Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Chai yen, Chai yen !

Erstellt von gruffert, 01.01.2003, 10:38 Uhr · 18 Antworten · 2.137 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Chai yen, Chai yen !

    Wenn ich mich an die Zeit des Kommunismus zurückerinnere,
    so waren meine Urlaube in Ungarn, Tschechei usw. auch dadurch gekennzeichnet, das die Menschen unter dem System einfach ihren Ergeiz und ihre Eigeninitiative aufgegeben hatten.

    Wer sein Geld nicht sofort auf den Kopf gehauen hat, der wurde von den anderen beneidet.
    Von Sparern erwartete man Kredite, weil sie hatten ja Geld,
    und wer nichts gab, dem wurde ein Schaden zugefügt.

    Wer heute für Kinder in Rumänien Geld sammelt, der kann diese Gleichgültigkeit noch erleben, wie die dortigen Krankenschwester sagen; es sind ja doch nur Zigeunerkinder, die zum stehlen geboren werden. So verschwinden dann Teile der Hilfslieferungen, und keiner hat ein Unrechtsbewußtsein.

    In Thailand macht man demgegenüber die Erfahrung, das der Einzelne für Eigeninitiative eher bestraft wird, weil er etwas anderes macht, als er soll, und damit die Machthirarchie in Frage stellt.
    So wird ein Thai, der einem Farang einen Gefallen tut, schnell den Respekt der anderen Thais verlieren, denn entweder bekommt er für seine Handlung Geld, oder Gesicht.
    Wenn er weder Geld noch Gesicht bekommt, wäre er besser dran gewesen, wenn er gar nichts gemacht hätte.
    Um nun den harmonischen Zustand wieder herzustellen,
    müßte der Tankwart theoretisch in einem unbemerkten Moment einen Kratzer in den Lack von Günthers Wagen machen, damit er nun den 'Betrug', den er von Günther bekommen hat, nämlich keinen Lob für die Arbeit, sondern einen weiteren Anpfiff, wieder mit gleicher Münze zurück gibt.

    Viele Thais haben vor dieser rituellen Schädigung des Undankbaren oft keine Lust,
    sie verdrücken sich lieber vor dem Job, als nun mit harter Münze zurück zu bezahlen. Hier werden dann oft die Frauen aktiv.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Nelson
    Avatar von Nelson

    Re: Chai yen, Chai yen !

    Gerade deshalb, weil ich die Publikationen von "gruffert" sehr schätze, verstand ich sein geschildertes Verhalten auch nicht ganz.

    Ich würde nie einen Menschen kritisieren, der mir nicht nahesteht. Das bezieht sich also nicht nur auf Thailand, sonstiges Ausland sondern auch auch "D"!.

    In Thailand war ich ganz besonders vorsichtig, da ja die Gefahr eines Missverständnisses durch Sprachprobleme und Kulturunterschied besonders groß ist. Also jede Kommunikation nur äusserst höflich und immer mit einem sehr freundlichen Lächeln.

    Im Zweifelsfall stellte ich mich immer mit einem entwaffnenden hilflosen Lächeln dumm ( fällt mir ja nicht schwer! ) Bestand aber die Gefahr, "über den Tisch gezogen zu werden", lehnte ich entsprechende Angebote ebenso hilflos lächelnd ab mit zB "khoo thoot khrap, mai khao dschai, khoop khun khrap" oder ähnlichen Floskeln.

    Da mag ich zwar ab und zu als "Volldepp" betrachtet worden sein, aber das störte mich nicht weiter. Immerhin hatte ich damit NIE! Probleme und alle Beteiligten waren hinterher zufrieden.

    Gruß, Nelson

  4. #13
    gruffert
    Avatar von gruffert

    Re: Chai yen, Chai yen !

