Seite 16 von 20 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 197

Bellende Katzen, jammernde Hunde

Erstellt von x-pat, 06.01.2009, 02:30 Uhr · 196 Antworten · 11.380 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Bellende Katzen, jammernde Hunde

    Die Diskussion ist müßig, geht es doch nur im Definitionen von Begriffen.
    Wer mit Hunden aufgewachsen ist, wird kaum anzweifeln, dass Hunde unterschiedliche Menschen unterschiedlich einschätzen und sich entsprechend verhalten. Ob man das jetzt so einschätzt, dass Hunde zwischen Gut und Böse unterscheiden können oder aber sagt, dass Hunde intuitiv oftmals schon nach wenigen Sekunden die Spreu vom Weizen trennen, ist doch dabei völlig irrelevant.

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Bellende Katzen, jammernde Hunde

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="676657
    Wenn dein Lehrer etwas wusste, hast du ihm doch auch geglaubt, oder?
    Kommt auf den Lehrer an und auf das was er erzählt.

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="676657
    Das kann ich nicht, weil ich ja auch nur ein beschränkter Mensch bin.
    Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung.

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="676657
    Ich "unterhielt" mich mit dem Kaninchen etwa 15 Minuten lang.
    Wusste gar nicht, dass du auch Kaninchenisch sprichst. Stell doch mal die Wasserpfeife beiseite, bevor du hier postest.

    Cheers, X-Pat

  4. #153
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Bellende Katzen, jammernde Hunde

    Dr. Doolittle ist nix gegen Knarf. Hast du die Sprache auch von 'nem uralten Papagei gelernt?

  5. #154
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Bellende Katzen, jammernde Hunde

    Zitat Zitat von x-pat",p="676693
    Wusste gar nicht, dass du auch Kaninchenisch sprichst.
    Ich kann kein Kaninchenisch. Genauso wenig kann das Kaninchen deutsch oder eine menschliche Sprache.
    Wie geschrieben geht es über eine gemeinsame Schwingung, die man auch als Weltsprache bezeichnen kann, mit der sich alle Lebewesen und Gegenstände unterhalten können.

    Zitat Zitat von Changnam43
    Dr. Doolittle ist nix gegen Knarf. Hast du die Sprache auch von 'nem uralten Papagei gelernt?
    Dr. Doolitle war für mich als Kind mein größtes Vorbild. Doch mir war schnell klar, dass das der falsche Ansatz und reine Fiktionist.
    Genauso wenig ist es ja auch der falsche Ansatz, wenn Thaifrauen die Sprache ihres Ehegatten lernen sollen.

    Es muss eine gemeinsame Basis gefunden werden. Zwischen den Menschen bietet sich mangels Bewusstseins meistens englisch an, zwischen Mensch und Tier eben eine sprachlose "Sprache". Das funktioniert aber nur, wenn man dazu bereit ist, die Mittelssprache zu nutzen. Das können Tiere natürlich viel besser, weil sich der Mensch viel zu viel auf seine Sprache verlässt und diese als einzige Kommuniationsform anerkennt. Spricht das für die besondere Intelligenz der Menschen?

  6. #155
    Avatar von walt.

    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    236

    Re: Bellende Katzen, jammernde Hunde

    Hallo,
    ich habe den Thread gelesen und moechte in meinem naechsten Posting auf das Eingangsposting von x-pat zurueckkommen...
    Gruesse

  7. #156
    Avatar von walt.

    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    236

    Re: Bellende Katzen, jammernde Hunde

    Wir waren zum Sonntagskaffee beim Colonel eingeladen. Er wohnt mit seiner Familie schon ein paar Jahre in einem der zahlreichen Villages hier in Pattaya. Die anderen hatten sich schon auf die Terrasse zu Kaffe und Kuchen begeben, ich war mit dem Colonel noch zur Gartenbesichtigung. Unter einem grossen Busch war mir ein schwarzer, ca 80 cm langer Kasten aus stabilem Draht aufgefallen. Auf meine Frage, was es damit auf sich habe, verzog sich sein Gesicht zu einem Grinsen. Weisst du, mein Junge, sagte er in seiner bedaechtigen Art, ich liebe meine Fische im Gartenteich, ich liebe es, wenn Voegel in meinen Baeumen ungestoert Nester bauen und brueten koennen, ich liebe diese zutraulichen Eidechsen, die aussehen wie Minisaurier. Und da muss ich das Raubzeug etwas in Schach halten. Meine Frage, was meinst du mit Raubzeug? Seine Antwort, vor allem die nachts herumstreunenden Katzen...

