wie kann mann so trainieren.
    Vor ca. 20 Jahren gab es diese Muaythai-Industrie noch gar nicht bzw. wurde vom Westler belächelt. So dumm sind die Thais nicht, wie von einigen Membern hier immer unterstellt wird. Halt Angebot und Nachfrage, mehr nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Nun, wenn ich mich so erinnere, ist Thailand kein Einzelfall mit höheren Preisen für Touristen. Soweit braucht man dafür nicht zu fliegen. In Griechenland bzw. auf den griechischen Inseln ist das Normalität. Die Preise sind zum Teil höher als in Großstädten Deutschlands. Gehst Du aber mit Griechen aus, die bestellen und bezahlen auch, dann wird man blass.
    In Thailand selber ist es mir nicht so wichtig, wenn ich etwas mehr bezahle, aber nur so lange es nicht zu Fantasiepreisen kommt. Die Betrachtungsweise wer nun Geld hat oder nicht, fängt schon bei der Überprüfung an, wenn du gefragt wirst, wie oft man schon in Thailand oder sonst wo war. Aber auch dieses Muster findest du auf der ganzen Welt.
    Also Griechenland kann man wohl nur als Massstab fuer maximalen Betrug ansehen, daher eher schlechtes Beispiel.
    Ich lebe, arbeite und zahle Steuern in Thailand, ich bezahle gerne etwas mehr in einem Nationalpark aber nicht in einer Friseurbude, wo ich im Gespraech sogar zu erkennen gebe, dass ich hier lebe, arbeite und Steuern zahle.

  4. #73
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Also Griechenland kann man wohl nur als Massstab fuer maximalen Betrug ansehen, daher eher schlechtes Beispiel.
    Ich lebe, arbeite und zahle Steuern in Thailand, ich bezahle gerne etwas mehr in einem Nationalpark aber nicht in einer Friseurbude, wo ich im Gespraech sogar zu erkennen gebe, dass ich hier lebe, arbeite und Steuern zahle.
    Claude, dann nehmen wir Spanien oder Portugal oder Bulgarien...

  5. #74
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.599
    ...dass man im Ausland als Tourist gelegentlich übervorteilt wird, dürfte klar sein. Das stört mich jetzt auch nicht unbedingt, solange es keine unappetitlichen Ausmasse annimmt, wie z.B. in Teilen der Karibik.

    Ab und zu ist mir das auch mal in Thailand passiert, wenn z. B. der Mangohändler plötzlich den 3fachen Preis aufruft, obwohl meine Frau dort jeden Tag ihre Mangos kaufte und ich dieses eine Mal nur alleine war. Sowas ist aber keine Abzocke sondern Blödheit, denn ich hab den Deppen ausgelacht und meiner Frau anschliessend verboten dort jemals wieder was zu kaufen.

    Auch gegen die damaligen Songtaeowpreise von 5 - bzw.10 Baht für Farangs hatte ich nichts einzuwenden, da 1. immer noch spottbillig und 2. die dort lebenden und arbeitenden Thais auf die Dinger angewiesen sind und man es durchaus einsehen kann, dass die nicht einen beträchtlichen Teil ihres Lohns für Taxi ausgeben können.

    Selbst die Mondpreise für Taxifahrten in Phuket ärgern mich keineswegs, weil nichteinheimische Thais das Gleiche zahlen, wie mir berichtet wurde.

    Mich nerven die offiziellen Farangpreise in Spots, die absolut nichts mit Kultur oder thail. Geschichte zu tun haben, wie z. B. Waterworld, oder dieser widerliche Tigerzoo in Sri Racha. Selbst im Wat Po oder ähnlichen Orten, könnte ich noch damit leben, aber nicht bei Dingen, die ausschliesslich mit Kommerz und Fun zu tun haben.

    Wenn man die Thais sieht, wie sie bei PizzaHut, ein Stück Pappe zu 350 Baht runterschlingen, dann können sie auch in der Krokodilfarm das Gleiche zahlen wie ich.

  6. #75
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.323
    Wie gesagt... grad bei Krokodilfarm usw wird das einfach eine gewinnmaximierende Strategie auf Grund der Preiselastizität sein. Macht durchaus Sinn aus der Sicht der Unternehmen.

  7. #76
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    208
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Ist meiner Frau mir for einem Jahr auf Ko Samui auch passiert...
    Auf Ko Samui fühlte ich mich auch abgezockt, wie noch nie (ist ca. 13 Jahre her). Die Menschen dort sind aber auch nach meinem Empfinden anders als sonst in Thailand.

    Bei den Parks etc. dachte ich, dass man mit einem Thaiführerschein normalerweise auch den "Thaipreis" zahlt. (?)

    Schlimmer wäre wohl allerdings, wenn sich nur Farangs und wenige reiche Thais den Eintrittspreis leisten könnten und viele andere Thais mit ihren Kindern vor dem Zaun nur gucken könnten.

    Eventuell sind die Preise tatsächlich wie bei uns in D. auch von Steuergeldern subventioniert. Dass Touristen dann nicht davon profitieren sollten, könnte man so eigentlich gut verstehen. Ich fühle mich dabei auch unwohl, wenn die Eintrittskarte in der Oper in D. mit etwa 100 EUR pro Karte für einen Besucher subventioniert wird. Ich denke, hier könnte der Tourist in Deutschland auch voll bezahlen.

    Auf jeden Fall ist die Sichtweise wohl verschieden. Der deutsche in etwa: Es muss das Gleichheitsprinzip gewahrt werden. Der Thai, der reiche Ausländer soll sich mal nicht so anstellen (so geizig sein) und Fünfe gerade sein lassen.

    Dass Prinzip einfach Fünfe gerade sein zu lassen, ist genau das, was mir an Thailand so gut gefällt und mich an Deutschland mit seiner Prinzipienreiterei so nervt.

    Gruß
    Tanha

  8. #77
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.599
    Zitat Zitat von Tanha Beitrag anzeigen
    Dass Prinzip einfach Fünfe gerade sein zu lassen, ist genau das, was mir an Thailand so gut gefällt und mich an Deutschland mit seiner Prinzipienreiterei so nervt.

    Gruß
    Tanha
    "Einfach mal 5 gerade sein lassen" könnte man auch mit " scheiss auf die Bremsbeläge" oder " wir schmeissen den Müll einfach in den Wald, guckt schon keiner" übersetzen.

    Ein Prinzipienreiter ist ja so etwas wie ein sturer Bock.

    Würdest du behaupten, dass "Sturheit" ein Fremdwort für Thais ist?

  9. #78
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    208
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    15 Baht! Selbst vor 10 Jahren nahm der "alte Mann" mit seinem durchgesessenen Polsterstuhl 20 Baht...
    Meine Frau meinte das zu mir. Vielleicht kennt sie sich auch nicht mehr aus. Ich denke auch 50 Baht sind vollkommen Ok.


    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    ...Let's party.
    Habe ich auch schon vorgeschlagen bei uns ein Pool-Party mit ein paar süßen Laotinnen zu machen. Meine Frau machte mit den Fingern ein Scherensymbol. Ich denke, ich sollte das sicherheisthalber lieber sein lassen.

    Gruß
    Tanha

  10. #79
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Die Staatsreligion von Thailand heisst seit einigen Jahren Mammon

  11. #80
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    "Einfach mal 5 gerade sein lassen" könnte man auch mit " scheiss auf die Bremsbeläge" oder " wir schmeissen den Müll einfach in den Wald, guckt schon keiner" übersetzen.
    Naja, das ist eben die Kehrseite der Medaille .

    Trotzdem hat Tana recht wenn er meint, dass die geringe Regulierung den Reiz des Lebens hier ausmacht.

Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Andere Länder, andere Sitten
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.09.10, 21:47
  2. das andere gesicht des ......
    Von Lille im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.01.09, 10:07
  3. Das andere Gesicht der lächenden Thais
    Von KraphPhom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 21.06.06, 08:27
  4. Andere Länder, andere Sitten?
    Von Armin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.05, 17:37
  5. Die heutige Post
    Von MadMac im Forum Sonstiges
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.02.04, 10:02