Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Brotbackautomat

Erstellt von Mandybär, 28.06.2007, 10:51 Uhr · 21 Antworten · 3.002 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    538

    Re: Brotbackautomat

    Ich hätte bei dieser Idee eher Angst , dass sich die kleinen Viecher , die jedes essbare auf mehrere Meter riechen , sich bis zum Morgen an der Backmischung bedienen und nachher als Proteinzusatz eingebacken werden .

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Brotbackautomat

    Ob die "kleinen Viecher" aber den Deckel vom Backautomaten hochbekommen?

  4. #13
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    538

    Re: Brotbackautomat

    Oh , die sind clever !

  5. #14
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Brotbackautomat

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="498038
    Mandybär,

    Allerdings ein 'Automat', der den Brötchenteig rührt, knetet, wiegt, schneidet und formt und dann backt - der passt möglicherweise nicht durch eure Küchentür...
    So einen hätte ich mir allerdings vorgestellt.
    Womöglich sollte er mich in der Früch noch punktgenau wecken und danach sollten mir die frischen, warmen Brötchen entgegenspringen.

    Aber Spass beiseite, ich probiers einfach mal, die Dinger kosten ja nicht die Welt und werde von meinen Erfolgen berichten.
    Fertige Getreide-Mischungen kann man ja von hier ein wenig mitnehmen und sonst halt vom örtlichen Bäcker in Vorratsmengen kaufen.
    Experimentierfreudig in dieser Richtung bin ich sowiso, vielleicht werde ich der Erfinder des Samuianischen Papayastrudels oder des Bophut-Brötchens mit Kokuskruste ;-D

    Grüße
    Mandybär

  6. #15
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Brotbackautomat

    Ich benutze hier einen Brotbackautomaten der Fa. LeCaf (die Fa. gibt es nicht mehr). Wie ich gelesen hatte, sollen auch Panasonicgeräte einen guten Ruf haben.

    Den Brotbackautomat benutze ich jetzt allerdings nur als Knetmaschine, da mich die Ergebnisse nicht zufriedenstellten. Eine richtige Knetmaschine wäre mir lieber, habe ich allerdings noch nicht gefunden, außer sehr teuren und für mich überdimensionierten.

    Brötchen werden eingefroren und mit einer kompinierten Mikrowelle mit Heißluft aufgebacken.

    Backmischungen braucht man nicht, es sei denn, man will sein Brot mit exotischen Zutaten herstellen.

    Gruß
    AlHash

  7. #16
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Brotbackautomat

    tach mandy,

    jo die backmischungen fertig kaufen/mitnehmen odder bleiben lassen.
    nur mit mehl backen, das wird nix fehlt der sauerteig und damit der geschmack.

    gruss

  8. #17
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Brotbackautomat

    Sauerteig kann man mit Roggenmehl herstellen.

    Gruß
    AlHash

  9. #18
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Brotbackautomat

    Zitat Zitat von alhash",p="498076
    Sauerteig kann man nur mit Roggenmehl herstellen.

    Gruß
    AlHash
    Habs mal ergänzt :-)
    Das Problem ist vielleicht weniger das Roggenmehl als der Ansatz, Buttermilch? Ansatz vom Bäcker? Frei nach Hobbythek?

  10. #19
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Brotbackautomat

    Das ist nicht ganz richtig Günny - es ist umgekehrt, Roggenmehl (oder Teig) wird erst durch's "Sauerwerden" backfähig. Der Sauerteig ist also eher erfunden worden um das benutzen von Roggenmehl beim Backen zu ermöglichen. Man kann sehr wohl einen Sauerteig mit anderen Mehlsorten ansetzen und backen. Ciabatta z.B. ist reiner Weitzensauerteig.

    Einen Ansatz kann man leicht selbst machen - Anleitungen gibt es im Netzt in rauhen Mengen. Ich bevorzuge einen Ansatz mit etwas Hefe, der dann im Laufe der Stunden ansäuert (im Prinzip eine Art Ciabattateig). Der Teig wird also am Morgen angesetzt, 3-4 Mal vervielfältigt und spät abends (bzw. noch vor Mitternacht) erst gebacken. Alles per Hand, kein Rührwerk, wenig kneten...

    Ich hatte hier übrigens mein Rezept vor ca 1 Jahr zu einem ähnlichen Beitrag eingestellt.

    PS: Tip für Roggenzusatz - ich benutze 2 Scheiben Wasa Roggen Dünn. Davon lässt sich eine Menge im Koffer verstauen und es ist "leicht" zum Verschicken, wenn der Proviant aufgebraucht wird. Sehr gut kommt auch ein 10%iger Zusatz von Chapatimehl, das ich vom Inder beziehe. Organischen Leinsamen gibt's preiswert von Doi Kham Products (200gr à 20 THB) , wo erhälltlich.

  11. #20
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    538

    Re: Brotbackautomat

    Körnerbrote : den Balaststoffanteil (ca 20 %) zuerst ca 1-2 Stunden in lauwarmen Wasser mit etwas Zucker quellen lassen . Dann gehn sie auch richtig auf .

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brotbackautomat: GÜNSTIG!
    Von thurien im Forum Talat-Thai
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.08, 10:14