Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 52

Benötigt jemand etwas aus Deutschland?

Erstellt von Chris61, 17.12.2013, 23:59 Uhr · 51 Antworten · 3.998 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Navita Beitrag anzeigen
    Sanukk, versuch doch nicht ständig Pappteller als Porzellan darzustellen.

    Das selbe gilt für den Versand von Altkleider nach Thailand. Die Versandkosten übersteigen meist den Wert um ein Vielfaches. Den Leuten wäre von daher mehr geholfen, mit den eingesparten Versandkosten Textilien direkt vor Ort einzukaufen. Die würden dann auch gefallen und vor allem passen.
    Wenn der Serrano vom Discounter von unabhängigen Testern auf die gleiche Stufe gestellt wird, wie das teure Markenprodukt, kann ich Deinen Vergleich nur auf den Preis beziehen. Für das gleiche Produkt zum Papptellerpreis bezahle ich dann nicht das Porzellan. Das machen nur Doofe, die unter dem Status-Syndrom leiden.....

    Wie kommt jetzt der Altkleider-Versand in diesen Thread?
    Falls Du irgendwo was von "alter Kleidung" gelesen hast, lies bitte nochmal genau, was dort beschrieben wurde bzw. worum es in dem anderen Thread ging..... Falls Du lesen kannst!!! Wer lesen kann, ist klar im Vorteil......

    Entspann Dich bei einer ordentlichen Portion Raclette mit Fendant - oder geh zum Fach-Arzt.....

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Ich schmeiß, wenn es das Zeitkontingent zulässt' nen Singha.
    Da halte ich mit

  4. #23
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Navita Beitrag anzeigen
    Da halte ich mit
    Siehst Du, es ist besser ein nachsichtiges Singha zu trinken.

  5. #24
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Navita Beitrag anzeigen
    Liebe Dune, wer austeilen kann, sollte auch einstecken können. Und mal ernsthaft - wie repräsentativ, bzw. glaubwürdig ist denn ein zwei Jahre alter Testbericht?

    Die Stiftung Warentest ...

    • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
    • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
    • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
    • ist vollständig anzeigenfrei,
    • erhält nur rund 10 Prozent ihres Etats als öffentlichen Zuschuss.


    Was denkst du, wer deckt die restlichen 90% des Etats von Stiftung Warentest?
    Wie lange gibt es schon Serrano Schinken, der nach alter Tradition hergestellt wird?
    Die restlichen 90% des Etats der "Stiftung" werden aus dem Verkauf von Beiträgen und TEST-Heften finanziert.

    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Das ist ähnlich gehalten wie die Testergebnisse der Pharmakonzerne... mir klar. Die Antwort liegt doch eher auf der Zunge, was heißt, wie es jedem schmeckt.
    Austeilen, interessante Formulierung... eher eine Reaktion auf eine Aktion.
    Das stimmt so nicht ganz. Pharmakonzerne "bezahlen" für angenehme Testergebnisse, die Stiftung Warentest bezahlt für die zu testenden, anonym gekauften Produkte, um unabhängig zu bleiben.

  6. #25
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Die restlichen 90% des Etats der "Stiftung" werden aus dem Verkauf von Beiträgen und TEST-Heften finanziert.
    An wen verkaufen Sie denn die Beiträge und wie werden die TEST-Hefte finanziert, wenn Sie vollständig anzeigenfrei sind?

    Die Stiftung Warentest ...


    • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
    • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
    • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
    • ist vollständig anzeigenfrei,
    • erhält nur rund 10 Prozent ihres Etats als öffentlichen Zuschuss.

  7. #26
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.453
    Wie sich "Stiftung Warentest" finanziert.

    Die Stiftung Warentest finanziert sich durch den Verkauf ihrer Zeitschriften „test“ (Auflage: im Jahresdurchschnitt 462.000 Exemplare) und „Finanztest“ (234.000), den Verkauf von Büchern und Sonderpublikationen, Werbelizenzen, durch Testergebnisse im Internet auf test.de und durch Zuwendungen des Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Im Jahr 2012 lagen die Umsatzerlöse bei rund 39,5 Millionen Euro. Dazu kamen 3,5 Millionen Euro vom Bundesministerium.[5] Diese sollen als Ausgleich dafür dienen, dass keine Einnahmen durch Werbeanzeigen in ihren Publikationen erzielt werden dürfen, da diese Anzeigen die Stiftung in ein Abhängigkeitsverhältnis zu einem Anbieter bringen könnten. Im Jahr 2012 hat die Stiftung zum ersten Mal in ihrer Geschichte rote Zahlen geschrieben. Der Fehlbetrag von 1,2 Millionen Euro kam vor allen Dingen durch eine niedrigere Verzinsung des Stiftungskapitals zustande.[6]
    Stiftung Warentest

  8. #27
    Avatar von Hansi

    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    565
    Die Stiftung Warentest hat ihre Schwächen bei der Gewichtung der Test Kriterien!

  9. #28
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    Klar, und weil das so eine selbstlose und unabhängige Stiftung ist, fliessen die Gelder der Unternehmen ebenfalls selbstlos und unabhängig in die Stiftung - dafür sind Stiftungen schliesslich da.

    Tue Gutes und rede nicht darüber

  10. #29
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Navita Beitrag anzeigen
    ... eine selbstlose und unabhängige Stiftung
    Hmmm, in diese Schublade hätte ich die bisher ganz sicher nicht gesteckt.
    So kann man sich täuschen.



  11. #30
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Navita Beitrag anzeigen
    An wen verkaufen Sie denn die Beiträge und wie werden die TEST-Hefte finanziert, wenn Sie vollständig anzeigenfrei sind?
    siehe oben, Beitrag von @ yogi

    Zitat Zitat von Hansi Beitrag anzeigen
    Die Stiftung Warentest hat ihre Schwächen bei der Gewichtung der Test Kriterien!
    Kommt sicher auf das Produkt an.....

    Zitat Zitat von Navita Beitrag anzeigen
    Klar, und weil das so eine selbstlose und unabhängige Stiftung ist, fliessen die Gelder der Unternehmen ebenfalls selbstlos und unabhängig in die Stiftung - dafür sind Stiftungen schliesslich da.

    Kennst Du Dich mit Stiftungen aus?

    Tue Gutes und rede nicht darüber
    Wir sind in D und nicht in der Schweiz?

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe benötigt bei Übersetzung
    Von xander1977 im Forum Thaiboard
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.08.13, 17:26
  2. Rat benötigt!
    Von Pustebacke im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.08.09, 15:02
  3. Windeln dringend benötigt..
    Von Schwarzwasser im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.08, 11:37
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.04, 19:53
  5. Hilfe benötigt!
    Von Pustebacke im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.08.02, 00:13