Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

BSE in LOS?

Erstellt von Udo Thani, 26.03.2006, 21:28 Uhr · 52 Antworten · 2.011 Aufrufe

  1. #31
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: BSE in LOS?

    Zitat Zitat von big_cloud",p="329946
    @ Udo ich sach jetzt mal nix

    Gruss
    der
    Lothar aus Lembeck

    PS:Selbst in PhayaMengrai gibts Maedels mit nem Masters Degree in English
    Nicht aufregen Lothar. es ist doch wie Monta schon schrieb meist so, das die zwar recht brauchbar lesen und schreiben können in englisch, aber mit dem sprechen haperts. ich schrieb ja die können nichts dafür, und zwar deshalb nicht, weil es in der schule falsch gelehrt wird. keine kommunikation in englisch stattfindet. sprachlabor? fehlanzeige etc.

    ich kenne zig thais mit master degree in was weiss ich nicht was. ist das papier nicht wert wo er drauf gedruckt ist. das mag in einzelfällen anders sein. z.b. in deinem phayamengrai Fall. in der regel aber nicht. ein IT absolvent nennt sich da programmierer. Käme hier im 2. semester nicht klar.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817

    Re: BSE in LOS?

    Vor 15 Jahren ging es in dt. Strafanstalten los, das beim Besuch von U-Häftlingen strikt darauf geachtet wurde, dass nur Deutsch gesprochen wurde, damit türkische Drogengrössen sich nicht mit ihrem Besuch unerlaubt verständigen konnten.

    Aus dieser Zeit begann in unseren Parralelgesellschaften ein Sprachverschnitt von Deutsch, der aber nur deshalb so zusammengestückelt wurde, weil gerade dieser Satz in der eigenen Mutter-Sprache eine beabsichtigte Bedeutung hatte.

    In Touristengebieten haben viele Länder so auch ihren eigenen Englischslang entwickelt, der vorrangig auf die doppelte Bedeutung in der eigenen Sprache abzielt.
    Bacardi-mässig kommen solche spracherscheinungen auch in Thailand vor.

  4. #33
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: BSE in LOS?

    Als ich mein English gelernt habe (1966-1970) waren in deutschen Schulen Sprachlabore eine Seltenheit,mein passiver Wortschatz ist relativ hoch durch lernen/lesen aber den aktiven Wortschatz kann man nur beim sprechen trainieren.
    Vllt. mangelts den Leuten nur an Gelegenheit mit den Farang ueber mehr als nur das Eine zu reden.
    Sollte Farang sich vllt. mal Gedanken machen!

    Gruss
    der
    Lothar aus Lembeck

  5. #34
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: BSE in LOS?

    Hallo @all,

    Wenn es um Englisch-Kenntnisse geht, muss ich sagen dass
    zwei Länder in Europa auffällig schlechter abschneiden als
    viele andere, und zwar Frankreich und Deutschland.
    Klar ist das, weil ihre eigene Sprache auch internationale
    Bedeutung hat.

    Auch wenn das Thai Englisch nicht immer gut ist, soll man
    nicht vergessen dass es gleich mehrere Faktoren gibt
    weshalb es für Thais viel schwieriger ist Englisch zu lernen.
    Durch internationale Medien werden die sehr schnell aufholen
    (reine Vermutung).
    Dazu soll man nicht vegessen dass es auch sehr viele Thais
    gibt die ordentlich Chinesisch sprechen (Cantonese, Hokkien
    oder gleich beide).

    Gruss, René

  6. #35
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: BSE in LOS?

    Zitat Zitat von big_cloud",p="329957
    [...] Vllt. mangelts den Leuten nur an Gelegenheit mit den Farang ueber mehr als nur das Eine zu reden.
    Sollte Farang sich vllt. mal Gedanken machen!

    Gruss
    der
    Lothar aus Lembeck
    Das stimmt! Gerade mit Onkel und Tante meiner Frau unterhalte ich mich ausschließlich über diese Thematik .
    Lothar, ich bitte dich! Das entwickelt sich so langsam zur Manie.

    Meine Frau spricht außer Thai noch Khmer (schreibt man das so?) sowie einige Brocken Chinesisch und Laotisch. Ihr Deutsch ist nach 3 Jahren inzwischen recht passabel.
    Es ist also durchaus ein Sprachverständnis vorhanden.

    Ihr Englisch ist "grottenschlecht". Sie besitzt einen erstaunlich großen Wortschatz, ist aber nicht in der Lage, fehlerfreie Sätze zu bilden.
    Ihrer eigenen Aussage nach war der Englischunterricht in der Schule nur als schlecht zu bezeichnen, mal freundlich ausgedrückt.

  7. #36
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: BSE in LOS?

    Zitat Zitat von big_cloud",p="329957
    Vllt. mangelts den Leuten nur an Gelegenheit mit den Farang ueber mehr als nur das Eine zu reden.
    Sollte Farang sich vllt. mal Gedanken machen!
    Eigentlich hat phi mee ja scho alles treffend gesagt aber ich will kurz noch was hinzufügen.