    Man-gon jai

    Du hast es richtig erfasst. Es ging mir, wie in allen Geschichten darum, an einem selbst erlebten Beispiel aufzuzeigen, wie Thais reagieren. Und dabei habe ich, - im Gegensatz zu Thais - auch keine Scheu aufzuzeigen, dass ich selbst etwas falsch eingeschaetzt habe.

    Mr. Luk

    Viele kluge Worte, aber Du hast augenscheinlich nicht begriffen, was ich rueberbringen wollte (siehe oben). Es ist aber ein Unterschied, ob ich als Tourist oder meinetwegen auch als betroffenes Familienmitglied einem Thai ein paar passende Worte sage, oder ob ich als Verantwortlicher fuer einen Betrieb dafuer sorgen muss, dass der Laden laeuft und niemand zu Schaden kommt. Wenn Du einem Deiner Thai-Angestellten keine Anweisungen geben koenntest, ware es Wahnsinn hier etwas zu investieren und ein Geschaeft aufzumachem.

    Was das Erbsenzaehlen betrifft, so fass Dich mal an die eigene Nase. Chai Yen, Jai yen oder Chai jen, jeder kann das schreiben so wie es ihm im Ohr klingt. Es gibt naemlich. lieber Mr. Luk, keine autorisierte oder allgemeingueltige europaeische Schreibweise fuer Thai Woerter. In meinem Dorf stehen an drei Ortseingaengen verschiedene Schilder mit dem Ortsnamen : Bahn Tamiang, Baan Tameeang und Bahn Tameng. Welches ist nun korrekt ?

    Was meine Buecher betrifft, so erzaehle ich alles so, wie ich es selber sehe. Dass manche Leute manche Dinge anders sehen, ist ganz normal, aber kein Grund anderen falsche Aussagen anzuhaengen. Nur damit wir uns richtig verstehen. Ich habe so viele positive Reaktionen zu meinen Buechern und Geschichten bekommen, dass ich eine weniger positive Beurteilung gerne wegstecken kann.

    Im Uebrigen habe ich mein erstes Buch "Geschichten aus Thailand vor ueber 10 Jahren, also noch lange vor dem grossen Crash geschrieben, und weiss selbst, dass sich in diesen Jahren in Thailand vieles verandert hat. Das habe ich uebrigens in meinem jetzt herausgegebenen Buch "Farang in Thailand" versucht aufzuzeigen.

    Guenther

  5. #14
    quaxxs
    Avatar von quaxxs

    Re: Chai yen, Chai yen !

    Es geht in dem Tread weniger, ob man was in deutscher Gründlichkeit anders macht als die Thais, sondern vielmehr, dass Thais nicht aus eigenem Antrieb viel bewegen.

    Ich habe jetzt auf Phuket eine sehr (erfreuliche) Situation erlebt:
    Wir waren mit dem Motarrad spät nachts noch unterwegs und genau vor uns legt sich ein Thai mit seinem Motorrad hin. Wir natürlich sofort angehalten. Sein Gesicht und Schulter haben das meiste abbekommen, doch er war auch ziemlich blau, so dass der Schock ihn ersteinmal liegen bleiben liess.
    In der Zwischenzeit haben ausnahmslos alle angehalten, ob Farang oder Thai und versucht zu helfen. So war die Polizei sofort verständigt und sie kam auch "schon" nach 30 Minuten (und das direkt an der Karon Beach).
    Ich hatte auch schon etwas intus, so habe ich den Polizisten erstmal gefragt, warum er so lange braucht. Sagen wir so: Er war NOT AMUSSED about my critic.
    So sehr ich mich über die lange Zeit aufregte, dass die Polizei / Sanis kamen, fand ich es gut wie alle zusammen geholfen hatten, den jungen Thai zu helfen.

    P.S. Er wird eine weile keine feste Nahrung mehr essen können.

  6. #15
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Chai yen, Chai yen !

