Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Buddhismus

Erstellt von sabai-sabai, 24.04.2005, 12:33 Uhr · 20 Antworten · 1.688 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von sabai-sabai

    Registriert seit
    27.03.2005
    Beiträge
    36

    Buddhismus

    Die thailändische Kultur und der thailändische Alltag werden stark vom Theravada-Buddhismus (und dem Geisterglauben) geprägt.

    1. Inwiefern hilft es sich mit dem Buddhismus zu beschäftigen, um die Thailänder besser zu verstehen?

    2. Welche Berührungspunkte habt ihr mit dem Buddhismus gemacht und wo kann man mehr über die praktische Ausübung und Umsetzung (ausserhalb von Büchern) erfahren?

    Grüße

    Kai

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von didl69

    Registriert seit
    06.03.2003
    Beiträge
    934

    Re: Buddhismus

    Hallo,

    hab dann auch noch ne Frage dazu. Da wir mittlerweile zwei Kinder haben wäre es bestimmt schön den Buddhismus etwas näher zu bringen.

    Habe letzte Woche von einem Buch gehört, es heißt Der kleine Papagei, der ganz allein den Wald retten wollte.

    Kennt jemand dieses Buch und hat es schon gelesen ?

  4. #3
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Buddhismus

    sabai-sabai: Inwiefern hilft es sich mit dem Buddhismus zu beschäftigen, um die Thailänder besser zu verstehen?

    Die Kenntnis des Buddhismus ist -in einem Wort- entscheidend für das Verständnis der Thai Kultur. Oder anders ausgedrückt: Es ist unmöglich die Thai Kultur zu verstehen ohne den Buddhismus zu verstehen.

    sabai-sabai: Welche Berührungspunkte habt ihr mit dem Buddhismus gemacht und wo kann man mehr über die praktische Ausübung und Umsetzung (ausserhalb von Büchern) erfahren?

    Long story... Was spricht gegen Bücher?

    Gruß, X-Pat

  5. #4
    Avatar von sabai-sabai

    Registriert seit
    27.03.2005
    Beiträge
    36

    Re: Buddhismus

    @x-pat

    Gegen Bücher spricht eigentlich nichts.

    Also bitte auch Buchempfehlungen abgeben. Am besten Bücher in denen der Einfluss des Buddhismus auf den Alltag in Thailand beschrieben und die praktische Umsetzung erklärt wird.

    D.h. so eine Art "Gebrauchsanleitung" oder Einführung.

    Grüße

    Kai

  6. #5
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Buddhismus

    Zitat Zitat von sabai-sabai",p="239548
    Die thailändische Kultur und der thailändische Alltag werden stark vom Theravada-Buddhismus (und dem Geisterglauben) geprägt.

    1. Inwiefern hilft es sich mit dem Buddhismus zu beschäftigen, um die Thailänder besser zu verstehen?
    Ich sehe es ein wenig differenzierter als x-pat und will es einmal so ausdrücken:

    Man sollte nicht denken man könnte die Thaikultur verstehen ohne den Einfluss und die Rolle des Theravada Buddhismus zu verstehen und zu berücksichtigen. Den "Buddhismus" verstehen sehe ich als eine gesonderte Aufgabe, die an sich schon eine ziemliche Herausforderung sein dürfte und ein gutes Stück weit über die Grenzen der Thaikultur hinausreicht.

    2. Welche Berührungspunkte habt ihr mit dem Buddhismus gemacht und wo kann man mehr über die praktische Ausübung und Umsetzung (ausserhalb von Büchern) erfahren?
    Ein wichtiger Punkt ist glaube ich dass der Theravada Buddhismus eine Schule ist bei der die Berühungspunkte weniger Fläche bieten als vergleichsweise beim Mahayana Buddhismus. Buddhismus sollte man erst einmal im Plural sehen, es gibt viele Richtungen, von denen der Theravada B. die einzige überlebende der alten Schulen (die Lehre der Älteren) ist und man könnte sagen in seiner orthodoxesten Form repräsentiert. Und das ist nicht unbedingt ein Vorteil wenn man sich in Thailand für Budddhismus interessiert.

    Um es ein wenig genauer zu erläutern: beim Theravada Buddhismus handelt es sich noch um die Philosopie des "kleinen Vehikel", ein spiritueller Weg, der nur für wenige Menschen Platz bietet. Natürlich wird das nicht so eng gesehen, - aber wie schon angedeutet sind Berührungspunkte (mit einigen Ausnahmen) nicht unbedingt vorgesehen, bzw. halten sie sich sehr in Grenzen. In den meisten Wats halten sich ausser ein paar (oft minderbemittelten) Laien, die dort Unterschlupf finden, etwas im Haushalt helfen oder ähnliches, nur ordonierte "Mönche" auf. Die Unterrichtung, Unterweisung oder ähnliche "Berührungspunkte" mit Laien oder Interessenten sind in den allermeisten Wats nicht einmal vorgesehen. Es gibt wohl einige darauf spezialisierte Wats an denen Laien sehr willkommen sind, und in englisch unterrichtet werden, aber es sind Ausnahmen, die einem gewissen Bedarf an Interesse entgegenkommen. Prinzipiell tritt man in die Sangha (den Orden) ein oder nicht, - dazwischen ist in den vielen, vielen Wats die es in ganz Thailand gibt, nicht sehr viel möglich. Man ist stets willkommen, die Mönche sin aber keineswegs darauf eingerichtet Buddhismus an Laien zu vermitteln. Die sprachliche Barriere tut dann ein übriges. Als mir diese Umstände klar wurden, war ich ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht ...

    Das Thema ist aber dermassen Komplex, dass man alleine mit einer Einleitung Seiten füllen könnte. Ich rate den Interessierten an, sich doch ein bischen schlau zu googeln, denn es gibt ein riesiges Angebot zum Thema!

  7. #6
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Buddhismus

    sabai-sabai: Also bitte auch Buchempfehlungen abgeben.

    Okay. Für den absoluten Einsteiger enthält www.buddhanet.net sehr gute Informationen, die schnell zum Ziel führen. Es lohnt sich vor allen Dingen, einen Blick in die E-book Library zu werfen, in der viele einführende Texte unter der Kategorie 'General Buddhism' zu finden sind. Die Webseite ist auch als Referenzwerk zu allgemeinen Fragen des Buddhismus sehr brauchbar.

    Dann gibt es einige 'Klassiker' von thailändischen Authoren, die den Theravada Buddhismus gut erklären:

    - Handbook for Mankind (Buddhadasa Bhikkhu)
    - Miscellaneous Writings (Ajahn Chah)
    - A Guide To Awareness (Somdet Phra Nyanasamvara)

    Diese Schriften sind von Thai Mönchen geschrieben. Es gibt auch einige Bücher, die von (in Thailand ordinierten) Farang Mönchen geschrieben worden sind, und die die westliche Perspektive vielleicht besser rüberbringen. Dazu zählen die Werke folgender Authoren:

    - Ajahn Sumano Bhikkhu (einer der Hauptschüler von Ajahn Cha)
    - Phra Peter Pannapadipo

    Phra Peter schildert zum Beispiel die Mönch Erfahrung in Thailand recht lebendig und humorvoll in "Phra Farang".

    Wenn du dich dann noch mit anderen Richtungen (sprich Mahayana und Vajrayana) beschäftigen möchtest gibt es eine ganze Reihe Klassiker von Allan Watts und Conze bis zum Dalai Lama, Gyatso, Sogyal Rinpoche, usw. aber das wird zuviel wenn ich es alles aufzähle. Amazon.com hat für die einzelnen Richtungen brauchbare Literaturlisten.

    Luk: Prinzipiell tritt man in die Sangha (den Orden) ein oder nicht, - dazwischen ist in den vielen, vielen Wats die es in ganz Thailand gibt, nicht sehr viel möglich. Man ist stets willkommen, die Mönche sin aber keineswegs darauf eingerichtet Buddhismus an Laien zu vermitteln.

    Dem muss ich widersprechen. Es gibt -zumindest in Bangkok- eine Fülle von Angeboten von Meditationskursen und Retreats, hauptsächlich in Vipassana Meditation mit Laufzeiten zwischen 2 Tagen und mehreren Wochen, die sich speziell an Laien richten. Darüberhinaus gibt es buddhistische Veranstaltungen und Vorlesungen für Laien, z.B. im Benjasiri Park und im Buddhamonton Park in Bangkok. Leider ist das zu 95% in Thai language only... :-( Die englischsprachigen Angebote sind leider seltener.

    Gruß, x-pat

  8. #7
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Buddhismus

    @x-pat,

    Dem muss ich widersprechen. Es gibt -zumindest in Bangkok- eine Fülle von Angeboten von Meditationskursen und Retreats, hauptsächlich in Vipassana Meditation mit Laufzeiten zwischen 2 Tagen und mehreren Wochen, die sich speziell an Laien richten.
    Dann lies mein Post bitte nochmal, ich habe ganz klar darauf aufmerksam gemacht, dass es verschiedene Ausnahmen gibt um der Nachfrage gerecht zu werden, - dass man diese Möglichkeiten aber in einem x-beliebigen 'Dorfwat' nicht vorfinden wird.

