Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

BSE in LOS?

Erstellt von Udo Thani, 26.03.2006, 21:28 Uhr · 52 Antworten · 2.009 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: BSE in LOS?

    Zitat Zitat von Samuianer",p="329850
    Um Kommunikation, ist's worum es geht, oder sind wir hier im
    Sprachwissenschaftsforum?


    Meine Mutter hat mir vor 20 Jahren mal vorhergesagt, dass sie
    eine Schwiegertocht haben wird die sie nicht verstehen wird
    (aufgrund Fremdsprache). Meine erste Frau hatte die gleiche
    Muttersprache wie wir, aber mit der Kommunikation hat es nie
    auch mal einigermassen geklappt.

    Jetzt habe ich eine Frau aus TH, und die unterhalten sich
    bestens in unperfektem und mit sehr unterschiedlichen Akzenten
    ausgeprochenem Englisch.
    Die Kommunikation braucht manchmal gar keine Worte.
    Wer sich verstehen will...

    Man soll sich nie dafür schämen eine Sprache nicht perfekt
    zu beherrschen. Man muss da sowieso durch. Je früher man
    sich traut zu sprechen, desto schneller lernt man es auch.

    Gruss, René

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: BSE in LOS?

    Ich hab beruflich viel mit [s:69d2bb1879]Ausländern[/s:69d2bb1879] Leuten zu tun, deren Muttersprache nicht Deutsch ist.
    Engländer waren die, bei denen ich immer die größten Verständigungsschwierigkeiten hatte. Wenn sich zwei Nicht-Englisch-Muttersprachler in Englisch unterhalten verstehen sie sich meist Bestens, und darum gehts. Schwierigkeiten habe ich mit "BSE" in D. Was hier allenthalben als Deutsch abgelassen wird, von Schülern die sich nur noch im SMS-Stil unterhalten können, von Politikern und anderen öffentlichen Jammergestalten, die verzweifelt jeden denglischen S-c-h-e-i-s-s daherplappern nur damit man glaubt sie seien kompetent. (Wie's geht steht hier)
    Das ist es was wirklich schlimm ist. Ich behaupte mal, wer seine eigene Sprache nicht beherrscht, ist auch nicht in der Lage andere Sprachen zu beherrschen, weil er irgendwann Schwierigkeiten hat die Semantik zu verstehen. Dass sich eine Sprache weiterentwickelt, ist völlig richtig und korrekt, das war schon immer so (sieh mal die Entwicklung von Mittelhochdeutsch zu Neudeutsch). Aber diese zwanghafte Banalisierung und verdenglischung?
    Letztens sagte mal jemand zu mir, als wir genau über dieses Thema diskutierten: "Jetzt siehste mal was die Engländer davon haben, was alle Welt aus ihrer Sprache macht...." ;-D
    Günny
    PS: Warum nur musst du so einen interessanten Beitrag mit BSE in LOS überschreiben? bis man da aus Langeeweile mal draufklickt....
    Edit: (Rechtschreibfehler eingesammelt)

  4. #23
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: BSE in LOS?

    Also mit anderen Worten....es ist egal wie man spricht..hauptsache man kann sich verständlich machen?

  5. #24
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: BSE in LOS?

    si!

  6. #25
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: BSE in LOS?

    Ja dann war das ja alles lange Rede kurzer Sinn...

  7. #26
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: BSE in LOS?

    Aus Post 1

    Zitat Udo thani:

    " Von den Thais ist es genauso grauenhaft, aber die können ja nicht anders. "
    ::::::::::::

    Wieso können die nicht anders ??

    Erklär mal bitte.

  8. #27
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: BSE in LOS?

    Antwort: Weil sie in LOS nicht die Möglichkeit haben vernünftiges Englisch an den Schulen und Unitäten zu lernen.

    Aber darüber gab es an anderer Stelle schon mal einen thread. Dabei ging es aber nicht nur um englisch sondern um die gesamte Bildung. Das die jahrelang studieren und anschliessend noch nicht mal nen Apfel von einem Ei unterscheiden können etc. etc.

  9. #28
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: BSE in LOS?

    @ Udo ich sach jetzt mal nix

    Gruss
    der
    Lothar aus Lembeck

    PS:Selbst in PhayaMengrai gibts Maedels mit nem Masters Degree in English

  10. #29
    Avatar von Donnongkhai

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    296

    Re: BSE in LOS?

    Der Udon Thani hat schon recht was er schreibt, war jetzt 8 Wochen in TH und habe änliches erlebt. Allerdings, mit Englisch und Thai habe ich mich auch nicht besser angestellt trotzdem hat es für eine Unterhaltug immer gereicht und es gab sanuk maak maak :-)

  11. #30
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: BSE in LOS?

    @big_cloud schreibt:
    "Selbst in PhayaMengrai gibts Maedels mit nem Masters Degree in English"

    Aber insgesamt nur recht wenige. Englisch schreiben, z.T. recht gut, können einige, aber sprechen nur wenige. Das mag in Bangkok und in den Tourigegenden anders aussehen. Aber sonst wo ist es eher sehr bescheiden.

    Gruß
    Monta

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte