Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 97

Auto fahren in Thailand?

Erstellt von Sea Ray, 28.02.2005, 20:45 Uhr · 96 Antworten · 7.477 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Sea Ray

    Registriert seit
    27.02.2005
    Beiträge
    69

    Auto fahren in Thailand?

    Ein herzliches Hallo in die Runde

    Wollte mal fragen wie das bei euch klappt?
    Habt ihr auch schon brenzlige Situationen erlebt?
    Ich fahre sehr viel in Thailand. Auch weite Strecken von 600km.
    Wenn ich von Sattahip nach Khon Khaen fahre,muss ich nach ca
    100km durch die Berge mit steilen Serpentinen.
    Bei Regen liegen fast immer Autos neben der Strasse.
    Ich musste auch des öfteren auf den Seitenstreifen ausweichen,
    weil mir ein Bus entgegen kam, der gerade ein Lkw überholt hat.
    Ansonsten macht es Spass wenn man unsere Fahrweise nach dem
    Motto " jetzt komm ich alles platz da" abgelegt hat.
    Habe gerade gemerkt,dass die Smilies nicht funktionieren!!!!
    Witzig finde ich wenn, Thais einparken. Irgendwie kriegen
    sie dann doch den Wagen in die Parklücke.
    Sind nicht alle so.

    Viele Grüsse aus den kalten Hannover
    SEA RAY

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Auto fahren in Thailand?

    Einen herzlichen Gruß an meine alte Heimat Südniedersachsen.

    Bisher habe ich mich immer fahren lassen. Taxi, Bus, Stiefsohn.
    Aber jetzt hat meine Frau das Auto von ihrem Sohn gekauft, der sich in diesem Monat ein neues zulegen will.

    Und dieser abgelegte Wagen ist dann für uns nächstes Jahr da. Fahren darf ich dann selber. Irgendwie weiß ich nicht ob ich mich darüber freuen soll oder nicht. Es gibt doch so einige Dinge im thailändischen Straßenverkehr, die mir nicht so ganz behagen. Die U-Turns zum Beispiel. Und die auf dem Standstreifen entgegenkommenden Geisterfahrer. Und die aus den Nebenstraßen einbiegenden Verkehrsteilnehmer, oft ohne anzuhalten, zwar langsam...

    Meine Erfahrungsberichte folgen dann 2006...

  4. #3
    Avatar von Chang Nam

    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    264

    Re: Auto fahren in Thailand?

    Ich fahre eigentlich seit meinem ersten Urlaub 1996 schon immer selbst. Die ersten 2 Jahre Motorrad auf Phuket, was mir inzwischen aufgrund des wahnsinnigen Verkehrs dort aber zu gefährlich wäre. Danach immer Jeep bzw. Pickup. Auch weitere Strecken, von Prajuab Kirikhan nach Phuket und zurück etc. Was ich sicherlich nicht mehr tun werde ist in Bangkok selbst zu fahren. Das kostet mich und meine Mitfahrer zuviel Nerven! Gefährliche Situationen habe ich bisher noch nicht erlebt. Nur einmal als Passagier in einem Kleinbus als bis auf meinen Kumpel alle gepennt haben, inkl. Fahrer, und das Fahrzeug auf den Mittelgraben auf der Autobahn zusteuerte. Ein lautes 'Bai nai?' meines Kumpels hat uns dann alle wieder geweckt und der Chauffeur hat das Fahrzeug lässig ca. 5 m vor dem Graben wieder in die Spur gebracht. Ach wie nett hat er gelächelt als ER uns gerettet hatte...

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Auto fahren in Thailand?

    Seit 15 Jahren und vielen tausend Kilometern kreuz und quer durchs Koenigreich toi, toi, toi nix, null 2 ´Unfaelle´ - einmal beim linksabbiegen einer der noch unbedingt ueberholen wollte und dann den Gegenverkehr kommen sah bevorzugte dann das Hinterteil meines Pick-Up anstatt einen Frontalen zu riskieren - die waren so besoffen das sie kaum aus dem Auto kamen - als meine Frau die Polizei rufen wollte (wegen der Versicherung) drohten sie ihr mit den Faeusten und begingen Fahrerflucht trotz Polizei wurden sie NIE aufgespuert!

    Das andere Mal ein Deutscher Morgens um 3:00 auch so blau das er nicht mal gemerkt hat das er fast hinueber gewesen waere - der ist ungebremst volles Rohr auf das am Strassenrand geparkte Fahrzeug aufgefahren und wollte das dann noch leugnen! ;-D Komischer Weise ist dem nichts passiert obwohl die Maschine ziemlich Schrott war.

    Mein Motto: "Augen auf, nicht ablenken lassen, auf keine Risiken einlassen und immer schoen aufpassen was die Anderen tun!" Dann kann eigentlich nichts schief gehen.

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.872

    Re: Auto fahren in Thailand?

    Als meine ersten Thai-Auto-erfahrungen begonnen, machte die freundliche Thai neben mir, mich auf einige wichtige Gebräuche aufmerksam,

    1. dezentes Anhupen
    bevor man ein Moped oder ein langsameres Fahrzeug auf der Landstrasse überholt, wird durch ein kurzes Anticken der Hupe die Mopedfahrerin darauf aufmerksam gemacht, daß sie nun überholt wird.
    Mein erster Versuch war natürlich falsch,
    nicht heranbrausen und jemand weghupen, während man vorbeirauscht,
    sondern heranrollen, weg vom Gas, Hupe anticken und langsam überholen.

    2. keine Handzeichen
    wer als deutscher Autofahrer z.B. bei einer Strassenverengung sich mit dem entgegenkommenden Wagen per Handzeichen verständigen will,
    sollte dies in Thailand schnellstens vergessen.
    Eine erhobene offene Hand gilt als unhöflich, Verständigung nur durch Kopfnicken.

    3. kein Bestechungsgeld im Führerschein
    wer in Osteuropa mit dem Auto unterwegs ist, kennt dies zur Genüge,
    da winken ein paar ausgehungerte Dorfpolizisten den nächsten Wagen mit westeuropäischen Kennzeichen aus dem Verkehr und wollen die Papiere sehen.
    Sie lassen sich den Führerschein geben, ziehen das Geld raus,
    bedanken sich und lassen dich weiterfahren.
    Ohne Geld beginnt ein 30 minütiges Palaver, was die Sache nur teurer macht.
    (nicht zu erwähnen, daß unzählige Arbeitslose in falschen Polizeiuniformen ihr Unwesen mit Ausländern treiben - //schonmal nachts auf dem Land eine falsche Polizeisperre durchbrochen ? //)

    Dies sollte man in Thailand nicht machen, da dort die Polizisten sehr unterschiedlich reagieren können.

  7. #6
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Auto fahren in Thailand?

    Ich fahre einfach, aergere mich und wenn ich zu Hause wieder ankomme, bin ich froh das nicht spassiert ist.

    Mit der Zeit ist eein normaler Part im taeglichen Leben.

    Ich habe immer noch eion wenig schwirigkeiten mit dem rueckspiegel schauen: Die Augen sind es nicht gewohnt nach oben links zu schauen :-)

  8. #7
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Auto fahren in Thailand?

    Zitat Zitat von Sea Ray",p="219882
    Ansonsten macht es Spass wenn man unsere Fahrweise nach dem
    Motto " jetzt komm ich alles platz da" abgelegt hat.
    Ich hatte bisher immer den Eindruck, dass das die in Thailand vorherrschende Fahrweise ist.

  9. #8
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Re: Auto fahren in Thailand?

    Zitat Zitat von Chak2",p="220001
    Zitat Zitat von Sea Ray",p="219882
    Ansonsten macht es Spass wenn man unsere Fahrweise nach dem
    Motto " jetzt komm ich alles platz da" abgelegt hat.
    Ich hatte bisher immer den Eindruck, dass das die in Thailand vorherrschende Fahrweise ist.
    @ Chak 2

    Wahrscheinlich meinst Du die Ruecksichtslosigkeit und das vermeintliche Recht des Staerkeren, insbesondere der Bus- und LKW Fahrer, oder? Da wir Farangs aber wohl seltenst Busse oder LKW´s steuern, sollte man gerade deshalb dieses "platz da, jetzt komm´ ich" vergessen. Es ist wohl vernuenftiger das ganze eher pragmatischer anzugehen.

    Ich geb´s ja zu, ich kann das auch nicht immer. Manchmal mag ich auch nicht sofort ausweichen, wenn mir wieder mal so ein Kamikaze-Bus auf meiner Spur ohne jedwede Ruecksichtsnahme auf der Landstrasse entgegen kommt. Da habe ich wohl schon so manchen Busfahrer (und so manchen meiner Insassen) ins schwitzen gebracht wenn ich nicht gleich nach links auf die Moped- oder Standspur, Boeschung oder sonstwohin ausgewichen bin, sondern genauso wie mein Gegenueber auch nur mit Lichthupe und Hupe ihm weiter brav entgegen gefahren bin. Da sind mir ein paar von diesen aufgeputschten Fahrern schon sehr wild gestikulierend entgegen gekommen.

    Und was den in aller Regel stehenden Stadtverkehr z.B. in Bangkok angeht. Auch wenn sie auch noch so wild gestikulieren, sich reindraengeln etc. pp. Ich habe es noch nicht erlebt, dass einer bewusst eine Beule oder schlimmeres an seinem Auto in Kauf genommen haette. Irgendwie geht´s dann ja doch immer.

    Was ich aber auf Thailand´s Strassen schon gelernt habe, dass man da nicht nur den Verkehr vor sich, links neben sich, rechts neben sich und von hinten staendig und ununterbrochen genauestens im Blick haben muss um nicht von irgendeinem Blinden umgebracht zu werden. Es kann auch ganz sinnvoll sein immer noch zu beobachten ob nicht von oben irgendwas geflogen kommt. Z.B. mal so eine LKW-Hinterachse die es z.B. auf der Autobahn zwischen Khon Khaen und Udon einem entgegenkommenden LKW rausgerissen hatte und die dann von oben auf mich zu kam. Aber das sind ja keine Vorsatzdelikte nach dem Motto "hoppla jetzt komm ich".

    Unfall hatte ich in Thailand erst einen. Da hat unmittelbar vor mir ein 10 Tonner die Autobahn gequert um nach rechts darauf abzubiegen. War ein irres Gefuehl mit dem Wissen, dass man aus rund 100 km/h keine 30 m Bremsweg mehr hat und zum ausweichen auch kein Platz mehr ist. Hab´s gerade noch geschafft den Wagen rumzureissen, sodass wir nicht vorwaerts, sondern schraeg rueckwaerts unter den LKW reingedonnert sind. Mein Auto sah aus wie eine Banane (wobei jetzt geklaert waere, warum Bananen krumm sind!). Genauso alles was auf dem Pick Up war. 2 Motorraeder, eine Waschmaschine und was man halt sonst alles so ueblicherweise dabei hat. Dafuer ist uns aber rein gar nichts passiert.

    Der LKW Fahrer hat in seinem Schock aber nicht gemerkt dass ich ein Farang bin. Daher ist er abgehauen. Ansonsten waere vermutlich ich schuld gewesen. So aber war er´s und man glaubt es kaum, trotz Probleme bei der Feststellung hat die Polizei den Fahrer gefunden und nachdem diese den LKW beschlagnahmte bis er meinen Schaden bezahlt hatte, habe ich auch alles bekommen.

    Dass meine Frau die Polizei bezahlte damit diese ihre Arbeit auch macht (nicht um eine Schuldfrage zu klaeren!!) sei nur am Rande erwaehnt. In diesem Zusammenhang noch eine kleine Story. Uns haben mal 2 Braune mitten auf der Autobahn gestoppt um die "Maut" einzutreiben worauf meine Frau ihn sauber anschnautze, dass er doch sehen wuerde, dass ich ein Farang sei und sein Verhalten nicht dem damaligen "Amazing Thailand" Slogan entsprechen wuerde. Wortlos hat er uns dann zur Weiterfahrt aufgefordert. Mautfrei sozusagen!

    Da soll noch einer behaupten wir wuerden immer nur abgezockt werden im Amazing Thailand!

  10. #9
    nignong
    Avatar von nignong

    Re: Auto fahren in Thailand?

    und bitte ständig auf der hut sein ob ein baumzweig den straßenrand verschönert, kann dann schon mal ein warnzeichen sein das eine gefahrenstelle kommt ( unfall panne oder nur ein fehlender kanaldeckel)
    so kleine plastik weihnachtsbäume sollten in jedem auto sein,
    schnell zur hand und schützen den baumbestand, gibts manchmal auch mit licht,
    top geschäftsidee

  11. #10
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Auto fahren in Thailand?

    Zitat Zitat von J.O.",p="220019
    Da habe ich wohl schon so manchen Busfahrer (und so manchen meiner Insassen) ins schwitzen gebracht wenn ich nicht gleich nach links auf die Moped- oder Standspur, Boeschung oder sonstwohin ausgewichen bin, sondern genauso wie mein Gegenueber auch nur mit Lichthupe und Hupe ihm weiter brav entgegen gefahren bin
    hihi - genau so! das sind Adrenalinstöße...! Ein erheblicher
    Unterschied zu Deutschland bei solchen u. ähnlich gelagerten Fällen
    von Fast- Nötigung besteht positiv darin, daß kein Thai auch nur im
    Traum daran denkt, eine Nötigung (auch nicht solche der massivsten Art)
    anzuzeigen (abgesehen davon, daß "ja nichts passiert war" haben die Thai- Verkehrsteilnehmer auch keine Rechtschutz-Versicherung,
    der man sowas als Teutonen- Streithahn locker überlassen kann...)

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Würdet ihr bedenkenlos in Thailand Auto fahren????
    Von Küstennebel im Forum Touristik
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 21.08.11, 00:00
  2. in Thailand Auto fahren, Führerschein??
    Von Rainer im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 29.04.09, 02:22
  3. Auto fahren in Thailand
    Von Koh Samui im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.08.07, 13:14
  4. Auto fahren mit Pflanzenöl in Thailand
    Von norberti im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.04.06, 06:58
  5. Auto fahren
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.05.05, 14:43