Seite 17 von 32 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 317

D - Metzgerei in Bangkok

Erstellt von eber, 08.01.2014, 11:45 Uhr · 316 Antworten · 19.289 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Verdammt schon wieder ein Schreibfehler,aber ich sehe du weisst was ich meine.

    Also nochmal zum Mitschreiben fuer Alle:
    Win-Win = Balla Balla = Bababobo

    Ja das Alter man muss immer mehr aufpassen,aber ich stelle doch noch fest,dass eine gute Schulausbildung Vorteile gegenueber einer hoeheren Handelsschule bringt,gerade was Wissen,Kultur,Kunst,Benehmen etc. anbetrifft.
    Ernaehrung wuerde ich nicht gerade dazu zaehlen,dies haengt doch wohl mehr von der Kinderstube ab,d.h. was Mama serviert hat.
    Dazu kommt dann spaeter wie wo was man im Leben treibt.Nur Niedersachsen,einmal New York,dann im Schwellenland oder war's etwas mehr?

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Nur Niedersachsen,einmal New York,dann im Schwellenland oder war's etwas mehr?
    Es war schon erheblich mehr. Schliesslich fing alles doch sogar in Rio de Janeiro an. Ich weiss, ich weiss, Rio de Janeiro ist nicht die Toskana, aber immerhin.

    Gute Schulbildung ist doch auch nur Theorie, lieber Wasa. Theorie und Praxis sind aber zwei unterschiedliche Schuhe. Unzweifelhaft bist Du ein ausgezeichneter Theoretiker. Die gute Schulbildung traegt ihre Fruechte. Sogar jetzt noch, eine Gadzillion Jahre spaeter.

  4. #163
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    eine Gadzillion Jahre spaeter.
    Vertraulich bitte nicht weitersagen,im Maerz ist es soweit,der grosse Tag steht an und stell dir mal vor - wenn du Praktikant es kannst -
    "Mit 75 hat man noch Traeume".

    PS
    An Rio - Copacabana und Favela - haste sicher noch bleibende Erinnerungen oder hat Mutti dir spaeter etwas davon erzaehlt?

  5. #164
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Obwohl ich kein traeumender fast Fuenfundsiebzigjaehriger bin, habe ich zumindest auch als fast Dreiundfuenfzigjaehriger noch ein ausgezeichnetes Erinnerungsvermoegen.

    Somit traeumt der Eine und der Andere gebraucht seinen Verstand. Die Menschen sind sehr unterschiedlich. Sicherlich sind da auch Traeumer darunter. Bis in den Tod.

    Somit erinnere ich mich dann auch noch an manche Szenerien meiner fruehsten Kindheit. Auch helfen manchmal Photos oder auch Dias laengst vergangenen Zeiten auf die Spruenge. Zumindest Verstandesmenschen. Fuer Traeumer kann ich natuerlich nicht sprechen.

  6. #165
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Besser Traeume haben als Bababobo.

  7. #166
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Besser Traeume haben als Bababobo.
    Dafuer einein Vermerk in der Forumskladde:

    "Member Wasa macht wider aller Erwarten Fortschritte."

    Alles nur Gruechte, dass ein oller Hund keine neuen Tricks mehr lernen koenne. Bekanntlich habe ich erhebliche Expertise mit Hunden jeglichen Alters.

  8. #167
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Da du ja versuchst mich hier als Spaetentwickler und Traeumer darzustellen,noch etwas aus meiner History.
    Ich bin nicht in Rio geboren,was auch immer das fuer dich bedeuted,aber ich war mehrmals wochenweise in Brasilien.In einem Hotel an der Copacabana war ich an der Leitung eines Meetings beteiligt und habe auch dort einen Vortrag gehalten.
    Von meinen vielen USA Aufenthalten,Kanada etc. will ich erst garnicht berichten.
    Als Junge war einer meiner Lieblingsautoren Karl May und ja ich traeumte.

  9. #168
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Da du ja versuchst mich hier als Spaetentwickler und Traeumer darzustellen,noch etwas aus meiner History.
    Ich bin nicht in Rio geboren,was auch immer das fuer dich bedeuted,aber ich war mehrmals wochenweise in Brasilien.In einem Hotel an der Copacabana war ich an der Leitung eines Meetings beteiligt und habe auch dort einen Vortrag gehalten.
    Von meinen vielen USA Aufenthalten,Kanada etc. will ich erst garnicht berichten.
    Als Junge war einer meiner Lieblingsautoren Karl May und ja ich traeumte.
    Nein, fuer Deine Darstellung bist voll und ganz Du veranwortlich. Frage nur ab und zu mal nach, wenn etwas bei Deinen Posts unklar geblieben ist, anstatt meinerseits lediglich zu interpretieren.

    Dass ich in Brasilien geboren wurde bedeutet, dass ich brasilianische Staatsbuergerschaft habe und fuer die Brasilianer Brasilianer bin und immer sein werde. Somit war da nur die Korrektur Deinerseits, der meine Lebensgeschichte in Niedersachsen beginnen liess. Nein, ich habe noch nie einen Vortrag in einem Hotel an der Copacabana gehalten und konnte und kann damit auch problemlos leben.

    Yoh, Kanada gefaellt mir auch sehr gut obwohl ich da nur die Ostkueste kenne. Zweimal bis nach Quebec City hoch und dann noch ein wenig weiter bis Tadoussac. Auch Zelt mit dabei und haetten auch campiert, doch die Muecken dort in der Botanik im Spaetsommer waren dann doch ueberzeugende Argumente dagegen.

    Zu Karl May bin ich erst relativ spaet gekommen. Konnte anfangs keinen richtigen Draht zu ihm finden. Mein erstes Buch von ihm "Halbblut" habe ich mehrmals angefangen und dann jeweils nach ca. einem Viertel beiseite gelegt. Irgendwann war dann jedoch auf einmal dieser Draht da und es folgten noch 26 oder vielleicht auch 27 weitere Baende. Das war aber erst dann als ich praktsich schon die halbe Stadtbuecherei ausgelesen hatte und das Buecherregal meiner Eltern sowieso. War in meiner Jugend begeisterter Leser. Manchmal so drei Buecher in zwei Wochen also auch dann immer deutlich vor der Zeit ausgelesen wann Rueckgabe war.

    So in den spaeten Siebzigern war es dann aber auch so ziemlich mit Karl May vorbei. Auch das Lesen von Buechern liess dann doch deutlich nach. Mehr dann mit den Kumpels rumgehangen, Moped, Freundin und so. Grosser Traeumer war ich eigentlich nie. Musste ich auch nicht, da sich Zielstellungen oftmals recht schnell realisierten. Bis eben dann Ende der Dreissiger (Lebensalter und nicht Jahreszahl) als es klar wurde, dass es in der Firma kaum noch Auslandsreisen geschweige dann eine langfristige Versetzung geben wuerde. Also kuendigte ich und ging nach Thailand. Sozusagen Auslandsversetzung in Eigenregie. Hatte aber auch nichts mit Traeumen zu tun sondern es war immer nur eine Frage der Zeit, wann ich den Abflug machen wuerde.

    Rueckblickend war Suedafrika sehr interessant. Sehr befremdlich damals dort, wenn man das erste Mal dort hinkommt. Leben hinter Gittern, "armed respond" Schilder und so, doch bei der zweiten Reise war es dann doch schon anders. War dann auch ausgerechnet zum 20. Jahrestag der Aufstaende von Soweto dort und wir wussten nicht ob die Strassen sicher waren und die Kundenfirmen ueberhaupt geoeffnet hatten. Ging dann aber doch friedlich und recht problemlos ab, wobei wir aber die "major roads" dann doch vermieden. Dennoch 25 Kundenbesuche in zwei Wochen. Das war wie living on the road, aber egal, schliesslich war man nicht zum Urlaub dar. Ausser natuerlich am Wochenenden, da war dann natuerlich Kulturprogramm angesagt. Hatte man sich ja auch redlich verdient. Apropos Suedafrika. Gerade einen Film gesehen, mit Szenerie dort, der auch irgendwie das eigenartig Befremdliche noch recht gut rueberbringt. Ansonsten aber von der Story nix Dolles, aber vom filmischen Ambiente durchaus:

    http://www.imdb.com/title/tt1911662/

    Schoen so miteinander zu plaudern und sich auszutauschen, Member Wasa, aber es ist unnoetig mit mir unbedingt in Konkurrenz treten zu wollen. Es wird immer so sein, dass Wasa nicht Tramaico ist und Tramaico nicht Wasa. Dafuer sind wir viel zu unterschiedlich in vielen Belangen. Somit wird es dann immer dabei bleiben, dass man seine eigenen Ansichten und Philosophien zum Besten gibt, die naturlich auch schon mal zwangslaeufig kollidieren. Wie man dann letztendlich darum umgeht, ist dann wiederum eine individuelle Sache, wobei ich dann selbst bekanntlich die Ansicht vertrete, dass nichts so stark macht wie Offenheit.

    Und somit folge ich dann auch genau dieser Philosophie. Alles andere waere ja auch unlogisch. Deshalb kann ich dann mit schieren Traeumereien auch nichts anfangen. Don't just dream, just do it 'coz dreaming is just a waste of time. Auch wenn das jetzt wieder wie eine ueberhebliche Gemeinheit rueberkommen mag, aber fuer mich sind Traeumereien eher die Welt des Phlegmatikers. Zu traege oder zu furchtsam oder was auch immer um aus lediglichem Imaginaerem Wirklichkeit werden zu lassen. Aber das ist wiederum nicht mein Problem und das meines Hundes naturlich auch nicht.

  10. #169
    Avatar von marawolf

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    344
    Hallo Members,
    es ging hier mal um deutsche Metzger in Bangkok. Stattdessen wird der Thread seitenweise von Tramaico und Wasa zugemuellt ueber den Koerperkult usw. Tramaico sollte mal den Guertel oeffnen, dann sieht man was fuer eine tolle Figur er hat. Wohl zu viel Kuchen gegessen.
    Gruss Wolfgang

  11. #170
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.367
    Hallo Marawolf alias Wolfgang....

    das gehört in diesem Forum zu einem völlig normalen Procedere, dass persönliche Befindlichkeiten ausgetauscht werden. Zum einen zur Belustigung der anderen und zum anderen aus Spass an der Freude.

    Dass Du als Neu-Member Dich nun derart in die Diskussion zwischen zwei Altgedienten Members einmischt, ist sowohl unhöflich als auch unangebracht.

    Lebbe und lebbe lasse...

Seite 17 von 32 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.08.05, 07:44
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.04, 23:56
  3. bangkok - manila - bangkok
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.03, 22:30