Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

bettelnde Mönche

Erstellt von hope-1, 12.05.2009, 13:53 Uhr · 32 Antworten · 3.574 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Jumbo

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    198

    Re: bettelnde Mönche

    Hab mir das gerade auf You Tube angesehen.Naja 6 Jahre im thailändischen Knast,für die Maskerade und Rollstuhl Show, die er da veranstaltet hat.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Boemski8
    Avatar von Boemski8

    Re: bettelnde Mönche

    vielleicht hat ja einer lust als Mönch zu leben

    http://www.monkforamonth.com/

  4. #13
    Avatar von Jumbo

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    198

    Re: bettelnde Mönche

    Oh weia! jetzt wird damit auch schon Geld gemacht?!

    "...While you are not required to be Buddhist or possess any particular knowledge of Buddhism.."

    Um Mönch zu werden, ist es aber ein Muss Buddhist zu sein. Allein schon zu wissen was man da tut und welche Auswirkungen die Mönchsordination auf sein Karma hat.

    "...Follow the Ten Precepts for a novice monk.."

    Jetzt verstehe ich: hier geht geht um das Brahma-sein, also weisse Kleidung tragen und die Einhaltung der 10 Regeln der Novizen.

    Also wer die Vorraussetzungen mit bringt muss doch um Mönch zu werden kein Geld berappen.Das kann man in jedem "eingeweihten" Tempel werden.Mit der richtigen Einstellung schafft man das vielleicht sogar im alltäglichen Leben-zeitweise- diese 10 Regeln einzuhalten...naja eine leicht abgespeckte Version des Mönchsseins...

  5. #14
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: bettelnde Mönche

    Zitat Zitat von Jumbo",p="723412
    Aber dass die Masche mit den falschen Mönchen schon in BKK üblich ist höre ich das erste Mal.
    Ja, lese da hier jetzt auch zum ersten mal. :denk: Habe auch noch nichts dergleichen vorher gehoert. Aber ich kann mir das schon vorstellen, das es solche falschen Moenche gibt.


    Zitat Zitat von hope-1",p="723388
    sind mir in Bangkok die vielen Bettelnden Mönche aufgefallen
    @hope-1

    Grundsaetzlich gilt: Es gibt keine Moensche die betteln, auch bittet ein Moench nicht um irgendwas. Betteln schon gar nicht. Im Gegenteil. Wenn ein Moench die Spende von jemanden nicht entgegennehmen will, ist das ein "Gesichtsverlust" fuer denjenigen. Geld nimmt ein Moench auch nicht entgegen. Die Zeiten aendern sich aber. Geld ist auch fuer Moenche bedeutend. "Geschengt" oder "geschenkt" bekommen die auch nicht alles. In die Regeln der Moenche kannst du dich in diesem Beitrag reinlesen, wenn du Lust hast. Die Zeiten aendern sich und vieles trifft heuzutage nicht mehr zu.


    Zitat Zitat von hope-1",p="723388
    die habe ich früher nie gesehen.
    Keine Sorge. Die Moenche sind schon laenger da als jeder Farang. Sie gehen immer sehr frue am Morgen durch die Strassen um Essensspende zu bekommen. Nach Sonnenhoechststand wird kein Moench noch Essen nehmen.

    Zitat Zitat von hope-1",p="723388
    Sind die echt?
    Gute Frage. :denk: Normalerweisse JA. Aber "Betrueger" besonders da wo Touristen sind, kann es durchaus geben.

  6. #15
    Avatar von Jumbo

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    198

    Re: bettelnde Mönche

    @dutlek

    Einfach nur grandios , dass du dir die Mühe gemacht hast, die 227 Regeln auf deutsch zu übersetzen und hier zu schreiben! Hätte ich lieber mal öfters hier vorbei geschaut,dann hätte ich dass nicht so lange auf thai lesen müssen.Echt klasse :bravo:

    Ich werde es nach und nach hier wieder lesen...um deine Arbeit zu würdigen :-)

  7. #16
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: bettelnde Mönche

    Zitat Zitat von Boemski8",p="723431
    ...lust als Mönch zu leben
    Ja sicher. Die Zeit wird bei mir kommen. Aber da wo ich hingehen werde, gibt es keine Farangs, Touristen, noch nicht einmal ein Ort/Dorf wird in der Naehe sein. Auch wird es keine Rueckkehr mehr fuer mich geben.

  8. #17
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: bettelnde Mönche

    Auch wird es keine Rueckkehr mehr fuer mich geben.
    Macht mich nachdenklich, aber fuer mich waehre das keine Alternative, zu wenig Wein, zu wenig Weib und zuwenig Gesagng.

  9. #18
    Avatar von hope-1

    Registriert seit
    28.04.2009
    Beiträge
    15

    Re: bettelnde Mönche

    Zitat Zitat von hope-1",p="723388
    sind mir in Bangkok die vielen Bettelnden Mönche aufgefallen
    @hope-1

    Grundsaetzlich gilt: Es gibt keine Moensche die betteln, auch bittet ein Moench nicht um irgendwas. Betteln schon gar nicht. Im Gegenteil. Wenn ein Moench die Spende von jemanden nicht entgegennehmen will, ist das ein "Gesichtsverlust" fuer denjenigen. Geld nimmt ein Moench auch nicht entgegen. Die Zeiten aendern sich aber.


