Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 68 von 68

Boote

Erstellt von tmm.633, 02.08.2013, 11:24 Uhr · 67 Antworten · 5.133 Aufrufe

  1. #61
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Ich habe das "Ding" ja, vor ueber 10 Jahren gemacht.
    Der ist noch wie neu, weil ich ihn hier nie gebraucht habe

    Seeschifffahrtsstraßen .... und die nur bis zu 3 Seemeilen von der Basislinie!
    Außerhalb der 3 Seemeilen benötigt man für ein Sportboot keinen Schein.
    Sogenannte Hochsee, Bluewater und sonstige Scheine sind reine Geldmacherei der Verbände.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Außerhalb der 3 Seemeilen benötigt man für ein Sportboot keinen Schein.
    Sogenannte Hochsee, Bluewater und sonstige Scheine sind reine Geldmacherei der Verbände.

  4. #63
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Außerhalb der 3 Seemeilen benötigt man für ein Sportboot keinen Schein.
    Sogenannte Hochsee, Bluewater und sonstige Scheine sind reine Geldmacherei der Verbände.
    Geltungsbereich ... auf den Seeschifffahrtsstraßen (3-Seemeilen-Zone und Fahrwasser innerhalb der 12-Seemeilen-Zone). Aus gesetzlicher Sicht ist der SBF See nicht auf die 3-Meilen-Zone beschränkt.
    Quelle Wikipedia...

    Schade das man die anderen Scheine für reine Geldmacherei* hält, dabei enthält die Ausbildung zum SKS umfangreiche navigatorische Aufgaben, sowie Kenntnisse zu Strom und Gezeiten. Die zum SHS gar astronomische Navigation via 5extant, Schifffahrtsrecht / internationales Seerecht, Wetterkunde auch im Bezug zu tropischen Wirbelstürmen. Die Scheine kann man vernachlässigen, die Ausbildung ist aber Pflicht, wenn man die offene See erkunden möchte.

    Geldmacherei: Die Scheine fallen aus meiner Sicht nicht darunter, da ich die Ausbildung für wichtig halte, wenn man Grenzen überschreiten will. Für Problematischer halte ich die ganzen Seminare, die hierzulande nur kostenpflichtig und meist in einem Elitären Kreis abgehalten werden. In den USA ist dies anders, da hat der Verband und der Staat das Interesse daran einen möglichst großen Kreis anzusprechen, Messen werden da von Verbänden abgehalten und nicht wie bei uns von Unternehmen, die nur ein Interesse verfolgen. Auch die freien Seekarten sind klasse...

  5. #64
    Antares
    Avatar von Antares
    Sicher, wenn ich mit dem Motorboot um Koh Samui zum Angeln fahre, benötige ich auch umfangreiche Kentnisse in Astro Navigation.

  6. #65
    Avatar von lois69

    Registriert seit
    06.08.2013
    Beiträge
    8
    Außerhalb der 3 Seemeilen benötigt man für ein Sportboot keinen Schein.
    Sogenannte Hochsee, Bluewater und sonstige Scheine sind reine Geldmacherei der Verbände.

    Was ist eigentlich mein Schein? Ich hab ihn vor 30 Jahren in Jugoslawien gemacht - für 5 kg Kaffee und 1000 Schilling (ca 70 Euro) Ich hab ihn zwar physikalisch nicht mehr(Leider verloren) aber eigentlich dürfte ich noch immer Schiffe bis 70m Länge lenken. Ausser ausserhalb der Sichtweite vom Land - Da trau ich mich nämlich nicht mehr. Alles binnen 2 Tagen. Naja hatte Vorkenntnisse - AuBo Schein der österreichischen Pioniere.

    bis 70m Länge lenken. Ah meinte natürlich steuern - bin ja auch defacto vom Fach :-)

  7. #66
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Sicher, wenn ich mit dem Motorboot um Koh Samui zum Angeln fahre, benötige ich auch umfangreiche Kentnisse in Astro Navigation.
    In meinem Thread steht "wenn man die offene See erkunden möchte".... Von Angeln vor Koh Samui schrieb ich da nix....

  8. #67
    Antares
    Avatar von Antares
    Letztendlich ist die reine Führerscheinfrage für Thailand auch nicht so wichtig da man ja die Berechtigung in LOS Prüfungsfrei erwerben kann.

    Wichtig sind aber immer und überall gute Revierkentnisse, ein bischen Wetterkunde und Grundkentnisse in Navigation, Feuerbekämpfung und erster Hilfe.
    Mein Empfehlung ist es erstmal in dem Revier welches man befahren möchte Erfahrungen zusammen mit einem anderen Skipper machen oder sich einen Ortskundigen Skipper für ein paar Tage mieten.

  9. #68
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Wichtig sind aber immer und überall gute Revierkentnisse, ein bischen Wetterkunde und Grundkentnisse in Navigation, Feuerbekämpfung und erster Hilfe.
    Stimme dir zu, halte die Basics sogar sehr wichtig und füge noch MoB hinzu, auch wenn man das Boot ohne Schein bewegen kann. Passieren selbst auf Seen hierzulande genügend Unfälle die vermeidbar wären...

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Der Weltuntergang naht :-) Windows fuer Atom U-Boote
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.12.08, 21:37