Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Citibank in Bangkok - Erfahrungen?

Erstellt von Rossi, 04.11.2003, 15:11 Uhr · 32 Antworten · 1.867 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Rossi

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    204

    Re: Citibank in Bangkok - Erfahrungen?

    @dms
    Wie ist das mit den 3 Spar-Cards gemeint? Wirklich 3 getrennt Sparkonten beantragen und dann 4 mal pro Jahr je Konto kostenlos abheben? Geht das denn?


    @all
    Habe jetzt nochmals intensiv nachgeforscht und dabei folgendes festgestellt:

    Die Postbank ist speziell wegen der Möglichkeit des jährlich viermaligen kostenlosen Abhebens mit der Spar-Card als auch der Möglichkeit einer Online-Auslandsüberweisung zu nur 1,50 EUR sehr interessant.

    Die Deutsche Kreditbank ist auch absolut top weil
    - Muss zwar Gehaltskonto sein, Mindesteingang gibt´s aber wohl nicht
    - Kontoführung, EC-/Maestro- und VISA-Karte kostenlos
    - Kostenlose Bargeldabhebungen an allen (!!) Geldautomaten in D & EU :O
    - Barauszahlung am Automaten im Ausland nur 2,56 EUR :O
    - 2,35% Zinsen auf dem VISA-Konto ab dem ersten Euro :O
    - nur 7,9% Dispo-Zins und 12,0% Überziehungs-Zins :O
    - Die Visagebühr für den Bargeldlosen Auslandseinsatz ist 1,75% (Mit einem lokalen Baht-Konto ist das aber Wurscht ;-D )

    Ein Kombination beider Konten ist vielleicht für manche von Euch interessant. Die DKB hat auch super Online-Brokerkonditionen.

    Würde sich ja dann anbieten die 1000,- EUR Pflichtzahlungseingang pro Monat von der DKB an die Postbank zu überweisen, damit dann die Sparcards entsprechend mit 25.000 Baht aufzuladen und das Restgeld dann wieder an die DKB zurücküberweisen und die schönen Zinsen Kassieren. Für eine größere Auslandsüberweisungen dann natürlich wieder über die Postbank. Wären dann alles in allem 25.000,- Baht gebührenfrei im Monat

    ROSSI

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Citibank in Bangkok - Erfahrungen?

    @Rossi
    Ich praktiziere das auch schon eine Weile mit nur 2 SparCards.

    Das klappt ohne Probleme.

    Ich habe mir auf beide einen Dauerauftrag gemacht um regelmaessig Guthaben zur Verfuegung zu haben.

    Meine Suesse muss dann im notfall nur an den ATM und schon hat sie Ihr Geldproblem geloest...

  4. #23
    Avatar von Testare

    Registriert seit
    02.04.2003
    Beiträge
    205

    Re: Citibank in Bangkok - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Jinjok",p="95051
    @ Testare
    Die Wahl der Zahlungsmittel ist nicht zuletzt ein Frage der Gebühren. Seitdem Maestro-Karten in Thailand funktionieren, sind Kreditkarten immer mehr in die Rolle der Back-Up-Variante gedrängt.
    Jinjok
    Erstmal Danke für die ausführliche Darlegung. Ich fliege zwar das erste Mal nach Thailand (daher die dummen Fragen von mir), bin aber schon fast zwei Jahre mit einer Thailänderin verheiratet.

    Eigentlich hatte ich vor, kurz vor Reiseantritt, einen gewissen höheren Betrag auf das Konto meiner Frau zu überweisen und dann davon den Urlaub UND die buddhistische Hochzeit zu bestreiten...

    Da wir nach dem Urlaub zusammen mit ihren Kindern nach Deutschland zurück wollen, bin ich mir nicht so sicher, ob ich eine Visa oder Maestro-Card überhaupt brauche

  5. #24
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Citibank in Bangkok - Erfahrungen?

    Dumme Fragen waren das durchaus nicht und ein Forum ist genau der Platz sein Wissen aufzufrischen. Ein Karten-Backup zu haben kann Dir in gewissen Situation sehr behilflich sein. Und wenn die Karte nicht die Welt kostet ...
    Jinjok

  6. #25
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Citibank in Bangkok - Erfahrungen?

    Testare, du hast doch wohl eine EC-Karte? Dann hast du auch eine Maestro-Karte.

  7. #26
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756

    Re: Citibank in Bangkok - Erfahrungen?

    @rossi

    die auskunft mit dem bei mehr als 3 sparcards gibts probleme stammt vom paul weiß gar nicht ob der hier auch member ist auf jedenfall nehm ich ihm das voll ab da die 4 mal auslandsabheben einen bonus darstellen der sonst ja 22 euro gebühren kosten würden deswegen is es logo das die sauer werden wenn sie merken das x karten nur allein dafür benutzt werden.... sprich sie minus machen dabei.....

    also bei 3 karten soll es noch keine probs geben man kann ja auch sagen eine für omi eine für opi usw ......

    damit biste aber schon bei 300 000 baht das dürfte otto normal reichen


    @ testare

    ja eine kreditkarte würde ich jedem der öfter im ausland ist emfehlen
    warum??
    krankenhauskosten kannste damit bezahlen ( in manchen ländern laßen sie dich ohne kreditkarte sonst auf der straße liegen!!!)
    hotelkosten
    einkäufe im big c und lotus
    flugtickets usw

    also im großen und ganzen alles was im notfall wenn geld weg ist wichtig ist ....

    dazu kommt dann noch man kann gut bei geldmangel dies mit der karte ausbalancieren....

    mfg
    dms

  8. #27
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Citibank in Bangkok - Erfahrungen?

    Ich habe seit einigen Jahren ein Citibank Konto in Bangkok und ich hatte/habe auch noch Konten bei anderen Banken, so das ich ein bischen vergleichen konnte.

    Hier meine Gedanken dazu:

    Vorteile

    (1) Service. Wenn du schon mal in des Genuss der Dienstleistungen einer sog. "local bank" ausserhalb von Bangkok gekommen bist, dann wirst du vielleicht zustimmen das der Citibank Kundenservice fuer thailändische Verhältnisse aussergewöhnlich professionell ist. Ich habe jedenfalls überwiegend gute Erfahrungen gemacht, auch mit Auskünften, Erklärungen, usw.

    (2) Online Banking. Die Citibank hat eins der besten Online Banking Systeme. Ich habe andere Banken in Thailand erlebt, bei denen Online Banking keineswegs eine sichere Angelegenheit war.

    (3) Gebühren. Die Gebühren sind bei der Citibank moderat. Kontoführung ist frei. Auslandsüberweisungen, Checks, ATM Fees, Auskunftsgebühren, etc. liegen so im Mittel. Gar nicht schlecht für eine Thai Bank.

    Nachteile

    (1) Präsenz. Es gibt nur eine Filiale in Bangkok. Das heißt, du mußt für jede Transaktion in die Sathorn Road fahren, oder einen Messenger schicken. Wenn du die meisten Transaktionen online, bzw. über ATM abwickeln kannst ist das kein Problem. Aber wenn du viele Auslandsüberweisungen hast, dann sieht es schon anders aus.

    (2) Zinsen
    Die Zinsen für normale Giro- und Sparkonten sind bei der Citibank gotesk klein. Definitiv nicht für die Anlage grösserer Beträge geeignet. Nicht das die Zinsen bei anderen Banken in Thailand zur Zeit besonders hoch liegen würden...

    (3) Business Banking
    Die Citibank ist traditionell eher eine Consumer Bank und ist daher vielleicht etwas weniger interessant für reine Geschäftskonten. Also wenn du Bürgschaften, LOCs, und andere Business Features brauchst sind andere Banken vielleicht interessanter.

    Zum Thema Auslandsüberweisungen

    Auslandsüberweisungen sind ein leidiges Thema, weil der Auslandszahlungsverkehr in Thailand von der National Bank reguliert und überwacht wird. Das führt in meiner Erfahrung zu sehr viel Bürokratie und -in manchen Fällen- sogar zu ausserordentlichen Komplikationen, da die National Bank Überweisungen aus dem Land heraus sehr gut dokumentiert sehen will. Auslandszahlungsverkehr muß daher genaustens protokolliert werden. Besonders problematisch sind herausgehende Überweisungen. Dazu braucht man als Privatmann eine Kopie das Passes, eine Erklärung über den Verwendungszweck, so wie eine Rechnung, bzw. Erklärung des Empfängers. Auf die Rückführung von Profiten oder privaten Guthaben ins Ausland gibt es ausserdem eine saftige Steuer.

    Nun, Mr. Thaksin wird dies gar nicht gerne hören, aber die beste Strategie ist daher vielleicht privates Geld gar nicht erst nach Thailand zu überweisen, sondern im Ausland zu lassen, oder bestenfalls nur Beträge für den privaten Verbrauch ins Land hereinholen. Mit einem Hong Kong oder Singapore Account lässt sich viel besser umgehen, und die Zinsen und Anlagemöglichkeiten sind dort auch besser.

    Cheers, Thomas

  9. #28
    CatManTH
    Avatar von CatManTH

    Re: Citibank in Bangkok - Erfahrungen?

    Hi,
    danke hab einiges dazu gelernt )
    Zu den ATMs aus meiner Erfahrung:
    Ich zahle fuer meine in BKK ansaesigen Konten innerhalb von BKK nichts wenn ich zu einem ATM der Bank gehe wo ich auch die Karte habe. Gehe ich zu einen fremden ATM bezahle ich 3 THB pro Transaktion. Verwende ich aber eine ATM Karte aus Saraburi knoepfen sie mir 20 THB ab. Auch wenn es die selbe Bank ist.
    Was mich im ersten Monat zur Verzweiflung getrieben hat, bis es mir jemand erklaert hat, ist die Tatsache das die ATMs aus dem ATM Pool 2 Tage vor Monatsende bis zum ende des 1 Tag des folgemontas ausgeklingt werden. Sprich Interbank ist nicht moeglich. Also suche dir einen ATM deiner Bank - sonst kein Geld.
    ATM Geldueberweisung geht nur bis 20000 THB auf einen Rutsch und kostet 35 THB pro Ueberweisung. Am Schalter kostet es auch 35, aber das 20000 THB limit faelt weg. Bis jetzt habe ich nur bei Transfers zwischen TFB - TFB (Thai Farmers Bank) und Krung Thai Bank - KTB keine 35 THB bezahlt egal ob im selben Changwat oder ausserhalb. Die Bangkok Bank und die Bank of Asia wollten da immer Geld sehen.
    Fuer Gelder aus dem Ausland habe ich bis jetzt immer die TFB und Bank of Asia verwendet. Beide haben mir immer - egal wie hoch die Ueberweisung war 700 THB abgeknoepft. Nur beide Banken haben das Geld innerhalb von 2 Tagen Gutgeschrieben.
    In umgekehrter Richtung hab ich noch nie versucht.
    Bankzinsen gibts fast keine, zumindest nicht fuer uns Auslaender. Sie liegen im Schnitt um die 0.5%.
    Eine Gold ATM - oder wie die alle heisse, kosten zwischen 200 und 300 THB im Jahr. Dafuer darf ich dann pro Tag bis zu 80000 THB abheben. (als ob die auf meinem Konto waehren)
    Die Normalen ATMs liegen bei 150 THB im Jahr.
    Ich hab bei keiner Bank eine Workpermit vorgelegt. Wobei ich aber immer meine Pass vorgelegt habe und da ist ein Non-Im. Visa B drinnen. Eventuell hat das denen schon gereicht. Die TFB hat nach der WP gefragt, da hab ich nur gesagt das beantragt ist, was zu dem Zeitpunkt auch gestimmt hat. Und dann spaeter hab ich nie daran gedacht die WP mitzunehmen und die Banker haben auch nicht danach gefragt.
    Fuer Internet Banking und Telefon Banking hab ich mich nie interessiert, da mir das hier einfach zu unsicher ist.
    Geh mal auf eine Bank, auf der dich niemand kennt. Mach ein boeses Gesicht und verlange mit forscher Stimme auskunft ueber das Konto der Person XY. Glaub mir du bekomst mit mehr als 60% wahrscheinlichkeit eine Auskunft.

  10. #29
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Citibank in Bangkok - Erfahrungen?

    Hi Cat,

    Danke für den Input. Die WP ist zwar erforderlich für die Kontoeröffnung, aber die wenigsten Banken scheinen darauf zu bestehen. Ich habe 600 THB für den lezten Foreign Money Transfer bei der Citibank bezahlt.

    Cheers, Thomas

  11. #30
    Avatar von Rossi

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    204

    Re: Citibank in Bangkok - Erfahrungen?

    Laut Website verlangt die Bangkok Bank für eingehende Überweisungen aus dem Ausland 0,25%, Minimum: 200 THB, Maximum: 500 THB. Das wäre auf jeden Fall schonmal besser als bei der TFB, BOA, und der CITI...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Citibank Thailand
    Von entrox im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.07, 14:37
  2. Citibank
    Von Lao Wei im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.12.05, 14:00
  3. Zur Zeit kostenlose Überweisung bei Citibank
    Von Pustebacke im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.01.05, 10:26
  4. Cheap Apartment Bangkok database - ERFAHRUNGEN?
    Von Mondmonk im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.04, 09:44
  5. Zahnarzt in Bangkok Suk 11/1 - ERfahrungen!?!?
    Von telliman im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.05.04, 22:16