Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

autobatterie

Erstellt von scorpionwels, 05.01.2011, 18:42 Uhr · 13 Antworten · 2.615 Aufrufe

  1. #11
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668
    Mein Auto steht in den 5-6 Wintermonaten in denen wir in LOS sind in der Tiefgarage; Batterie abgeklemmt, vollgetankt und Reifen auf 2,5 aufgepumpt.
    Bisher noch nie Probleme gehabt.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    als ich nach 8 Monaten Deutschland wieder in Los war,
    wollte ich den Pickup starten = nix ging.

    Hab dem Taxifahrer gesagt, er moechte doch bei laufenden Motor die Haube oeffnen,
    hab dann mein Ueberbrueckungskabel angeschlossen,
    nur ein Klackern des Anlassers war zu hoeren, Pickup startete nicht.

    Erst als ein Kumpel mit einer neuen Batterie vorbei kam,
    der auch einen Toyota Vios hat, und die drinnen war,
    startete der Pickup.

    Starthilfe von zu kleinen Batterien scheint wohl ein Problem zu sein,
    ein anderes ist wohl die Qualitaet der Starterkabel, die man hier kaufen kann.

    ps
    Vor 5 Tagen eine 100 Meter Kabelrolle, 2 Polig fuer 2.880 Baht im homePro Baumarkt erstanden.
    Phasentest gemacht, Phase auf beiden Kabelenden
    Leider erst beim verlegen festgestellt.
    Neue Rolle gekauft, dasselbe (benutze jetzt einfach ein Kabel mit beiden Polen fuer die Phase,
    und ein Kabel mit beiden Polen fuer den Nulleiter)
    also, man kann vom Material nicht den Standart erwarten, der in Deutschland durch das Materialpruefungsamt geschaffen wurde und DIN Norm garantiert.

  4. #13
    Avatar von Kai Gai

    Registriert seit
    07.01.2011
    Beiträge
    427

    Accu

    Minuspol abklemmen und den Accu fit halten. Wenn nicht gerade Waschküchenwetter bei Ihnen herrscht, entläd sich der Accu bedingt durch Luftfeuchtigkeit nicht, wenn Sie ein Erhaltungsladegerät verwenden. Dieses am besten in Europa kaufen und auf so genannte Intervall-Ladungsfähigkeit achten.

    Wenn Sie einen neuen Accu kaufen müssen, hier ein Tipp:

    Achten sie auf die Größe und kaufen Sie die größte Kapazität, die Sie bekommen können.

    Von so genannten wartungsfreien Accumulatoren ist in den tropischen Ländern abzuraten. Diese sind oft nicht so dicht, wie versprochen. Die Flüssigkeit verdunstet bedinggt durch die Hitze und der Accu verliert dadurch seine Speicherdichte also Kapazität sehr schnell.

    Nach meiner Erfahrung sind die Accumulatoren in Asien wegen fehlender Frostreserven oft zu schwach für lange Standzeiten dimensioniert.

    Bei Behörden in Norwegen gibt es Anforderungen, dass ein Accumaulator auch nach fünf Jahren ohne Erhaltungsladung 80 % seiner Kapazität liefern muss, um die Startsicherheit technischer Geräte zu gewährleisten.

    Es gibt eine traditionsreiche Firma aus Deutschland deren nachfüllbare Accumulatoren blau sind.Diese funktionieren auch nach Standzeit von einigen Jahren bestens.

  5. #14
    Avatar von scorpionwels

    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    31

    recht herzlichen dank

    ...so , sind heute gerade von pattaya zurückgekommen. freund hatte eine hauseinweihung.
    hab gesehen das viele antworten gekommen sind, und möchte mich deshalb nochmals bei allen für eure guten tipps bedanken

    lg christian

Seite 2 von 2 ErsteErste 12