Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 122

Chiangmai-BENEFIT-DINNER

Erstellt von KLAUS, 18.12.2003, 12:15 Uhr · 121 Antworten · 5.359 Aufrufe

  1. #1
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Chiangmai-BENEFIT-DINNER

    An alle Thailandfreunde,
    besonders in Chiangmai,
    aber nicht nur dort...

    ...ich moechte heute auf eine besondere Veranstaltung in
    CHIANGMAI hinweisen
    und lade ALLE ein,
    diese Veranstaltung zu besuchen:

    "PURE HEART" - PROJECT THAILAND CHIANGMAI
    www.pureheart-thailand.org
    email: childrendinner@pureheart-thailand.org
    Tel.: Klaus: 0 7192 8945 -
    Info-Line - KARTENBESTELLUNGEN

    veranstaltet,
    zum Kindertag in Thailand:

    "BENEFIT - DINNER"
    for CHILDREN

    am 10. JANUAR 2004 BEGINN: 18. Uhr

    im HOTEL RYDGES TAPAE CHIANGMAI
    (am Tapae-Gate)

    Grosser Ballsaal - Internationales Buffet

    Programm:
    Das Programm wird gestaltet durch eine Kulturgruppe der
    Bergvoelker
    und wir freuen uns besonders, ueber die Zusage der

    "VOICE STUDIO" Entertainment Ltd.
    ein buntes Programm aus Thai-Pop, Musical und und anderen
    Sparten in Gesang und Tanz zu gestalten.

    = D R A W P R I Z E - V E R L O S U N G =

    Ticket-Preis: 1.000,- Baht/Person ( oder ab 20 Euro )

    KARTENVERKAUF:
    Ueber Bestellung siehe oben per Mail oder Telefon
    UND
    Im HOTEL RYDGES TAPAE CHIANGMAI -
    BUSINESS-CENTRE - 2. floor
    (An der Abendkasse nur wenige Karten vorraetig , bitte vorher
    kaufen)

    Wir freuen uns
    ueber etliche Ehrengaeste aus Gesellschaft und Oeffentlichkeit der
    Stadt.
    Bitte kauft auch dann Karten, wenn Ihr nicht an dem Tag
    teilnehmen koennt!!
    Denn
    fuer jede gekaufte und nicht selbst genutzte Karte, laden wir 1 Kind ein, zu einer speziellen Kinderparty.
    Die Kinder kommen aus Waiseneinrichtungen der Stadt und
    Familien mit sozialen Problemen.
    Sie sollen einen schoenen Kindertag erleben.
    Alle Kinder erhalten ein nuetzliches Geschenk fuer Schule oder Alltag.
    Der Gesamterloes geht in die Arbeit von "PURE HEART" -PROJECT
    ein, besonders fuer unser Projekt "Childrenhome "SUNFLOWER" in
    Mae Hongson.
    Fuer Einzahlungen innerhalb Thailands steht unser Spendenkonto
    zur Verfuegung, bitte entnehmt diese Kontoverbindung unserer
    Homepage.
    Fuer Spenden /Kartenbestellungen, bitte ein Mail an uns,
    wenn aus dem Ausland ueberwiesen werden soll.

    BITTE HELFT UNS, UNSEREN KINDERN ZU HELFEN !!

    HERZLICHEN DANK !

    Klaus Trebs
    Project-Leader
    "Pure Heart" Thailand/Chiangmai
    Chiangmai am 12.12.2003

    Unsere SPONSOREN:

    HOTEL RYDGES TAPAE CHIANGMAI

    VOICE STUDIO Entertainment Ltd.

    S I Z Z L E R

    BUPA BLUE CROSS

    B O O T S - Health & Beauty

    ==================

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Chiangmai-BENEFIT-DINNER

    Allen Freunden von

    "PURE HEART" - Project

    wuensche ich ein
    friedvolles und froehliches
    WEIHNACHTSFEST !!!

    Fuer das Jahr 2 0 0 4
    Gesundheit, viel Glueck und Wohlergehen !!

    Klaus Trebs
    Project Leader

  4. #3
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Chiangmai-BENEFIT-DINNER

    Hi all...:-)
    fuer unsere Kinderveranstaltung am 10.Januar 2004
    sind an der Abendkasse noch einige Karten erhaeltlich, besser also , schon jetzt Karten sichern.
    Die Abendkasse ist ab etwa 17.30 Uhr geoeffnet, bitte rechtzeitig kommen...!:-)
    Bestellungen sind auch telefonisch moeglich, die Karten koennen dann unter Angabe der gegeben Kartennummer eingeloest werden.
    Tel.: 01 8826429 Klaus

    Dank an alle fuer die vielfaeltige Unterstuetzung.

    Kinderkarten sind noch reichlich erhaeltlich, wer also nicht kommen kann, hat die Moeglichkeit, mit seiner Karte ein Kind einzuladen, auch hier geht der Mehrerloes an die Projectarbeit.
    Gruss
    Klaus

  5. #4
    saparot
    Avatar von saparot

    Re: Chiangmai-BENEFIT-DINNER

    @Klaus

    ich kann in Thailand nirgendwo Informationen ueber Deine Stiftung bekommen. In Deutschland uebrigend auch nicht. Das stimmt mich mehr als fraglich. Vielleicht hilfst du mir kurz auf die Spruenge. Mag sein das ich mich ja irre. Nach meinen Informationen nanntet ihr Euch zuerst Stiftung i.G., was schlechthin Augenwischerei ( man koennte es auch anders nennen) war. @all: Es gibt keine solche Rechtsform in Thailand.

    Die Stiftungsvoraussetzungen sind mir fuer beide Laender sehr wohl bekannt. Vielleicht gibts Du uns mal naehere Informationen zu Deiner Stiftung. Z.B. wo sie registriert ist und wann gegruendet. Um welche Art Stiftung handelt es sich etc. Wie hoch ist das Stiftungskapital? Du kannst die Angaben ruhigen Gewissens machen, denn sie sollten bei einer real existierenden Stiftung sowieso oeffentlich sein und koennen ganz easy jederzeit von jedem nachgeprueft werden. Das waere m.E. doch eine faire Sache und koennten doch Bedenken ganz einfach aus dem Weg raeumen.

    Auch Dir ein schoenes neues Jahr und wenn es sich um eine rechtsgueltig eingetragenen Stiftung handelt, viel Erfolg damit.

  6. #5
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Chiangmai-BENEFIT-DINNER

    Wer es nicht mehr weiß oder noch nicht wußte, hier etwas zum Nachlesen:

    http://www.nittaya.de/ptopic-47633-hope.html#47633


    Jinjok

  7. #6
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Chiangmai-BENEFIT-DINNER

    ...und wer nicht allzu viel lesen will, der sehe sich einfach die Webseite dieses Vereins oder Stiftung an.

  8. #7
    garni
    Avatar von garni

    Re: Chiangmai-BENEFIT-DINNER

    Also ab und an lese Ich im Susibarforum mit. Was dort der Klaus
    für Beiträge reingibt... Ich würde dem KEINE Kohle schicken.
    Gruß Matthias

  9. #8
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Chiangmai-BENEFIT-DINNER

    Hi Saparot,
    ich versuche mal die derzeitige Situation unserer Arbeit und den Rechtsstand zu erklaeren.

    Von einer Stiftung in D kann nichts bekannt sein, da wir von vornherein unsere Arbeit hier in TH begruenden wollten und auch werden.
    Deshalb auch in unserer Vorstellung die Bezeichnung:
    "Pure Heart" Stiftung Thailand, nicht Deutschland, aufgrund meiner persoenlichen Kontakte und vorallem meiner sprachlichen Moeglichkeiten, habe ich die Seite auch in Deutsch ins NET gestellt, um also in Deutschland Menschen zu erreichen, die unsere Arbeit hier in TH unterstuetzen moechten.
    Das anfangs benutzte "i.G.", war ein Formfehler, den ich begangen habe und als er mir bekannt wurde auch sofort entfernt habe.
    In der englischen Version der gleichen HP nennt sich unsere
    "Stiftung" = "Project", was nach hiesigem Recht und Praxis moeglich und rechtskonfortm ist.
    Da ich und meine Mitstreiter zunaechst davon ausgegangen sind, dass wir das noetige Stiftungskapital (200.000,- Baht) innerhalb einer kurzen Frist bereitstellen koennen, habe ich mich seinerzeit bei der Erstellung der HP vom Beibehalten der Bezeichnung als moeglich leiten lassen.
    Unsere derzeitige Situation ist immer wieder zeitlich verlaengert worden, da wir aus den eingegangenen Spenden aus D und aus TH, sowie anderen Herkuenften, diese Spenden bestimmungsgemaess einsetzen mussten, schon deshalb um den Spendern gerecht zu werden, aber auch ,und besonders, weil die Gelder in den Projekten, sowohl kurzzeitig , als auch mittelfristig gebraucht wurden.
    Es ist dir sicher bekannt, dass aus eingehenden Spenden in TH ein Satz von 25% der Spenden (in D sind es meiner Info nach 20 % fuer die noetigen Stiftungs und/oder Vereinsausgaben bereitgestellt werden
    koennen.
    ich habe die Arbeit an diesen Projekten in sofern unterschaetzt, als dass ich die Einnahmemoeglichkleiten zum Gruendungskapital zeitlich falsch beurteilt habe.
    Es dreht sich sozusagen im Kreise, einmal die noch nicht vollzogene Registrierung, andererseits die damit verbundene Einschraenkung an Spendenerhebungen, ich denke , das ist nachvollziehbar.
    Mit diesen und aehnlichen Problemen sind nicht nur wir befasst.
    Wir haben derzeit einen Kontenbestand(Dezember 03) von rund 108.000,- Baht fuer das benoetigte Gruendungskapital, einige Spender haben zielgerichtet ihre Spende fuer diesen Zweck zur Verfuegung gestellt.
    Wir sind dabei durch weitere gezielte Aktionen, dieses Ziel
    (200.000,- Baht)
    im ersten Quartal 04 zu erreichen und damit die Registrierung
    vorzunehmen.
    Es ist hier (in TH) erlaubt, Projekte zur Hilfe fuer bestimmte Pesonengruppen zeitlich begrenzt durchzufuehren, genauere Rechtdetails kann ich leider hier aus sprachlichen Gruenden nicht erlaeutern, sicher hast du da bessere Moeglichkeiten, ich verlasse mich da auf die Aussagen und Regelungen der Thai, die das ja auch mitverantworten muessen, hier vor Ort.
    Ich arbeite fuer diese Sache mit Engagement und Freude aus Ueberzeugung, damit , in diesem Falle, hilfsbeduerftigen Kindern
    insbesondere hinsichtlich der Moeglichkeit einer Schulausbildung zu helfen, dazu und dafuer bekomme ich keinerlei Entlohnung aus Mitteln des Projektes!
    Im Gegenteil, ich zahle vielfaeltige Kosten aus eigener Tasche, wer mich kennt und meine Arbeit hier kennengelernt hat, kann dies bestaetigen, ich kann nicht verhindern , dass man die Lauterkeit meiner Arbeit bezweifelt, gleichwohl verstehe ich aus der gegebenen Situation die eingebrachten Zweifel, da und dort...
    Mein oberstes Ziel ist es diese Situation im Interesse unserer zukuenftigen Arbeit zu klaeren und die Registrierung schnellstmoeglichst abzuschliessen.
    Unsere oben angekuendigte Veranstaltung "Firmiert" bewusst auch im deutschsprachigen Raum als
    Thailand-Project in Chiangmai, damit haben wir keinerlei Probleme, wir haben um die Veranstaltung erfolgreich durchzufuehren, weitestgehend hier in Chiangmai die Oeffentlichkeit gesucht, nicht nur, indem wir Poster(A2) und Handzettel (A5) verteilt haben, sondern wir sind an die Presse herangestreten , hoffen das "Chiangmai Radio" uns einige Tage vorher unterstuetzt mit Durchsagen, haben wichtige Konsulate und wichtige Clubs der Stadt eingeladen und informiert.
    Wir haben alle uns zugaenglichen Moeglichkeiten genutzt, diese Veranstaltung erfolgreich fuer unsere Projektarbeit vorzubereiten.
    Wir haben nichts zu verstecken jeder, der moechte kann auch gerne weitere Informationen, ueber unsere Mailangebote auf der HP und/oder bei mir einholen.
    Ich habe die Arbeit begonnen und moechte diese Arbeit weiterfuehren, aus persoenlicher Ueberzeugung der Richtigkeit und Notwendigkeit.