    Du bist auf der falschen Party Lothar. Es geht hier nicht um das Gespräch zwischen Farangs und Thais und das die Thais dadurch Englisch lernen sollen, sondern es wird in deren Ausbildung versäumt die Kommunikation zu schulen. Dort finden keine praktischen Anwendungen der sicherlich passiv vorhandenen Sprachkenntniss statt. und das über Jahre hinweg wo sie englisch "lernen". Ich schrieb es aber auch schon vorher. Das sich letztlich daraus ergibt, dass sie dann auch nicht mit farangs parlieren können is ja klar, odda?

  8. #37
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: BSE in LOS?

    @Udo

    Ich will niemandem auf den Zeiger gehen.
    Die Kids aus der staatlichen Schule in PhayaMengrai waren wirklich sehr scheu ihr English an den Farang zu bringen.
    Panidas Sohn Jackie der in Phrae auf eine private Bilingual School geht,an der acht Muttersprachler English (im Sprachlabor) unterrichten,geht das Gespraech mit mir schon lockerer an.
    Es scheint sich laaangsam was zu ändern.

    Liebe Gruesse
    der
    Lothar aus Lembeck

  9. #38
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: BSE in LOS?

    Ja Udon aus Thani, warum regst Du Dich auf? Kehr' doch erstmal vor der eigenen Haustür, weil Du mal geschrieben hattest, daß Du des thais nicht so mächtig wärst.

    weil sie weiss, dass ich nix verstehe. Damit will sie mir zeigen wie blöd ich bin und kein englisch kann.
    Ja, was denn nun, willste nur provozieren?

    fragt
    AlHash

  10. #39
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: BSE in LOS?

    @alhash schreibt:
    "Ja, was denn nun, willste nur provozieren?"

    Eindeutig: Ja.
    (So bekommt man aber auch hohe Zähler) ;-D

    Gruß
    Monta

  11. #40
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: BSE in LOS?

    Zitat Zitat von alhash",p="330405
    Ja Udon aus Thani, warum regst Du Dich auf? Kehr´ doch erstmal vor der eigenen Haustür, weil Du mal geschrieben hattest, daß Du des thais nicht so mächtig wärst.

    weil sie weiss, dass ich nix verstehe. Damit will sie mir zeigen wie blöd ich bin und kein englisch kann.
    Ja, was denn nun, willste nur provozieren?

    fragt
    AlHash

    @Haschbruder,

    endlich mal jemand der drauf anspringt

    aber mal scherz bei seite. tut mir echt leid wenn da was falsch rübergekommen sein sollte. ich habe mich ja nicht aufgeregt, sondern nur auf krankheiten wie bse etc. hingewiesen die mir in LOS aufgefallen sind.

    es ist halt meiner meinung nach nicht zum aufregen sondern eher peinlich.

    zum weiteren teil deines postings.

    ich selber brauche nicht vor der eigenen haustür zu kehren. es betrifft mich nicht. ich rede in LOS nämlich kein einziges wort, weil ich wie gesagt kein thai bzw. englisch kann. Und auch seit geburt kein richtiges deutsch. die halten mich alle für stumm.

    nicht einfach diese masche durchzuziehen das kannst du mir glauben. meine kleine denkt schon seit 5 jahren ich sei stumm

    so viel zur eigenen haustür.

    zum letzten teil deines postings.

    weisst du, alter hascher, ich will nicht provozieren. monta der ja auf jedes töpfchen ein deckelchen setzt um so durch passende oder unpassende kommentare ( hauptsache was gepostet ) seinen posting zähler in die höhe zu puschen, liegt da mit seiner antwort nicht richtig. aber das kann schon mal passieren wenn man einfach ( aus o.g. Grund ) drauflospostet. aber trotzdm beeindruckend wieviel man so von sich geben kann und aufrichtige gratulation.

    es ist keine provokation. ich stehe nur zu meiner eigenen sprachschwäche. das ist es. das wollte ich damit nur zum ausdruck bringen. das habe ich mein leben lang als legasteniker und sprachgestörter gemacht. warum solte ich es hier ändern. und ich finde es ist kein zeichen von schwäche sondern eher umgekehrt. ist es denn so schlim schwächen zu haben. bin ich denn der einzige hier der blöd ist? und überhaupt, so richtig blöd bin ich ja auch nicht. das meint meine kleine nur weil ich kein englisch kann. ich nehme es ihr nicht übel. sie ist stolz darauf als einzige in der family zwar nie eine schule besucht zu haben, aber in pattaya englisch gelernt hat. und das find ich auch toll.

    das wars eigentlich schon. nicht provokantes sondern etwas aus dem leben. sorry noch mal wenn mein holpriges geschreibsel falsch angekommen ist. keine absicht. lets smile :-)

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte