Seite 10 von 32 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 317

D - Metzgerei in Bangkok

Erstellt von eber, 08.01.2014, 11:45 Uhr · 316 Antworten · 19.362 Aufrufe

  1. #91
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von marawolf Beitrag anzeigen
    HDieter1 wird sicherlich, wie ich schon in Nr.33 schrieb hauptsaechlich von Luft und Liebe und von hochpreislichen Produkten aus Italien, Frankreich usw. leben und vom Baguette von Yamazaki, das er ja auch kennt und vom Senf den er ueberall dazu gibt.
    Gruss Wolfgang
    Nun, es gibt da mehrere Optionen.

    - Dieters Kuehlschrank und Speisekammer ist bis oben gefuellt mit kulinarischen Koestlichkeiten wie Weisswurst aus Muenchen, Beluga Kaviar vom Kaspischen Meer, Hummer aus Maine, USA, Angus Rind aus Argentinien (frisch eingeflogen niemals gefroren) etc.

    - Dieter ist lediglich ein neunsprachiger Verbal-Gourmet, von denen es in der Virtualitaet sicherlich viele gibt, doch in der Realitaet leidlich wenig. Wie eben auch in Sachen der Reichen und Schoenen. Im Netz sind alle reich und schoen.

    So ist das Internet ist schon was Feines. Jedenfalls solange die Anonymitaet, aeh Privatsphaere natuerlich, das ist der politisch korrekte Ausdruck, gewahrt bleibt.

    Menschen sind sehr unterschiedlich. Manche essen um zu leben. Andere leben um zu zu essen. Wieder andere leben um ueber das Essen zu schreiben. Sind aber sicherlich in den seltensten Faellen Michelin-Guide Redakteure. Zumindest nicht in der Realitaet.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Da lag ich doch mal wieder richtig mit den Pampers,da warste dann sicher "stubenrein"?
    Ja, 1967 war ich stubenrein. Auch ohne Pampers. Du auch?

  4. #93
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    ... lese mal bitte #75. ...
    Weil Du vorhin - offensichtlich berechtigt - die Kenntnisse der deutschen Sprache mancher Member (Post #75) bemängelt hast: Imperativ, @wasa, Imperativ!

    Genauso heisst es "iss die Wurst" statt "ess(e) die Wurst".
    Damit ist der Bogen schon wieder geschlossen.

    lesen (Konjugation)
    essen (Konjugation)



    Einen schönen Sonntag noch!

  5. #94
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Imperativ, @wasa, Imperativ!
    Frank, mein Imperator. Ich gruesse Dich.

  6. #95
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    ... mein Imperator. Ich gruesse Dich ...


    Ave Ricardo, morituri te salutant!

    Für welche Wurst* hast Du Dich heute entschieden?
    Bei mir war es die Rügenwälder Mettwurst.




    * reale, nicht geistige

  7. #96
    Avatar von Hansi

    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    565
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    So ist das Internet ist schon was Feines. Jedenfalls solange die Anonymitaet, aeh Privatsphaere natuerlich, das ist der politisch korrekte Ausdruck, gewahrt bleibt.
    Ein Aufschneider bleibt ein Aufschneider. Ob nur virtuell oder auch in Realiter, oder sogar beides. Ob nun Verbal-Gourmet oder Verfasser seitenlanger Monologe die nicht auf den Punkt kommen. Da ist/wäre es schon besser sich in der Anonymität zu verstecken.

  8. #97
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Für welche Wurst* hast Du Dich heute entschieden?
    Wurstlos wie meistens.

    Heute morgen das uebliche Baguette von Yamazaki mit einem geduensteten Dori-Fischfilet drauf. Dazu eine Tasse Pfefferminztee. Danach 1 Liter Elektrolyt-Getraenk und dann packte ich meinen Rucksack fuer das Fitness-Center. Weitere 1,5 Liter Elektrolyt-Getraenk, da ja der Scheiss fliessen wird. Mit dem Radel ins Fitness-Center und ca. 2 Stunden Training.