  9. #8
    Avatar von Daniel73

    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    229

    Re: Buddhismus

    Zitat Zitat von sabai-sabai",p="239638
    @x-pat

    Gegen Bücher spricht eigentlich nichts.

    Also bitte auch Buchempfehlungen abgeben. Am besten Bücher in denen der Einfluss des Buddhismus auf den Alltag in Thailand beschrieben und die praktische Umsetzung erklärt wird.

    D.h. so eine Art "Gebrauchsanleitung" oder Einführung.

    Grüße

    Kai
    Hallo Kai,
    als eine sehr gute Einführung in das Thema "Buddhismus" empfand ich das Buch "Der nackte Buddha" von Adrienne Howley Beust (lass Dich von dem Titel nicht verwirren ).
    Es ist allerdings jetzt keine "Gebrauchsanleitung" im Bezug auf den praktizierten Buddhismus speziell in Thailand.
    Aber als Einführung in dieses komplexe und weite Feld ist es sehr empfehlenswert.
    Darüber hinaus kann ich Dir auch die Seite der
    Deutschen Buddhistischen Union empfehlen. Hier erhältst Du unter anderem auch viele Literaturhinweise.

    Gruß
    Daniel

  10. #9
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Buddhismus

    Inwiefern hilft es sich mit dem Buddhismus zu beschäftigen, um die Thailänder besser zu verstehen?
    So gut wie gar nicht!

    Am besten Bücher in denen der Einfluss des Buddhismus auf den Alltag in Thailand beschrieben und die praktische Umsetzung erklärt wird.
    Gibt es nicht!

    Theravada Buddhismus in Thailand - langjaehrige Moenche in TH Wissen was Theravada Buddhismus ist, versuch mal - wenn du Thai kannst - mit einem "normalen" Thai darueber zu reden.

    Kannst genausogut mit einem "normalen" Deutschen ueber Einstein's Relativitaetstheorie reden!

    Eine der absolut Grundlegenden Aussagen ist der Achtfache Pfad im Buddhismus - das ist das 1 x 1, das ABC im Buddhismus - frage mal einen Thai was das ist
    Frag mal nach Siddata Goatama :???:

    Du moechtest anscheinend den Crashkurs - wie werde ich Thailandkenner - um es klar zu sagen - der Buddhismus ist so umfassend - sicher gint es dort einiges zu finden was man auf das alltaegliche Verhalten der Thais reflektieren kann, allerdings musst du dafuer ein paar Jahre in das Studium des Buddhimus investieren um die wenigen Punkte zu finden die man in der Praxis ( im Denken ) in TH Heute noch praktiziert, bzw. die sich im Sozialverhalten der Thais wiederfinden. Und ich hatte es schon angedeutet - die ( meisten )Thais selber, koennten dir nicht einmal erklaeren warum sie sich so verhalten bzw. welche Grundsaetze des Buddhismus fuer ihr Verhalten zugrunde liegen!

    Also wenn du dich nicht primaer fuer den Buddhismus interessierst - vergiss es - Schade um die Zeit!

  11. #10
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Buddhismus

    @Tchaang-Frank,

    In gewisser Weise hast du durchaus recht, man sollte sich da nichts vormachen und es sich nicht zu einfach vorstellen. Deine Beschreibung der "Situation" und des Wissenstandes über Buddhismus 'vieler' Thailänder ergänzt ja zum Teil meine Ausführungen über die doch sehr beschränkten Möglichkeiten sich direkte Informationen an "der Quelle" zu holen. Wie ich schon angedeutet habe, hat das eine Menge mit der Richtung des Theravada selbst zu tun.

    Es hängt natürlich wiederum von den individuellen Ansprüchen des Interessenten ab. Und es dürfte auch individuell verschieden sein, inwiefern man mit wenig Aufwand etwas in Erfahrung bringen- und Schlüsse ziehen kann. Es hängt wohl auch vom ehrlichen Interesse in Sachen Soziologie ab, ob- und mit welchem zeitlichen Aufwand man sich als Laie ein Bild machen kann, indem man 1 und 1 zusammenzählt.

    Abgesehen davon gibt es Literatur über die klassische Rolle des sogenannten "Laien" im Theravada Buddhismus, der man auch einiges abgewinnen kann.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Konvertieren zum Buddhismus
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 15.10.10, 20:16
  2. Engstirniger Buddhismus ?
    Von siajai im Forum Sonstiges
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 05.08.09, 00:16
  3. Buddhismus als Nationalreligion
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.04.07, 16:31
  4. Der Buddhismus und Seelenwanderung ????
    Von woody im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.06.04, 11:40
  5. Buddhismus
    Von siddhartha im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.01.01, 20:04