Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Beerenpflücken mit Gastarbeitern aus Thailand

Erstellt von Rene, 10.10.2006, 16:39 Uhr · 17 Antworten · 2.757 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Beerenpflücken mit Gastarbeitern aus Thailand

    Für die hier genannten 4500 Taler müssen die auch 3340 KG Blauberren in 8 Wochen pflücken.

    Pro Kilo gibts ganze 1,35 Euro. Was die Leute da leisten müssen ist schwerstarbeit.

    Die Finne nhaben in Thailand gesucht weil wahrscheinlich kein Deutscher der Job haben möchte.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Beerenpflücken mit Gastarbeitern aus Thailand

    Also nicht 4.500, sondern 2.250 Euro im Monat.
    Und die muß man wohl auch erst einmal schaffen.

  4. #13
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Beerenpflücken mit Gastarbeitern aus Thailand

    Ich war mehrere Tage im Isaan mit auf den Reisfeldern. Wer diese arbeit täglich leisten kann (Hut ab vor diesen Menschen) schafft die Beerenlese allemal.
    Ich war nach drei Tagen auf den Reisfeldern Kurreif .
    Für mich am schlimmsten, diese gebückte Haltung und die Sonne die dir den Pelz versengt.

  5. #14
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Beerenpflücken mit Gastarbeitern aus Thailand

    Allein gestern verdienten sie 380 Euro.
    also pro Nase 190 Euro am Tag,
    hatte über den Daumen für den durchschnittlichen Tagesverdienst weniger angesetzt,
    dazu kommt noch, dass ihr Entgeld für Wohnunterkünfte mit Sicherheit nicht dem Standart eines Harz4ers entspricht,

    der nach 20 Minuten die erste Zigarettenpause braucht,
    und nach 3 Stunden extreme Alkoholentzugserscheinungen bekommt (Ironie aus)

  6. #15
    ray
    Avatar von ray

    Re: Beerenpflücken mit Gastarbeitern aus Thailand

    Servus,

    ...Zitat:Was ich mir allerdings vorstellen kann ist dass in Reisfeldern gestaehlte Thais eine Konstitution mitbringen die sie zu extrem effizienten Beerenpflueckern macht.

    genau, der ideale Job für Thailänder. Die müssen sich nicht so tief bücken ;-D

    Gruß Ray

  7. #16
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Beerenpflücken mit Gastarbeitern aus Thailand

    Hmmm, 190€ pro Tag und Nase wären bei 10 Stunden reiner Flückzeit etwa eine Minute pro handelsüblicher 250 Gramm Schale, vorausgesetzt 1,35€ pro kg ... halte ich für recht schwierig bis unmöglich, mag das ganze 'ne Presseente sein?

  8. #17
    Tana
    Avatar von Tana

    Re: Beerenpflücken mit Gastarbeitern aus Thailand

    Blaubeeren werden mit einem sogenannten "Kamm" geerntet, so sind deutlich mehr als 250g/min zu schaffen. Wenn man Sie einzeln pfückt ist nix zu verdienen.
    Trotzdem eine sehr harter Job.

    Gruß

    Gerd

  9. #18
    Avatar von run74

    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    15

    Re: Beerenpflücken mit Gastarbeitern aus Thailand

    ...gibt es nicht nur in Finnland.

    Meine Schwägerin war im Sommer für 3 Monate in Schweden zur Erdbeerernte, gab pro Korb? 40 cent. Ist dabei auch nicht reich geworden. Und zu kalt war es ihr ausserdem.
    Geht jetzt lieber wieder in TH Reis ernten.

    Run 74

Seite 2 von 2 ErsteErste 12