  8. #157
    Avatar von walt.

    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    236

    Re: Bellende Katzen, jammernde Hunde

    Schau mein Junge, dies ist eine Lebendfalle. Ich habe sie mir aus Deutschland mitgebracht. Ich bestuecke sie mit einem Koeder, sagen wir einem Huehnerbein. Wenn die Katze kommt, und die Falle richtig eingestellt ist, faellt die Tuer zu. Aufgeregt fragte ich, und was machst du, wenn du eine gefangen hast? Nun mein Junge, es gibt drei Moeglichkeiten...

  9. #158
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Bellende Katzen, jammernde Hunde

    Zitat Zitat von maphrao",p="676684
    Die Diskussion ist müßig, geht es doch nur im Definitionen von Begriffen.
    Wer mit Hunden aufgewachsen ist, wird kaum anzweifeln, dass Hunde unterschiedliche Menschen unterschiedlich einschätzen und sich entsprechend verhalten. Ob man das jetzt so einschätzt, dass Hunde zwischen Gut und Böse unterscheiden können oder aber sagt, dass Hunde intuitiv oftmals schon nach wenigen Sekunden die Spreu vom Weizen trennen, ist doch dabei völlig irrelevant.

    natuerlich wissen hunde,wer ihnen ein leckerli gibt und wer ihnen in den arsch tritt und merken sich das auch,sind ja schliesslich erfahrungen die sie machen
    deswegen wissen sie aber nicht wer gut und wer boese ist

    wenn man einem hund in freundlichen ton anspricht und ihm sagt,das man ihn gleich umbringt wird er schwanzwedelnd zu einem kommen und umgekehrt wenn man ihn anschreit,wie sehr man ihn liebt,wird er den schwanz einziehen und weglaufen
    er unterscheidet nur die toene
    das unterstreicht jetzt knarfis theorie mit der gemeinsamen sprache,hat doch aber ueberhaupt nix damit zu tun

    gruesse matt

  10. #159
    Avatar von walt.

    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    236

    Re: Bellende Katzen, jammernde Hunde

    Erstens, ich oeffne die Tuer und lasse die Katze wieder frei. Oder ich lade sie auf meinen PickUp und fahre sie weit weg, in schoenere Gegenden. Oder... ich stopfe sie samt Falle senkrecht in eine zufaellig in der Naehe stehende Wassertonne. Mit vor Aufregung klopfendem Herzen frage ich atemlos: Und fuer welche Moeglichkeit entscheidest du dich? Der Colonel zoegert und verzieht sein Gesicht statt einer Antwort wieder zu einem breiten Grinsen. Dann gehen wir zur Kaffeetafel und wenden uns anderen, wichtigeren Themen zu...

  11. #160
    Avatar von Jim Thompson

    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    896

    Re: Bellende Katzen, jammernde Hunde

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="676701
    Wie geschrieben geht es über eine gemeinsame Schwingung, die man auch als Weltsprache bezeichnen kann, mit der sich alle Lebewesen und Gegenstände unterhalten können.

    ... zwischen Mensch und Tier eben eine sprachlose "Sprache". Das funktioniert aber nur, wenn man dazu bereit ist, die Mittelssprache zu nutzen.
    Ich schmeiß mich wech ...

Seite 16 von 20 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reinrassige Hunde
    Von siam2011 im Forum Sonstiges
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 16.03.14, 05:29
  2. Katzen würden iPads kaufen !
    Von Conrad im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.10, 14:51
  3. Hunde, Katzen und Schlangen
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.02.10, 10:50
  4. Importieren von Haustieren (Hunde, Katzen)
    Von surigao im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.09, 03:01
  5. Hunde Katzen
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.09.03, 14:05