Seite 89 von 113 ErsteErste ... 3979878889909199 ... LetzteLetzte
Ergebnis 881 bis 890 von 1127

Big Bike

Erstellt von MadMac, 07.06.2012, 18:08 Uhr · 1.126 Antworten · 70.432 Aufrufe

  1. #881
    Avatar von Haimi

    Registriert seit
    13.12.2015
    Beiträge
    26
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Nein, es gibt seit 2012 ein Einfuhrverbot fuer Gebrauchtfahrzeuge und Teile. Das is die offizielle Version. Wenn Du jemand beim Zoll oder DLT kennst, mag es anders laufen.

    In der offiziellen Version brauchst Du einen alten Rahmen mit gruenem Buch. Motor ist egal. Damit kannst Du die Kiste wieder aufbauen und offiziell zulassen/fahren.
    Jetzt wundert mich aber schon, dass bisherige 5 Packete, die als " used Motorcycle Parts" deklariert waren feinsäberlich beim Empfänger angekommen sind. Ein mal musste ich 5000 bth Zoll zahlen, da die der Meinung waren, dass der wert 500€ überschreitet.... war aber nicht tragisch, da schon alleine die Tastensteuerung die nur so als Beipack mit drin war mehr als 500 gekostet hat.

  2.  
    Anzeige
  3. #882
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    05.02.2002
    Beiträge
    20.968
    Du kannst freilich Brocken schicken, bekommst es aber nie zugelassen.

  4. #883
    Avatar von thedi

    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    180
    Zitat Zitat von Haimi Beitrag anzeigen
    5 Packete, die als " used Motorcycle Parts" deklariert ...
    Eine Menge Motorcyle Parts machen noch kein Bike - für die Behörden. Ein Bike ist aus deren Sicht nur dann eingeführt worden, wenn es als ganzes Bike deklariert (und verzollt) wurde. Auch wenn Du alle Teile hast, das interessiert hier bei den Zulassungs-Behörden niemand. Was sie sehen wollen ist Papier: die Belege von der Eińfuhr und Verzollung des Bikes.

    Wenn Du z.B. Honda oder Suzuki heissen würdest, und ein neues Modell, made in Thailand zulassen möchtest, dann ginge das natürlich schon. Aber ohne Kontakt zum BOI (board of investments) und mit dem wenig bekannten Namen Haimi, würde das wohl ein harter Kampf gegen die Windmühlen.

    Wie schon oben gesagt: wenn Du einfach gerne ein gutes Motorrad fahren möchtest: kaufe eins in Thailand. Achte dabei darauf, dass das grüne Buch mit dabei ist und wirf einen fachmännischen Blick auf die Rahmennummer: sieht die noch aus wie original - d.h. ist die gestanzt - oder wurde da etwas weggschliffen und dann neu geritzt.

    Wenn es a tout prix Dein Bike sein muss, weil da emotionale Werte damit verbunden sind, dann fahre entweder weit weg von Polizeikontrollen ohne Nummer - und bezahle halt hie und da eine Busse wenn sie Dich erwischen. Aber natürlich 100%-ig unfallfrei - das ist dann schon sehr wichtig. Grundsätzlich könnte ein Bike ohne Zulassung konfisziert werden. Aber in der Praxis auf dem Lande doch eher unwahrscheinlich. Man sieht hier öfters Big Bikes ohne Nummer auf der Strasse.

    Du kannst dann immer noch bei den kleinen Big-Bike-Bastler Werkstätten, die man allenthalben am Strassenrand sieht, vorbei gehen und fragen ob sie eine Zulasseng zusammen schummeln könnten. Nicht alle haben die nötigen Beziehungen und es kommt auch nicht billig: die Verhandlungsbasis beginnt bei 30´000 Baht.


    Mit freundlichen Grüssen

    Thedi

  5. #884
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    05.02.2002
    Beiträge
    20.968
    Wobei man noch dazusagen muss, dass die Preise fuer neue Kisten mittlerweile auf normalem Niveau sind. Irgendwo zwischen EU und UK. Es ist also sinnfrei, sich ein wenig erfolgversprechendes Importtheater anzutun.

