Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 83

Bar Mädels und verlassene Männer

Erstellt von Robert 65, 17.04.2009, 03:02 Uhr · 82 Antworten · 7.956 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Robert 65

    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    33

    Bar Mädels und verlassene Männer

    Hallo Leute,
    bin zwar hier frisch eingetroffen im Forum, aber ich möchte mal die verschiedenen Meinungen von Euch hören.
    Überall im Forum liest man von dummen Männern die Ihre Kohle bei den Thai Mädels gelassen haben und dann
    auch noch verlassen wurden
    Kann einem in Deutschland doch genauso passieren, aber dann mal richtig kräftig.
    Über all in Deutschland hört man aber auch was die Frau,
    bzw. Scheidung, Unterhalt usw. gekostet hat.
    Haus weg, Auto weg und Frau sowieso weg.
    Dafür hat man hat aber noch für viele Jahre die Ämter und Behörden am Hals.

    Beschreibung Deutscher Mann - (Kurzversion)
    Da kommt also z.b. ein deutscher Mann nach Thailand,
    der gerade mal 6 Wochen Urlaub im Jahr hat.
    Kleidung meistens Bier T-Shirt, kurze Hosen, und die
    gelochten Gummisandalen. Reisekasse ca. 500 Euro.
    Klar, lernt er gleich ein hübsches Mädel kennen und
    verliebt sich in den ersten Tagen. Lässt den grossen
    Macker raushängen, verzählt den Mädels Lügengeschichten
    wie toll er in Deutschland ist, bzw. was er für einen
    guten Job hat. Und er liebt Sie, will heiraten bla bla
    bla... Dann heulender Abschied...usw. kennt man ja !
    Zurück in Deutschland schickt er natürlich Geld zu seinem
    Mädel, in der Regel schicken die Typen so um die 150 Euro im Monat. Es wird telefoniert...Geld geschickt...telefoniert...Geld usw....
    Irgendwann kein Geld, kein Kontakt
    Fazit: Ausgecheckt
    Von da ab nur negative Aussagen, ich wurde ausgenommen,
    abgezockt, sie hat einen anderen Typen. Habe mein
    ganzes Geld in diese Frau und Anhang gesteckt.
    Die Thai Mädels kannst vergessen usw.

    So entstehen die Negativ Schlagzeilen :bravo:

    Geschichte Bar Mädel (Kurzversion)
    Die meisten Mädels kommen aus ganz armen Verhältnissen,
    bloß vier Jahre Schule. Keine Chance für eine
    Zukunft. Sie stehen aber voll hinter Ihrer Familie, oft bleibt kein Ausweg als in einer Bar zu arbeiten.
    Meistens werden Sie von sogenannten Schleppern
    ( Thai Bossen, Möchtegernmafia ) im ganzen Land eingesammelt und auf die Bars verteilt. Wohnen und Essen gibts beim Thai Boss für 4000 BHT im Monat.
    Ich hab schon mal ca.20 Mädels in einem Haus besucht die am Boden zwischen lauter schwangeren Hunden schliefen. Essen aus Töpfen, Alles verdreckt, echt übel sowas.
    5exy Klamotten werden untereinander getauscht.
    30 Tage/Monat muss gearbeitet werden,
    wenn nicht wird Strafe gezahlt. In der Regel müssen
    40 Drinks/Monat verkauft werden. Wenn nicht wieder
    Geldabzug ! Meistens verpflichten sich die Mädel für mehrere Jahre bei dem Thai Boss zu arbeiten.

    Will so ein Mädel raus aus der Sch...., braucht es sehr
    viel Kohle für ein eigenes Leben:

    Monatliche Kosten:

    Auslöse beim Thai Boss 4000 BHT
    Eigener Room (Loom) :-) 5000 BHT
    Miete Motorbike / Monat 2000 BHT
    Sprit Motorbike 1000 BHT
    Familie, Baby 4000 BHT
    Essen / Trinken 3000 BHT
    Arbeitskleidung-Bar 1500 BHT
    Sonstiges 2000 BHT
    --------------------------------------------------------- 22500 BHT / 500 Euro


    Und dann kommt so ein dahergelaufener Gummilatschentyp
    und meint er kann das Mädel mit seinen Sprüchen und 150 Euro/Monat halten. Ganz klar macht das Mädel Butterfly wenn er weg ist. Sie braucht einfach die Kohle.
    Also keine Ilussionen machen:
    I wait for you, I Love you, I miss you,


