Seite 22 von 58 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 578

Belästigung von Asiatinnen,oder Frauenmangel in Deutschland.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 10.08.2010, 12:06 Uhr · 577 Antworten · 59.024 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Micha

    Das würde ja bedeuten, dass der ausgewiesene Frauenüberhang innerhalb der thailändischen Jahrgänge zur damaligen Zeit ausschließlich auf eine höhere Jungensterblichkeit zurückzuführen wäre.
    Nein nicht nur , bitte schaue dir doch mein Rechenbeispiel noch mal genau an du hattest doch sicher Mathematik in der Schule , oder ?!

    Die Paarbildung findet im Schnitt nicht innerhalb eines Jahrganges statt , dies ist die größte Komponente !!!

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Richtig , aber die Chancen sind nun mal für einen Arbeitnehmer deutlich besser wenn ein Personalchef nur seine Bewerbung auf den Tisch bekommt oder noch die von 10 anderen , oder ?!
    Wenn die Bewerber ungeeignet sind, dann ist es egal ob es einer ist oder zehn.

    Die Haltung "...und wenn das die Einzigste in der Welt wäre, dann tät ich sie trotzdem nicht nehmen" gibts natürlich umgekehrt auch bei Frauen.

  4. #213
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Es ist nun mal ein gewaltiger Unterschied ob gerade jeweils ein Käufermarkt oder ein Verkäufermarkt vorherrscht. Und vor allem ist entscheidend, auf welcher Seite man sich gerade befindet.
    Das streite ich gar nicht ab. Aber manche Bewerber haben in keinem Fall eine Chance, aus Gründen, die bei Ihnen liegen.

  5. #214
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    ich finde es verkehrt vor der Statistik "gelähmt" zu stehen, wie das Karnickel vor der Schlange.

    Versteht es nicht als Eitelkeit wenn ich ein Beispiel anführe, das auch auf mich zutrifft:
    In der DDR kamen, so habe ich grob überschlagen, auf über 500 deutsche Männer gerade mal eine Vietnamesin. Auch wenn sich nicht jeder für die interessierte, blieb das Verhältnis sehr ungünstig, denn auf der anderen Seite war kaum eine Vietnamesin an einer deutschen Beziehung interessiert.
    Diejenigen deutschen Männer, welche es trotzdem "geschafft" haben eine zu ehelichen, sind in allen mir bekannten Beispielen weder besonders schön noch reich. Tatsächlich haben die Frauen, die sich darauf "eingelassen" haben, in der Regel keine überzogenen Ansprüche, obwohl sie so selten sind.

    Soviel zur Bedeutung einer Statistik für den Einzelnen.

  6. #215
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Micha

    Nein nicht nur , bitte schaue dir doch mein Rechenbeispiel noch mal genau an du hattest doch sicher Mathematik in der Schule , oder ?!

    Die Paarbildung findet im Schnitt nicht innerhalb eines Jahrganges statt , dies ist die größte Komponente !!!
    Mir ist schon klar was Du meinst. Klar findet die Paarbildung im Durchschnitt nicht innerhalb eines Jahrgangs statt. Wie denn auch? Es wäre nur unnätürlich, wobei es dann tatsächlich kaum Frauenmangel hätte.

    Nichtsdestotrotz hatte es in Thailand vor gut 20 Jahren- und davor sowieso - mehr junge Frauen als Männer hatte - auch innerhalb eines jeweiligen Jahrganges.

    Und beide Effekte schließen einander nicht aus und heben sich auch nicht gegenseitig auf - im Gegenteil sie mutliplizieren sich in ihrer Wirkung.

  7. #216
    Avatar von dsching dschog

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    383
    In Thailand kommt ja noch der Kathoi Faktor hinzu.
    Überdurchschnittlich viele Männer sind am weiblichen Geschlecht nicht interessiert.

  8. #217
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    In der DDR kamen, so habe ich grob überschlagen, auf über 500 deutsche Männer gerade mal eine Vietnamesin. Auch wenn sich nicht jeder für die interessierte, blieb das Verhältnis sehr ungünstig, denn auf der anderen Seite war kaum eine Vietnamesin an einer deutschen Beziehung interessiert.
    Wenn ich früher Leute aus dem Osten über Asiaten in Deutschland reden hörte, sprachen sie stets von "den Fidchies". Das klang für mich eher abfällig als nach großem Konkurrenzkampf um asiatische Frauen.

  9. #218
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Darauf bin ich bereits eingegangen.

    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Auch wenn sich nicht jeder für die interessierte, blieb das Verhältnis sehr ungünstig, denn auf der anderen Seite war kaum eine Vietnamesin an einer deutschen Beziehung interessiert.
    Sicherlich gab es anteilig im Osten nicht weniger Asien-Interessierte.

    Man könnte nun anführen, daß Thailänderinnen auch nicht den besten Ruf genießen. Aber um Geschlechterbeziehungen geht es dabei gar nicht.
    Diese Abfälligkeit ergab sich aus den geschäftlichen Aktivitäten einer Bevölkerungsgruppe, welche in einer Mangelwirtschaft begehrte Waren fast völlig wegkaufte (Verkaufspersonal wurde dabei geschickt bestochen, das war bei den großen Posten mehr als das Päckchen Kaffee des kleinen deutschen Kunden). In einer Überflußgesellschaft muß man sich den Unmut der einheimischen Bevölkerung erst verdeutlichen. Daß die nicht transferierbare DDR-Währung die Vietnamesen zu solchem Handeln zwang, tröstete die betroffenen Deutschen nicht.
    Es war also ganz normal, daß sich jemand über die "Fidschis" echauffierte und trotzdem deren Frauen lecker fand. Nur schienen die unnahbar, was sicherlich auch für Frust sorgte.

    Dazu kommt, daß "Fidschi" als abkürzende Verballhornung entstand wie "Tommy", "Ami" und auch "Kraut" und von nicht wenigen Leuten arglos in diesem Sinne gebraucht wurde (das hat übrigens nachgelassen, warum auch immer). Selbst in Gegenwart meiner Frau fällt das Wort in diesem Sinne. Ich habe das sogar von "simpel gestrickten" Ehemännern von Vietnamesinnen gehört, wenn sie über die Landsleute ihrer Frauen redeten.

    Von daher ist Deine Beobachtung zu relativieren.

    Sei es wie es sei: Das Verhältnis dt. Mann-asiat. Frau blieb dabei unvergleichlich ungünstig und hätte statistisch gesehen zur hier beobachteten Resignation führen können. Hat es aber nicht immer. Wer sich bemühte, hatte nicht selten Erfolg.

  10. #219
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Micha

    Nichtsdestotrotz hatte es in Thailand vor gut 20 Jahren- und davor sowieso - mehr junge Frauen als Männer hatte - auch innerhalb eines jeweiligen Jahrganges.
    Dann müßten ja wesendlich mehr wie 5-6% der Kerle jung gestorben sein oder warum sollte dies der Fall gewesen sein ....... bzw. ich weiß nicht wo du dies hernimmst ?!

    In D gab es das diese Situation mal in der Nachkriegszeit aber in TH war da Krieg oder Bürgerkrieg , meines Wissens nicht ......

  11. #220
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen

    Dazu kommt, daß "Fidschi" als abkürzende Verballhornung entstand wie "Tommy", "Ami" und auch "Kraut" und von nicht wenigen Leuten arglos in diesem Sinne gebraucht wurde (das hat übrigens nachgelassen, warum auch immer). Selbst in Gegenwart meiner Frau fällt das Wort in diesem Sinne. Ich habe das sogar von "simpel gestrickten" Ehemännern von Vietnamesinnen gehört, wenn sie über die Landsleute ihrer Frauen redeten.
    Bin seit Geburt Wohnhaft in ex West - Berlin.

    Vor dem Mauerfall war mir der Begriff " Fidschis " garnicht geläufig.

    Nach dem Mauerfall, war ich mit meiner Ex Thaifrau auf Besuch in Oranienburg, bei Onkel und Tante.

    Zum Einen waren Sie erfreut mich wieder zu sehen..
    ..zum Anderen überrascht, dass ich mit ner Asiatin dort ankam.

    Aus der Erinnerung,..war die " Bezeichnung Fipse "öfters im Raum.
    EX hatte dann später bei mir nachgefragt..was " Fipse " sei.. Da war ich überfragt.

Seite 22 von 58 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte