Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Busfahren in Bangkok

Erstellt von Jinjok, 09.03.2003, 15:55 Uhr · 19 Antworten · 1.950 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Busfahren in Bangkok

    Mittlerweile haben die BMTA (Bangkok Mass Trasport Authority) als größter Stadtbusbetreiber ein gut benutzbares Schema auf ihren Webseiten, was es auch ohne Kenntnisse in Thaischrift ermöglicht, Busrouten auszuspähen. Für Touristen speziell ist eine Sehenswürdigkeiten-Index, mit dessen Hilfe man sich auch einige Besichtigungstouren planen könnte. Von jeder Seite aus gibt es auch Linienübersichten nach unterschiedlichen Kriterien (AirCon, Normal, Expressway) geordnet (rechtes Menü) und nach Buszonen sortiert (linkes Menü). Eine durchnummerierte Komplettliste habe ich nicht gefunden.
    Jinjok

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Herbert
    Avatar von Herbert

    Re: Busfahren in Bangkok

    @Jinjok, ja fein, aber trotzdem habe ich mich im November oefters verfahren, oder auf den falschen Bus gewartet - entweder bin ich echt kein guter "oeffentlicher" Fahrer, oder - bin einfach zu doof.
    irgendwie hat das mit den Plaenen net so gefunzt wie ich es gerne haette.......

    Herbert

  4. #3
    onnut
    Avatar von onnut

    Re: Busfahren in Bangkok

    wadee tuk khon,
    für jede falschfahrt 1 bath,ne flasche chang wäre schon drin!
    onnut

  5. #4
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Busfahren in Bangkok

    Guter Link Jinjok , vielleicht komme ich jetzt mit den Bussen ans Ziel , ohne wieder in ein Taxi umsteigen zu müssen.
    Gruß Sunnyboy

  6. #5
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Busfahren in Bangkok

    Busfahren nach Plan ist in Bangkok (Thailand) ein wenig anders als in Deutschland (Europa). Vor der Reform gab es bis zu 3 Linien mit der gleichen Nummer aber unterschiedlichen Zielen von verschiedenen Unternehmen. Das verwirrt schon mal zusätzlich. Außerdem gibt es sicher absichtlich keinen "Fahrplan". Es gibt nur Routenpläne und Verkehrszeiten. Dazwischen ist alles offen. Die Busse werden jeden Morgen mehr oder weniger pünktlich auf die Strecken geschickt, aber wann sie aus der Morgen-Rush-Hour herauskommen ist unplanbar. Da kann schon mal eine Stunde gar kein Bus kommen und dann fahren 5 unmittelbar hintereinander - alle natürlich proppenvoll. Also von 16 bis 19 Uhr in der Stadt ist Busfahren stellenweise die Hölle. Aber drumherum ist es nicht schlecht, wenn man weiß wo´s lang geht.

    Früher hatte meine Frau die meisten Linien im Kopf, aber den Zahn ham se Ihr gezogen. Kaum daß sie nach Deutschland gekommen ist, haben sie das System großzügig reformiert. Gab es bis 2001 Busse bis Nr. 203 findet man heute bis Nr. 550. Da komm ich jetzt ins Spiel. Ich merk mir unterwegs immer (auch mit dem Palm) welche Linien ich wo gesehen habe. Mit der Webseite kann man so recht gut eine "Reise" planen. Mal sehen ob man das unkompliziert in eine Excel-Tabelle quetschen kann. Aber das wird erst was nach dem nächsten Praxistest.
    Viele Grüße
    Jinjok

  7. #6
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Busfahren in Bangkok

    Bus fahren ist in Bangkok nicht unkompliziert ,da wegen der vielen Einbahnstrassen einige Busse auf der Rueckfahrt einen anderen Weg fahren.
    Wer aber Zeit hat ,der kann sich zurecht finden.

    Ich fing damals an und habe fast alle Buslinien von A-Z befahren und dann habe ich aus diesem "Gemuesesalat" die fuer mich wichtigsten Verbindungen herausgepikt.

    Heute habe ich viel Spass mir der Fahrt des roten Geschosses ( Bus )

    Fuer 3,5 Bath kann ich ,je nach Verkehrsdichte bis zu 4 Stunden unterwegs sein und viel mehr beobachten ,als wie so mancher Tourist ,bei einer teuren Staettetour.
    Man sollte aber die Einsatzpunkte der Linien kennen ,
    denn 4 Stunden Stand macht den staerksten Farang schwach.

    Uebrigens gibt es auch eine Jahreskarte fuer den Bus.
    Wer am Tag 3 x faehrt kommt damit billiger.

    Gruss

    Otto
    der am liebsten in der Linie 29 sitzt und wenn er am Don Muang vorbeifaehrt ,immer etwas Heimweh hat.

  8. #7
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Busfahren in Bangkok

    Hi,
    ich habe den perfekten Busfahrplan.
    Er ist 160 gross, 50 schwer und sehr 5exy.
    Sie ist im China Town aufgewachsen und hat so ziemlich in jedem Stadtteil von BKK gearbeitet. Entweder als Vrkaeuferin oder sogar in Banken.
    Sie kennt wirklich zig Strecken aus dem Kopf.
    Da verfahre ich mich auch schon einx gerne.
    Gruesse aus Norderney

  9. #8
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Busfahren in Bangkok

    @ darwarwas
    Wie hat bei deinem "Busfahrplan" das Update auf die neue Liniennummerierung geklappt?
    Jinjok

  10. #9
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Busfahren in Bangkok

    Also mir war das immer zu umstaendlich mit den Bussen in BKK...

    Da Taxis ja nocht sooo teuer sind leiste ich mir lieber den Luxus und berappe halt 180 THB fuer eine Fahrt in die City...

  11. #10
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Busfahren in Bangkok

    Ja ,Dr.Locker ,du kannst dir auch Blumenkohl von Floeropp schicken lassen!
    Reisen soll doch auch bilden und so eine Busfahrt ist schon etwas Bildung.
    Ausruhen kann man sich doch auch zu Hause ,auf der Arbeit ,oder nicht ?

    Otto

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Busfahren einmal anders
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.07, 12:40
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.08.05, 07:44
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.04, 23:56
  4. bangkok - manila - bangkok
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.03, 22:30