    Anders ist`s wenn da einer kommt,
    gepflegt, gut gekleidet, gute Umgangsform, nicht gleich
    Bum Bum, mal zum Essen gehn, Baden, Ausflug usw.
    Ganz langsam kennenlernen, Zeit mitbringen.
    6 Wochen Urlaub reicht nie !!! Minderstens die Hälfte
    vom Jahr in Thailand verbringen.
    Und "Take care" für das Mädel.
    Natürlich kostets auch eine "bisschen Geld" so ab
    500 Euro aufwärts, sonst gehts nicht !


    Klar sind nicht alle Thai Mädels ehrlich und nett, bzw.
    für eine längere Beziehung geeignet.
    Ich schätze mal so höchstens 30%

    Bei den Männern sinds aber höchstens 5%

    Ich schäme mich oft für unsere Männer vor den
    Thais. Wie die rumlaufen und sich aufführen,
    die habens auch nicht anders verdient als verarscht und
    ausgenommen zu werden.


    Die Thai Mädels dagegen sind Kämpfer, die schlagen sich
    schon mit 12 Jahren alleine durchs Leben und schaffen
    es irgendwie immer durchzukommen !



    Ich hoffe ich bin keinem zu Nahe getreten.
    Bin einfach auf die Meinungen gespannt.
    Rechtschreibfehler nicht ausgeschlossen


    Gruß Robert

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Bar Mädels und verlassene Männer

    Zitat Zitat von Robert 65",p="713365

    Ich hoffe ich bin keinem zu Nahe getreten.
    mir bist du nicht zu nahe getreten, aber wenn man bedenkt, dass sich dieses forum seit über 8 jahren mit thailand befasst, dann sind dein anfragen auch nicht mehr sonderlich originell...

    ruebe

  4. #3
    Avatar von Robert 65

    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    33

    Re: Bar Mädels und verlassene Männer

    Hei Rübe,

    Acht Jahre hab ich natürlich nicht zurückgelesen,
    wenn das überhaupt möglich ist ?

    Sorry, für meinen Beitrag.

    Aber die gelochten Gummilatschen gabs vor
    8 Jahren noch nicht, oder ?

    Gruß aus Phuket

  5. #4
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Bar Mädels und verlassene Männer

    Zitat Zitat von Robert 65",p="713368



    Sorry, für meinen Beitrag.
    war doch nur meine meinung...andere mögen das anders sehen und vielleicht ergibt sich hier noch eine flotte diskussion...

    schöne grüsse nach phuket...

    ruebe

  6. #5
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Bar Mädels und verlassene Männer

    @Robert, erklär uns nun noch wie die "anderen" Mädel aus der Bank und Fabrik mit 10K ohne Farang zurande kommen können.

  7. #6
    Avatar von bmei

    Registriert seit
    12.01.2004
    Beiträge
    378

    Re: Bar Mädels und verlassene Männer

    Hallo Robert 55

    wenn wir alle Themen, die wir schon mal hatten nicht mehr behandeln, könnte Nitty dicht macht, wir hatte nämlich fast alles schon mal. Wie originell ein Thread sein muss entzieht sich meiner Kenntnis.
    Aber nun zu deiner Frage.

    Lebe seit 1 1/2 Jahren in Hua Hin und kenne hier einiges, was hier abgeht, auch in der Familie meine Frau haben wir, na sagen wir mal einfach ein Bargirl.

    Die Arbeitsweise ist sehr simpel. Sie hat ca. 5 – 10 Farangs, die zu unterschiedlichen Zeiten in Thailand immer wieder ihren Urlaub machen, und die umsorgt sie. Rechnen wir mal, dass jeder Farang monatlich 100 Euronen schickt, dann kommt sie auf 25.000 bis 50.000 THB im Monat, für Thaiverhältnisse recht ordentlich. Und das praktiziert sie schon seit Jahren. Geht ein Farang verloren, weil er sich umorientiert, dann muss ein neuer her, geht eigentlich ganz einfach. Das Geld ist dann fast ausschließlich für die Familien, sie hat zwei Kinder zu versorgen.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857

    Re: Bar Mädels und verlassene Männer

    Zitat Zitat von bmei",p="713435
    Das Geld ist dann fast ausschließlich für die Familien, sie hat zwei Kinder zu versorgen.
    im Schnitt gehen 20.000 Baht an die Familie, und 30.000 Baht aufs eigene Leben, 1.000 Baht pro Tag ist wohl der Tagessatz, mit dem sie dann über die Runden kommt.

  9. #8
    Avatar von bmei

    Registriert seit
    12.01.2004
    Beiträge
    378

    Re: Bar Mädels und verlassene Männer

    Ich denke die Verteilung des Geldes stimmt, obwohl 50.000 THB die max. Obergrenze bei ihr ist.
    Eine anderer Fall:
    Eine Mädel meldet sich bei eines Bar bezüglich der Arbeitsaufnahme. Normalerweise bekommt sie für die Bedinung der Gäste 3000 THB im Monat und ist ausserdem an den Farangdrinks beteiligt (kostet immerhin 150 THB).
    Einige gutaussehende Girls haben bis ich abends dann mein Bier dort trinke, schon bis zu 5 (in Worten "fünf") Shorttime hinter sich. Auch diese Girls gehen mit bis zu 50.000 THB pro Monat nach Hause (Wahre Liebe ausgeschlossen). Obwohl mach ein Farang während seines Aufenthalt hier dieses Girl jeden Tag mitnimmt - und wenn er dann zu Hause ist sich gedanken macht, ab dieses Girl wohl auch einen anderen hat!

    Schönes Ding

    Gruß

  10. #9
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569

    Re: Bar Mädels und verlassene Männer

    Zitat Zitat von bmei",p="713435
    Hallo Robert 55

    wenn wir alle Themen, die wir schon mal hatten nicht mehr behandeln, könnte Nitty dicht macht, wir hatte nämlich fast alles schon mal. Wie originell ein Thread sein muss entzieht sich meiner Kenntnis.
    Aber nun zu deiner Frage.

    Lebe seit 1 1/2 Jahren in Hua Hin und kenne hier einiges, was hier abgeht, auch in der Familie meine Frau haben wir, na sagen wir mal einfach ein Bargirl.

    Die Arbeitsweise ist sehr simpel. Sie hat ca. 5 – 10 Farangs, die zu unterschiedlichen Zeiten in Thailand immer wieder ihren Urlaub machen, und die umsorgt sie. Rechnen wir mal, dass jeder Farang monatlich 100 Euronen schickt, dann kommt sie auf 25.000 bis 50.000 THB im Monat, für Thaiverhältnisse recht ordentlich. Und das praktiziert sie schon seit Jahren. Geht ein Farang verloren, weil er sich umorientiert, dann muss ein neuer her, geht eigentlich ganz einfach. Das Geld ist dann fast ausschließlich für die Familien, sie hat zwei Kinder zu versorgen.
    Dann sollte sie jetzt schon versuchen ihren Kindern beizubringen, wie man auf eher nicht-schweisstreibende Art, seine Eltern unterstuetzt.

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857

    Re: Bar Mädels und verlassene Männer

    bei dem Geld fürs eigene Leben geht fast 30% als Spende an den Tempel, um sich vor Krankheiten, Pech und schlechtes Karma zu schützen,
    weitere 30% gehen drauf auf Freundinnen, die einem bei schlechten Zeiten beistehen sollen, und diedas Geld auf selben Weg verdienen und von daher Schicksalsgenossinnen sind.

    Manche dieser Mädchenclicken machen Parties, andere spielen, wieder andere verleien sich gegenseitig Geld,
    in diese Kreise versuchen dann diejenigen reinzukommen, die sie versuchen, als Drogenkonsumenten zu gewinnen (passiert ja auch an den Schulen mit Kindern aus besserem Haus, wo was zu holen ist)

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mädels sagen immer Cap anstatt Ca
    Von Aki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.06.11, 21:02
  2. Thai Mädels :)
    Von kaeferchen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 482
    Letzter Beitrag: 08.06.11, 07:27
  3. Thai-Chats um Mädels kennen zu lernen
    Von mikesch4ever im Forum Treffpunkt
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 27.11.07, 07:29
  4. Die Mythen der Thai-Mädels (Frauen) .über Farangs
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 11.08.02, 03:46