Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 105

Autohupen und -fanfaren in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 07.06.2013, 15:56 Uhr · 104 Antworten · 7.353 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Massi

    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    1.248
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    einmal mit Herzinfarkt.
    Bist du zu doll geritten worden

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.556
    Zitat Zitat von Massi Beitrag anzeigen
    Bist du zu doll geritten worden
    Nicht wirklich. Da kamen einige Faktoren zusammen. Einer war, meine erste Arbeitslosigkeit, nach 30 Jahren Spass mit meiner Arbeit.
    Ist reine Vermutung Zottel.

  4. #73
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674
    Gut das Waani nicht in Bagkok mit seinem Tuk Tuk Amok faehrt

  5. #74
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    willst du zum ............. werden nur weil es in dem land usus ist?......
    wenn mich wer beim Fahren in Thailand schneidet, dann regt mich das nicht auf, weil es normal ist und dazugehört, das fällt mir nicht einmal negativ auf und hat mit ............. nichts zu tun. Eskapaten von Teilen der Elite stehen in einem ganz anderen Kapitel.

    Hupen hat Signalbedeutung, also wenn jemand dich nicht sieht und du kurz hupst, ist auch in Thailand kein Mensch böse, im Gegenteil. Wenn du allerdings hupst, nachdem dich einer geschnitten hat, ist das eindeutig aggressive Zurechtweisung, ein Verhalten, das vom anderen auch so verstanden wird und in Thailand nicht akzeptiert wird.

    Andere Länder andere Sitten. Ich lebe in Thailand seit ~27 Jahren und bin ebensolange im thailändischen Verkehr unterwegs und mir kommt der Fahrstil in DACH eigenartig vor, wie auch das pausenlose, tausendfache Gehupe in Indien.
    ZB sah ich mal in DACH, daß einer nicht sofort als es grün wurde abgebogen ist, was den Hinteren veranlasste das Fenster runterzulassen, den Vorderen mit hochroten Kopf anzubrüllen, Vollgas gab und ihn beabsichtigt knapp überholte, als Bestrafung offensichtlich. Sehr seltsam, wenn man sich wegen sowas dermassen aufregen kann.

    Die Thais fahren wesentlich "aggressiver" sind aber gelassen, und in DACH ist die Aggressivität oft im Auto unterwegs. Optimal wäre in etwa die Fahrweise in DACH kombiniert mit der Gelassenheit Thailands.

  6. #75
    Avatar von willihope

    Registriert seit
    11.06.2012
    Beiträge
    187
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    ...
    Andere Länder andere Sitten. Ich lebe in Thailand seit ~27 Jahren und bin ebensolange im thailändischen Verkehr unterwegs und mir kommt der Fahrstil in DACH eigenartig vor, wie auch das pausenlose, tausendfache Gehupe in Indien.
    ZB sah ich mal in DACH, daß einer nicht sofort als es grün wurde abgebogen ist, was den Hinteren veranlasste das Fenster runterzulassen, den Vorderen mit hochroten Kopf anzubrüllen, Vollgas gab und ihn beabsichtigt knapp überholte, als Bestrafung offensichtlich. Sehr seltsam, wenn man sich wegen sowas dermassen aufregen kann.

    Die Thais fahren wesentlich "aggressiver" sind aber gelassen, und in DACH ist die Aggressivität oft im Auto unterwegs. Optimal wäre in etwa die Fahrweise in DACH kombiniert mit der Gelassenheit Thailands.
    ich sehe es täglich wie sie fahren, am motorway von ganz rechts rüber auf links (4 spuren) um abzubiegen, auf der sukhumvit vom tesco links nach ganz rechts (4 spuren) um den uturn (der erst in 500 meter ist) zu schaffen usw usf.

    in thailand hilft nur passiv zu fahren denn die blindgänger haben keine ahnung von verkehrsregeln. jeder fährt wie er will, ohne sinn und verstand.

    nachdem ich mia erklärt habe wozu beschleunigungsstreifen und bremsstreifen gut sind regt sie sich schon tägich mehr auf als ich. :-) allerdings hupt sie auch nicht wenn einer bei grün mitten in der kreuzung stehen bleibt und sich erstmal umsieht wo er denn nun hin muss, vorausschauendes fahren ist hier totale fehlanzeige!
    letztens fuhr ihr allerdings ein schwerer mercedes ganz dicht auf und hat auch kräftig die lichthupe benutzt, sie ist dann auf die seite und der mercedes hat überholt um gleich darauf auf den nächsten aufzulaufen, nunja bei stossverkehr ist das ja ziemlich sinnlos und vermutlich für den thai wenig befriedigend. :-)
    ich am steuer habe dann immer das bedürfniss in die eisen zu latschen, allerdings in thailand bisher noch nie versucht.

    mit arschkriechen meine ich mehr die ganze gesellschaftsform, immer den bückling nach oben und fest nach unten austeilen. diese überheblichkeit kann man auch in jedem restaurant sehen, die bedienung wird oft von oben herab behandelt, ohne der hätte aber mister wichtig und freunde nix zu essen auf seinem teller.
    ich brech mir keinen ab wenn ich beim nachschenken ein khop kun khap loslasse, viele thais würdigen der bedienung keines blickes. wobei mir das dauernde rumgefummel an meinem glas eh auf die socken geht!

    und im fiesen hintenrum nachtreten müssten sie sowieso weltmeister sein, direkt angesprochen schauen sie nur blöd oder kommen dann zu fünft von hinten.
    habe im big c kland in der schlange gewartet bis ich drankam um eine suppe zu bestellen, kommt so ein wichtigtuer mit goldkette und golduhr, überholt uns alle und geht direkt zu ihr und gibt seine bestellung auf, ich sag ihm dann nur ins gesicht: huh u get the fast lane ha? schaut er blöd und suppenmädel wird rot aber sie hat andere und meine suppe erst gemacht, als er merkt dass er warten muss geht er einfach davon und drängt sich woanders vor. muss ich ihr hoch anrechnen, bin zwar fast "stammkunde" aber sie hat sichtlich überlegt wen sie nun zuerst bedient. :-) die anderen thais vor mir haben das maul nicht aufgebracht.
    das reinkommen und rüberschreien ist mir schon öfter aufgefallen und werde ich da überholt dann sag ich denen das auch. bin ich jetzt unangepasst? vermutlich werd ich nie als thai assimiliert, damit kann ich leben. :-)

  7. #76
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    500ccm Einzylinder linksgeschaltet, noch mit Vergaser, da sieht man auch noch das angesprochene Dog Horn, zwischen Motorblock und Vordergabel, der Sound der Enfield reicht aber auch schon in den meisten Fällen, hehe
    Anhang 10156

    und hier reisefertig mit Koffern und Gepäck und Söhnchen

    Anhang 10157
    schönes ding, montiert wird sie in indien. eigentlich ein relikt der 50er. der motor ist ganz typisch britisch.

  8. #77
    Avatar von willihope

    Registriert seit
    11.06.2012
    Beiträge
    187
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    schönes ding, montiert wird sie in indien. eigentlich ein relikt der 50er. der motor ist ganz typisch britisch.
    hat es die dinger nicht auch mal als diesel gegeben? so mit einem verbrauch von 1,5 liter auf 100 oder so. :-)

  9. #78
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556
    Zitat Zitat von willihope Beitrag anzeigen
    ...bin ich jetzt unangepasst? vermutlich werd ich nie als thai assimiliert, damit kann ich leben. :-)
    Es sind hier nur die Erfahrungen "einiger Spezial - Thailandversteher" welche reglmäßig behaupten, man müsse sich alles gefallen lassen und überhaupt hat man als Farang nichts zu melden. Auch das Thema Gesichtsverlust wird regelmäßig übertrieben. Es gibt im täglichen Leben in TH sehr wohl ein Unrechtsbewustsein und auch eine entsprechende Einsicht. Defensives und zurückhaltendes Verhalten ist sicher nicht verkehrt, was aber nicht heißt, dass man sich alles bieten lassen muss. Im Grund genau auch wie in Europa.

  10. #79
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zumindest ist dies der Trend.
    Auch bei uns laufen die längst nicht mehr in Bastroeckchen herum.

  11. #80
    Avatar von Karl

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    412
    um beim Hupen zu bleiben.
    vorgestern mußte ich dringend ins Krankenhaus in der Srinakarin.
    Auf der Srinakarin Stau wie immer, und keiner der Hohlköpfe will eine Gasse freilassen um die Straße zu queren und in das KKH reinzufahren.
    Dann habe ich gehupt, aber mindestens 3 Minuten am Stück, bis mir der Weg freigemacht wurde.
    So ein Jüngling in einem Miniauto kurbelt die Scheibe runter und schaut mich an.
    ich denke Du Ar...l..ch, wenn Du Gehirn im Kopf hättest, wärst er vor der Einfahrt stehengeblieben.
    auch sonst spare ich nicht mit der Hupe, vor allem wenn ich voll in die Bremse steigen muß.

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte