Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65

Begleiterin in Thailand

Erstellt von rolli, 27.09.2003, 11:15 Uhr · 64 Antworten · 7.028 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von rolli

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    147

    Begleiterin in Thailand

    Hallo! Habe jetzt mal ein einige Eurer Beiträge im Forum gelesen.
    Wer schreibt mir die einzellnen Schritte, mit denen ich mein Profil ergänzen kann (bin leider Computerlehrling).
    Wegen einiger Beiträge über Abzocken und gegenseitiges Enttäuchen von Erwartungshaltungen einer deutsch-thailändischen Mann/Frau Begegnung, möchte ich die Wissenden unter Euch fragen, ob ich einer möglichen Begleiterin während eines längeren Thailandaufenthaltes klaren Wein einschenken soll.
    Nämlich:
    Suche während useres Zusammenseins gemeinsamen Spaß, den ich auch finanziere. Obwohl unverheiratet, werde ich nicht heiraten (auch keine thailändische Frau) und habe auch nicht vor,während meiner Zeit in Deutschland Geld zu schicken, welches meine nächste Reise finanzieren soll. Was meint Ihr?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Begleiterin in Thailand

    Solange Du weißt, was Du willst, dürfte es da keine Problem geben. Reinen Wein einschenken und gut behandeln ist bestimmt nicht zu viel verlangt und sollte Vorraussetzung sein. Du wirst sicher nicht enttäuscht sein.

    Es kann allerdings sein, daß Du sehr bald nicht mehr weißt, was Du willst, denn der Charme und die Faszination Deiner Begleitung wird umwerfend sein.

    Bester Gruß
    Karlheinz

  4. #3
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Begleiterin in Thailand

    Hallo rolli, am besten schenkst Du Deiner möglichen Begleiterin neben reinem Wein auch die erforderlichen THB ein, dann findest Du während Eures Zusammenseins gemeinsamen Spaß, den Du auch finanzierst. Obwohl unverheiratet, wirst Du nicht heiraten (auch keine thailändische Frau) und hast es auch nicht vor, während Deiner Zeit in Deutschland Geld zu schicken.

    Das meint...

  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Begleiterin in Thailand

    Das Problem mit Wein ist, er kann umkippen,
    oder auch einen schalen Geschmack bekommen.
    Manche retten die Situation mit Apfelschorle,
    aber viele Thais mögen überhaupt keinen Wein,

    Probleme über Probleme

  6. #5
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: Begleiterin in Thailand

    Alles bisschen oberflächlich, zuwenige Informationen bieten kaum Möglichkeit näher auf die Frage (Situation) einzugehen. Meistens kommt alles anders als man denkt, und um allem vorzubeugen würde ich persönlich mit meiner Mutter als Begleiterin in Urlaub gehen (vorliebnehmen). Die wird erstens nicht schwanger (Alimente) und zahlt auch noch das Taxi und die Mitternachtsuppe. ;-D

    schönes Wochenende noch
    Jakraphong

  7. #6
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943

    Re: Begleiterin in Thailand

    Das mit dem reinen Wein ist eine saubere anständige Sache. War selbst erstaunt, was trotz klarer Worte da rüber kommen.

    Es war meine letzte Nacht in Bangkok, eigentlich war es schon Morgen (03:30). Ich kam gerade vom Singen (Karaoke) und hatte keine Lust alleine in mein dunkles Hotelzimmer zu gehen.

    Also ging ich an diesem Morgen des 11. Januar ein wenig spazieren, denn mir war klar, es würden mir eine ganze Reihe Damen begegnen, die gerade Feierabend hatten und auf dem Weg nach Hause waren.

    Normalerweise halte ich nichts vom spazieren gehen in Thailand, aber um diese frühe Uhrzeit im Winter war es mir möglich ein paar Meter im Freien zu gehen, ohne sofort zu „verkleben“. Und bei der riesen Anzahl von Damen auf dem Nachhauseweg brauchte ich mit Sicherheit nicht weit zu gehen.

    So war es dann auch. Auf dem Weg durch die ein oder andere Seitengasse um Soi Nana Nua begegneten mir tatsächlich eine ganze Menge junger hübscher Damen, die mir mit unmissverständlichen Blicken und auch Worten bedeuteten, dass sie gegen einen letzten Kunden vor dem Schlafengehen nichts einzuwenden hätten.

    Nun sie waren mir entweder zu jung oder zu professionell, zumal es mir in erster Linie nicht um körperliche Aktivitäten zum Ausgleich des Hormonhaushalts ging.
    Vielmehr suchte ich eine, mit der ich Arm in Arm einschlafen konnte. Also eine Frau die nicht nur Erotik, sondern vor allem auch eine gewisse Wärme ausstrahlte.

    So spielte ich schon mit dem Gedanken ein Taxi zu nehmen und zum Hotel zurückzukehren, als ich sie sah.

    Sie saß mit einer weiteren jungen Dame auf der ersten Treppenstufe einer großen breiten Treppe zu einem öffentlichen Gebäude.

    Sie war ca. Ende 20 und wäre bestimmt nicht die Kandidatin für einen Schönheitswettbewerb in Thailand gewesen, aber sie war auf eine eigenwillige Art durchaus hübsch um nicht zu sagen goldig. Kurzum, sie war von der Art, die einen Mann den Wunsch verspüren lies, sie eine ganze Nacht im Arm zu halten.

    Sie grüßte freundlich, aber nicht aufdringlich. Ich grüßte ebenfalls freundlich und fragte sie, was sie da auf der Straße (Treppe) sitzend vorhätte.

    Sie sagte, sie hätte eine Verabredung mit einem Kunden und würde auf ihn warten.

    Ich antwortete ihr, dass jener Kunde wohl ein glücklicher Mensch sein müsse und ich ihn beneide.

    So kamen wir ins Gespräch wobei ich dann neben ihr auf der Treppe saß.

    Sie erzählte, dass sie Montag bis Freitag als Schneiderin arbeitet und sich am Wochenende auf andere Art was dazu verdient.

    Von mir erfuhr sie klar und ungeschönt, dass ich meine letzte Nacht in Thailand nicht alleine verbringen wollte und somit Dinge wie Freundschaft, Partnerschaft oder Heirat ganz und gar ausgeschlossen sind.

    Trotzdem entschied sie, mit mir zu kommen. Ein Preis wurde nicht ausgehandelt.

    Am nächsten Mittag stellte sie mich ihrer Schwester und zwei weiteren Mittbewohnerinnen des gemeinsamen Apartments vor, zum Schluss ging sie mit zum nächsten Taxistand - ich hatte noch einen Termin.

    Immerhin habe ich die Mobiltelefonnummer ihrer Schwester. Ab und zu überlege ich, ob ich versuchen sollte sie bei meinem nächsten Aufenthalt in Bangkok, Ende des Jahres wieder zu finden.

  8. #7
    Avatar von Sakon Nakhon

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    989

    Re: Begleiterin in Thailand

    Hallo Thai-Freund,

    ich glaube ja, dass jeder hunderte netter und hübscher thaifrauen finden kann, ohne das diese gleich heiratsabsichten oder abzockgedanken haben.

    ausserdem zocken dich nur so viele thais ab, weil sich "europäer" so bereitwillig abzocken lassen.

    also mir ist bislang noch nichts passiert :bravo:


    gruss - mike

  9. #8
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Begleiterin in Thailand

    @rolli

    Mach es so, wie du es beschrieben hast
    Deine erste Thailand Reise? Nicht zu unterschätzende Bedenken haben die anderen hier schon geschrieben. Die besten Vorsätze nutzen dir nichts, wenn du sie letztlich nicht umsetzen kannst. Heulend am Flughafen sitzen? Du befindest dich in bester Gesellschaft. Und, Zitat Uroma: Junge, sag´ niemals nie

    @Micha

    Und sie erkannten sich an den Augen....

    :bravo:

  10. #9
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Begleiterin in Thailand

    @rolli, das Meiste wurde ja bereits gesagt.
    Falls es dein erster Thailandurlaub ist, würde ich das vielleicht nicht kundtuen.
    Wie so eine Geschichte abläuft hängt schwerpunktmäßig von den Charaktären der Teilnehmer ab.
    Nebenbei bemerkt, warum denn immer gleich mit der Tür ins Haus fallen ? Dein Gegenüber wird auch nicht gleich alle Karten aufdecken. Laß den Dingen einfach ihren Lauf.
    Gruß Sunnyboy

  11. #10
    woody
    Avatar von woody

    Re: Begleiterin in Thailand

    Hallo Micha,
    so eine gute Beschreibung einer Erfahrung mit einer ´Lady of the night´ liest man selten, klar und ohne Schnörkel aber trotzdem ein Hauch von Romantik, einfach gut
    Hochachtungsvoll woody

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte