Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Beglaubigte Kopie in Bangkok? Dringend

Erstellt von John99, 07.09.2015, 02:34 Uhr · 46 Antworten · 3.309 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von John99

    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    20

    Exclamation Beglaubigte Kopie in Bangkok? Dringend

    Hallo zusammen,

    ich brauche eure Hilfe.
    Wo kann ich in Bangkok beglaubigte Kopien von Dokumenten anfertigen lassen?
    (Ich benötige keine Übersetzung.)
    Ich habe nur einige Unterlagen und Dokumente in Deutsch/ Englisch/ Thai von denen ich einfache gerne eine Kopie gezogen hätte und man auf der Kopie den Stempel erhält, dass die Kopie dem vorgelegten Dokument entspricht.
    Quasi so wie wenn man sein Abiturzeugnis im Rathaus beglaubigt kopiert haben möchte.
    Das hat dort meist 4-5 Euro für eine Kopie mit Stempel gekostet.

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

    John

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Vielleicht hier: Impressum - Übersetzungsbüro Kiesow, Schottstädt & Phayaksri
    Ich war mit denen immer sehr zufrieden.

  4. #3
    Avatar von John99

    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    20
    Ich fürchte dort können sie keine beglaubigten Fotokopien anfertigen. Nur Übersetzen.
    Die Deutsche Botschaft will für eine Fotokopie 1000 Bath. Da ich viele Dokumente habe kann ich mir 1.000 bath für die Kopie einer einzelnen Seite nicht leisten.

  5. #4
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Ich war mit der von Strike genannten Adresse bisher auch sehr zufrieden. Fragen hilft manchmal. Es gibt eine Hompage und eine Email-Adresse. Die Antwort kommt meist prompt.

  6. #5
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von John99 Beitrag anzeigen
    Ich fürchte dort können sie keine beglaubigten Fotokopien anfertigen. Nur Übersetzen.
    Die Deutsche Botschaft will für eine Fotokopie 1000 Bath. Da ich viele Dokumente habe kann ich mir 1.000 bath für die Kopie einer einzelnen Seite nicht leisten.
    Gegenüber der Führerschein-Behörde in Pattaya nehmen sie 3 bis 10 Baht.......pro Seite. Kann mir nicht vorstellen, das die Deutsche Botschaft Wucherpreise über einen internen Copyshop anbietet.....

  7. #6
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.981
    Zitat Zitat von John99 Beitrag anzeigen
    Ich fürchte dort können sie keine beglaubigten Fotokopien anfertigen. Nur Übersetzen.
    Die Deutsche Botschaft will für eine Fotokopie 1000 Bath. Da ich viele Dokumente habe kann ich mir 1.000 bath für die Kopie einer einzelnen Seite nicht leisten.
    Du brauchst ja nur Beglaubigungen, die kosten nur 5€ (deutsch, englisch) und 10€ (thailändisch). 25€ kosten Legalisationen. Beglaubigungen kann man auch gleich wieder mitnehmen, wenn man dran ist und die Kopien mitbringt. Der reine Kopierpreis ist ja wohl an jeder Ecke nicht die Welt.

    Das von strike genannte Übersetzer-Büro ist befugt zu beglaubigen, also auch ohne Übersetzungen. Ich bezeweifel allerdings dass das günstiger ist als bei der Botschaft. Aber Fragen kostet nix, einfach anrufen oder mail schicken.

  8. #7
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.274
    uebersetzerservice thai aussenministerium, chaengwattana.

    mfgpeter 1

  9. #8
    Avatar von John99

    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    20
    Hallo Loso,

    ich verstehe den Unterschied zwischen einer Beglaubigung und einer Legalisation nicht so recht.
    Beim Auswärtigen Amt ist nur der Unterschied Apostille und Legalisation erklärt: Auswärtiges Amt - Konsularischer Service - Was ist grob gesagt der Unterschied zwischen einer Apostille und einer Legalisation?

    Noch eine andere Frage:
    Muss eine Übersetzung, die kopiert werden soll, vor Ausstellung einer beglaubigten Kopie mit dem Original (in Originalsprache) verglichen werden, so dass sozusagen von der Stelle welche die beglaubigte Kopie anfertigt überprüft wird, dass die Übersetzung korrekt übersetzt wurde?

    Die Übersetzung wurde angefertigt vom Goethe Institut Bangkok, und wurde vom Thailändischen ins Deutsche übersetzt.

    Danke vielmals für eure Hilfe.

    John

  10. #9
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.274
    @john 99

    ich erklaere dir ein beispiel :

    ich hatte meinen doppelnamen aendern lassen, in thailand wurde die deutsche originalurkunde vom standesamt bei der deutschen botschaft kopiert und dann beglaubigt , dann wurde die beglaubigte kopie vom thail. aussenminister chaengwattana uebersetzt und beglaubugt .


    mfgpeter 1

  11. #10
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Beides ist an sich ähnlich.

    Mit der amtlichen Beglaubigung einer Ablichtung bestätigt die Behörde, dass die Kopie mit dem Original übereinstimmt. Von der beglaubigten Kopie ist die Beglaubigung einer Unterschrift oder eines Handzeichens zu unterscheiden. Damit wird bestätigt, dass die Urkunde von der Person stammt, die sie unterzeichnet hat.

    Die Legalisierung ist zwar auch eine Beglaubigung, die geht aber wesentlich weiter, weil damit eine ausländische Urkunde erst in DE verwendbar wird.

    http://www.bangkok.diplo.de/contentb...galisation.pdf

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.09.13, 08:56
  2. Heirat In Dänemark....DRINGEND
    Von Kheldour im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.03, 18:03
  3. Sisco in Bangkok
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.01, 10:02
  4. Heiraten in Bangkok (Finale)
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.09.01, 16:25
  5. Heiraten in Bangkok
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.09.01, 21:35