Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 126

Backofen von welchem Hersteller kaufen?

Erstellt von U-411, 25.08.2019, 06:46 Uhr · 125 Antworten · 3.568 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von chrima

    Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    522
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Wir backen relativ viele Pizzas mit unserem Siemens Backofen , den gleichen hat x-pat in Th.
    Wir kommen auf max. 250°C und das klappt super auf einem Gitterrost mit Backpapier .
    Backpapier ist nur bis 220°C spezifiziert und kann bei höheren Temperaturen verkockeln oder gar brennen.
    Backöfen gehen schon bis 300°C, in der Pyrolysestufe zum Reinigen sogar auf 500°C.
    Es gibt ja für 100€ die Mini-gas-Öfen, die bis 800°C heizen. Sind eigentlich für Steaks gedacht, man kann da aber auch Pizza machen:
    Es ist deutlich preiswerter einen "normalen" Backofen zu kaufen und zusätzlich so einen Hochtemperatur-Ofen für Steaks und Pizza:


  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von U-411

    Registriert seit
    27.12.2018
    Beiträge
    556
    Weil ihr alle so auf Pizza abhebt: für mich ist das Wichtigste Brot.

  4. #33
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    3.994
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    Fuer den Threadstarter vermutlich uninteressant , falls fuer groessere Koch-und Backkuenste benoetigt....wir haben uns vor 5 Jahren eine Kombi geholt , stufenweise Einstellung des Ofens in 10er Schritten bis 250 , danach maximale Einstellung 300 Grad.

    Hab allerdings noch nie die hoechsten Einstellungen ausprobiert, ob mir das Teil dann um die Ohren fliegt.....fuer unseren anspruchsloseren Backkram reicht deutlich weniger aus :

    Wenn's Backergebnis nicht so gelungen ist, liegt's manchmal nicht nur am Geraet....


    m u sch i kochen kann man da auch super

  5. #34
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    3.994
    Zitat Zitat von Charin Beitrag anzeigen
    Na also wo liegt das Problem?!?!
    Guter alter Holzofen..Basta...Anhang 36581..aber woher einen Maurer zu kriegen der sich in sowas auskennt..
    Maurer gibt hier wie Sand am Meer

  6. #35
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    1.429
    Ich habe mir diesen gekauft. Bei LAZADA

    Tefal Oven Optimo, 2.000 Watt, 39 Liter Inhalt, OF4848-Schwarz 4000-THB 39 Liter

    Mit ober und Unterhitze und Umluft! Konvektor!

    Download.jpg

    Backe damit immer mein Brot....Einwandfrei!

  7. #36
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    426
    Zitat Zitat von U-411 Beitrag anzeigen
    Weil ihr alle so auf Pizza abhebt: für mich ist das Wichtigste Brot.
    Zum Brotbacken ist es wichtig, dass du die Temperatur abfallend programmieren oder einstellen kannst (erst die Kruste und das Aufgehen dann das Durchbacken). Computergeräte, die das nicht kennen, verweigern dann oft die Arbeit, wenn man die Temepratur herunterstellt (Fehlermeldung Ofen zu heiß).

    Außerdem solltest du am Anfang Dampf einschießen können. Dann wird das Brot bzw. die Kruste anfangs nicht zu fest und kann noch besser aufgehen. Am besten ein spezieller Ofen für Brot.

    Am besten mal auf Aliexpress "bread oven" oder ähnlich suchen und sich dann aus China schicken lassen.

    Gruß
    Tanha

  8. #37
    Avatar von U-411

    Registriert seit
    27.12.2018
    Beiträge
    556
    Zitat Zitat von Charin Beitrag anzeigen
    Na also wo liegt das Problem?!?!
    Guter alter Holzofen..Basta...Anhang 36581..aber woher einen Maurer zu kriegen der sich in sowas auskennt..
    Ich glaube, jetzt lese ich mich tatsächlich mal in diese Materie ein. Irgendwie reizt mich das schon, so ein Holzbackofen. Vielleicht kann man dann solchermaßen gefertigte Bauernbrote sogar ganz gut an DACHLER verkaufen?

  9. #38
    Avatar von Thairetter

    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    1.466
    Zitat Zitat von U-411 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, jetzt lese ich mich tatsächlich mal in diese Materie ein. Irgendwie reizt mich das schon, so ein Holzbackofen. Vielleicht kann man dann solchermaßen gefertigte Bauernbrote sogar ganz gut an DACHLER verkaufen?

    Über einen Bekannten der kürzlich zu Besuch war, durften wir eine thailändische Bäckerei kennenlernen, die Betreiberin war sehr interessiert Deutsche Backwaren herzustellen, es ist allerdings schwierig Anleitungen in thailändischer Schrift zu finden.


    Als ersten Test wird sie normale Brötchen backen und einen Apfelkuchen, ich bin gespannt, auch bleibt die Frage nehmen das thailändische Kunden an.

  10. #39
    Avatar von U-411

    Registriert seit
    27.12.2018
    Beiträge
    556
    Ich bin der Überzeugung, dass Thailänder keine deutschen Backwaren herstellen können.
    Ich bin auch der Überzeugung, dass thailändische Kunden deutsche Backwaren nicht annehmen, zumindest nicht in dem Maße, dass jemand, der das professionell macht, davon existieren kann.

  11. #40
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    26.289
    Das ist ein Nischenmarkt, sicher weniger fuer Thais, aber da wo es viele Auslaender gibt, funktioniert das. Weiss nicht, wieviele kleine Baeckereien es in und um Chiang Mai gibt, die alles moegliche Farangzeug backen und auch verkaufen. Rimping (lokale Supermarktkette) aggregiert das zusaetzlich, so dass man ein reichhaltlges Angebot hat, ohne gross rumzusuchen. Selbst der BigC in Hang Dong (der weiter unten) baeckt Sauerteigbrot.

Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 768
    Letzter Beitrag: 21.07.19, 00:16
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.05.19, 00:15
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.12, 10:58
  4. Gasherd mit Backofen
    Von cybernoon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.09.10, 16:09
  5. Hersteller für Baumaterial nahe Chiang Mai gesucht
    Von thaidoors im Forum Talat-Thai
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.10, 11:42