Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 140

Besuch bei den Eltern

Erstellt von alpinelawine, 27.12.2009, 13:00 Uhr · 139 Antworten · 9.310 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Besuch bei den Eltern

    Zitat Zitat von tomtom24",p="806733
    Zitat Zitat von ernte",p="806725
    Ihr schreibt nur noch Scheis.....e
    Seh ich genauso.
    Diese Entwicklung ist eben eines der berechenbare bzw. vorher sehbaren Dinge im Nitty.
    Zumindestens bei bestimmten Fragen/Themen.
    Spätestens wenn ein jeder sein exklusives KnowHow über die thailändische Frauen einbringen möchte - natürlich nur mit besten Absichten und um andere zu schützen - kann man den Thread knicken.

    Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.
    Naja, die Welt ist eine Scheibe .....


  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Besuch bei den Eltern

    Zitat Zitat von Nongkhai-Tom",p="806739
    Also,ganz einfach!500 Bath sind mir gelinde gesagt schei.. egal,aber mit dem Zeug die Blumen zu giessen ist mir zu Schade...
    Nongkhai-Tom !
    Bedenken, dass mit Fanta, Cola, Spy und Leo Blumen gegossen werden müssen, weil's keiner mögen könnte, hätte ich jetzt wieder überhaupt nicht ;-D

  4. #73
    M4o
    Avatar von M4o

    Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    78

    Re: Besuch bei den Eltern

    1. Geld ist ihnen allen heilig, ALLEN !!! naja und Gold!
    Aber nicht alle stellen Geld über Freundschaften!!!

    2. Du bist naiv, sorry, aber ich war auch so, aber habs anders erlebt. Also glaube mir wenigstens nen bissle
    Du kennst mich doch ganricht...!
    Und was soll ich dir genau glauben? Dass Alle Thais Geldgeile Halsabschneider sind?

    Klar kenne ich Thais in Berlin, da ist Kohle genauso wichtig wie in LOS.
    Ich hab nicht gefragt ob du Thais kennst... ich meinte hast du Thais die genauso deine Freunde sind wie deine Deutschen Freunde?

    Ich möchte noch mal wiederholen: Natürlich wirst du im "rotlichtviertel" weniger Anständige Thais finden als auf ner Uni... Und auch nochmal: Ich kenne mich in den rotlichtvierteln nicht aus ABER finde es einfach respektlos und herablassend wie hier von einigen generell über Thais geredet wird. Ich habe viele Thais kennengelernt ganz unterschiedlicher Hintergründe... Und das auch nicht nur in einem 4wöchigen Urlaub o.ä. Thailand ist um einiges größer als die Mädels aus dem Isaan die in Pattaya, BKK oder Padong "arbeiten"... Ja es gibt in Thailand sowas wie eine Zivilgesellschaft die übers hrizontale Gewerbe hinaus geht...

    Ich finde außerungen wie "Alle Thais sind Geldgeil" "Alle Thais bescheissen dich" einfach nur daneben... aber wir wissen ja: Alle Türken sind kriminelle... alle Thais sind ...... und Ausnehmer... Und alle Thailand Urlauber 5extouristen... nicht wahr?


    Wer sich benimmt wie ein farang ki nok wird auch behandelt wie ein Farang ki nok... das ist nicht nur in Thailand so sondern überall auf der Welt...

  5. #74
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Besuch bei den Eltern

    mach ma was du für richtig hältst,
    ich war gerade 4 Wochen unten, und nicht im Barmilieu. Da sind mir zum Teil die Augen und Ohren nur so auf gegangen vor Erstaunen, betreff Kohle und Gold.

    P.S. allerdings war ich nur bei nicht ganz so armen Thais, arme Thais kenne ich nicht persönlich

  6. #75
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Besuch bei den Eltern

    Wo ist die Grenze zu einem "ki nok" und wer legt sie fest?

    Es ist eben das Problem, der/die Thai gibt normalerweiese gerne, während der Farang eine Kosten/Nutzen-Rechnung aufstellt.

    Ich sag' mal so, in "höheren" Kreisen ist die Bezahlung von Rechnungen nicht das Problem, schließlich hat man es. Aber in den etwas ärmeren Schichten ist die Hemmschwelle, etwas bezahlt zu bekommen, weitaus geringer.

    Die Farangs sind daran durch ihr Verhalten (was kostet die Welt)selber schuld, ja, sie provozieren es geradezu. Ich stecke dir 100 Baht zu und erwarte für die Zukunft eine "bevorzugte" Behandlung. Solche Leute sind beliebt, ob sie geliebt werden ist eine andere Frage.

    Die Verhältnismäßigkeit der Mittel werden von beiden Seiten falsch eingeschätzt.

    AlHash

  7. #76
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Besuch bei den Eltern

    Moin-Moin!

    Klaro gibt es dort wie hier ein breites Spektrum. Meine Erfahrung 1992 war vielleicht ungewöhnlich aber wichtig und gut.