    Ich bedaure, dass hier Member gibt, die unsere Arbeit , besonders meine persoenliche Bemuehung in dieser Arbeit in einer Art thematisiert, die mir zeigt, in welche Richtung manche Member
    zielen und das mit Mitteln deren Ziel eindeutig erkennbar ist.
    Ich werde mich in deiser Richtung HIER auf keine Diskussionen dazu einlassen.
    Wer sich fuer dieses Thema in Verbindung mit meiner Person und meinem persoenlichen handeln interessiert, kann mich gerne anmailen oder hier einen neuen thematisierten Thread eroeffnen, da bin ich gerne bereit Stellung zu sachlichen und entsprechend vorgetragenen Fragen zu nehmen.
    Ich hoffe da auf das Verstaendnis der meissten Leser und besonders derer, die unsere Arbeit unterstuetzen moechten und gerne lade ich den einen oder anderen ein, mich bei dieser Arbeit , besonders im deutschsprachigen Raum zu unterstuetzen.
    Dir , Saparot danke fuer die guten Wuensche, auch dir alles Gute fuer das Jahr 2004,
    wuenscht
    Klaus
    PS:
    Bitte nicht vergessen...
    ...der 10. Januar ist bald...:-)
    18 Uhr im Rydges-Hotel Chiangmai,
    ich werde dort sein...:-)

  10. #9
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Chiangmai-BENEFIT-DINNER

    na leute, bevor hier irgendjemanden etwas unterstellt wird und ggf. hängen bleibt, sollte ihr mit euren aussagen und links ein wenig vorsichtig sein....... schnell werden zusammenhänge hergestellt, wo keine sind.
    meiner persönlichen meinung nach, ist das Projektseriös und fördernswert!

    @garni,
    was hat das ganze damit zu tun, das klaus auch im susiforum schreibt? kannste das mal bitte erläutern.......

    gruss heini
    (auch nittaya- + susimember!)

  11. #10
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Chiangmai-BENEFIT-DINNER

    Danke Heini

    Ich selbst finde es erschreckend, daß jemand, der sich für einen guten Zweck einsetzt - und dies auch noch auf legalem Wege, denn sonst wäre er schon längst weg vom Fenster - in eine Rechtfertigungsrolle gedrängt wird.
    Ich habe Klaus selbst kennengelernt, als hilfsbereiten und engagierten Menschen, auf keinen Fall als Weltverbesserer. Nun mag jeder seine eigenen Ansichten über die Christianisierung und ihre Methoden in asiatischen Ländern haben, sollte aber tolerant genug sein, nicht in gerade in Foren so bliebter Vor-Urteils- und Unterstelluingsmanier über jemanden herzufallen.

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das perfekte Dinner April-Grace
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.10, 17:05
  2. Jetzt endlich kein Gala- Dinner zahlen?
    Von thurien im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.11.08, 09:13
  3. Loy Nava Dinner Cruiser
    Von Nimra im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.06, 15:53
  4. ERDBEBEN in Chiangmai
    Von KLAUS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.04.02, 07:54