Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?

Erstellt von Smint, 25.10.2006, 21:25 Uhr · 14 Antworten · 2.668 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Smint

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    71

    Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?

    Hallo liebe Gemeinde.
    Bitte entschuldigt, dass ich das Thema in 3 Threads gesetzt habe, aber ich benötige recht schnell eine Information. Hoffe auf euer Verständnis.
    Leider ist mein Schwiegervater in Thailand an Krebs erkrankt. Er wurde bereits 2 x operiert, hat bisher jedoch keine Chemo oder Bestrahlung erhalten, der Doktor meinte, alle Krebszellen seien beseitigt. Das hat mich zu Recht stutzig gemacht, denn ich kenne Operationen bei Krebs nur mit anschließender Chemo oder Bestrahlung. Heute erhielten wir die Mitteilung, dass wieder verstärkt Krebszellen nachgewiesen wurden.
    Um es Kurz zu machen: ich vertraue dem Arzt / Krankenhaus nicht (soweit ich das von DE aus beurteilen kann).
    Meine Frage: wer von euch kann mir sagen, wo man bei Krebs in Thailand die beste medizinische Therapie erhält?
    Ich will nicht sagen, dass Geld keine Rolle spielt, aber ich bin sicher bereit, alles mir Mögliche zu tun um meinem Schwiegervater zu helfen.
    Ich Danke euch im Voraus

    Smint

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.013

    Re: Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?

    Das Bumrungrad Medical Centre in Bangkok, Sukkhumvit Soi 3, Nr. 33, gilt als das bestausgestatte Krankenhaus in Thailand.

    Weiter kann ich Dir leider nicht helfen.

  4. #3
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?

    @ Smint, vom Kollegen / Freund von mir, dem seine Lebensgefährtin ist unheilbar an Krebs erkrankt ( TH ).

    Sie ist in Bangkok in Behandlung.
    Will da nicht viel hier zu schreiben. Wenn du willst, ruf ich ihn sofort morgen in TH. an und stelle ihm Fragen.
    Er ( Freund )hat sich Wissen angeeignet.

    Was für ein Krebs ist das genau, wie lange schon bei Schwiegervater? gruss.

  5. #4
    sompat
    Avatar von sompat

    Re: Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?

    smint

    meine schwiegermutter war im jula krankenhaus

    ist in der nähe vom lupinie park

    gerne auch per pn meine frau kann evtl. mit deiner
    per tel. alles genauer erklären.kosten usw.

    gruss sompat

    kann nachvollziehen was momentan bei dir los ist
    kopf hoch

  6. #5
    Avatar von pumlakum

    Registriert seit
    14.02.2004
    Beiträge
    444

    Re: Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?

    Guten Abend Smint,

    Deine Nachricht ist sehr bedauerlich, trotzdem wären einige Informationen hinsichtlich der Spezifikation der Krebsart Deines Schwiegervaters sehr wichtig. Es gibt in Thailand bzw. Bangkok sehr gute Hospitäler, die auch solche komplizierten Krankheiten behandeln. Jedes hat sich aber mehr oder weniger auf ein Spezialgebiet verlegt, deshalb ist es für einen Aussenstehenden schwer, eine sachgerechte Empfehlung zu geben.

    Hier ein Link der deutschen Botschaft, in dem sehr viele, gute und vertrauenswürdige Krankenhäuser aufgeführt sind:

    http://www.bangkok.diplo.de/Vertretu...erty=Daten.pdf

    Eine weitere Möglichkeit wäre hier:

    Bumrungrad Hospital
    sehr modernes Allgemeinkrankenhaus
    Sie finden in diesem Krankenhaus deutschsprachige Ärzte (alternativ ein Übersetzer)
    33 Sukhumvit Soi 3 Soi Nana Nua Klong Töy, Bangkok 10110
    Tel. 02 6671000
    Fax. 02 6672525
    Notaufnahme: 02 6671175 bis 76
    http://www.bumrungrad.com

    Hoffe, dass es Dir irgendwie weiter hilft. Ich wünsche Dir auf jedenfall Fall, dass Du Deinem Schwiegervater in irgendeiner Form zu gesundheitlichem Erfolg helfen kannst.

    Viel Grück wünscht Dir
    pumlakum

  7. #6
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?

    Ich weiß, daß im Piyavate Hospital in Bangkok der nicht nur durch seinen eher schlecht singenden Bruder recht bekannte Bochumer Mediziner Prof. D. Grönemeyer engagiert ist.

    Er genießt einen recht guten Ruf (hat aber viel Freund viel Feind). Ich denke dennoch, wenn er seinen Namen gibt, wird es nicht schlecht sein.

  8. #7
    Avatar von Smint

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    71

    Re: Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?

    Ich danke euch schon mal bis hierher für die Antworten.


    Hier die genauere Beschreibung der Krebsart / bisherigen Behandlung:
    Die "Übermittlung" der Diagnose vom Doktor über Schwiegervater über meine Frau und dann übersetzt auf deutsch zu mir ist natürlich sehr schwierig.

    Ich kann derzeit nur soviel sagen, dass es sich offensichtlich um einen Hautkrebs handelt, der operativ relativ großflächig und bis an den Knochen heran im Bereich Kreuz / Steißbein entfernt wurde. In einer 2. OP wurde noch weiträumiger entfernt und anschließend wohl per Transplantation die Wunde geschlossen. Nun haben sich Verhärtungen und "Pickel" gezeigt, die der Doktor abermals als Krebs diagnostziert hat. Daher soll mein Schwiegervater morgen erstmals Bestrahlung bekommen.
    Soviel mein derzeiter Wissensstand in Kurzform, ich versuche gerade, über das Krankenhaus (ein Militärkrankenhaus in Nakhorn Ratchasima) an die Berichte zu kommen.

    Viele Grüße

    Smint

  9. #8
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?

    [quote]über das Krankenhaus (ein Militärkrankenhaus in Nakhorn Ratchasima) an die Berichte zu kommen.[/quote

    ich kann dir hier auch nur das
    Bumrungrad Medical Centre empfehlen.

    Dieses Krankenhaus hat Weltruf und ist Vertragskrankenhaus z.B. der holl. Krankankasse.
    Hier wurde u.a. vor einiger Zeit ein Holländer, der an einem komplizierten Gehirntumor erkrankt war und bei dem die holländischen Ärzte einen Eingriff als zu gefährlich abgelehnt hatten - erfolgreich operiert.

  10. #9
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?

    @ Smint, hab heut versucht meinen EX Kollegen telef. zu erreichen. Kam immer nur " Hallo- Hallo " von seiner Freundin,
    also kein Gespräch zustande. Denke, das das Medical center in Bangkok auch seine Lebensgefährtin versorgt. Hab vorhin ne Email an ihn geschickt. gruss.

  11. #10
    Avatar von Johann

    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    413

    Re: Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?

    es gibt auch hier in Khon Kaen eine reine Krebsklinik, ist ein Teil des Universitätskrankenhauses hier in Khon Kaen, welches einen sehr guten Ruf hat.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 05.04.11, 16:59
  2. Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?
    Von Smint im Forum Thaiboard
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.10.06, 19:21
  3. Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?
    Von Smint im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.06, 23:01
  4. Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?
    Von Smint im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.06, 22:59
  5. Hilfe bitte! Freund in Thailand vermisst!
    Von Audrey im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.03, 01:03