Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51

Bildung an Thailands Schulen

Erstellt von Chak, 26.04.2004, 09:01 Uhr · 50 Antworten · 4.912 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Mal darueber nachgedacht, dass Kritik, auch an einem Schueler unhoeflich ist?
    Die hier vorherrschende Arroganz gegenueber den Thais ist schon atemberaubend.
    Da ist eben das Problem in Thailand dass Kritik verpönt ist. Dadurch gibt es kein Feedback und somit besteht kein Druck etwas Gescheites zu lernen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426
    Der gute Volker aus HH passt genau in das Thalaendische Bildungssystem.
    Im ersten Jahr lernt man bis 10 zaehlen
    und jedes weitere Jahre etwas mehr.
    Aenglich, was ist das eigendlich fuer eine komische Sprache fuer Thailaendische Aenglichlehrer.
    One, two, three, four und was kommt dann?

  4. #23
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Ich war erstaunt wie stark meine kleinen Kinder in Mathe sind. Ich muss sie auch nicht zwingen Lehrbücher in die Hände zu nehmen, sie sind gerade hungrig nach mehr Wissen. Sie sind jedes mal froh, dass ich ihnen Zeit spende und bitten mich sogar ihnen mehr Aufgaben zu geben. Wahnsinn, ich habe sowas noch nie erlebt. Die Kinder die ich hier in Berlin sehe, hinken in dieser Hinsicht gewaltig hinterher. Was ich aber nicht so gut an der Schule meiner Kinder fand, ist ihr English-Unterricht. Das habe ich jetzt zur Chefsache erklärt, es wird jeden Abend Grammatik gelernt. Die anderen Fächer wie z. B. Thailändisch oder Sport sind mehr oder weniger ok. Musikalisch werden wir die Kinder hier ausbilden lassen: KPN MUSIC ACADEMY ??????????? ???????? Die haben jetzt eine nagelneue Schule in Surin eröffnet.

  5. #24
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Kurt, du hast gewaltig einen an der Marmel. Bornheim? oder besser Borniertheim.

    BT das stimmt. Ich habe mir auch mal die Inhalte in Mathe angeschaut. Lang lang ists her.
    Ich haette da nicht auf Anhieb einsteigen koennen.
    Das Manko ist der Frontalunterricht ohne Rueckmeldung. Wenn die Eltern keine Leistungskontrolle
    vornehmen, lavieren sich die Goeren so durch. Wer regelmaessig die Schule besucht, erhaelt die
    Note 1 oder 2 und wird mit durchgeschleppt.

    Wie das vor 7 Jahren war, weiss ich nicht und Samuis Schulen muessen nicht repraesentativ sein.
    Mit der internationalen Schule habe ich persoehnliche Erfahrung. Auf die Frage nach dem Niveau
    verglichen mit einer deutschen, staatlichen Schule, kam die Antwort:"Das duerfen sie so nicht sehen"

    Wir lassen die Maedels an der staatlichen Schule und greifen bei Bedarf mit Nachhilfe ein.
    Ausserdem pflegen wir den Kontakt zu den Lehrern. Nach dem anfaenglichen Wischiwaschi Gespraechen
    haben die verstanden, dass Kritik von uns ausdruecklich erwuenscht ist.
    Das muss nicht fuer ganz Thailand gelten, aber dieses Steintischgebloecke von Leuten, die mit
    Ach und Krach den Hauptschulabschluss geschafft haben ist widerlich.

  6. #25
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Volker, du hast aber auch gesehen, dass dieser Thread sieben Jahre alt ist? Wenn sich in der Zwischenzeit etwas an dem Bildungssystem verbessert hat, dann kannst du das ja gerne belegen. Ich habe seit damals nicht mehr viel Einblick in das thailändische Bildungssystem.
    Chak, ich bin erst 4 1/2 Jahre durchgaengig hier. Deswegen kann ich nur von meinen Erfahrungen der Jetztzeit
    schreiben. Alles andere waere hoerensagen.
    Den Lehrplan hier halte ich fuer durchaus akzeptabel. Das Zusammenwirken von Eltern und Lehrern ist das Problem.
    Die Lehrer haben einen riesigen Schiss, die Blagen vor den Eltern zu kritisieren und viele Eltern scheren sich einen
    Dreck um die schulischen Leistungen. Ich sehe das ja bei unseren Maedels. Wenn ich nichts sage, kommen die aus
    der Schule und fallen vor der erstbesten Thaisoap in Schockstarre. Hausaufgaben? Aehh , ja, da war doch was.
    Andererseits, waren wir anders? Wer hat nicht noch eben schnell die Matheaufgaben auf dem Schulhof abgeschrieben?

  7. #26
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426
    Meine aelteste Stieftochter studiert Medizin.Sie war im Mai 4 Wochen in China auf Kosten der Stadt Loei.
    Was hat sie gelernt? War nicht viel.
    Ich habe mal ein paar Fragen gestellt, kommt nicht viel raus ueber Medizin. ( Ich war in meinem Beruf leider nur ein kleiner Chemiker)
    Aber ich habe ueber Krankheiten mehr Ahnung, als die dummen Aerzte im Issan.
    Meine Frau ging es 2010 im April nicht gut.
    Also ins Loei Hospital.
    Der Blutdruck wurde gemessen, 65/105 also viel zu niedrig.
    Der Daemliche Arzt, hat dann meiner Frau versucht zu vermitteln, dass sie eventuell die Schweinegrippe haette und ihr Blut nach Bangkok geschickt werden muesste.
    Der Dummkopf konnte nur ein par Worte Englisch und ich habe ihm versucht, zu erklaeren, dass ihre Momentane Schwaeche doch wohl mit dem Blutdruck zusammenhaenge.
    Sein Blick war toedlich, ich habe die 950 Baht bezahlt ( ADAC)
    und da war mein glaube an Provinzaerzte Endgueltueg zerstoert.
    Thai Aerzte in Grosstaetten sind ok, aber in den Provinzstaetten, laufen jede Menge Dummkoepfe herum, die versuchen, den Falangs, das Geld abzuknoepfen.
    Gruss
    Kurt

  8. #27
    Avatar von Heinrich Friedrich

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    760
    Zitat Zitat von Kurt Beitrag anzeigen
    Meine aelteste Stieftochter studiert Medizin.Sie war im Mai 4 Wochen in China auf Kosten der Stadt Loei.
    Was hat sie gelernt? War nicht viel.
    Ich habe mal ein paar Fragen gestellt, kommt nicht viel raus ueber Medizin. ( Ich war in meinem Beruf leider nur ein kleiner Chemiker)
    Aber ich habe ueber Krankheiten mehr Ahnung, als die dummen Aerzte im Issan.
    Meine Frau ging es 2010 im April nicht gut.
    Also ins Loei Hospital.
    Der Blutdruck wurde gemessen, 65/105 also viel zu niedrig.
    Der Daemliche Arzt, hat dann meiner Frau versucht zu vermitteln, dass sie eventuell die Schweinegrippe haette und ihr Blut nach Bangkok geschickt werden muesste.
    Der Dummkopf konnte nur ein par Worte Englisch und ich habe ihm versucht, zu erklaeren, dass ihre Momentane Schwaeche doch wohl mit dem Blutdruck zusammenhaenge.
    Sein Blick war toedlich, ich habe die 950 Baht bezahlt ( ADAC)
    und da war mein glaube an Provinzaerzte Endgueltueg zerstoert.
    Thai Aerzte in Grosstaetten sind ok, aber in den Provinzstaetten, laufen jede Menge Dummkoepfe herum, die versuchen, den Falangs, das Geld abzuknoepfen.
    Gruss
    Kurt
    Nicht alle Kurt, ich habe schon einen Artzt angetroffen der sogar in den USA Medizin studiert hat.

  9. #28
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Kurt Beitrag anzeigen
    Der Blutdruck wurde gemessen, 65/105 also viel zu niedrig.
    Wau, haette nicht gedacht, dass man mit solch einem Blutdruck ueberhaupt ueberlebensfaehig ist.

  10. #29
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Ab und zu bin ich positiv ueberrascht. Es ist einige Wochen her, als wir in einem der klitzekleinen Geschaefte, in unserer Strasse, noch etwas kaufen wollten, weil wir es bei Tesco vergessen hatten. Wir kommen oft an diesem Geschaeft vorbei, eigentlich tun mir die Leutchen etwas leid, weil sie sehr beengt wohnen muessen.

    Nun, da sah ich eine junge Frau mit einem Notebook auf dem Boden sitzen und dachte, naja...

    Aber, falsch gedacht ! Meine Frau und ich haben sie angesprochen und siehe da, sie ist Medizin-Technik-Studentin im letzten Semester.

    Wir haben uns noch eine ganze Weile mit ihr unterhalten und waren sehr erfreut wiedermal jemanden zu treffen, der es durch Willenskraft, trotz wenig Geld soweit geschafft hat und sicherlich noch wesentlich mehr erreichen wird.

  11. #30
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426


    Tramaico!
    Natuerlich bist du mit dem Blutdruck noch am Leben, die ganze Familie meiner Frau hat zu niedrigen Blutdruck, man fuehlt sich einfach sehr unwohl und muede.
    Aber wenn er so drastich absinkt, dagegen gibt es auch in Thailand gute Medikamente.
    Dem daemlichen Arzt war es egal, er wollte nur Kohle.
    Gruss
    Kurt

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Altersvorsorge, Schulen, Bildung usw!
    Von Heinrich Friedrich im Forum Treffpunkt
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 10.09.11, 08:47
  2. Die Sache mit der Bildung.
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.08.09, 12:44
  3. Es tut sich was in Thailands Schulen
    Von big_cloud im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.07, 02:10
  4. Keine Softdrinks mehr an Thailands Schulen
    Von Landei im Forum Thailand News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.03.07, 22:41
  5. Bildung
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.08.02, 23:35