Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 74

Bombenattentate in Bangkok

Erstellt von Mr.Lof, 31.12.2006, 13:22 Uhr · 73 Antworten · 11.038 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Bombenattentate in Bangkok

    Ich lebe schon mehr als 20 Jahre in Thailand,aber die vielen Unruhen in letzter Zeit und die Verschaerfung der Gesetzte gegen Auslaender,dass gab es noch nie.
    Frueher haben die Thais vieles unter dem Tisch geregelt,und wir Auslaender waren an nichts schuld.
    Habe in Thailand/BKK eine Art Agressivitaet festgestellt,etwas was es frueher nicht gab.


    Habe ein ungutes Gefuehl im Magen (meine Frau sagte immer,ich waere ein Mohr Duh)
    Es koennte sich bald was grosses,unangenehmes ereignen und Schuld sind dann wieder wir Auslaender und vieleicht koennte Thailand bald nur noch ausgesuchte Quallitaetstouris in ihr Land lassen.

    Ich hoffe ich liege falsch!

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Bombenattentate in Bangkok

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="431838
    ...Frueher haben die Thais vieles unter dem Tisch geregelt,und wir Auslaender waren an nichts schuld.......und Schuld sind dann wieder wir Auslaender ...vieleicht koennte Thailand bald nur noch ausgesuchte Quallitaetstouris in ihr Land lassen.
    Ich hoffe ich liege falsch!
    Otto, mit was willst du denn falsch liegen? Entscheide diech mal, ob die Ausländer schuld sind oder nicht, da widersprichst du dich etwas im gleichen Post.
    Und was hast du gegen Qualitätstouris, was verstehst du darunter?
    Sieh's doch alles mal etwas lockerer, dem Großteil der thail. Bevölkerung geht doch Politik auch am A... vorbei, die kümmern sich um ihren Lebenunterhalt und ihren Sanuk, der Rest ist doch zweitrangig.

  4. #53
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Bombenattentate in Bangkok

    Zitat Zitat von Dieter1",p="431536
    Hier auf der Sukkhumvit bei der Nana BTS Station herrscht im Moment eine seltsame gespannte Ruhe.
    Dafür war heute wohl eine deutliche Militärpräsenz im Bereich des BTS zu sehen.

  5. #54
    Avatar von Peter Feit

    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    247

    Re: Bombenattentate in Bangkok

    Zunächst mal "Hallo zusammen"

    ist ja mein erstes Schreiben hier, ich werde mich bei Gelegenheit an der dafür vorgesehenen Stelle noch vorstellen, aber die Frage brennt mir doch zu sehr auf den Nägeln.
    Ich hatte eigentlich vor Ende März / Anfang April einen Freund, der schon etliche Jahre in Thailand wohnt zu besuchen. Nun bin ich wegen der Bombenanschläge verunsichert ob ich dieses Risiko eingehen soll. Auf den Seiten des Auswärtigen Amtes wird ja auch den Ausländern geraten im Hotel zu bleiben und so stell ich mir natürlich keinen Urlaub vor. Meinen Freund in Thailand hab ich noch nicht gefragt, ich will ihn mit so einer Frage nicht vor den Kopf stoßen sonst denkt er noch ich will mich "drücken" denn er hat mich schon seit 6 Jahren so oft eingeladen und nun will ich eigentlich auch mal hin, wenn da nicht diese Bombensachen wäre.
    Was haltet ihr davon? Kann ich es wagen? Zumal mich der Bericht von Otto-Nongkhai über die Lage der Ausländer in Thailand nicht gerade aufgebaut hat!

    liebe Grüße, danke für Antworten und Ratschläge.

    Peter Feit

  6. #55
    Avatar von Bogie

    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    153

    Re: Bombenattentate in Bangkok

    Kommt in erster Linie darauf an, ob du nach Bangkok willst oder anderswohin.

    Bislang gab es Bomben ja nur in BKK und die AA-Warnungen beziehen sich auch nur auf BKK.

    Ob sich da evtl. irgendetwas räumlich ausweiten könnte, steht in den Sternen, aber ich sehe dafür z. Z. keinerlei Anzeichen.

    Ich werde mich bei der derzeitigen Lage wohl eher nicht davon abhalten lassen, nach Samui zu fliegen; von BKK sehe ich nur den Flughafen beim Umsteigen.

  7. #56
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Bombenattentate in Bangkok

    @Peter,

    an Deiner Stelle würde ich keinen Moment zögern, aber die Sensibilität der Menschen ist eben unterschiedlich. Das Forum bietet auch eine der informativsten Möglichkeiten, diese traurige Sache weiter zu beobachten.

    Ich möchte natürlich weder zu- noch abraten, aber ich würde, wie gesagt, keinen Moment zögern, eine weitere Reise zu unternehmen. Kann nur zeitlich nicht im Moment.

    Was unseren Otto angeht, nun, er hat seine eigene Sicht der Dinge, die sich dadurch auszeichnet, dass er seit mehr als zwanzig Jahren in Thailand lebt.

    Aus der Sicht des Touristen wirst Du mit ziemlicher Sicherheit von Land und Leuten begeistert sein, und außerdem hat jeder eine andere Perspektive, gerade dazu geeignet, die eigenen Erfahrungen zu machen.

    Karlheinz

  8. #57
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Bombenattentate in Bangkok

    @Peter Feit
    Da Du ja schon die National-Hymne Thailands komponiert hast solltest Du Dich mit den Gegebenheiten in Thailand auskennen :-)

    Netter Versuch

    Ich flieg uebrigens im April wieder nach Thailand

    der
    Lothar aus Lembeck

    Peter Feit

  9. #58
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Bombenattentate in Bangkok

    Mir gehts wie MrHuber und anderen,
    hätte ich die Zeit und die Kohle parat, ich wäre morgen im Flieger (und dabei bin ich nach 5 Wochen erst am 29.12. wieder zurückgekommen).

  10. #59
    Trolli42
    Avatar von Trolli42

    Re: Bombenattentate in Bangkok

    Hallo

    ich beobachte dieses Thema zu den Attentaten in Bangkok schon eine ganze Weile und habe mich schon gefragt wie lange es wohl dauert bis die ersten Fragen nach der grundsätzlichen Sicherheit einer Thailand Reise, hier im speziellen Bangkok kommt.
    Ich hatte das Vergnügen im vergangenen Jahr das erste mal Thailand besuchen zu dürfen und werde es im nächsten Monat wieder für 3 Wochen besuchen.
    Nicht weil ich so ein Draufgänger bin oder mich diese Situation völlig kalt lässt aber ich denke, dass die Menschen die ich vergangenes Jaht kennen gelernt habe, es nicht verdient haben sich von ein paar Fanatisten (welcher Art auch immer)abstrafen zu lassen.
    Ich für meinen Teil, werde meine Reise geniesen,werde ordentlich Kohle in diesem Land lassen und den Terroristen den gestreckten Mittelfinger zeigen.
    Ansonsten hätten ja diese Menschenverachtenden Blödmänner genau das erreicht was sie wollten und das darf nicht sein.
    Bestraft nicht die Thais sondern die Terror Freaks mit unserer Missachtung ohne natürlich die gebotene Vorsicht walten zu lassen.

  11. #60
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Bombenattentate in Bangkok

    Angenommen es gaebe eine Bombenattentatsserie in Berlin. Was ist dann die Konsequenz?

    Das deutsche Innenministerium raet allen Personen nicht mehr nach Berlin zu reisen bzw. allen Berlinern die Stadt zu verlassen?

    Von einer Bombenexplosion auf heimischen Boden ist man nicht weniger tot als auf auslaendischem.

    Wie war es eigentlich damals zu RAF-Zeiten? Das muenchener Olympiastadium kommt in den Sinn, Manhattan in New York, Bali, Spanien und und und... Jeder Zeit an jedem Ort und dann wenn man gewoehnlich NICHT damit rechnet.

    Wer weiss schon was sich da vorne im Papierkorb an der Ecke befindet, an jedem Platz dieser Welt? Ein einziger "Wumms" reicht bereits aus, ein einziges Mal zur falschen Zeit am falschen Ort ;-D

    Viele Gruesse,
    Richard

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.08.05, 07:44
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.04, 23:56
  3. bangkok - manila - bangkok
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.03, 22:30