Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 84

Besuch aus Thailand, was kann ich hier tun um das ganze zu beschleunigen

Erstellt von dr_snuggles, 13.01.2011, 23:21 Uhr · 83 Antworten · 10.848 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von dr_snuggles

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    37

    Besuch aus Thailand, was kann ich hier tun um das ganze zu beschleunigen

    Hallo,

    hab zwar schon gesucht bin aber nicht wirklich fündig geworden, also stell ich mal die Frage.

    Meine kleine will mich mal hier in Deutschland besuchen. Da ich noch am arbeiten bin und mit 30 Tagen Urlaub im Jahr nicht jeden Monat nach Thailand kann wollten wir die möglichkeiten maximal ausreizen.

    Hab gelesen, das es maximal 90 Tages Visa für Thais gibt, ist das korrekt?

    Zum beantragen wird sie wohl zur deutschen Botschaft müssen, was brauch sie da alles?

    Was kann ich dazu beitragen, das es besser läuft.

    Oder mach ich es noch komplizierter wenn ich selbst was unternehme?

    Hab auch mal gelesen, das es sehr häufig zu Problemen kommt wenn eine Thai-Lady zu einem Deutschen-Mann reisen will. Hab ne gute (deutsche) Freundin, die sich als Mittelsfrau einsetzen würde wenn das was bringen würde. Hat da jemand erfahrung in dieser Frage?

    Was kostet der Spaß eigentlich? Und wie lange zieht sich das hin?

    Was gilt es noch zu beachten? Klar sie darf nicht arbeiten mit dem Visa und auch nicht Heiraten, aber sonst zum Beispiel im Schengen Raum rumreisen hab ich gehört wäre in Ordnung, stimmt das?

    Wer sonst noch Tipps hat nur mal her damit.

    Danke im voraus

    dr_snuggles

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Deutsche Botschaft Bangkok - Startseite

    dann hier noch geht zwar um heirat...aber die grundlegenden infos sind gleich.

    Wenn Sie eine feste Arbeit hat in Thailand, nicht bettelarm ist, eventuell grundbesitz, Familie ...und ihr Chef auf der Arbeit ihr Urlaub gibt und den Aufenthalt genehmigt.... dann könnte es klappen, mit einem Urlaubsvisum.

    Wenn Deine Freundin ein eigenes Geschäft hat, egal was, dann sucht man einfach eine passende FAchmesse in Deutschland,
    dann kann Sie Buisness Visa beantragen, bzw... auf der Botschaft in Bkk nachfragen....
    Mit Geschäftlichen Hintergrund ist es eigentlich recht einfach einzureisen.
    In den Schengenstaaten kann man dann herumreisen, das passt dann.

    Wenn ein reines Touristen Visa beantragt wird, ja das ist schwer zu beantworten, bei uns hat es damals nicht geklappt, trotz fester Arbeit und obwohl meine Frau damals im jahr davor schon in Schweden war, und auch zurück gekommen ist, aber vieleicht war auch das der Grund, die sagen es einem nicht, die Konsulatsnasen.

  4. #3
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Wenn Sie eine feste Arbeit hat in Thailand, nicht bettelarm ist, eventuell grundbesitz, Familie ...und ihr Chef auf der Arbeit ihr Urlaub gibt und den Aufenthalt genehmigt.... dann könnte es klappen, mit einem Urlaubsvisum.
    Und dies muss alles schoen mit Brief und Siegel in Kopie belegt werden bei einreichen des Schengenvisas.

  5. #4
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    dann hier noch geht zwar um heirat...aber die grundlegenden infos sind gleich.
    ....
    ....
    die sagen es einem nicht, die Konsulatsnasen.
    Das geht es nicht nur um Heirat, sondern auch konkret um das Schengenvisum:
    Deutsche Botschaft Bangkok - Schengen-Visa

    Weiterhin bekommt der Antragsteller sehr wohl eine Antwort - sogar schriftlich - man muss die "Nasen" nur fragen.

    Aber zur Frage an sich:

    "Hab gelesen, das es maximal 90 Tages Visa für Thais gibt, ist das korrekt?"
    -> Ja

    Zum beantragen wird sie wohl zur deutschen Botschaft müssen, was brauch sie da alles?
    -> Ja, steht alles im o.a. Link

    Was kann ich dazu beitragen, das es besser läuft.
    -> z.B. Begleitschreiben verfassen, Vollmacht geben lassen.

    Hab auch mal gelesen, das es sehr häufig zu Problemen kommt wenn eine Thai-Lady zu einem Deutschen-Mann reisen will.
    -> Auch Probleme bei Thai-Mann zu Mann

    Was kostet der Spaß eigentlich? Und wie lange zieht sich das hin?
    -> kommt darauf an, was Du bezahlen willst oder musst Gebühren, Flug, Versicherung, Kost/Logis ..... das wird dann locker 4stellig.

    Was gilt es noch zu beachten?
    -> Eigentlich ist nur die Rückkehrwilligkeit zu beachten und das ist plausibel nachzuweisen. Das Paket muss rund sein und wenn man die 3 Monate möchte, sollte es auch plausibel sein, dass man diese Zeit auch weg kann und anschließend auch wirklich einen stichhaltigen Grund hat wieder nach TH zurück zu kehren. Einfach mal die Suchfunktion wählen, gibt es unheimlich viel zu lesen, so als Trend zu sehen.

  6. #5
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257
    kontaktiere Tramaico hier aus dem Forum. Er ist DER Profi.
    Er interiewt deine Freundin und gibt dir danach eine Einschätzung bezüglich der Chancen mit weitreichende Tipps, bei Bedarf kümmert er sich darüber hinaus um alles Wesentliche Rund um den Antrag in Thailand.

  7. #6
    Avatar von dr_snuggles

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    37
    Danke mal für die vielen Tips

    Ok wie wird die Rückreisewilligkeit den Bewiesen? Ein Rückflugticket alleine wird ja wohl nicht reisen

    @JT29 was meinst du mit Begleitschreiben?

    Wenn Sie eine feste Arbeit hat in Thailand, nicht bettelarm ist, eventuell grundbesitz, Familie ...und ihr Chef auf der Arbeit ihr Urlaub gibt und den Aufenthalt genehmigt.... dann könnte es klappen, mit einem Urlaubsvisum.
    Ok damit wird es wohl mehr Probleme geben.

    Feste Arbeit hat sie im Moment net sondern jobbt so durch und ja von mir bekommt sie auch ein kleines Taschengeld. Daher auch keinen Boss der das genehmigen würde/könnte

    Grundbesitz hat sie allerdings die Familie hat grad ein Haus gebaut bzw ist noch dabei von dem 1/3 ihr gehört.

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von dr_snuggles Beitrag anzeigen
    Grundbesitz hat sie allerdings die Familie hat grad ein Haus gebaut bzw ist noch dabei von dem 1/3 ihr gehört.
    Ein Haus im Wert von unter 200.000 Baht vermute ich. Und zu diesem soll sie unbedingt zurückkehren wollen? Was ihr noch nicht einmal vollständig gehört? Einfach einmal den gesunden Menschenverstand einschalten.

  9. #8
    Avatar von dr_snuggles

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    37
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ein Haus im Wert von unter 200.000 Baht vermute ich. Und zu diesem soll sie unbedingt zurückkehren wollen? Was ihr noch nicht einmal vollständig gehört? Einfach einmal den gesunden Menschenverstand einschalten.
    Ok was soll ich dazu sagen, prinzipell war es meine Idee erstmal die 90-Tage zu testen und dann weiter zu schauen. Wenn das ganze in der Zeit dann so ernst wird, das man den nächsten Schritt macht, dann wird es wohl über kurz oder lang ein längere Aufenthalt sein sollen bzw. für immer. Aber bevor ich diesen Schritt gehe will ich halt erstmal wissen ob es wirklich so gut passt wie es sich grad anfühlt und das geht eben nicht in 5 Wochen Urlaub aufs Jahr verteilt.

    Ausserdem welche 25 jährige Deutsche hat ein drittel eines Hauses und trotzdem wollen sie wieder zurück (ok der vergleich hinkt ein bissle)

    Nun ja aber wenn ich die Anmerkung jetzt mal richtig interpretiere siehst du für die ganze Sache wenn überhaupt ne minimal chance.

  10. #9
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Der Tipp von Schimi, Tramaico zu kontaktieren ist wohl das beste was der Treadstarter machen sollte.
    Denn wenn ich das so lese, wird er es allein nicht hinbekommen. Deutschland ist nicht Schweden, Holland oder Norwegen, ( als Beispiel ) wo man mal so einfach mit einem 3 Monatsschengenvisum einreisen kann. Bei der dt. Botschaft wird die Rüchkehrwilligkeit geprüft.
    Wenn man nur ein kleines bischen die Suchfunktion benutzt, so findest Du, dr_snuggels, genügend INFOS.
    So auch zum Thema: Begleitschreiben.

    Gruß wansau

  11. #10
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von dr_snuggles Beitrag anzeigen
    Ok was soll ich dazu sagen, prinzipell war es meine Idee erstmal die 90-Tage zu testen und dann weiter zu schauen. Wenn das ganze in der Zeit dann so ernst wird, das man den nächsten Schritt macht, ......
    moin,

    ..... wollen anfangs alle!!!!

    frage mit der zeit stellt sich, willste deine große liebe bei dir in d haben oder net. einige, gar viele entscheiden sich halt doch zu ehelichen, den a1 zu finanzieren und der dinge hoffen, die sich hierbei einstellen. iss eigentlich dann wahre liebe die der bundes d gesetzgeber an der stelle wohl generiert

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ich bin neu hier ,kann mir jemand helfen
    Von Franky53 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 10.01.11, 12:08
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.07.10, 07:39
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.06.09, 02:21
  4. Hallo Ich bin neu hier , wer kann mir helfen
    Von qaywsxedc2000 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 17.05.09, 06:32
  5. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 01.03.09, 17:51