Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Bildung an Thailands Schulen

Erstellt von Chak, 26.04.2004, 09:01 Uhr · 50 Antworten · 4.889 Aufrufe

  1. #1
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Vorstellung neuer Mitglieder

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="129451

    Mein Sohn geht in Thailand in die Schule und wird auch dort studieren ,da mir die Thai Mentalität immer noch besser gefällt ,als die unfreundliche Atmosphäre und der Leistungsdruck in Deutschland ,bzw. die Brutalität an den Schulen hier.
    Meine Güte Otto, ich dachte du lebst da. :O
    Manchmal zweifle ich an deinem Urteilsvermögen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Vorstellung neuer Mitglieder

    Zitat Zitat von Chak",p="129504
    Manchmal zweifle ich an deinem Urteilsvermögen.

    Ich hoffe ,Chak ,du wirst dich herablassen mich aufzuklären!!!!

  4. #3
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Vorstellung neuer Mitglieder

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="129736
    Zitat Zitat von Chak",p="129504
    Manchmal zweifle ich an deinem Urteilsvermögen.

    Ich hoffe ,Chak ,du wirst dich herablassen mich aufzuklären!!!!
    Wo gibt es denn in Deutschland großen Leistungsdruck in der Schule, gerade im Verhältnis zu Thailand? Gerade in Thailand ist doch immer noch Auswendiglernen angesagt.
    Zum anderen muss ich bei Brutalität in Thailands Schulen nur an die Kriege zwischen verfeindeten Schulen erinnern. Dagegen sind doch die verprügelten Schüler in Deutschland hochgepushte Einzelfälle. Ich spreche da von den fortwährenden Misshandlungen, nicht irgendwelchen Schulhofrangeleien.
    Was aber das wichtigste ist, Thailands Schulen und erst recht die Universitäten sind nun nicht gerade für herausragende Bildung bekannt. Thailändische Universitätsdiploma sind nicht gerade international anerkannt.
    Es sei denn, du willst hohe Beträge für private Schulen ausgeben, aber das würde mich bei dir doch sehr überraschen (ohne das jetzt als persönlichen Angriff zu meinen).

    So, jetzt kann ein Moderator das Thema "Bildung in Thailand" getrost abspalten.

  5. #4
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Bildung an Thailands Schulen

    Also lass mal ein paar d. Schüler (kurz vor der Entlassung) fragen wie viel cm hat ein Meter? Frage danach wie viel in mm? Ein Schulterzucken für jemanden, der vielleicht dann behauptet er wolle Schreiner lernen.
    Lass dieses mal Leerstelle oder war es Lehrstelle schreiben.
    Es gibt da viele Beispiele. :???:

    In LOS gibt es die Ganztagschule. Da habe ich nach der Schule Binomen und Aufgaben mit min 3 Unbekannten geübt mit der 12 jährigen Cousine meiner Frau. War total zufrieden über das was gelehrt wurde. Die 6 Jährige kann zum Bleistift gut Thai lesen und lernt gerade English äh.. Englisch.

    Für jeden sollte im Voraus klar sein, wollen wir in 10 - 15 Jahren übersiedeln, dann wird die Thaischiene gefahren. Siedelt man nicht über, sollte man überlegen was sinnvoll sei, da jeder Fall sich anhand komplexer Strukturen von anderen sich unterscheidet.


  6. #5
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Bildung an Thailands Schulen

    Mit Verlaub gesagt - den Thai Schulen den Vorzug zu geben grenzt an Realitätsverlust. Es kann überhaupt keinen Zweifel daran geben die bessere Ausbildung in Deutschland geboten wird. In einer durchschnittlichen Schule in Thailand werden Lehrmethoden aus der Zeit vor William James angewendet! Es existiert wenig pädagogisches Bewusstsein, und die Qualität des Lehrpersonals ist absolut nicht mit Deutschland vergleichbar. Da sollte sich niemand Illusionen machen. Die Frage ist eher die des geringsten Übels. Wenn das Kind schon in Thailand studieren muss, wie kann man den Schaden zumindest begrenzen? Die Antwort lautet fast immer Privatschule oder Hausunterrricht. Ganz sicher ist eine sehr sorgfältige Auswahl der Schule ein Muß.

    X-Pat

  7. #6
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Bildung an Thailands Schulen

    Micha-Dom, handelt es sich denn um eine gewöhnliche Dorfschule oder um eine Modellschule oder wie die sich nennen? Eine meiner Nichten geht beispielsweise in solch eine öffentliche Musterschule, da gebe ich dir recht hinsichtlich des Anspruchs. An allen gewöhnlichen Schulen habe ich aber ansonsten große, ob man da wirklich was gescheites lernt.
    Nebenbei bemerkt hat mein jüngerer Stiefsohn seine Mitschüler gezwungen seine Hausaufgaben zu machen, so viel zu Gewalt an den Schulen. ;-D

  8. #7
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Bildung an Thailands Schulen

    Chak ,ich beziehe mich auf die Amphör Schulen ,nicht die in BKK ,wo ich meinen Sohn nie hinstecken würde.

    Eine gute Uni ist ja auch in Korat!!

    Der Leistungsdruck in Deutschland ist schon sehr gross ,auch wenn viele Schüler sich dort einen Lens machen ,aber die landen dann auch in der Hängematte =Sozialhilfe.
    Wenn du im Berufsleben in Germany erfolgreich sein willst ,dann vergiss deine Jugend und Freizeit!!

    Otto

  9. #8
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Bildung an Thailands Schulen

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="129812
    Der Leistungsdruck in Deutschland ist schon sehr gross ,auch wenn viele Schüler sich dort einen Lens machen ,aber die landen dann auch in der Hängematte =Sozialhilfe.
    Wenn du im Berufsleben in Germany erfolgreich sein willst ,dann vergiss deine Jugend und Freizeit!!Otto
    Richtig Otto.
    Es ist aber nicht nur der Leistungsdruck, sondern auch eine generelle Frage der Einstellung. Heute steht Fun mehr im Vordergrund.

    Nur die wenigsten Jugendlichen haben das eigentliche Problem erkannt.

    Gruss
    C N X

  10. #9
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Bildung an Thailands Schulen

    @Micha-Dom,

    "...wie viel cm hat ein Meter? Frage danach wie viel in mm? Ein Schulterzucken für jemanden, der vielleicht dann behauptet er wolle Schreiner lernen.
    Lass dieses mal Leerstelle oder war es Lehrstelle schreiben."


    Äh, ist das Dein Ernst was Du da behauptest, oder war das überspitzt gemeint. Ich kann mir das nicht vorstellen und wenn doch, was lernen unsere jungen Leute im harten Schulalltag

    Ja ja, ich war schon lange nicht mehr in der Schule
    AlHash

  11. #10
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Bildung an Thailands Schulen

    Die Frage mit dem Leistungsdruck ist doch eigentlich irrelevant. Was zur Debatte steht ist die Qualität de thailändischen Erziehungssystems. Die öffentlichen Ausgaben für Erziehung und Forschung machen in Thailand gerade einmal drei Prozent des Bruttosozialproduktes aus. Damit liegt Thailand weit unter dem internationalen Durchschnitt, auch wenn man andere Schwellenländer zum Vergleich heranzieht. Ich habe mit den "Produkten" dieses Systems (entschudigt bitte den Ausdruck), nämlich mit Berufsanfängern und Jobkandidaten in den vergangenen Jahren einige Erfahrungen sammeln dürfen. Von 100 Bewerbungen die hereinkommen sind im Schnitt nur ein bis zwei Leute wirklich qualifiziert. Dabei muss man die tatsächlich begabten Bewerber mühsam aus einer Riesenmasse von Dünnbrettbohrern und Taumelfürsten herausfiltern. Kein einfaches Unterfangen. Die formellen Qualifikationen (das was auf dem Papier steht) muss man mit grosser Vorsicht geniessen. Die meisten Hochschulabgänger können nicht einmal ein vernünftiges Resüme tippen. Das grösste Problem ist das die Generation die jetzt auf dem Arbeitsmarkt ist in der Schule kein selbstständiges und kreatives Denken gelernt hat. Das ändert sich zwar langsam, aber die versprochenen dringend notwendigen Reformen des Erziehungssystems sind bisher ausgeblieben.

    Auf der Webseite der Weltbank (www.worldbank.org) liest man dazu folgendes:

    In the 1970´s and 1980´s, Thailand succeeded in providing all children with access to good quality primary education. However, expansion of opportunities at lower and upper secondary levels, and in post-secondary education, proceeded more slowly. As the 1990s opened, Thailand´s enrollment ratios at these levels lagged far beyond those of their competitive neighbors. Less than 40 percent of the Thai workforce have completed secondary school, and about 80 percent have completed the primary level.

    Serious issues of curriculum relevance and quality also received increasing attention. At the tertiary level, science and engineering programs were weak, and graduates failed to meet labor market standards. A productivity gap emerged between Thailand and other newly industrializing nations which led to a decline in Thailand´s export share of labor-intensive goods. For secondary schools dominated by rote learning and narrow vocation courses, the concern was that generations of Thai students would find it difficult to adapt to rapidly changing occupations and jobs.

    Beginning in the early 1990s, the government began to address issues of access and quality in secondary and higher education. Enrollment rates began to rise. With support from the World Bank, programs to improve the quality of science, mathematics and foreign language instruction in teacher education colleges and secondary schools were launched.

    Thailand´s long-term challenges are then to continue the expansion of the secondary and higher education system and improvements in quality. Critical to meeting this challenge will be an expanded role for the private sector in employment training, and the direct provision of education.
    X-Pat

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Altersvorsorge, Schulen, Bildung usw!
    Von Heinrich Friedrich im Forum Treffpunkt
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 10.09.11, 08:47
  2. Die Sache mit der Bildung.
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.08.09, 12:44
  3. Es tut sich was in Thailands Schulen
    Von big_cloud im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.07, 02:10
  4. Keine Softdrinks mehr an Thailands Schulen
    Von Landei im Forum Thailand News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.03.07, 22:41
  5. Bildung
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.08.02, 23:35