Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Betriebsrente und Krankenkassenbeiträge

Erstellt von roelfle, 08.05.2019, 08:05 Uhr · 21 Antworten · 977 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von roelfle

    Registriert seit
    03.11.2003
    Beiträge
    374

    Betriebsrente und Krankenkassenbeiträge

    Hallo Gemeinde.
    Ich spiele mit dem Gedanken,mir meine Betriebsrente als Einmalzahlung auszahlen zu lassen.
    Ich finde im Netzt irgendwie nix was auf mich als Auslandsrentner passt,in Sachen Krankenkassenbeiträge.
    Ich bin in Deutschland abgemeldet,auch bei der Krankenkasse.
    Mein Versorgungskonto,bei meiner Ex Firma,beträgt knapp 80 000 Euro.
    Hat die Krankenkasse Zugriff auf das Geld,obwohl ich abgemeldet bin,auch bei der Krankenkasse?
    Wenn ja,bin ich dann wenigstens versichert in Deutschland?
    Meine gesetzliche Rente wird mir Netto nach Thailand überwiesen,also ohne jegliche Abzüge wie Steuern oder Sozialabgaben.
    Bestimmt ist jemand unter euch der das schon hinter sich hat,mit der selben Konstellation,oder der fundiertes Wissen besitzt.
    ich wäre sehr dankbar für hilfreiche Antworten und Tip's zur Sache.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von bernd2011

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    354
    Gegenfrage. Was hat denn in deinem Fall die Auszahlung einer Betriebsrente mit der Krankenkasse zu tun?

  4. #3
    Avatar von mivh58

    Registriert seit
    06.05.2019
    Beiträge
    16
    Hallo roelfle, du bekommst deine Rente also brutto, ohne jeglich Abzüge überwiesen.
    ob deine BR dir deine Rente per Einmalzahlung zahlt, hängt davon ab, ob das Regelwerk des Vertrages dies zulässt. Da musst du die fragen und ein Angebot rechnen lassen. Das wird nicht die Höhe des Versorgungsguthabens sein. Da werden Abzüge gemacht !! ABER !!! Auch die einmalzahlung wäre nicht sozialvers.pflichtig wenn du z.Zt. nicht KV-pflichtig bist. Solltest Du später wieder nach Deutschland kommen, wird meines Wissens die Einmalzahlung rückwirkund " verbeitragt". Auch Einmalzahlungen sind grundsätzlich beitragspflichtig in der KV !!

    Der Hohn ist, wärest Du hier angemeldet und die BR würde KV Beiträge hier abführen, wärest Du trotzdem in Deutschland nicht versichert, weil es mit Thailand kein Sozialversicherungsabkommen gibt. Heisst Du zahlst ohne Schutz, wenn Du dich in thailand behandeln lässt. Dafür müsstest Du zuerst die Reise nach Dt. auf dich nehmen müssen.

    Für mich stellt sich aber die Frage ( vielleicht kann die jemand beantworten) Wenn ich wie Du abgemeldet bin und hier nicht zahle, dann krank werde und nach Deutschland reise!!!!. Muss mich die Krankenkasse dann wieder aufnehmen und für diese Krankheit und Behandlung hier zahlen, wenn ich die Beitragszahlung wieder aufnehme ?. Weiss das jemand

  5. #4
    Avatar von roelfle

    Registriert seit
    03.11.2003
    Beiträge
    374
    @ Bernd 2011.
    Wenn du dir,in Deutschland,die Betriebsrente auszahlen lässt,
    hält die Krankenkasse die Hand auf,und zwar verlangen sie dann den Arbeitgeber-UND den Arbeitnehmerbetrag von dir.
    Das ist der Zusammenhang.

  6. #5
    Avatar von mivh58

    Registriert seit
    06.05.2019
    Beiträge
    16
    es gibt bei der Rente ( auch BR) keinen AG-Beitrag mehr. Der Rentner ( AN) zahlt bei BR pauschal 18 %, ob ratierliche Zahlung oder Einmalzahlung. Wenn eine Beitragspflicht besteht

  7. #6
    Avatar von roelfle

    Registriert seit
    03.11.2003
    Beiträge
    374
    @ mivh58.
    Wenn du wieder nach Deutschland kommst,dich dort auf dem Einwohnermeldeamt anmeldest,dich anschl.z.B. Arbeitslos meldest,dann müssen und werden sie dich wieder aufnehmen.
    natürlich auch wenn du schon Rente beziehst.
    Das ist keine Vermutung sondern Fakt!

  8. #7
    Avatar von mivh58

    Registriert seit
    06.05.2019
    Beiträge
    16
    danke, weisst Du, ob sie dann auch für die in Thailand entstandene Krankheit zahlen müssen, oder nur für künftige ?

  9. #8
    Avatar von roelfle

    Registriert seit
    03.11.2003
    Beiträge
    374
    Diese 18% entsprechen dem Gegenwert von Arbeitnehmer UND Arbeitnehmerbeitrag.
    Der Gesundheitsminister hat erst vor ein paar Tagen gesagt,er würde die Rentner gerne vom Arbeitgeberbeitrag befreien.
    Damit ist er bei Merkel natürlich abgeblitzt.

  10. #9
    Avatar von roelfle

    Registriert seit
    03.11.2003
    Beiträge
    374
    Du wirst behandelt,egal was du hast oder woher du es hast.
    Sobald du einen Wohnsitz angemeldet hast,und dich arbeitslos oder dich bei der Rentenversicherung zurückgemeldet hast,kannst du zur
    AOK und dich wieder aufnehmen lassen.
    Die AOK stellt dir eine vorläufige Bescheinigung aus und später kommt die endgültige Versicherungskarte.
    Sobald du die vorläufige Bescheinigung der AOK hast,kannst du dich behandeln lassen.

  11. #10
    Avatar von roelfle

    Registriert seit
    03.11.2003
    Beiträge
    374
    Wie das bei anderen Kassen läuft,weis ich nicht?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Namenswechsel und Reisepaß
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.01, 10:10
  2. Der Neue und seine Geschichte II
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.08.01, 17:11
  3. Fakten und Zahlen
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 19:34
  4. Der Neue und seine Geschichte I
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.01, 20:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10