Seite 26 von 32 ErsteErste ... 162425262728 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 317

D - Metzgerei in Bangkok

Erstellt von eber, 08.01.2014, 11:45 Uhr · 316 Antworten · 19.328 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Reicht Dir es nicht Supporter zu sein ?

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.733
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Reicht Dir es nicht Supporter zu sein ?
    Ich bin kein Supporter. Aber ich schlage dich jetzt mal zum Ehrenmember vor. Es gibt hier ja wohl keinen anderen, der so oft in Thailand ist und Land und Leute so sehr liebt, wie Du. Joergi for Ehrenmember!

  4. #253
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Uwe, wo Du recht hast da hast recht

    man uebergebe mir den goldenen Nitty Ehrenkranz

  5. #254
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Wenn das stimmt, dann muss ich mich direkt mal beschweren. Jeder meiner 4194 Beiträge war von Sachlichkeit, Fachwissen und menschlicher Wärme geprägt und mich hat immer noch keiner gefragt, ob ich Ehrenmember werden möchte.
    Ich liebe Deinen Humor

  6. #255
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.733
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Ich liebe Deinen Humor
    Für diesen herausragenden Kommentar, schlage ich dich auch zum Ehrenmember vor.

  7. #256
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Och, ein (V)Forum ist fuer mich Grunde wie das andere. Lebe mich in allen (V)Foren so richtig aus. Warum? Nun ja, weil ich mich anders als die meinsten anderen (V)Foristen so darstelle wie ich wirklich bin. Das mag jetzt gegen Nettiquette, politische Korrektheit und die virtuellen Grundprinzipien verstossen, doch ist wiederum nicht mein Problem.

    Offenheit macht stark und unter diesem Prinzip ist Selbstdarstellung auch unvermeidlich. Weiss auch nicht warum dieses Wort "Selbstdarstellung" so negativ behaftet ist, weil jeder ja ansich immer nu seine eigene Meinung und Ansichten zum Ausdruck bringen kann.

    Somit sind fuer mich dann in (V)Foren die Pappenheimer problematischer, die ihre Meinung und anderen Ansichten als absolut und dazu auch noch in voelliger Anonymitaet kundtuen. Da haben wir zwar keine "Selbstdarstellung" mehr, aber die Wahrscheinlichkeitsrate, dass es sich um reine "Blechaussagen" handelt ist sehr hoch.

    Im Uebrigen habe ich die "Selbstdarstellung" auch in entsprechenden Rhetorik- und Kommunkationsseminaren erlernt. Der Psychologe trainierte regelrecht auf "ich bin der Meinung", "meiner Ansicht nach" "nach meinen Erfahrungen" etc. anstatt sich auf Phrasen wie "Du hast recht", "das ist absolut korrekt", "das ist schoen oder haesslich" zu versteifen, weil eben jeder immer nur seine eigene Meinung, seine eigenen Erfahrungen und sein eigenes Umfeld darstellen kann. Also nur Selbstdarstellung, mehr ist nicht drin und dies IST jetzt logischerweise nur der einzige sinnvolle Weg. Wenn jemand jedoch im Grunde gar nichts zu sagen hat, dann wird derjenige natuerlich zwangslaeufig auf Probleme stossen, weil er eben mit substanzloser Blubberei keinen Blumentopf gewinnen kann.

    Schau unseren Dieter. "Yamazaki Baguette enthaelt viel zu viel Zucker". Widerlegt. Daraufhin, "Du darfst nicht alles glauben was publiziert wird, schaue einfach nur Dein Baeuchlein an". Widerlegt. Dann "ob nun Zucker oder Suessstoff ist doch egal". Kurzum, substanzlose Brabbelei. Warum? Weil ohne jeglichen Verstand geschrieben und auf den Schirm gebracht.

    Haette Dieter stattdessen bei seiner ersten Stellungnahme geschrieben, "mir persoenlich sind die Yamazaki Baguettes einfach geschmacklich zu suess", dann haette dieser Thread niemals den Verlauf genommen, wie er es tat. Doch er hat es, weil ich eben immer nur auch Blechaussagen in angemessener Weise reagierte. Dass mag zwar fuer meine "Opponenten" ein Dorn im Auge sein, doch das ist nicht mein sondern deren Problem, weil ich im Grunde nur den Narren ihre Naerrischkeit belege.

