Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Brennsaison in Nordthailand hat angefangen

Erstellt von x-pat, 24.02.2010, 03:41 Uhr · 45 Antworten · 4.339 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Brennsaison in Nordthailand hat angefangen

    In Chiang Mai hat die "Burning Season" begonnen. Neben den drei bekannten Jahreszeiten in Thailand hat sich die Brennsaison im Norden mittlerweile zur gewohnten vierten Saison etabliert. Sie fällt mit dem Ende der Trockenheitsperiode zusammen und ist durch weitflächiges Abbrennen von Feldern und Wäldern gekennzeichnet. Dabei entsteht eine Dunstglocke von Staub und Asche, die die nördlichen Provinzen von Mitte Februar bis Ende März einhüllt. Die Brände werden zum größten Teil von Landbewohnern verursacht, die Reisstroh und Vegetation auf Feldern und an Berghängen verbrennen um die spätere Bewirtschaftung oder Bebauung des Landes zu vereinfachen. Die Topographie von Nordthailand führt dazu, dass der entstehende Rauch nur langsam abzieht. Es kommt daher zu hohen Konzentrationen von Feinstaubpartikeln und anderen gesundheitsschädlichen Stoffen.

    Die Situation hat sich im letzten Jahrzehnt drastisch verschärft und ist zu einem regionalen Problem mit ernsthaften Auswirkungen für die öffentliche Gesundheit und für den Tourismus herangewachsen. Obwohl die Behörden das Problem erkannt haben, gibt es kaum Initiativen für eine Verbesserung der Lage. Die offiziellen Stellen haben sich bisher durch Untätigkeit und Resignation ausgezeichnet. Auf das offene Verbrennen von Vegetation stehen milde Geldstrafen, die jedoch selten eingefordert werden. Daher tut die Landbevölkerung in dieser Jahreszeit was sie immer schon getan hat: Feuer legen.

    Die "Tragik der Allmende" (tradegy of the commons) ist eine spieletheoretische Erörterung der Nutzung von frei verfügbaren endlichen Ressourcen, die auf wissenschaftliche Artikel von William Forster Loyd und Garrett Hardin zurückgehen. Demnach führt die Nutzung einer allgemein verfügbaren, aber limitierten Ressource durch unabhängige von Selbstinteresse geleiteteten Individuen unweigerlich zur Zerstörung derselben, auch wenn dies nicht im Interesse der Gemeinschaft ist. Die Dynamik des Modells beruht auf individueller Gewinnmaximierung. Da für die partizipierenden Individuen der augenblickliche Gewinn immer höher ist als die langfristig spürbaren Kosten, wird Zurückhaltung als strategischer Fehler bewertet. Das Modell hat eine hohe Relevanz für zerstörerische Prozesse, wie z.B. die Brandrodung in Nordthailand.

    Eine direkte Folge der Tragik der Allmende ist das die Dynamik nicht ohne äußere Einwirkung durch die Gemeinschaft zum Positiven hin verändert werden kann. Eine Lösung des Dilemmas wird erzielt, indem Verfügungsrechte bzw. Strafen durch eine gemeinschaftliche Institution eingeführt werden, die die Gewinngleichung für die partizipierenden Individuen so verändert dass die Kosten des allgemein-schädlichen Verhaltens den individuellen Nutzen überschreitet. Dies kann zum Beispiel durch Verordnungnen und gesetzliche Reglung geschehen, bzw. durch öffentliche Kampagnen die das Problembewusstsein erhöhen und allgemeinschädliches Verhalten anprangern. Es gibt in den entwickelten Ländern viele Beispiele für solche Mechanismen, von einfachen Parkuhren über die Fischereibehörde bis zum Emissionshandel.

    Die Frage in diesem Thread ist nun, warum diese Mechanismen in Thailand scheinbar nicht funktionieren. Es lassen sich in diesem Land viele Beispiele finden, bei denen das Gewinninteresse eines Einzelnen oder einer kleinen Gruppe über das Allgemeinwohl siegt und so der Öffentlichkeit und letztendlich allen Beteiligten schadet. Die Brandrodung in Nordthailand ist daher repräsentativ und steht für ein Problem das größere Dimensionen besitzt. Wo genau liegen die Schwieirigkeiten in Thailand und gibt es mögliche Lösungen? Ich bin auf eurer Meinung/Analyse gespannt.

    Cheers, X-Pat

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Brennsaison in Nordthailand hat angefangen

    Zu deiner Frage: Ignoranz, die aus mangelnder Allgemeinbildung und Aufklaerung resultiert!

    Die Bauern haben das halt schonimmer so gemacht, nur sind wir uns Huete dieser Umweltvergehen bewusster und mit Sicherheit istauch das anfallende Material, die Flaechen mehr geworden, dann kommen noch spezielle Wetterlagen hinzu, z.B. Inversionswetterlage* die ein baldiges abziehen der Rauchwolken unguenstig beeinflusst.

    DasProblem ist durchaus bekannt!

    Erinnere an den "Indo-Smog", der die ganze Region einige Male von Indonesien, ueber Malaysia, Singapur bis Suedthailand in eine Smogdecke huellte und sogar den Flugverkehr beeintraechtigte!

    *(Die oberen Luftschichten sind hierbei waermer als die unteren. Infolge der Abschirmung kann es vor allem bei Inversionen über Ballungszentren zu einer Ansammlung von Luftschadstoffen und anderen Beimengungen in der kühleren, unteren Schicht kommen. Eine besonders starke und gerade über Ballungszentren auftretende Erscheinungsform einer solchen Luftverschmutzung ist der Smog.)


    Demzufolge sollte die Brandrodungssaison in eine andere Jahreszeit verlegt werden, wo es nicht zu Inversionswetterlagen kommt!

    Wrd aber gleichzeitg mit dem Problem der Ernte, Vorbereitung der Felder Anfallen der Abfaelle.... etc. auftreten der Schaedlinge, stark zusammenhaengen!

    Warum Mensch aus den Materialien keine Faserstoffe, fuer Bauelemte, Brennmaterial etc. herstellt, wird mir IMMER schleierhaft bleiben!



    Dazu "The Nation":


    .
    For the sake of people's health, particulate matter with a maximum diameter of 10 microns (PM10) should not exceed 120 micrograms per cubic metre of air.

    However, the latest air-quality checks yesterday showed PM10 had reached 172.1 micrograms in Phayao.

    In Lamphun, the situation was even more serious, with PM10 touching 185.5 micrograms.

    "The smog problem has been serious in Phayao since mid-February," Suwit Khattiwong said in his capacity as the head of Environmental Office Region 2, which covers Lamphang, Phrae, Phayao and Sukhothai.

    Suwit said air-quality monitoring equipment had been installed in Phayao for the first time this year.

    He believes the locals' way of life is one of the main causes of the smog problem in the northern province, as farmers set fires to get rid of leaves and garbage as well as to scare mosquitoes away from their livestock.

    "Now, we are calling on local administrative organisations for help," Suwit said.

    He added that awareness campaigns would be a major tool in persuading locals to stop harming the environment and their health.

    "We will try to highlight the dangers of their actions," he said.

    Bangkok Airways Flieger bei der Landung in Sukhotai:


    Artikel und Foto von:

    http://www.nationmultimedia.com/home...-30123287.html

  4. #3
    Avatar von

    Re: Brennsaison in Nordthailand hat angefangen

    Zitat Zitat von Samuianer",p="829259
    Warum Mensch aus den Materialien keine Faserstoffe, fuer Bauelemte, Brennmaterial etc. herstellt, wird mir IMMER schleierhaft bleiben!
    Richtig und hier waere die viel bessere Loesung zu suchen als in Sanktionen die nur die Aermsten noch aermer machen.

    Dazu waere aber der Aufbau einer entsprechenden Infrastruktur und Industrie notwendig. Und von Personen die das in die Wege leiten. Einer der das wenn er noch etwas juenger waere mit absoluter Sicherheit angehen wuerde wird schon jetzt schmerzlich vermisst....

    Die thailaendische Landbevoelkerung koennte nicht nur im Norden durch eine konsequente Nutzung der Biomasse enorm profitieren und das Land von Energieimporten uinabhaengig machen.

  5. #4
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Brennsaison in Nordthailand hat angefangen

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835

    Re: Brennsaison in Nordthailand hat angefangen

    das Problem in den Trophen, mit Feuer ist es der sicherste Weg, Schlangen vom Grundstueck weg zu bekommen.

    Dass da nun einer mit einer Sense anfaengt, die Staeucher zu maehen, ist kaum vorstellbar, denn die Behandlung bei einem Schlangenbiss ist zu teuer.

  7. #6
    Avatar von

    Re: Brennsaison in Nordthailand hat angefangen

    Zitat Zitat von DisainaM",p="829386
    das Problem in den Trophen, mit Feuer ist es der sicherste Weg, Schlangen vom Grundstueck weg zu bekommen.

    Dass da nun einer mit einer Sense anfaengt, die Staeucher zu maehen, ist kaum vorstellbar, denn die Behandlung bei einem Schlangenbiss ist zu teuer.
    Dafuer gibts ja uach laengst Maschinen. Und auch bei einer Motorsense ist die Wahrscheinlichkeit eines Schlangenbisses mehr als gering.

    Wenn man sich mal ansieht was sich in D da die letzten Jaahrzehnte getan hat waere es mit entsprechendem politischem Willen nicht schwer im LOS die Brandrodung und das Abfackeln von Rohstoffen aussterben zu lassen.

  8. #7
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Brennsaison in Nordthailand hat angefangen

    gibt auch noch mehr giftiges getier ausser schlangen, das problem ist die gier nach immer mehr flaech und das ausgelutschte land wird nicht wieder aufgeforstet.

    mfg lille

  9. #8
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Brennsaison in Nordthailand hat angefangen

    Zitat Zitat von x-pat",p="829247
    In Chiang Mai hat die "Burning Season" begonnen. Neben den drei bekannten Jahreszeiten in Thailand hat sich die Brennsaison im Norden mittlerweile zur gewohnten vierten Saison etabliert. Sie fällt mit dem Ende der Trockenheitsperiode zusammen und ist durch weitflächiges Abbrennen von Feldern und Wäldern gekennzeichnet. Dabei entsteht eine Dunstglocke von Staub und Asche, die die nördlichen Provinzen von Mitte Februar bis Ende März einhüllt. Die Brände werden zum größten Teil von Landbewohnern verursacht, die Reisstroh und Vegetation auf Feldern und an Berghängen verbrennen um die spätere Bewirtschaftung oder Bebauung des Landes zu vereinfachen. Die Topographie von Nordthailand führt dazu, dass der entstehende Rauch nur langsam abzieht. Es kommt daher zu hohen Konzentrationen von Feinstaubpartikeln und anderen gesundheitsschädlichen Stoffen.
    Das Verbrennen von Reisstroh auf Feldern kennt man auch im Isaan. Gilt als Feldvporbereitung des armen Mannes, der sich keine Egge leisten kann. Eine Waldrodung findet damit allerdings - mangels Masse - nicht statt.

    Sollte das Abbrennen der Felder wirklich Folge nicht vorhandener Maschinen zum Pflügen sein, wäre dies nicht ein geeignetes Modellprojekt zur Demonstration der Sinnhaftigkeit landwirtschaftl. Kooperativen mit Maschinenpark durch die Regierung?

  10. #9
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Brennsaison in Nordthailand hat angefangen

    Wobei vor nicht allzu langer Zeit nur die Felder abgebrannt wurden.

    Seit geraumer Zeit ist es jedoch modern geworden, dabei auch gleich leere Ölkannen, Plastikflaschen oder im günstigsten Fall die alten Autoreifen gleich mit abzufackeln.
    Das ergibt dann erst die richtige Würze am Gaumen und die nötige Schärfe, um selbst dem geeichtesten Kettenraucher noch ein Hüsterchen aus der Lunge zu entlocken. ;-D

    Grüße
    Mandybär

  11. #10
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Brennsaison in Nordthailand hat angefangen

    Zuerst mal danke für die bisherigen Anregungen. Das Problem mit dem Smog ist in der Tat nicht ganz so neu, daher könnte man die Hoffnung haben, dass die offiziellen Stellen in Thailand sich damit beschäftigt haben. Dem ist aber scheinbar nicht so, denn es gibt noch nicht einmal zuverlässige Daten aus denen sich erschließt, welche Arten von Feuer zu wieviel Prozent zu dem Verschmutzungsproblem beitragen. Die Hauptverdächtigen sind: das Abbrennen von Reisstroh zur Reiskultivierung, das Abbrennen anderer Ernterückstände, das Abbrennen von Wald- und Buschflächen für die Landwirtschaft, das Verbrennen von Unterholz in den Bergen durch Sammler, das Verbrennen von Haushaltsmüll. Sicher ist nur das all dies zum Problem beiträgt.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="829259
    Demzufolge sollte die Brandrodungssaison in eine andere Jahreszeit verlegt werden, wo es nicht zu Inversionswetterlagen kommt!
    Das wäre kaum möglich, da es außerhalb dieser Jahreszeit einfach nicht trocken genug ist um überhaupt ein Feuer zu legen, dass sich ausbreitet.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="829259
    Warum Mensch aus den Materialien keine Faserstoffe, fuer Bauelemte, Brennmaterial etc. herstellt, wird mir IMMER schleierhaft bleiben!
    In der Tat! Man kann alternativ das Reisstroh auch zerkleinern und unterpflügen, für die Tierhaltung verwenden, oder kompostieren. Das ist ein wenig aufwändiger, aber langfristig für den Boden besser. Das Abbrennen ist eine quick-and-dirty Praxis, die den Boden schneller auslaugt.

    Zitat Zitat von Extranjero",p="829346
    Dazu waere aber der Aufbau einer entsprechenden Infrastruktur und Industrie notwendig. Und von Personen die das in die Wege leiten.
    So unglaublich high-tech sind die Alternativen ja nicht, dass extra eine Industrie dafür aufgebaut werden müsste. Ein paar Landmaschinen würden schon reichen. Die sind allerdings für manchen Selbstversorgungs-Bauern zu teuer. Die Frage ist also, welche Anreize und Regulatorien die Behörden am besten in Erwägung ziehen und umsetzen können und warum das bisher nicht geschehen ist.

    Letztendlich ist das Problem repräsentativ für andere "Tragik der Allmende" Problemlagen, die sich in Thailand häufen. Die weitreichendere Frage, die sich daraus ergibt ist welche kulturellen und gesellschaftlichen Elemente identifiziert werden können, die solche Problemlagen in Thailand verschärfen.

    Cheers, X-Pat

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nordthailand
    Von kingkobra im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.08, 21:12
  2. Nordthailand, 9.6.07, 16.10, ARD
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.10.06, 18:51
  3. Nordthailand, 26.05.06, 21.00 rbb
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.06, 10:42
  4. Pai, Nordthailand
    Von db1tau im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.05, 12:12