    Hi,
    @MrLuk
    natuerlich sind hier Leute die mehr Durchblick haben als ich.
    Ist ja auch gut so!
    Mein Bericht sollte aber in keiner Weise wertend sein und erstrecht nicht negativ.
    Meiner Meinung nach koennen wir noch sehr viel von Thais lernen, auch wenn wir viele Eigenschaften als dumm abtun.
    Mann muss sich halt nicht alles Aneignen.
    Chock Dee!

  7. #16
    Avatar von Didel

    Registriert seit
    10.08.2002
    Beiträge
    910

    Re: Chai yen, Chai yen !

    Zitat Zitat von dawarwas
    .....
    Meiner Meinung nach koennen wir noch sehr viel von Thais lernen, auch wenn wir viele Eigenschaften als dumm abtun.
    Mann muss sich halt nicht alles Aneignen.
    Chock Dee!
    So sehe ich das auch. Jeder kann vom anderen etwas lernen. Wir von den Thais oder sie von uns (man muss es aber wollen).



    Gruss Didel

  8. #17
    Avatar von Didel

    Registriert seit
    10.08.2002
    Beiträge
    910

    Re: Chai yen, Chai yen !

    gruffert schrieb:

    ......Es ging mir, wie in allen Geschichten darum, an einem selbst erlebten Beispiel aufzuzeigen, wie Thais reagieren. Und dabei habe ich, - im Gegensatz zu Thais - auch keine Scheu aufzuzeigen, dass ich selbst etwas falsch eingeschaetzt habe.........


    An solchen Beispielen kann man lernen zu verstehen.
    Man sieht das auch einem Thailanderfahrenen Missgeschicke passieren können bzw. das man etwas falsch einschätzt.
    Schön auch das es jemand zugibt wo es doch bestimmt genug Leute gibt die soetwas nicht erzählen würden.

    Gruss Didel

  9. #18
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Chai yen, Chai yen !

    So ein paar Kuriositäten aus unserer Sicht sind mir in dieser Beziehung auch schon passiert, wobei ich meine Verwunderung darüber meistens versucht habe zurückzuhalten. Sei es bei den schon erwähnten funkensprühenden Stromleitungen oder wenn man ein Busticket am Schalter kauft und eine einfache Addition, die selbst ich, der nicht der beste Kopfrechner bin, ohne Probleme sofort ausrechnen konnte, mit dem Taschenrechner zusammengezählt wird.
    Wenn ich thailändische Freunde z. B. auf diese Taschenrechner-Manie ansprach, wurde meine Verwunderung und der Hinweis, dass man es doch schneller im Kopf rechnet, als die Zahlen einzutippen nicht verstanden. Schon allein mein Argument, dass es im Kopf schneller geht, war typisch deutsch. Warum sollte etwas auch SCHNELLER gehen sollen????

  10. #19
    mecki
    Avatar von mecki

    Re: Chai yen, Chai yen !

    @gruffert,

    da mach dir mal keine gedanken, denn mit SICHERHEIT warst du nicht der grund warum dieser tanki nicht mehr auf der arbeit erschien. du warst nur ein willkommener grund um endlich diese arbeitsstelle aufzugeben!

    vielleicht siehst du ihn auch bald wieder.

    asiaten sind nun so empfindlich nicht (mehr), und wir sollten uns endlich daran gewoehnen, dasss das "exotische" schon mehr als abgebroeckelt ist, nicht nur in thailand!!!

    mecki, arbeitet seit jahrzehnten mit thais zusammen

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Hotel in Korat / Chok Chai
    Von sbwgh im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.07.10, 03:44
  2. Der Isaan=Laos,oder der Pii Chai![/
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 01.01.09, 04:45
  3. Wer versteht das............ mai khao chai
    Von Umops im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.03.08, 02:15
  4. Nakhon Chai Air
    Von JT29 im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.07, 07:21
  5. Von Chai Nat nach Chiang Rai mit dem Auto?
    Von Tommy im Forum Touristik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.04.04, 13:31