    "Schwurbelei", "Selbstdarstellung", "Arroganz", "Selbstgefaelligkeit" etc. ist dann meist der letzte Rettuingsanker. Aber natuerlich nur scheinbar, weil die Narren schon laengst als Narren geoutet wurden. Nein, nicht durch mich sonder durch sich selbst. Ich war bei ganzen Sache lediglich der Messenger. Don't shoot the messenger, da dies am Sachverhalt auch nichts aendern wuerde. Gut, dass wir einmal darueber geschrieben haben.
    Yoh, durchaus ein Projekt, dass wir selbst auch schon ins Auge gefasst haben. Bratwurststand mit Trichinenpruegeln in Schweizer Qualitaet. Verkaufspreis jedoch um die THB 100, da Qualitaetwaere eben Preis bereits in der Herstellung hat. Gretchenfrage ist hierbei ob die "Qualitaet" der interessierten Touristen, Expaten und "Eingeborenen" zahlenmaessig ausreichend ist, um hieraus ein lukratives Geschaeftskonzept zu entwickeln, da ja Geiz bekanntlich geil sein soll.

    Auch Ottos Zweigstelle in Pattaya hatte sich wohl nicht mal ein einziges Jahr gehalten obwohl sich der Laden, Kritik an Speis', Trank und Preis lassen wir mal aussen vor, in Bangkok durchaus seit vielen Jahren traegt, denn sonst waere es ja nicht zum Versuch einer Zweigstelle gekommen.

    Es gab ja auch einmal hier eine kleine deutsche Restaurantkette "Mr. Bretzel" oder so, bei der dann die Restaurants nach und nach dicht machten. Ist jetzt wohl vollends verschwunden. Hatte ich ab und zu mal im Ploenchit Center ein Schnitzel oder Schweinebraten gegessen. Qualitaet und auch preislich recht okay. Im Grossen und Ganzen war aber dann der Bedarf an "German Food" wohl einfach nicht ausreichend genug. Anders als z. B. in Sachen japanisches, italienisches oder auch indisches Essen, wobei das Angebot zahlenmaessig mehr als genug ist.

    Selbst in den USA im recht dichtbesiedelten New Jersey waren deutscher Schlachter und Baecker eher Nischengegeschaeft und es shoppten hier meist nur Amerikaner mit German background oder eben Expaten. Wohl durchaus ein Auskommen, aber eben kein wirklich erfolgreiches Geschaeftskonzept.

    Du ziehst Latrinenparolen detaillierten Begruendungen vor? Ich nicht, sondern ich moechte doch schon sehr wohl Butter bei die Fische. Vielleicht bin ich auch einfach fuer die moderne Welt zu anspruchsvoll, wo Lautstaerke, Plumptheit und Verstandlosigkeit massgeblich zu sein scheint. Waere sonst BILD und RTL so erfolgreich.

    Kann natuerlich aus sein, dass viele Menschen mit laengeren Texten einfach Probleme haben und diesen auch einfach nicht folgen koennen. Oh, mein Gott, ein Buch mit hunderten von Seiten. Das kann schnell zum Alptraum werden. Ansich sollte es doch auch ausreichen die Synopsis zu lesen oder auch nur die Einleitung und den Epilog. Nur bestenfalls zwei Seiten, wenn ueberhaupt, die 300 anderen dazwischen kann man sich auch gleich schenken, gell?

    Ganz im Einklang mit dem Tweeter-Zeitalter. Einzeiler en masse, doch einer substanzloser als der andere. Nicht schlimm, weil die Leserschaft ja genauso substanzlos ist, wie die diese Aussagen.

    Beispiel einer einfachen Fragestellung: "Thailand - Traumziel oder nicht?"

    Moegliche Resonanzen:

    - Ja.
    - Nein.
    - Jein.
    - "Ellenlange" Erlaeuterung, wobei "ellenlang" wieder relativ ist.

    Legt man die Masseinheit "Elle" zugrunde wuerde es sich hier um Aussagen in der Laenge von einem halben Meter handeln. Damit bin ich sicherlich mit 99% meiner Posts aus dem Schneider.

    Natuerlich gibt es sicherlich auch Menschen, fuer die bereits drei Saetze eine ellenlange Auslegung sind, speziell wenn diese auch kontraer zur eigenen Meinung steht. Da koennen dann auch schon mal fuenf Worte ellenlang sein. Ergo, Latrinenparole ist vorzuziehen und die bessere Option, aber nur wenn sie ins eigene Konzept passt. Tut sie es, ist natuerlich ein Nachhaken ein absolutes no, no. Tut sie es nicht, dann sind auch schon mal zwei Ellen Oppotionsrede willkommen.

    Habe ich das jetzt einigermassen richtig analysiert, Deiner Meinung nach?

    Also Egoismus ist Deiner Ansicht nach sinnvoll?

    Stimme Dir letztendlich auch zu, dass man sich immer nur gegen sich selbst zu verantworten hat in Sachen seiner Taten und Aussagen. Dennoch setzt Verstand immer voraus, dass man in der Lage ist Handlungen und Entscheidungen sinnvoll begruenden zu koennen, da sie sonst eben nicht auf Verstand beruhen. Andernfalls haetten wir dann den typischen Pubertaetseffekt, "denn sie wissen nicht was sie tuen".

    Vertreten alle Deine Einstellung, dann haetten wir dann auch hier im Forum die beliebte Situation ala "Du bist doof", "Du bist doofer" "Warum?" "Ich bin Dir keine Rechenschaft schuldig".

    Kurzum, substanzloses Gebrabbel.

    Begruendung ist in der funktionierenden Gemeinschaft das absolute A und O und wird ja staendig von Anderen eingefordert. Auch hier im Forum von der Moderation. Begruenden sie nicht, dann handelt es sich um Machtmissbrauch und Diktatur. Geht dies nun in Richtung Deiner Vorstellung? Du siehst, was passiert? Wenn Du so hinter dem Berg haeltst, dann bleibt mir nichts anderes uebrig als zu interpretieren und kann dabei dann leicht absolut danebenliegen.

    In Sachen Kommunikationsfaehigkeit bist Du anscheinend kein sonderliches As, gell? Schon wieder Interpretation. Es hat fuer mich den Anschein, als ob Du hier erheblichen Nachholbedarf haettest, wobei Du aber nicht alleine bist.

    Oder bist Du jetzt bereits schon so mit Deinem Latein am Ende, dass Du Dich bereits in ein verzweifeltes "ich bin weder Dir noch irgendjemand anderem Rechenschaft schuldig" rettest? Mit solch einer Einstellung bist Du aber eher in einem Forum am falschen Platz, in dem es ja im Wesentlichen um den kommunikativen Austausch geht.

    Sorry, aber fuer mich kommt es so rueber, als haettest Du mit Deinem letzten Post vollstaendig den roten (nicht politisch gemeint) Faden verloren.

    Wenn Dir Weissheiten Kopfschmerzen verursachen dann solltest Du nicht hier im Forum lesen sondern die BILD. Jetzt noch eine kleine Weissheit mehr in Deinem eigenen Interesse. Lies einfach nicht mehr in diesem Thread, speziell weil ja das Kernthema Metzger in Bangkok bereits laengst abgearbeitet ist. Nein, meine Frau ist mir noch nicht weggelaufen. Die bekommt von meinen Weissheiten keine Kopfschmerzen. Ist 'ne kluge Frau obwohl sie gebuertig aus Roi Et ist.

    Oweia, Hennes. Kitzbuehel ist off-topic, weil Kitzbuehel nicht Bangkok ist. Okay, zumindest nur 50% off-topic weil Metzgerei war ja zumindest on-topic.

    Im Grunde bin ich auch hier im Thread nur zu 50% off-topic, weil ich dies ja in Bangkok schreibe und mir lediglich die D-Metzgerei fehlt.
    Zum letzten Satz:

    Ja, das stimmt. Aber dafür hast Du ziemlich viel Text hier abgelassen....... Hut ab!!!

    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Also ich muss gestehen, ich gehe gern mit Dieter essen; er hat savoir fare. Nur beim Rotwein sind wir mitunter anderer Meinung.
    Traue ihm sogar "savoir vivre" zu.........


    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Ich muss Dieter Recht geben. Das Kawazaki Baquette schmeckt S cheisse
    Ist da etwa Motoröl drin?

  8. #257
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Zum letzten Satz:

    Ja, das stimmt. Aber dafür hast Du ziemlich viel Text hier abgelassen....... Hut ab!!!
    Meine Mitforisten sind mir den Aufwand wert.

    Fuer ein besseres Forum. Chaiyo, Chaiyo, Chaiyo!!!

  9. #258
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    ...er hat savoir fare.
    Ist das ansteckend?

  10. #259
    Avatar von marawolf

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    344
    Hallo Members,
    ich finde es schon merkwuerdig wenn 2-4 Member das off-topic Geschwurbel untereinander lustig finden und der Rest sich fragt was das alles mit deutschen Metzgern in Thailand zu tun hat.
    Die 2-4 sind besser im Babbelgosch-Forum (oder bei Facebook u.Twitter) aufgehoben, wo sie ja auch noch posten. Denn dort ist das Geschwurbel Selbstzweck des Forums.
    Gruss Wolfgang

  11. #260
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    ..... Ist 'ne kluge Frau obwohl sie gebuertig aus Roi Et ist.
    Was soll das denn heissen

Seite 26 von 32 ErsteErste ... 162425262728 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.08.05, 07:44
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.04, 23:56
  3. bangkok - manila - bangkok
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.03, 22:30