    Zitat Zitat von hope-1",p="723388
    die habe ich früher nie gesehen.
    Keine Sorge. Die Moenche sind schon laenger da als jeder Farang. Sie gehen immer sehr frue am Morgen durch die Strassen um Essensspende zu bekommen. Nach Sonnenhoechststand wird kein Moench noch Essen nehmen.

    @ dutlek
    Hallo Dutlek,

    das ist es doch was ich meine! Es gibt keine bettelnden Mönche. Vielleicht habe ich mich bei meiner Frage falsch ausgedrückt. Ich meine natürlich nicht die Mönche bei Ihrem morgendlichen Rundgang um Speisen einzusammeln und den Leuten die möglichkeit geben Tham Bun zu machen. Genauso meine ich NATÜRLICH nicht die Donation Box im Tempel. Ich meine die "Mönche" in orangenen Gewändern, die mir Abends z.B. auf der Sukhumvit begegnet sind und die Passanten ( auch Thais) um Geld ansprechen und sagen dass sie für dieses oder jenes Kloster oder irgendein soziales Projekt sammeln. Die Thais geben da schon auch was).
    Das kannte ich bisher so nicht und bin mir echt unsicher in meinem Verhalten. Ich habe sehr großen Respekt vor den meisten Thailändischen Mönchen und nutze eigentlich immer die Chance Tam Bun zu machen und mir ein bischen Seelenfrieden zu erkaufen :-) Nur hier will ich auf der einen Seite nicht respektlos sein (falls es doch echte Mönche sind, was ich allerdings nicht glaube) und auf der anderen Seite werde ich innerlich sehr sauer wenn ich daran denke dass der Glauben und die Religion der Leute für so etwas ausgenutzt werden, weil es mir auch Bewußt macht in welche Richtung sich die Sachen in Thailand entwickeln, die ich eigentlich so liebe. Dann möchte ich eigentlich sehr abweisend zu den "Mönchen" reagieren, aber wenn es nun doch echte sind......!
    Ihr seht, für mich ist es nicht einfach!

  10. #19
    Avatar von hope-1

    Registriert seit
    28.04.2009
    Beiträge
    15

    Re: bettelnde Mönche

    Zitat Zitat von tira",p="723401
    Zitat Zitat von hope-1",p="723388
    ...Schicken die Tempel die eigentlich im Geld schwimmen IHre Mönche zum betteln auf die Strasse?...
    moin,

    ggf. einfach x sekundär literatur über land + leute x zur hand nehmen.

    Hallo Tira,

    auf was bezieht sich deine Aussage? Auf die Mönche bei Ihrem morgendlichen Rundgang oder auf die finanzielle Situation der Tempel? Über das zweite habe ich nämlich bisher sehr wenig in der Literatur gefunden. Vielleicht hast du ja einen Tipp für mich?
    Lieber Gruß
    Oliver

  11. #20
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: bettelnde Mönche

    Ich finde auch betteln ist das falsche Wort.

    Ich konnte früher in unserer Straße immer beobachten wie die Leute früh morgens auf die Straße gingen und auf die Mönche warteten, die dann vorbeikamen.

    Die Menschen warten auf die Mönche um ihnen Essen zu geben - das hatte für mich nie etwas mit betteln zu tun. Eher angebetet werden oder die Darreichung (schreibt man das so?)von Gaben.

    Ich kann mir das jetzt nicht vorstellen wie es aussehen soll, wenn ein Mönch auf die Menschen zugeht und die Hand aufhält. Ich bin nicht religiös, habe aber sehr viel Respekt vor den Mönchen, daher ist mir diese Vorstellung echt zuwider.


    Mal aber ne andere Frage eingworfen:

    Wenn es doch Männer sind, die kein Geld oder gar nichts haben und sich eifnach nur so ne Robe überziehen um an etwas Kohle ranzukommen... . Warum gehen sie nicht gleich alle in einen Tempel und fristen ein Mönchdasein?

    Gibt es nicht genug Menschen, die Essen in die Tempel bringen und wie erwähnt auf die Mönche frühmorgens warten?

    Und zum Thema die Tempel schwimmen im Geld... . Diesen Eindruck habe ich auch bei einigen großen Tempeln. Habe mich ja hier auch schon mal darüber geäußert, dass ich das (nett gesagt) überhaupt nicht toll finde, dass Spendengelder dafür ausgegeben werden Tempel noch größer zu bauen und sie mit Blattgold und Glas zu überziehen und dergleichen.
    Sidhartha saß nur unter einem Baum. Gebete haben doch nichts mit dem Ort zu tun *grrrr* Deswegen besuche ich auch keine Tempel in Thailand. Diese Orte haben für mich nichts mit Glauben zu tun.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mönche
    Von gerhardveer im Forum Allgemeines
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.03.12, 11:42
  2. Essen für Mönche
    Von guenter im Forum Treffpunkt
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 24.03.11, 09:50
  3. Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 21.10.10, 20:59
  4. Mönche in Gütersloh
    Von Kuki im Forum Event-Board
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.07.10, 13:24
  5. 60 Mönche in Mannheim !
    Von Nok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.05, 08:49