Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Bremsversagen in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 29.03.2014, 14:45 Uhr · 47 Antworten · 2.721 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von rotbaer

    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    171
    Luft in der Leitung. Evtl auch alte Bremsflüssigkeit (hat Wasser gezogen, das Zeug ist hygroskopisch) Wasser verdampft dann (Reibungshitze beim Bremsen, es bilden sich Gaspolster) Effekt ist der selbe wie Luft, geht aber zurück wenn die Temperatur sinkt.
    Bremsflüssigkeit tauschen und entlüften.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Bremskraftverlust bei niedriger Motordrehzahl hört sich erst mal danach an, als hätte sich ein Nagetier am Unterdruckschlauch zwischen Motor zum Bremskraftverstärker mit einem Zahnabdruck verewigt. (Bei einem Neuwagen eventuell auch Montagefehler, daher auf korrekten Sitz der beidseitigen Anschlüsse überprüfen.)

  4. #13
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.885
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Bremskraftverlust bei niedriger Motordrehzahl
    sofort den Wagen an den Händler zurückgeben, Wandlung verlangen (Du hast doch noch Garantie, oder?)

  5. #14
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    sofort den Wagen an den Händler zurückgeben, Wandlung verlangen (Du hast doch noch Garantie, oder?)
    N` Bügeleisen und`n Föhn kannste zurückgeben.
    Bei einem Auto gestaltet sich sowas immer schwierig. Auch bei einem Montagsauto mußt dem Händler mindestens zwei bis drei Nachbesserungen einräumen. Selbst danach wird er sich immer noch quer stellen das Fahrzeug zurück zu nehmen.

  6. #15
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.885
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    N` Bügeleisen und`n Föhn kannste zurückgeben. ..dem Händler mindestens zwei bis drei Nachbesserungen einräumen
    deutsches Recht? in Th. kannst Du den Wagen zurückgeben mit dem Hinweis, daß alle Polizeistationen im Umkreis vorsichtshalber auf dieses nicht funktionierende, hochgefährliche Teil aufmerksam gemacht werden. Im übrigen ist doch Waanis Toyota Pickup ähnlich einem Bügeleisen, oder?

  7. #16
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Es gibt auch Fahrzeuge mit rein elektronischen Bremssystemen und wenn das der Fall ist, sieht es beschissen aus. Renault, hatte so ein System bei einem Fahrzeugtyp (glaube Laguna wars)verwendet. Mal funktionierte es, mal nicht und der Fehler ist/war daher schwer bis gar nicht in der Werkstadt auszumachen. Offiziell wurde das von Renault nie bestätigt, aber in einschlägigen Foren wird/wurde darüber oft berichtet.


    Da kann man nur hoffen, dass man nicht selbst so ein Teil verbaut hat.

  8. #17
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    Wenn die Werkstatt so wie bei Willy nix feststellt ,würde ich trotzdem die Bremsen entlüften lassen.
    Das Problem für die Werkstatt ist, so wie dieser Thread hier schon zeigt, es können viele Fehler sein. Wie soll das die Werkstatt feststellen ? Ob die Fehlerquelle im Datenspeicher gefunden wird, muss nicht immer der Fall sein.
    Also müssten sie quasi alles auswechseln was in Frage kommt, doch dieser Aufwand lohnt sich nicht.

    Mir wurde damals der Rat gegeben vor dem Motor anlassen das Bremspedal mehrmals schnell zu treten, damit evtl. Luft entweichen kann.

  9. #18
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    die luft im system kann nicht durch mehrmaliges treten des bremspedals entweichen, zwar ändert sich der druckpunkt (luft wird durch das treten verdichtet) aber sie bleibt im system bis es entlüftet wird. ein bremsflüssigkeitswechsel bietet sich im gleichen arbeitsgang an.
    bei ABS ist das entlüften nicht ganz so einfach, da die steuerventile im abs block erst öffnen müssen. je nach fahrzeugtyp gibt es dafür unterschiedliche vorgehensanweisungen.

  10. #19
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Nochmals vielen Dank für alle Analysen.

    Gestern hatte ich unter der Haube nachgeschaut. Und siehe da, die Bremsflüssigkeit war bei Minimum. Bremsflüssigkeit bis zum Kragen nachgefüllt.
    Heute in die Werkstatt. Entlüftung geordert, Prüfung geordert, Kompletter Flüssigkeitstausch geordert.

    Sie haben auch innerhalb von Stunden nix Besonderes gefunden. Problem war auch seit gestern nicht mehr reproduzierbar.

    Also komme ich jetzt nicht daran vorbei, akribisch den Stand der Bremsflüssigkeit zu kontrollieren.

    Auto ist schon geweiht. Buddhistisch, im Wald-Wat.


  11. #20
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    bremsflüssigkeit nicht über maximum auffüllen. wenn die bremsklötze dünner werden sinkt ebenfalls der bremsflüssigsstand etwas, in diesem fall nicht nachfüllen......denn beim erneuern der beläge würde bremsflüssigkeit aus dem überlauf entweichen. bremsflüssigkeit greift den lack massiv an.

    ob buddha beim totalausfall der bremsen viel helfen kann? vielleicht als schutzengel und man bleibt am leben.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 369
    Letzter Beitrag: 09.02.17, 12:00
  2. Visum-Frage fuer D bei TH/D Ehe in Thailand
    Von Dr. Locker im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.15, 03:42
  3. Zahnersatz in Thailand (Pattaya)
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.09, 15:03
  4. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44