    Dann mit dem Fahrrad zum Future Mart, wie praktisch jeden Mittag. 1 Kurobuta-Kotelett (THB 100), Spaghetti Ki Mau mit Schweinehack (THB 35), 35 Gramm Lindt Schokolade 85% Kakao-Anteil (THB 38), 750ml Singha-Wasser (THB 9). Dann weiterhin eingekauft fuer heute abend und gleich morgen frueh mit. Gemischter Salat (THB 39), 2 Dori Fischsteaks geduenstet (gebraten hatten sie nicht) zu je THB 30. Ach ja, eine Tuete ofengeroestete gesalzene Mandeln (100 Gramm THB 70) habe ich auch gleich noch mitgenommen, so als Snack zwischendurch.

    Danach zu Yamazaki und mein uebliches Baguette (THB 36) direkt aus der Backstube geholt, wo es ofenfrisch bereits unter dem Tresen dort auf einem Tablett auf mich wartete. War noch so warm, dass die Kassiererin die Tuete nicht zuklebte, damit die Waerme entweichen konnte. Dann alles vorne ins Fahrradkoerbchen und zur Tierklinik gefahren. Drei Dosen K/D Spezialfutter (Import aus den USA, THB 97 je Dose) fuer Four den Kater, der unter einer Maulschleimhautentzuendung leidet, erstanden. Ebenfalls vorne ins Koerbchen. Nach Hause geradelt. Wasserflasche neu aufgefuellt und ins Buero, Computer angeworfen.

    Kurzum, ein wurstfreier Tag wie meistens. Obwohl wir haben derzeit noch 126 Gramm von Bologna Prik im Kuehlschrank. Wollte meine Frau, dass ich die kaufe. Bestellen, aber dann icht essen. Frauen. So sind sie. Ach ja, ein wurstfreier Tag, wenn ich das noch nicht erwaehnt hatte.

  9. #98
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Interessant in welche Ecke man geschoben wird, wenn man die Dinge benennt wie sie sind.

    Thailaendische Imitate von deutschen Wurstwaren sind eventuell geniessbar, deshalb aber lange noch kein Genuss.

    Fuer deutsche Wurstwaren interessiere ich mich nicht, ich kaufe lieber Importware aus Italien, Spanien, Frankreich.

    Das Baguette von Yamazaki enthaelt viel zu viel Zucker, in der Ekamai Soi 4 gibt es original franzoesisches Baguette.

    Bei mir zu hause kommt selten etwas auf den Tisch, weil ich lieber essen gehe. Meist japanisch, chinesisch oder indisch.

    So ihr Kaspers, wo ist jetzt euer Problem?

  10. #99
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Hansi Beitrag anzeigen
    Ein Aufschneider bleibt ein Aufschneider.
    Hm, ein Aufschneider koennte jemand sein, der zum Beispiel Aufschnitt aufschneidet oder jemand der mit mit etwas prahlt, was nicht den tatsaechlichen Gegebenheiten entspricht. Da gibt es schon einige Unterschiede.

    Wer die Anonymitaet bevorzugt sollte sich besser nicht ins Internet begeben oder wenn er es tut, sich nicht hinter vermeintlicher Anonymitaet sicher fuehlen, denn Aufschneider, die prahlenden, nicht die den Aufschnitt lediglich aufschneiden, werden sicherlich frueher oder spaeter entlarvt werden. Es soll sogar gemeine Menschen geben, die diese Entlarvungen Freude machen. Somit wird dann auch oftmals von Anonymitaet-..........en geklagt wie schlecht doch die Welt sei und dass man sich somit besser in Anonymitaet verstecken muesse.

    Halte ich aber persoenlich eher fuer eine Ausrede. Wahrscheinlicher ist, dass sich ein Aufschneider eher vor Entlarvung fuerchtet.

  11. #100
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    So ihr Kaspers, wo ist jetzt euer Problem?
    Bei dem Wort Kasper im Plural ist ein "s" ueberfluessig.

Seite 10 von 32 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.08.05, 07:44
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.04, 23:56
  3. bangkok - manila - bangkok
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.03, 22:30