Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60

Besuch aus Thailand - muss ich was beachten?

Erstellt von kaeferchen, 30.05.2011, 13:07 Uhr · 59 Antworten · 5.830 Aufrufe

  1. #1
    kaeferchen
    Avatar von kaeferchen

    Besuch aus Thailand - muss ich was beachten?

    Wie ja einige von Euch schon wiessen wird mein Schwager demnächst mit seiner Thai Verlobten nach Berlin kommen, damit wir sie alle mal kennenlernen. Sie werden bei mir und meinem Verlobten wohnen.

    Da ich möchte, dass sich Leg so wohl wie möglich bei uns fühlt, möchte ich gut auf Ihren besuch vorbereiten. Habt ihr ein paar Tips für mich z.B. was für Essen soll ich machen (thai oder eurpäisch? Können wir sie irgendwohin einladen oder stellt sie das bloß (also so wie in Japan z.B.). soll ich versuchen mit ihr Thai zu sprechen (auch wenn es nach wie vor holprig ist), oder lieber englisch, damit sie nicht denkt ich mach ihre schöne Sprache kaputt

    Was ist Eure Erfahrung vom ersten Besuch Eurer Frauen (Schwägerinnen) in D??

    Danke!!!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Carradine

    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    596
    Schließ die Wertsachen weg.

  4. #3
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von kaeferchen Beitrag anzeigen
    ......damit sie nicht denkt ich mach ihre schöne Sprache kaputt
    Der war gut

  5. #4
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Geb Dich einfach ungezwungen. Es ist nicht notwendig, besondere Vorkehrungen zu treffen.

    Zum Essen:
    Von dem, was ich von meiner Stiefmutter damals in Erinnerung habe, ist anzunehmen, dass Thais am ehesten Italienisch essen können (Pasta, Spaghetti).

    Auch wegen Deiner Bedenken wegen der Sprache kann ich Entwarnung geben: Sie wird sich freuen wie ein Schnitzel, wenn Du Thai sprichst...egal, wie fortgeschritten Du bist.

    Und jetzt meine persönliche Meinung:
    Der Deutsche hat beim Verhalten fast immer die Eigenschaft, von einem ins andere Extrem zu fallen, also extrem unfreundlich oder eben fast unterwürfig.
    Also am besten einen Mittelweg wählen. Also sei am Besten zuvorkommend und gastfreundlich, aber übertreibe es nicht.

    Zur Kontrolle kannst Du immer wieder mal drüber nachdenken, wie Du in der jeweiligen Situation in TH behandelt werden wolltest...das hilft meistens.

  6. #5
    kaeferchen
    Avatar von kaeferchen
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Zum Essen:
    Von dem, was ich von meiner Stiefmutter damals in Erinnerung habe, ist anzunehmen, dass Thais am ehesten Italienisch essen können (Pasta, Spaghetti).

    Auch wegen Deiner Bedenken wegen der Sprache kann ich Entwarnung geben: Sie wird sich freuen wie ein Schnitzel, wenn Du Thai sprichst...egal, wie fortgeschritten Du bist.
    super - italienisch kann ich ziemlich gut...
    und nochmal super - freu mich drauf Thai zu sprechen - ich find die Sprache echt toll

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.853
    herzlich und locker, nicht zuviele Fragen stellen, wo man nachdenken muss, denn Nachdenken macht Kopfschmerzen.
    Nicht zu lange in die Augen starren.

    Pauschal ist zwar schwer, weil unklar ist, aus welchen familiaeren Hintergrund sie kommt,
    also laendlich, Bangkok, usw.,

    vorsichtig mit Handbewegungen, mit harmonischer Stimmlage sprechen, nicht zu laut,
    aber auch auf die Reaktionen des Gegenueber beobschten.

    Kein Wasser mit Kohlensaeure anbieten, O Saft zur Not im Kuehlschrank.

    Hat sie einen aufgeschlossenden Familienhintergrund, wird sie auch darueber hinwegsehen koennen, falls bei der eigenen Thaisprache ein Wort durch falsche Aussprache wie eine Beleidigung klingt, dass wird dann nicht negativ verbucht.

  8. #7
    kaeferchen
    Avatar von kaeferchen
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    vorsichtig mit Handbewegungen
    welche sind denn kritisch außer der Stinkefinger Nee - erntshaft... was könnte denn schlimmstenfalls unter einer falschen handbewegung verstanden werden?

  9. #8
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    die Leute wissen, daß sie auf einen anderen Planeten landen und werden zunächst alles staunend ertragen. Viel falsch machen, inklusive Handbewegungen, geht also insofern gar nicht.
    Später, allerdings, kommt dann schön langsam der Kulturschock > keiner lächelt, kein Essen a la T, kein lockeres Allgemeingefühl, Klima usw an Tage, falls sie nicht schon davor wieder zurück sind...

  10. #9
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Beide Hände drohend in die Höhe heben und den Mund dabei geöffnet halten - als ob man ausfallend werden könnte.

    Ach ja, noch vergessen: Am Tisch beim Essen nicht laut ins Taschentuch schneuzen - kommt nicht gut.
    Andererseits hört man in TH im Strassenlokal auch öfter die Leute laut rülpsen.

    Also, wie bereits erwähnt: Mach Dir nicht so sehr nen Kopf, denn die Situation ist beherrschbar.

  11. #10
    Avatar von Carradine

    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    596
    Zitat Zitat von kaeferchen Beitrag anzeigen
    ... was könnte denn schlimmstenfalls unter einer falschen handbewegung verstanden werden?
    Falls sie buddhistisch sind, nicht an den Kopf fassen.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trennung was muss ich beachten ??
    Von Andthei im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 01.11.09, 08:46
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.02.08, 19:27
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 23:21
  4. Besuch aus Thailand
    Von schleicher im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.06.03, 01:03