Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Bücher - wie optimal lagern?

Erstellt von johjoh, 20.02.2013, 17:57 Uhr · 36 Antworten · 3.044 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von johjoh

    Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    157
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Wir haben uns in den diversen Zimmern Einbauschränke zimmern lassen. Meine Frau achtet auf gute Durchlüftung usw. Bislang keine Beschwerden - und das seit Jahren. Ich hatte zunächst Angst um Ledermoebel und Klamotten. Seit Jahren keine Beschwerden.

    Wir haben keinerlei A/C im Haus. Vertrage die nicht. Nur jede Menge Padloms. Ich vermute, dass die Schwankungen in der Luftfeuchtigkeit im Haus nicht sehr groß sind. Ist aber nur eine Idee bislang.
    Danke für die Antwort. DAS klingt schon viel besser Wahrscheinlich ist die Luftfeuchte in BKK auch höher als im Isaan.
    Wenn es irgendwie geht, wollen wir auf AirCon verzichten. Also verfolge ich erstmal die Idee mit den Bücherschränken weiter...
    Gruß,
    Chris

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Grüner Beitrag anzeigen
    In einem guten Haus, z. B. aus Porenbeton, mit hohen Räumen usw kann man die Luftfeuchtigkeit aber wahrscheinlich auch ohne Klimaanlage auf ziemlich niedrigen Level halten. Das kann ich mir schon vorstellen, damit habe ich aber keine Erfahrung.
    Nun, wir haben 4 m hohe Decken, Außenmauern mit zweischaligen Porenbeton-Steinen, und eben nur Padloms.

    Aber auch das folgende: Ich finde überhaupt nicht, dass wir im Haus viele Insekten etc. hätten. Die Fauna und Flora draußen ist wahrlich ein Paradies. Aber innerhalb des Hauses - njet.

    Faktoren?:
    1. Fliegengitter an allen Fenstern des Hauses - auch kleinere wie Toilettenfenster etc.
    2. Striktes "Schließt die Türen-Gebot" im ganzen Haus. Neuerdings erleichtert durch autom. Schiebetüren-Schließer
    3. Meine Frau weiß ob meiner Abneigung gegen Insekten, die meine Sachen fressen wollen. Wahrscheinlich die härteste Waffe.

    4. Wir bekämpfen die Jinjoks nicht! Es existieren so viele, wie sie Nahrung finden.

    Der Rest benennt sich zumeist um in Franky60+ und verhungert dann. Such is life in Thailand.

  4. #13
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.541
    Ich schlag mal Vakuumeinschweißen in Plastik vor.
    Meine Bücher stehen seit 8 Jahren unbehandelt und 45 Wochen pro Jahr ohne Aircon im Holzregal.
    Bis jetzt noch kein Papierstaub, noch nicht mal der Beginn eines solchen.

  5. #14
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Ich habe hier auch ca. 1500 Bücher stehen, davon 40% antiquarisch und einige Collectibles. Die haben schon zehn Jahre Lagerung und eine Termitenattacke überstanden, allerdings nicht ganz ohne Kollateralschäden. Die besseren Exemplare stehen in Teakholzregalen mit abschließenden Glastüren. Nur für die Bücher die Aircon einzuschalten ist mir zu dämlich. Da nehme ich lieber hin, dass alles irdische vergänglich ist.

    Cheers, X-pat

  6. #15
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Red face

    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich schlag mal Vakuumeinschweißen in Plastik vor. ...
    Köstlich! Meinst du so?

    DSC_0296-2.jpg

  7. #16
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.541
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Köstlich! Meinst du so?

    DSC_0296-2.jpg
    Das ist ja noch besser.
    Ich dachte eher so, wie ein Schnitzel für die Tiefkühltruhe.

  8. #17
    Avatar von johjoh

    Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    157
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Ich habe hier auch ca. 1500 Bücher stehen, davon 40% antiquarisch und einige Collectibles. Die haben schon zehn Jahre Lagerung und eine Termitenattacke überstanden, allerdings nicht ganz ohne Kollateralschäden. Die besseren Exemplare stehen in Teakholzregalen mit abschließenden Glastüren. Nur für die Bücher die Aircon einzuschalten ist mir zu dämlich. Da nehme ich lieber hin, dass alles irdische vergänglich ist.

    Cheers, X-pat
    Vielen Dank für die Antwort. Also werde ich mich nach solchen Teakholzbücherschränken umsehen. Nun blicke ich schon viel entspannter der Sache entgegen
    Nochmals Dank an alle, Gruß -
    Chris

  9. #18
    Avatar von klaustal

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    1.096
    hallo erst einmal

    moin, ich habe alle meine bücher(ca.3000) und die comics der kids digitalisiert....war eine festplatte 1 tbye

    gruß klaustal

    wer also später einmal ein schönes buch lesen möchte meldung an mich...aber erst in hua hin 2014

    gruß klaustal

  10. #19
    Avatar von johjoh

    Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    157
    Zitat Zitat von klaustal Beitrag anzeigen
    hallo erst einmal

    moin, ich habe alle meine bücher(ca.3000) und die comics der kids digitalisiert....war eine festplatte 1 tbye

    gruß klaustal

    wer also später einmal ein schönes buch lesen möchte meldung an mich...aber erst in hua hin 2014

    gruß klaustal
    3000? Wieviel Jahre hat es denn gedauert, die alle zu scannen...?
    Ich habe auch schon mal nachgedacht, auf digitale Ausgaben umzusteigen; aber erstens geht m.E. nichts über den sinnlichen Genuss, ein Buch in der Hand zu halten, zweitens wird es bei spezieller Literatur schwer bis unmöglich, dafür ebooks zu bekommen, drittens finde ich das Lesen am Bildschirm sehr anstrengend. Auch wenn der Gedanke schon besticht, dass man eine riesige Bibliothek auf einer kleinen Festplatte haben kann - für mich ist das definitiv nichts.

  11. #20
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    347
    Zitat Zitat von klaustal Beitrag anzeigen
    habe alle meine bücher(ca.3000) und die comics der kids digitalisiert....
    Verstehe nicht, wie man diesen digitalisiserten Mist lesen und aufnehmen kann, außer ausgedruckt und als Buch gebunden, versteht sich. aber damit beisst sich die Katze ja wieder innen Schwanz.

    Ich als Ex Profi-Leser im Ruhestand kann am Bildschirm jedenfalls nix am Stück lesen UND aufnehmen, das über eine Seite rausgeht.

    Bearbeiten vielleicht schon noch, aber dann auch nur rein formell, etwa auf Setz- und Rechtschreibfehler. Und man kann mich danach aber nicht fragen, um was es in dem Text GENAU geht.

    Nebenbei: Ich frage mich, ob es wohl Leute gibt, die Klopapier digitalisieren, wenn s grade modern iss ?

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bücher
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04.11.17, 16:38
  2. Bilder optimal ins Forum stellen
    Von thai-rodax im Forum Forum-Board
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.06.07, 00:17
  3. Reis richtig lagern
    Von avak im Forum Essen & Musik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.11.06, 17:16
  4. Bücher für Lao?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.07.02, 23:19
  5. Bücher!!!!!!!!!!!
    Von panida im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.07.02, 09:45