Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 87

Buddhismus

Erstellt von Chak, 15.04.2013, 14:21 Uhr · 86 Antworten · 5.683 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ich bin eben ein sehr rational bestimmter Mensch, der mit Religionen generell nicht viel am Hut hat.
    moin,

    ...... hätteste einfach schreiben können, dass dir das zocken bei der gelegenheit gefällt - tambun machen mit gewinnschance

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    Oh Mann, warste in HH auf 'ner Songkran-Party?

    Der ehrwürdige Buddhadasa Bhikkhu sieht es etwas anders:

    Buddhismus ist eine Religion, die auf Intelligenz, wissenschaftlicher Vorgehensweise und Erkenntnis aufbaut und deren Ziel die Zerstörung des Leidens und seines Ursprungs ist. Jede Verehrung von heiligen Objekten durch rituelle Handlungen, Darbietung von Gaben oder Beten ist nicht Buddhismus! Der Buddha lehnte all dies als töricht, absurd und unvernünftig ab.
    Quelle

    Noch Fragen?
    hey phimax , du redest hier mit Chak und nicht mit Tramaico, trotzdem für mich extrem wichtig das hier jemand Total Bescheid weiß wie der Buddhismus in Thailand gelebt wird, höchst wichtig, geht also nicht nur ums saufen und tanzen und tambun?

    ist da am Ende doch irgend ein tieferer Sinn?

  4. #13
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ...wie der Buddhismus in Thailand gelebt wird...
    Tja, wie so oft: Theorie und Praxis - Galaxien...


    @Chak
    Wenn du noch nicht genug bekommen hast, kommt doch nächsten Samstag runter

  5. #14
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.757
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    Oh Mann, warste in HH auf 'ner Songkran-Party?

    Der ehrwürdige Buddhadasa Bhikkhu sieht es etwas anders:

    Buddhismus ist eine Religion, die auf Intelligenz, wissenschaftlicher Vorgehensweise und Erkenntnis aufbaut und deren Ziel die Zerstörung des Leidens und seines Ursprungs ist. Jede Verehrung von heiligen Objekten durch rituelle Handlungen, Darbietung von Gaben oder Beten ist nicht Buddhismus! Der Buddha lehnte all dies als töricht, absurd und unvernünftig ab.
    QuelleNoch Fragen?
    Potztausend ich bin verblüfft - ca. 70 Mio Irrlichter und Blasphemiker(zumindest in LOS). Und ich war bisher immer der Meinung, daß jeder in Thailand lebende den selben Lebensstandard haben könnte wie in der Premiumwelt, wenn er auch nur 50% dessen spendet, was er normalerweise tut.Und bei Dhammakaya geben sie dafür sogar das letzte Hemd und den kärglichen Rest an Hirnmasse an der Pforte ab.

  6. #15
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    hey phimax , du redest hier mit Chak und nicht mit Tramaico,...
    Das haettest Du jetzt aber nicht extra erwaehnen muessen, darueber war sich der Michael beim Posten schon selbst bewusst.

    Haette er zum Thema "Buddhismus (= buddhistische Lehre)" ein Post an mich gerichtet, dann waere es mit Sicherheit anders formuliert gewesen und haette nicht zum Ziel gehabt zu versuchen, mir den "Buddhismus (= buddhistische Lehre)" zu erlaeutern.

    In einer Sache gehe ich aber sogar mit Fabian, dem Threadstarter, konform.

    Ich habe mit Religionen nichts am Sack.

    Grund hierfuer ist, weil ich Buddhist bin. Somit ist es dann auch nicht fuer mich von Relevanz ob irgendwelche Mitmenschen Voodoo-Riten praktizieren, mit denen sie waehnen ins Paradies zu kommen. Im Gegenteil, ich wuenschen ihnen sogar viel Erfolg dabei, hi, hi, hi.

  7. #16
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Buddhismus ist, zumindest im Vergleich mit anderen Religionen, doch vergleichsweise erträglich.
    Danke für die umfassende und tiefgreifende Analyse! Ich finde buddhistische Tombolalose auch spannender als den christlichen Klingelbeutel.

    Cheers, X-pat

  8. #17
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    Oh Mann, warste in HH auf 'ner Songkran-Party?
    Ja, sah auch nicht viel anders aus als in Hannover.

  9. #18
    Avatar von Ursula

    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    10
    Also, ohne dass ich nun die große Expertin bin, aber den Buddhismus finde ich tatsächlich eine der sympathischsten Religionen bzw. Glaubensrichtungen. Ich habe mit Religion kaum was am Hut, aber dass der Buddhismus die Verehrung von Götzen und Ritualen abelhent sowie weder einen asketischen noch einen die Lust verehrenden Weg einschreitet, sondern ein Mittelding fordert, macht ihn mir sehr sympathisch. In meinen Augen ist er nicht so weltfremd wie andere Religionen, und er nimmt für sich nicht in Anspruch, die einzige wahre Religion zu sein.

  10. #19
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    hab grade erfahren das die 9 Mönche, die bei meinem gestern vertorbenen Schwiegervater beten, pro Nase 700B bekommen, das Ganze mal drei, weil aus drei Klöstern jeweils 9 Mönche auflaufen werden, die wissen auch wie man zu Geld kommt in Thailand, frei schlemmen gibts ja noch obendrauf


    @ Ursula

    goldene Buddhas und Chedis müssen nicht wirklich sein, siehst Du aber überall

  11. #20
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    goldene Buddhas und Chedis müssen nicht wirklich sein, siehst Du aber überall
    Überall sieht man sie nicht, und was die Chedis betrifft, so ist das Gold oft nur Farbe. "Goldene" Buddhas sind in der Regel nicht aus massivem Gold, sondern nur mit Blattgold bedeckt. Das Blattgold kann man im Tempel kaufen und es dann selber auf die Statuen abreiben. Dadurch erwirbt man "Bonuspunkte" fürs nächste Leben. Die Mönche kratzen von Zeit zu Zeit das Blattgold wieder ab, klopfen es wieder zu Goldplättchen und verkaufen es erneut. Das wissen alle und wird auch allgemein akzeptiert (also nicht als Betrug an Spendengeldern angesehen), da es sich um einen symbolischen Akt handelt.

    Die Mönche verstehen es, den Gläubigen zu vermitteln, dass je höher ihre Spenden, desto höher dann der Vorteil im nächsten Leben. Daher werden die vielen Geld- und Sachspenden von den Buddhisten auch nicht als Abzocke gesehen, sondern als persönlicher Vorteil.

    Soweit das was für die meisten Klöster gilt, es gibt aber durchaus auch solche, die regelrecht Geld scheffeln und sich dabei nur wenig an buddhistischen Idealen orientieren. Mein Lieblingsfeindbild ist da der Tigertempel in Kanchanaburi.

    Und dann gibt es noch diverse hochrangige Mönche, die sich politisch sehr exponieren (manche für rot, andere auch für gelb), und dabei auch Worte und Taten setzen, die nicht zu ihrer Funktion als Mönch oder sogar Abt passen.

    Unvergessen auch der bis dahin hochverehrte Mönch, der dadurch auffiel, dass er bei einer Skandinavien-Reise seine Kreditkarte allzuoft in Nachtclubs verwendete, sodass sein Konto überbelastet wurde und deswegen seine "Tätigkeiten" zuhause aufflogen.

    Kurzum: Auch im Buddhismus klaffen so einige Lücken zwischen Theorie und Praxis ... vielleicht nicht so extrem wie bei anderen Religionen, aber genug um auch zu dieser Religion vorsichtige Distanz zu wahren.

    In der Theorie sind ja ohnediese die meisten Religionen soweit ok, wenn man von diversen unlogischen Glaubenssätzen absieht. Das wirkliche Problem ist, dass es immer wieder Repräsentanten gibt, die durch ihr Verhalten die Religion in Misskredit bringen.

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Buddhismus ?
    Von Waitong im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 18.03.15, 04:35
  2. Engstirniger Buddhismus ?
    Von siajai im Forum Sonstiges
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 05.08.09, 00:16
  3. Buddhismus als Nationalreligion
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.04.07, 16:31
  4. Buddhismus
    Von sabai-sabai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.04.05, 08:59
  5. Buddhismus
    Von siddhartha im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.01.01, 20:04