Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 62

Autofahren in Thailand

Erstellt von ChangLek, 23.07.2004, 14:48 Uhr · 61 Antworten · 3.321 Aufrufe

  1. #11
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Autofahren in Thailand

    Hi Freunde,

    obwohl bei uns in Österreich der Amtsschimmel auch ziemlich laut wiehert hatte ich meinen internat.FS beim ÖAMTC innerhalb 10 Minuten.
    Gültig jeweils 1 Jahr, leider ist mir übers Haltbarkeitsdatum etwas Tinte verronnen, so gilt er mittlerweile 6 Jahre trotz unzähliger Polizeikontrollen.

    Grüße aus Salzburg
    Mandybär

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Dana_DeLuxe

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    740

    Re: Autofahren in Thailand

    Also, ich zeig seit Jahren bei Abholung des Mietwagens ganz entspannt meine ollen ´grauen Lappen´ vor. Gibt immer nen dicken Grinser ob des Fotos, das mich mit niedlichen langhaarigen 18 Jährchen zeigt... ...aber noch nie ein Problem...

    Ist meistens bei Budget wegen der Versicherung, hat aber bisher auch bei jeder Mopedbutze geklappt.

    Viel Spaß beim Fahren in Thailand!

  4. #13
    Avatar von Tomad

    Registriert seit
    08.01.2004
    Beiträge
    549

    Re: Autofahren in Thailand

    Zitat Zitat von Mandybär",p="153548
    ... leider ist mir übers Haltbarkeitsdatum etwas Tinte verronnen, ...
    Ja so ein Pech aber auch

    Tomad

  5. #14
    spirit
    Avatar von spirit

    Re: Autofahren in Thailand

    @all

    Es ist wohl nicht klar, ob man den internationalen Führerschein braucht oder nicht. Ein Anruf bei der Botschaft von Thailand brachte auch keine sichere Klärung. Ich denke mal, daß es bei der Anmietung eines Fahrzeugs ratsam ist den internationalen Führerschein zu besitzen.

    Weil der Alte abgelaufen war habe ich einen Neuen im November 2003 beantragt und erfahren, daß man den nur bekommt, wenn man den EU-Führerschein besitzt.

    Man erkennt die Absicht und ist verstimmt. :-)

    Die ganze Aktion hat etwa 3 Wochen gedauert.

    Servus

  6. #15
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Autofahren in Thailand

    Hallo Spirit

    Zitat Zitat von spirit",p="153571
    Es ist wohl nicht klar, ob man den internationalen Führerschein braucht oder nicht.
    Doch, eigentlich schon. Man benoetigt offiziell zum Mieten und/oder steuern eines Fahrzeugs in Thailand eine internationale Fahrerlaubnis. Wird bei allen grossen Autovermietern verlangt, und sollte man auch beim Autofahren dabei haben fuer die naechste Polizeikontrolle. Viele Motorraeder (die dicken Maschinen) bekommt man mittlerweile oft auch nur noch in Verbindung mit dieser internationalen Pappe.

    Mag sein, das die Uhren etwas langsamer gehen in Thailand, aber nach und nach sollte man sich an die Spielregeln gewoehnen?!! Licht anschalten am Tage (!) ist uebrigens auch Gesetz. Kostet in der Kontrolle bei Vergessen 1000 Baht (gewiss zu senken durch etwas Verhandlungsgeschick).

    Chock dii, hello_farang

  7. #16
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Autofahren in Thailand

    Das mit der internationalen Fahrerlaubnis habe ich auch letztes Jhr hinter mich gebracht

    Hatte noch den grauen Lappen (und hab ihn immer noch, dazu später mehr). Bei der Beantragung wurde ich darauf hingewiesen, dass ich zwecks Internationalem Führerschein unbedingt auch die "neue" rosa Plasticcard benötige. Geldschneiderei in meinen Augen

    Eigenartig auch, dass der Internationale viel schneller kommt als der pinke, und der Internationale sieht aus wie ein Wehrpass...

    Der normale Bürger in Deutschland, der ja schon so einigen von Behördenseite gewöhnt ist , beißt in den sauren Apfel, zahlt und sagt seinem grauen Lappen "ade ".
    Oder auch nicht, habe meinen grauen immer noch, "frisch" und nicht entstempelt...

    Und bei all dem möchte ich ausrufen, oh felix austria/schweiz

  8. #17
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Autofahren in Thailand

    Das mit der EU-Platik-Pappe hat nichts mit unserer Regierung zu tun. Es geht dabei alleine darum, EUROPAWEIT (bzw. irgendwann weltweit) einheitlich identifizierbare Fahrerlaubnisse auszustellen.

    (Ueberlegt Euch mal, wie sich jetzt die Letten freuen -bei denen kostet die Karte fast genausoviel wie bei uns und man darf 3 Monate drauf warten. Die Letten lassen in Berlin drucken... )

    Chock dii, hello_farang

  9. #18
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.162

    Re: Autofahren in Thailand

    [schild=27,fcolor=,fsize=1,fstyle=,font=Druck,scolo r=,sshadow=,bcolor=,align=:105f729f63]Vielen Dank an alle !!![/schild:105f729f63] Wie es aussieht werde ich das Ding wohl am besten beantragen.
    Wenn man öfter kontrolliert wird und jedes mal "Reuegeld" bezahlt kann man dafür auch gleich den neuen FS + IFS hier beantragen. So kann ich mir auch vorstellen, daß wenn man öfters erwischt wird man in Thailand überhaupt nicht mehr fahren darf.

    Die Variante mit dem "verbaseln" um gleich die EU-Pappe zu kriegen erscheint natürlich sehr interresant.

    Viele Grüße ChangLek.

  10. #19
    Frank_Heise
    Avatar von Frank_Heise

    Re: Autofahren in Thailand

    Zitat Zitat von UAL",p="153579
    Eigenartig auch, dass der Internationale viel schneller kommt als der pinke, ...
    Nicht eigenartig da der Internationale vor Ort ausgestellt werden kann und der Neue in Berlin gedruckt wird.

  11. #20
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Autofahren in Thailand

    Unbedingt NUR Autofahren hier mit internationalem oder thailaendischem Fuehrerschein. Der nationale Fueherschein hat keine Gueltigkeit.

    Manch Autovermieter vermieten zwar auch ohne diese Voraussetzungen und hoechwahrscheinlich kann bei einer Polizeikontrolle auch das Problem mit ein paar Scheinchen geregelt werden, aber bei einem Unfall schalten gegebenenfalls die Versicherungen auf stur und verweigern die Zahlung (Grund: Fahren OHNE Fuehrerschein). Im schlimmsten Fall, speziell auch bei Personenschaden bedeutet dies mit Sicherheit Kerker.

    Ist es zu einem Unfall gekommen, tauchen in kuerzester Zeit Vertreter von den Versicherungen beider Parteien auf und nehmen eine eingehende Befragung vor. Fuehrerschein wird erfragt, ein Formular ausgefuellt, die Unfallwagen untersucht und Photos gemacht. Geht in der Regel ohne die Polizei ab.

    Personenschaden ist eine andere Sache und hier wird es brenzlig, speziell wenn auch ein Auslaender beteiligt ist und eins der Unfallfahrzeuge gefahren hat. Dann kann aus dem Thailandaufenthalt leicht ein Alptraum werden.

    Darum im eigenen Interesse: Fahre NIEMALS Auto in Thailand ohne internationalen oder thailaendischem Fuehrerschein!

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 09.04.07, 21:35
  2. Autofahren-Lernen im Urlaub
    Von Singha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.02.05, 15:46
  3. Autofahren mit Thaiführerschein?!
    Von Christoph im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.05.04, 11:17