  6. #885
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.325
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Dafuer musst Du Dir einen lokalen Schrottrahmen suchen. Ansonsten Null Chance, so Du niemand beim DLT kennst.
    Wäre auch sofort mein Vorschlag gewesen, oder ne Schrottmühle mit Kolbenfraß ... hauptsache Rahmen mit Buch

    Allerdings wirds da äußerst mau ausschauen, ne Tante Trude zu finden ... also wenn das die alte 1400 ist,
    fahren da im gesamten Land überhaupt insgesamt 125 Tanten mit offiziellen Grünbüchlein rum ?


    Zitat Zitat von thedi Beitrag anzeigen
    Sag niemals nie...

    Wenn das Bike verzollt wurde, kann es legal zugelassen werden. Kostet um die 60'000 Baht (kein Schmiergeld, sonndern das ist der Preis). Es muss eine Art Typenprüfung gemacht werden. Viel Papierkrieg, Pontius zu Pilatus. Importeure können das, ein Amateur würde daran wohl verzweifeln.
    Thedi
    Jupp, das ging scheinbar schon ... um 2012 wollte ein Kumpel seine Siebenfuffzger Honda importieren und zulassen
    Wäre aber teuerer gekommen als 60.000 Baht (Zoll, Luxussteuer und Zu ist scheinbar noch Modell/Wertbezogen)
    So 92.000 Baht wären da fällig gewesen, wenn ich mich recht erinnere ... plus Transport wär das schon bis auf 700€ der Kaufpreis in D gewesen !

    Völlig uninteressant also ... da konnte er sich gleich hier eine zu dem überteuerten Gebrauchtpreis mit Zulassung kaufen, kam immer noch billiger und ohne diesen dämlichen Papierkrieg

    Gebrauchtkauf war dann auch noch Theater ... hab das hier geschildert, sollte ihn beraten und die Töffs technisch
    kurz abchecken, wurde dann statt 2 Std. ein 2 Tages Act in Bangkok
    Mal ein Fake Grünbuch oder Tacho halbiert oder durchgebrannte Zy-Kopp Dichtung formschön gesäubert und so Tricks



    Zitat Zitat von thedi Beitrag anzeigen
    Eine Menge Motorcyle Parts machen noch kein Bike - für die Behörden. Ein Bike ist aus deren Sicht nur dann eingeführt worden, wenn es als ganzes Bike deklariert (und verzollt) wurde. Auch wenn Du alle Teile hast, das interessiert hier bei den Zulassungs-Behörden niemand. Was sie sehen wollen ist Papier: die Belege von der Eińfuhr und Verzollung des Bikes.


    Wie schon oben gesagt: wenn Du einfach gerne ein gutes Motorrad fahren möchtest: kaufe eins in Thailand. Achte dabei darauf, dass das grüne Buch mit dabei ist und wirf einen fachmännischen Blick auf die Rahmennummer: sieht die noch aus wie original - d.h. ist die gestanzt - oder wurde da etwas weggschliffen und dann neu geritzt.

    Wenn es a tout prix Dein Bike sein muss, weil da emotionale Werte damit verbunden sind, dann fahre entweder weit weg von Polizeikontrollen ohne Nummer - und bezahle halt hie und da eine Busse wenn sie Dich erwischen. Aber natürlich 100%-ig unfallfrei - das ist dann schon sehr wichtig. Grundsätzlich könnte ein Bike ohne Zulassung konfisziert werden. Aber in der Praxis auf dem Lande doch eher unwahrscheinlich. Man sieht hier öfters Big Bikes ohne Nummer auf der Strasse.

    Du kannst dann immer noch bei den kleinen Big-Bike-Bastler Werkstätten, die man allenthalben am Strassenrand sieht, vorbei gehen und fragen ob sie eine Zulasseng zusammen schummeln könnten. Nicht alle haben die nötigen Beziehungen und es kommt auch nicht billig: die Verhandlungsbasis beginnt bei 30´000 Baht.