    Mir war am 11. Januar völlig überraschend und ungeplant meine Frau reingelaufen. Die war damals Hotelmanagerin in BKK, sprach daher ein astreines Englisch und wusste genau, bei den Farangs gibt es S(tr)olche und solche. Drei Tage haben wir uns immer in Gesellschaft vorsichtigst "beschnuppert" und am dritten Tag - immer noch in Gesellschaft - beschlossen zu heiraten. Etwas verrückt aber gut. Dass da von mir die Idee kam "Wir haben noch Zeit kurz zu Deinen Eltern zu fliegen" kam auch supi an. Und meine Frage "Was machst Du wenn Deine Eltern das mit nem Europäer nicht gut finden?" wurde ungewöhnlich beantwortet - "Das werden die NICHT tun die wissen ich mache was ICH will". Bestimmt nicht die Standard-Antwort für eine Thailänderin.

    Daher auch nichts an Geschenken auf die Schnelle gemacht. Hin nach Surat Thani auf eineinhalb volle sehr intensive und spezielle Tage mit der Familie. Meine Frau immer am Übersetzen, denn ich sprach damals kein Wort Thai. Der Mutter versucht klar zu machen sie solle sich keine Sorgen machen - ich wolle mit ihrer tollen Tochter leben, ein paar Kiddies flott machen, alt, grau und nicht zu klapprig werden und jedes Jahr von ihrem leckeren Reis kosten kommen. Wenn ich jetzt zurückdenke habe ich damals schon ganz viele aus der Familie "im Schnelldurchlauf" getroffen.

    Klaro ich hab die "Gang" (für deutsche Begriffe fürn Appel und nen Ei) zum leckeren Fischessen bei PakNam eingeladen - und den ersten Morgen noch auf dem Nachklapp einer Dorfhochzeit gegenüber bei Nachbars mitgefeiert. Aber ich glaube mit meinem offenen Stil des "Leute, ich bin nicht mehr wert als ihr aber auch nicht weniger!" hats damals gleich gut geklappt und noch heute komm ich mit Familie und Dorfgemeinschaft bestens zurecht. Siehe unser Reisebericht von diesem Jahr.

    Was sagen meine Erfahrungen heute einem Nitty-Freund in vielleicht ähnlicher Situation? Solltest Du das Glück haben, durch Gott, Buddha oder das Lächeln der Kami mit einer ordentlichen Thai-Frau vorzugsweise nicht aus dem Bar-Umfeld zusammengeraten zu sein, sei offen, mutig und ehrlich - Nase gegenüber den Leutchen nicht zu hoch und ja nicht zu tief. Klar wenn deine Beste sagt dem Papa ein Töpfchen Whiskey mitbringen ok aber DU und Deine Zukunft mit der Tochter sollten das größte Geschenk sein. Mach das klar dass Du da bedingungslos hinterstehst, da dürftest Du einen nicht ganz grundlosen "Glaubwürdigkeits-Bonus" gegenüber den meisten Thai-Schwiegersöhnen haben.

    Helfen tuts dabei natürlich wenn Frau/Verlobte 1a alles übersetzen kann. Wenn ich mit so manchen Stories hier vergleiche hab ich ein Riesenglück gehabt (und habs noch, wow!). Bring rüber was ein einigermaßen vernünftiges Leben hier kostet - welcher Thai kann einschätzen was deine Krankenversicherung und wenn nötig 1 Stunde am Auto rumschrauben so kostet oder wenn im Winter die Heizung austickt und Du es nicht selber auf die Reihe bringen kannst (hab von meiner Gas-Therme das Fehlersuch-Handbuch! Fein!).

    Ja Leuts, da kann man euch die dies Betrifft nur wünschen die richtige Frau gepackt zu haben und alles andere in den Griff zu bekommen. Eltern, Behörden, Job für Mia und so weiter. Werd jetzt mal noch einen kleinen Haps leckeren Reis mit Fisch-Curry niedermachen.

    Guten Rutsch und so wünscht

    Lukchang

  8. #77
    M4o
    Avatar von M4o

    Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    78

    Re: Besuch bei den Eltern

    Es ist eben das Problem, der/die Thai gibt normalerweiese gerne, während der Farang eine Kosten/Nutzen-Rechnung aufstellt.
    AMEN!!!
    "beng beng gap thuk khun" ist eben ein Teil der Kultur...
    Und wie Luk schreibt es kommt darauf an ob du zu "thuk khun" gehörst/gehören willst, oder nicht...
    Generell Zahlt in Thailand immer der Status höchste das Essen... jedenfalls bekommt der die Rechnung...

    Die Farangs sind daran durch ihr Verhalten (was kostet die Welt)selber schuld, ja, sie provozieren es geradezu. Ich stecke dir 100 Baht zu und erwarte für die Zukunft eine "bevorzugte" Behandlung. Solche Leute sind beliebt, ob sie geliebt werden ist eine andere Frage.

    Die Verhältnismäßigkeit der Mittel werden von beiden Seiten falsch eingeschätzt.
    Genau.. aber vielleicht ist das das Missverständnis ich habe das Land einfach kaum aus den Augen eines Touristen gesehen bzw. kennengelernt und hab auch versucht überall so gut es eben geht nicht den Farang raus hängen zu lassen sondern mich anzupassen. Natürlich bin und bleib ich Deutscher aber Thais merken es wenn du dich ehrlich bemühst zu verstehen warum manche Dinge so oder anders laufen und dich darauf einlässt ja, deinerseits versuchst es nach "Landesart" zu machen... -Einschub WER BRAUCHT SCHON EINE WESTLICHE TOILETTE ODER GAR KLOPAPIER?- Es ist sicherlich nicht das einfachste weils schon Opfer verlangt aber es öffnet einem auch Türen die man sonst nie geöffnet bekommen hätte. Eigentlich gilt das ja überall und da die meisten hier ja älter sind als ich muss ich denen das ja nicht erklären...
    Aber vielleicht will man sich ja auch garnicht so sehr darauf einlassen... würde ja auch Verantwortung bedeuten... wenn man auf einmal nong chais und nong caos hätte die einem vertrauen und auf einen hören/um Rat fragen...


    -peace out
    M4o

  9. #78
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Besuch bei den Eltern

    Zitat Zitat von alpinelawine",p="806566
    [...]Andererseits hab ich schon ein wenig respekt davor in einer mir noch fast gänzlich unbekannten Kultur einen Elternbesuch abzustatten.[...]
    Als ich weiland (2001) gemeinsam mit meiner heutigen Frau nach dem Ablauf ihres Touristenvisums (ich hatte sie hier in D kennen gelernt) zurück in ihr Dorf fuhr, stand ich vor denselben Fragen, war schließlich in eine mir bis dato unbekannte Welt eingetaucht.

    Was bring ich mit als Geschenk, wer wird erst gegrüsst [...]
    Guck, wo die Schuhe draußen stehen, stell´ deine dazu, mach´ einen - nicht übertriebenen - vor den Eltern, der Rest ergibt sich von selbst. Ich hatte kein Geschenk dabei, hatte allerdings der Mutter - über meine Jattin - für jeden Tag unseres Aufenthaltes 300 THB (aktuell 6,26 €) als Unkostenbeitrag für unser Essen und unsere Nebenkosten gegeben.

    [...]oder locker Farang like .[...]
    Nun, wie definierst du locker ? Wichtig ist, dass du deine Identität nicht aufgibst, das schätzen sie, wenn sich einer verbiegt, dann wird er schon mal geringschätzig belächelt.

    Wenn deine Freundin es ebenfalls Ernst meint, wird sie dir schon die richtigen Tipps geben

    P.S.
    Wenn du eingepackte Geschenke mitbringst, sei nicht enttäuscht, dass diese erst einmal in die Ecke gestellt werden. Meine Frau hatte Geschenke für ihre Kinder mit, die standen erst einmal bis zum nächten Tag scheinbar unbeachtet in der Ecke, die Geschenke, nicht die Kinder

    Am nächsten Abend waren sie auf einmal wech ;-D

    Wünsche dir viel Spaß, wird schon klappen

  10. #79
    Avatar von PuFoilom

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    490

    Re: Besuch bei den Eltern

    Zitat Zitat von Kali",p="806792
    Ich hatte kein Geschenk dabei,
    Aber, aber, Du warst doch das Geschenk(nett gemeint) ;-D , bin uebrigens zur Zeit auf dem Polizeiposten Kreuzung Nong Seng/ Tab Gung praesent, bei Durchgabe der Koordinaten kriegste ein aktuelles Foto Eures Grundstuecks. Gruss nach Jeraman

  11. #80
    Avatar von scijo

    Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    45

    Re: Besuch bei den Eltern

    Bring ein wenig Gelassenheit mit, vermutlich wird das halbe (ganze?) Dorf kommen um den Farang zu schauen. Kannst du aber sitzen bleiben,freundlich lächeln und abwarten was passiert. Brauchste nicht jedesmal aufspringen. Deine Freundin wird dir schon sagen wen du extra begrüssen musst. Lass die Geschenke deine Freundin aussuchen, sie wird sie auch verteilen.
    Den Tip mit dem Toilettenpapier fand ich ganz nützlich (sollt man auf Reisen immer dabei haben).

Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visum für 18.jä. der bei den eltern in l.o.s. lebt
    Von klaustal im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.01.10, 11:32
  2. Megastress mit meinen Eltern
    Von bmei im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 07.10.04, 18:06
  3. Einverständniserklärung Eltern
    Von Krasang im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.12.02, 20:49
  4. Kind (15 j.) ohne Eltern
    Von Chainat-Bruno im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.01, 20:47