Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213
Ergebnis 121 bis 126 von 126

Backofen von welchem Hersteller kaufen?

Erstellt von U-411, 25.08.2019, 06:46 Uhr · 125 Antworten · 3.009 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von U-411

    Registriert seit
    27.12.2018
    Beiträge
    338
    Zitat Zitat von ReinerS;1688181[B
    ][/B]

    Mag so sein. Bloß müßte dann im Werbeprospekt auch deutlich sichtbar stehen: Achtung, sind bloß Laborwerte, tatsächlicher Verbrauch deutlich höher. Den Kunden interessiert der tatsächliche Verbrauch und nicht irgendwelche Laborwerte. Mag gesetzlich ok sein, aber was ist denn dann hier mit den "moralischen Prinzipien"? Arglistige Täuschung ist wohl zu hoch gegriffen, aber korrekt findest auch du das wohl nicht.


    Noch eine scherzhafte Anmerkung:

    U 411 VII C 18. Mär. 1942 13. Nov. 1942 † Westlich der Straße von Gibraltar im Atlantik durch Wasserbomben von Flugzeug versenkt, Totalverlust

    Nomen est omen

    Erstens steht das im "Werbeprospekt" deutlich sichtbar. Allerdings steht dort nicht "Achtung, sind bloß Laborwerte, tatsächlicher Verbrauch deutlich höher.", sondern da steht sinngemäß: „Gemessen nach Norm xyz, tatsächlicher Verbrauch kann abweichen."

    Der Verbrauch, der den Kunden deiner Ansicht nach interessiert, nämlich "der tatsächliche", den gibt es nicht. Dieser hängt von zu vielen Faktoren ab. Ein Auto, das ich gerade in Thailand fahre, hat einen Verbrauch zwischen 4,8 L und 9,1 L, JEWEILS ÜBER 1000 KM GEMESSEN!

    Die im Verkaufsprospekt angegebenen Werte sind wie gesagt unter Laborbedingungen ermittelt, anders wären sie auch weder reproduzierbar noch vergleichbar.
    Eine arglistige Täuschung o.ä. kann ich nirgend wo entdecken, diese haben nur VW, AUDI u. andere begangen.

    Zu Deiner scherzhaften Anmerkung: was habe ich mit U 411VII C zu tun? Hätten se keinen Krieg angezettelt, wäre das U Boot nicht bombardiert worden. Eigentlich ganz einfach, oder?

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    9.663
    Zitat Zitat von U-411 Beitrag anzeigen
    ......... einen Verbrauch zwischen 4,8 L und 9,1 L,
    Wahnsinn !
    Was soll es denn dann kosten einen Laib Brot zu backen ??

    In diesem Fall solltest Du wohl doch besser einen Elektro-Backofen kaufen.

  4. #123
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    3.474
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Wahnsinn !
    Was soll es denn dann kosten einen Laib Brot zu backen ??

    In diesem Fall solltest Du wohl doch besser einen Elektro-Backofen kaufen.
    ein atomar betriebener ist das beste - habe auch so einen - Marke Miele

  5. #124
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    36.344
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Marke Miele
    Meinste das taugt was ???

  6. #125
    Avatar von ReinerS

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.204
    @U-411
    Der Verbrauch, der den Kunden deiner Ansicht nach interessiert, nämlich "der tatsächliche", den gibt es nicht.
    Ein Auto, das ich gerade in Thailand fahre, hat einen Verbrauch zwischen 4,8 L und 9,1 L, JEWEILS ÜBER 1000 KM GEMESSEN!
    4,8 + 9,1 = 13,9 Also ist der durchschnittliche Verbrauch 6,95 Liter, oder? Ist für mich der tatsächliche Verbrauch,

    siehe dazu auch:
    https://www.anwalt.de/rechtstipps/au...el_092886.html

    Da heißt es unter anderem:



    • Neue Pkw-Modelle in Europa verbrauchen im Alltagsbetrieb durchschnittlich 39 Prozent mehr als die Herstellerangaben.
    • Laut BGH-Rechtsprechung stellt ein Mehrverbrauch von über 10 Prozent bei Neuwagen einen Mangel dar.
    • Mit dem seit September 2018 vorgeschriebenen Prüfverfahren WLTP werden die Unterschiede künftig geringer ausfallen.

    Die Verbrauchsangaben der Hersteller zu ihren Fahrzeugen weichen weit vom tatsächlichem Verbrauch ab. Laut einer aktuellen Studie der gemeinnützigen Organisation ICCT (International Council on Clean Transportation) verbrauchten neue Pkw 2017 durchschnittlich 39 Prozent mehr als die Hersteller angeben. 2015 betrug die Abweichung sogar 42 Prozent. Dabei hat der Bundesgerichtshof (BGH) bereits entschieden, dass eine Abweichung von 10 Prozent und mehr einen Mangel darstellt. Neuwagenkäufer können deshalb die Minderung des Kaufpreises verlangen oder vom Kaufvertrag zurücktreten und Schadensersatz verlangen.



    Aber es gibt ja keinen tatsächlichen Verbrauch (welcher im übrigen ein Durchschnittwert ist), und alle die das schreiben sind blöd.

    Nur du hast Recht

    OK, genug von der Streiterei um des Kaisers Bart(jetzt schreib aber nicht wieder: gibt es nicht, der Kaiser hat keinen Bart)

  7. #126
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    9.663
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    ein atomar betriebener ist das beste - habe auch so einen - Marke Miele
    Aha ! Nun erkenne ich den Grund Deiner Verstrahlung.

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213

Ähnliche Themen

  1. Buch online in TH von D aus kaufen und innerhalb TH versende
    Von Jerry_Lee_Lewis im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.03.05, 13:19
  2. Umschreiben von Eigentum(Land)
    Von EO im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.02, 16:28
  3. Nachweis von Wohnraum
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.09.02, 17:28
  4. Von DK bis neuer ID-Card
    Von Jens im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.09.02, 20:28
  5. Flugticket von Bkk nach Muc und zurück ?
    Von HaveFun im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 07:55