    Mit freundlichen Grüssen

    Thedi
    Jupp, genau so schauts aus, was ich hier vom Hörensagen kenne



    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Wobei man noch dazusagen muss, dass die Preise fuer neue Kisten mittlerweile auf normalem Niveau sind. Irgendwo zwischen EU und UK. Es ist also sinnfrei, sich ein wenig erfolgversprechendes Importtheater anzutun.
    Nun ja, Importtheater ist wahrlich Unsinn, da hast du wahr

    Aber EU-Niveauähnliche Preise ?
    Eine Handvoll vielleicht ... aber guck dir mal die großen Hubräume oder zB. die BMW´s an
    obwohl dort in Rayong baukastengeschraubt,
    oder noch schlimmer, die Triumphs ... obwohl sogar komplett in Bangkok Süd produziert T-Werk III+IV,
    eine originalgetreue Kopie des Werks I+II in Hinckley ...
    kommt eine kleine 675 R über 4000€ teuerer , noch dazu 12000km verschifft, als im Apothekenhochpreisland Deutscheland !


    Außerdem stellt sich da noch die Grundrage:
    Will Haimi überhaupt eine Neue ? Bzw. ne andere Gebrauchte ?

    Der scheint ja einer der Trudisten Kultliebhaber zu sein ... wer kommt sonst auf die Idee, mit ner Tante in Thailand rumzugurken ?
    Is ja ne richtige Eierschaukel und kein Töff, so mit das mieseste Japsenfahrwerk überhaupt ab 1985
    Das is was für die 800 Meters zum Siebenelfer oder zur Kneipe, hehe ...

  7. #886
    Avatar von Haimi

    Registriert seit
    13.12.2015
    Beiträge
    26
    Ja nö, er will halt keine Neue... und ja, das Fahrwerk war nicht das beste, jedoch nach vorne 30mm tiefer, hinten 50mm tiefer und ein paar anderen Kleinigkeiten BITUBO Dämpfer, andere Bremszange vorne 200er Hinterrad lässt sich die Kleine schon fahren. Und da man eh alle 150-180 anhalten muss zum Tanken, ist da mit den Eiern auch kein Problem, ist natürlich stark von der Qualität der Eier abhängig

  8. #887
    Avatar von Haimi

    Registriert seit
    13.12.2015
    Beiträge
    26
    Zitat Zitat von thedi Beitrag anzeigen
    Eine Menge Motorcyle Parts machen noch kein Bike - für die Behörden. Ein Bike ist aus deren Sicht nur dann eingeführt worden, wenn es als ganzes Bike deklariert (und verzollt) wurde. Auch wenn Du alle Teile hast, das interessiert hier bei den Zulassungs-Behörden niemand. Was sie sehen wollen ist Papier: die Belege von der Eińfuhr und Verzollung des Bikes.

    Wenn Du z.B. Honda oder Suzuki heissen würdest, und ein neues Modell, made in Thailand zulassen möchtest, dann ginge das natürlich schon. Aber ohne Kontakt zum BOI (board of investments) und mit dem wenig bekannten Namen Haimi, würde das wohl ein harter Kampf gegen die Windmühlen.

    Wie schon oben gesagt: wenn Du einfach gerne ein gutes Motorrad fahren möchtest: kaufe eins in Thailand. Achte dabei darauf, dass das grüne Buch mit dabei ist und wirf einen fachmännischen Blick auf die Rahmennummer: sieht die noch aus wie original - d.h. ist die gestanzt - oder wurde da etwas weggschliffen und dann neu geritzt.

    Wenn es a tout prix Dein Bike sein muss, weil da emotionale Werte damit verbunden sind, dann fahre entweder weit weg von Polizeikontrollen ohne Nummer - und bezahle halt hie und da eine Busse wenn sie Dich erwischen. Aber natürlich 100%-ig unfallfrei - das ist dann schon sehr wichtig. Grundsätzlich könnte ein Bike ohne Zulassung konfisziert werden. Aber in der Praxis auf dem Lande doch eher unwahrscheinlich. Man sieht hier öfters Big Bikes ohne Nummer auf der Strasse.

