Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 87

Buddhismus

Erstellt von Chak, 15.04.2013, 14:21 Uhr · 86 Antworten · 5.675 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270
    Als Institution ist mir der Buddhismus genauso suspekt wie andere Religionen auch, der Tambun Blödsinn entspricht dem Ablass der mittelalterlichen Kirchen, viele Kloster und Mönche scheinen korrupt zu sein, naja eigentlich nicht meine Baustelle

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    hab grade erfahren das die 9 Mönche, die bei meinem gestern vertorbenen Schwiegervater beten, pro Nase 700B bekommen, das Ganze mal drei, weil aus drei Klöstern jeweils 9 Mönche auflaufen werden, die wissen auch wie man zu Geld kommt in Thailand, frei schlemmen gibts ja noch obendrauf
    Wobei die keine PReisliste haben, sondern das sind die Spenden, die man ihnen im Gegenzuge für ihre Tätigkeit gibt.

    Die Mönche, die bei unserer Hochzeit morgens die Zeremonie durchführten, waren wohl mit der Spende nicht ganz zufrieden. Mein Schwiegervater hat sich darauf ein wenig erzürnt.

  4. #23
    Avatar von Talok

    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    200
    ... ich habe so meine Zweifel ob man vom "Buddhismus" als Religion überhaupt sprechen kann. Und als "Institution" erst recht nicht, glaube ich. Natürlich gab und gibt es Klöster, manchmal bestimmte Schulen oder einzelne herausragende Persönlichkeiten die politischen Einfluss nehmen und nahmen (siehe Japan im 2 Weltkrieg). Mitunter sogar mehr als das. Aber es gibt eben keine hierarchisch so streng durchorganisierte und zentral gebündelte Macht wie dies in der christlichen Kirche der Fall gewesen ist mit ihrem Cesaropapismus.

    Den Namen Buddhismus haben ohnehin erst die europäischen Forscher und Missionare im 19ten Jahrhundert erfunden. Das Problem mit dem Begriff "Religion" entsteht zumeist weil der von den Vorstellungen an die monotheistischen Religionen des Judentum/Christentum und des Islam gebunden ist. Ich würde den "Buddhismus" eher als eine bestimmte Form der Lebenspraxis bezeichnen die mehr mit dem Späthellenismus in Griechenland zu tun hat als mit religiösen Ausrichtungen wie dem Christentum.

    Ob man die Metaphysik dieser Form der Lebenstechnik als "wissenschaftlich" bezeichnen kann hängt mmn. davon ab was man unter wissenschaftlich versteht. Wenn dabei ein Kriterium ist das alle wissenschaftlichen Theorien von jedem Einzelnen an jedem Ort, zu jeder Zeit, bei gleichen Bedingungen überprüfbar sein muss, dann glaube ich nicht das man den "Buddismus" als wissenschaftlich bezeichnen kann. Was der Sache nichts nimmt, weil Wissenschaftlichkeit so gesehen ja nichts weiter ist als eine bestimmte Sprache zu benutzen um damit die Wirklichkeit zu beschreiben. Es ist aber eben nur 'eine' Sprache.

  5. #24
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Die Mönche verstehen es, den Gläubigen zu vermitteln, dass je höher ihre Spenden, desto höher dann der Vorteil im nächsten Leben. [...] sondern als persönlicher Vorteil.
    Nicht alle Mönche tun dies. Wenn sie nahe an der Lehre sind, werden sie erklären, dass nicht die Höhe des Tambun (religöse Verdienste erwerben) entscheidend ist: für 10 € gibt es den gleichen Bun wie für 100 €. Wichtig ist, dass man den 'Bun' übig hat und er ohne Bedingungen/von Herzen gegeben wird.

    'Gläubige' ticken aber meist anders und meinen je mehr desto mehr (vor allem Gesicht). Für den Empfänger des Tambun von Vorteil, der Geber hätte auch günstiger bekommen. Bei dem ganzen 'tam naa' bspw. in Thailand ist es also nicht verwunderlich, dass das Tambun sprudelt.

    Auch wenn Mönche es anders sehen, sie müssen nehmen, was ihnen gegeben wird. Die wenigsten werden sich aber beschweren - sind ja auch nur Menschen

  6. #25
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen

    Auch wenn Mönche es anders sehen, sie müssen nehmen, was ihnen gegeben wird. Die wenigsten werden sich aber beschweren - sind ja auch nur Menschen
    genau , und irren ist menschlich, nur beim Glauben meinen viele es handele sich um Wissen, soll doch jeder glauben an was er will, es gibt viele Möglichkeiten sich dumm anzustellen

  7. #26
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wobei die keine PReisliste haben, sondern das sind die Spenden, die man ihnen im Gegenzuge für ihre Tätigkeit gibt.

    Die Mönche, die bei unserer Hochzeit morgens die Zeremonie durchführten, waren wohl mit der Spende nicht ganz zufrieden. Mein Schwiegervater hat sich darauf ein wenig erzürnt.
    genau das ist der Punkt, die Leute wollen Gesicht gewinnen, tambun erreichen, es wäre an den Mönchen diesem dummen Treiben ein Ende zu bereiten, aber nein, es wird munter genommen und so langsam schaukelt sich das hoch und höher

  8. #27
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ...es wäre an den Mönchen diesem dummen Treiben ein Ende zu bereiten...
    Wie gesagt, sind auch nur Menschen.
    Falls du es noch nicht kennst, lies mal dies hier - sie hängen in einer Art Teufelskreis...

    Der zerbrochene Buddha komplett als PDF.

  9. #28
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, sind auch nur Menschen.
    Falls du es noch nicht kennst, lies mal dies hier - sie hängen in einer Art Teufelskreis...

    Der zerbrochene Buddha komplett als PDF.
    Dazu passt, dass mitten im Isaan mal ein Mönch im Fond einer S-Klasse an mir vorbei fuhr.

  10. #29
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    ... mitten im Isaan ...
    In Bangkok oder Chiang Mai waere man weniger ueberrascht bzw. ist das eher troeger Alltag?


  11. #30
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    ...ein Mönch im Fond einer S-Klasse an mir vorbei fuhr.
    Wer ist das Auto gefahren und wo wollten die hin?

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Buddhismus ?
    Von Waitong im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 18.03.15, 04:35
  2. Engstirniger Buddhismus ?
    Von siajai im Forum Sonstiges
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 05.08.09, 00:16
  3. Buddhismus als Nationalreligion
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.04.07, 16:31
  4. Buddhismus
    Von sabai-sabai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.04.05, 08:59
  5. Buddhismus
    Von siddhartha im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.01.01, 20:04