    Du kannst dann immer noch bei den kleinen Big-Bike-Bastler Werkstätten, die man allenthalben am Strassenrand sieht, vorbei gehen und fragen ob sie eine Zulasseng zusammen schummeln könnten. Nicht alle haben die nötigen Beziehungen und es kommt auch nicht billig: die Verhandlungsbasis beginnt bei 30´000 Baht.


    Mit freundlichen Grüssen

    Thedi
    Das hab ich natürlich verstanden, jedoch Motorradteile (gebraucht) die eingeführt werden fallen anscheinend nicht unter das Verbot. Denke, dass es sich hier eher um nen Container Kotflügel oder dG handelt, Einzelteile gehn also immer noch durch, zumal als Geschenk deklariert.... so aber jetzt keine Panik, ich werd das Ding hierher bringen, dann sieht man weiter, für E-Teile wird es sicherlich auch in TH nen Markt geben. Und bevor ich auf so nen Amigammel oder die neuen BIG Reiskocher setze, fahr ich nur noch Honda Wave.

  9. #888
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.325
    Zitat Zitat von Haimi Beitrag anzeigen
    Ja nö, er will halt keine Neue... und ja, das Fahrwerk war nicht das beste, jedoch nach vorne 30mm tiefer, hinten 50mm tiefer und ein paar anderen Kleinigkeiten BITUBO Dämpfer, andere Bremszange vorne 200er Hinterrad lässt sich die Kleine schon fahren. Und da man eh alle 150-180 anhalten muss zum Tanken, ist da mit den Eiern auch kein Problem, ist natürlich stark von der Qualität der Eier abhängig

    Habs doch geahnt ... ein Mitglied dieser mörkwürdigen Trudistengemeinde

    Eier hin oder her ... dies komische Teil, irrtümlicherweise auch Motorrad genannt, kannste meinetwegen
    bitubomäßig unter Erdkrustenniveau tieferlegen ... bleibt trotzdem eine Eierschaukel vor dem Herrn

  10. #889
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    05.02.2002
    Beiträge
    20.968
    Siehe # 882
    Zitat Zitat von Haimi Beitrag anzeigen
    Das hab ich natürlich verstanden, jedoch Motorradteile (gebraucht) die eingeführt werden fallen anscheinend nicht unter das Verbot. Denke, dass es sich hier eher um nen Container Kotflügel oder dG handelt, Einzelteile gehn also immer noch durch, zumal als Geschenk deklariert.... so aber jetzt keine Panik, ich werd das Ding hierher bringen, dann sieht man weiter, für E-Teile wird es sicherlich auch in TH nen Markt geben. Und bevor ich auf so nen Amigammel oder die neuen BIG Reiskocher setze, fahr ich nur noch Honda Wave.

  11. #890
    Avatar von Haimi

    Registriert seit
    13.12.2015
    Beiträge
    26
    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen
    Habs doch geahnt ... ein Mitglied dieser mörkwürdigen Trudistengemeinde

    Eier hin oder her ... dies komische Teil, irrtümlicherweise auch Motorrad genannt, kannste meinetwegen
    bitubomäßig unter Erdkrustenniveau tieferlegen ... bleibt trotzdem eine Eierschaukel vor dem Herrn
    Wie geschrieben, dazu benötigt es schaukelanfällige Eier bei uns Schwaben sagt man auch, d Glogga länger wie's Seil und die sind da natürlich im Windschatten hinter der Rennverkleidung besser aufgehoben, muss ich ja Recht geben.

Ähnliche Themen

  1. Bike,abschliessbarer Tankverschluss
    Von Hoffi im Forum Talat-Thai
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.11, 08:26
  2. Big Bike Days Cha Am
    Von schlotmax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.08, 21:46
  3. Phuket Bike Week
    Von jai po im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.04.08, 11:26
  4. Lady-Bike
    Von Yala im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.07.06, 19:24
  5. Bike Weekend Hua Hin
    Von chang55 im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.05, 08:26